[Info] Versionen der 7360

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ah, ok. Hatte mich schon gewundert.

Mein erster VDSL (Vectoring) Anschluss kommt erst in 1,5 Monaten, ich denke bis dahin gibt es 6.20 auch für die V1.
 

OldShatterhand

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,
kann mir jemand sagen ob die 7360 EWE Edition (20002550) Annex J fähig ist?
Ich bekomme demnächst, nach nem ewig dauernden Ausbau, VDSL von der der TCom. Allerding All-IP ohne splitter.
Setzt also inzwischen wohl (obwohl es im netz sehr widersprüchliche Antworten gibt) Annex J vorraus.

In den AVM Handbüchern zur normalen und der SL find ich dazu folgenden Absatz:
– DSL-Anschluss mit oder ohne Splitter:
ADSL/ADSL2/ADSL2+ nach DT AG 1TR112 (auch IPbasiert,
Annex J) bzw. ITU G.992.1, ITU G.992.3 oder
ITU G.992.5 (Annex B oder J)
– oder VDSL2 nach DT AG 1TR112 (auch IP-basiert)
bzw. ITU G.993.2

Im Handbuch von EWE allerdings (Quelle: http://www.ewe.de/kunden/images/redaktion/pdfdocs/Handbuch_FRITZ_Box_Fon_WLAN_7360_SL.pdf)
ein DSL-Anschluss (T-Com 1TR112 (U-R2)-kompatibel),
Standard ITU G.992.1 Annex B (ADSL), ITU
G.992.3 Annex B (ADSL2), ITU G.992.5 Annex B
(ADSL2+)
– oder ein VDSL-Anschluss, Standard ITU G.993.2 Annex
B (VDSL2)

Heißt das jetzt das meine 7360 kein Annex J unterstützt und ich demnächst ziemlich doof mit dem was ich bisher für en "Ebay-Schnäppchen" gehalten hab dasteh?:|:?

Danke schon mal für Alle Antworten.:)

Edit: noch ne kleine Ergänzung,
als Software hab ich auf die EWE schon seit längerem die Internationale Firmware gespielt, diese sollte ja softwareseitig auf jeden Fall Annex J können... die Frage ist also hauptsächlich: Kann der Chip in der EWE Annex J?
 
Zuletzt bearbeitet:

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wieso sollte AVM da Unterschiede machen und nen anderen Chip da einsetzen? Die lassen doch höchstens wie bei der SL was weg.
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die 7360 EWE Edition hat die HWRevision 183 - genau wie die internationale 7360, daher kannst Du auch wunderbar die internationale Firmware drauf flashen (oder deutsche V1 Firmware). Die Box kann Annex J, allerdings schaltet EWE kein Annex J, daher ist wohl es nicht im EWE Handbuch aufgeführt.

Wenn bei Dir VDSL geschaltet wird, spielt Annex J aber keine Rolle. Es gibt kein Annex J bei VDSL, der Bandplan sieht da etwas anders aus. Annex J gibt es nur bei ADSL. Die Telekom Verkäufer haben nur keine Ahnung und werfen deshalb alles durcheinander.

Nur zur Erklärung: der Annex-Typ legt die Upload/Download-Aufteilung des Frequenzspektrums fest, siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:ADSL_annex_overview.svg

VDSL hat eine andere Aufteilung, dort wechselt sich down- und upload mehrere Male ab. Deshalb hat Annex J nichts mit VDSL zutun.
 
Zuletzt bearbeitet:

OldShatterhand

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für eure Antworten.
Ja Telekom-Verkäufern trau ich sowieso nicht... das verwirrende waren eher die Dokumente der TCom, die offensichtlich auch inkompetent sind.
In der Bestellbestätigung steht mehrmals explizit "VDSL 50 ohne Splitter" und darauf folgend kommt ein Absatz der nochmal sagt das man deswegen! (also nicht wegen VDSL sondern wegen splitterlos) nen speziellen Router benötigt und es weitere Infos unter http://www.telekom.de/splitterlos gibt. Da wiederum wird gesagt das Annex J notwendig ist, und kein Wort darüber verloren, das der Artikel nur normales (A)DSL mit Annex J und nicht VDSL betrifft....
Telekom halt...:blonk::crazy::motz:
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
... das verwirrende waren eher die Dokumente der TCom, die offensichtlich auch inkompetent sind.
Die Dokumente der Telekom sind m.E. korrekt, primär bezieht man sich auch auf 1TR112 und nur nebenbei/sekundär auf AnnexJ. Der Begriff "splitterlos" ist jedenfalls nicht mit AnnexJ gleichzusetzen sondern deutet auf die MSAN-Plattform hin wo im DSLAM keine Splitter mehr vorhanden sind, mit AnnexJ hat das also nicht zwingend zu tun sondern nur bei den ADSL2+-Anschlüssen.
Allerdings sind die "Ermahnungen" bzgl. kompatibler Router auch bei VDSL2-Anschlüssen (über die MSAN-Plattform) angemessen, schließlich fordert die Telekom in ihrer aktuellen Schnittstellenbeschreibung 1TR112, dass die Endgeräte für VDSL2-Anschlüsse ITU-T G.993.5 (also VDSL2-Vectoring) unterstützen und dies trifft ebenso auf die von der Telekom genannten Geräte unter "www.telekom.de/splitterlos" zu, also ältere Speedports als W921V und W723V (also auch W920V aka FB 7570) unterstützen G.993.5 nicht.

Ob man derzeit tatsächlich schon ein Vectoring kompatibles Endgerät benötigt ist da erst einmal nebensächlich, in einem Outdoor-Anschlussbereich kann jederzeit während der Vertragslaufzeit eines bestehenden Vertrages VDSL2-Vectoring aktiviert werden und deshalb fordert die Telekom entsprechend kompatible Endgeräte auch jetzt schon bei Tarifumstellung bzw. Vertragsabschluss, auch wenn dies derzeit evtl. noch nicht notwendig ist.

Da wiederum wird gesagt das Annex J notwendig ist, und kein Wort darüber verloren, das der Artikel nur normales (A)DSL mit Annex J und nicht VDSL betrifft....
Telekom halt...:blonk::crazy::motz:
Das kann man gerne an den Kunden zurückgeben... :blonk::motz:
Diese "vereinfachten" Äußerungen sind für den normalen/du**** Kunden gedacht, wer sich etwas mehr damit beschäftigen möchte kann sich gerne die dort erwähnte Schnittstellenbeschreibung 1TR112 zu Gemüte führen, da wird nichts verheimlicht...
 

OldShatterhand

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja auf der Seite steht eindeutig "Geräte anderer Hersteller müssen den Standard 1TR112 unterstützen und explizit für Annex J geeignet sein."
Das ist für meine Verständnisse schon ziemlich primär wenn der Begriff "explizit" direkt vor Annex J steht und nirgendwo eine Unterscheidung zwischen ADSL2+ und VDSL getroffen wird.

Aber ok meine ursprüngliche Fragestellung ist geklärt und damit würde ich sagen lassen wir das Thema auf sich beruhen... sonst schweifen wir hier zu sehr vom eigentlichen Thema ab.

Die 7360 EWE ist von der HW Revision identisch mit der 7360 international und unterscheidet sich damit nur in der Firmware (die austauschbar ist)! Die 7360 international kann eindeutig Annex J und damit die 7360 EWE auch (evlt. wäre da aber ein umstellen der Firmware via ruKernelTool vonnöten, wenn man es wirklich braucht).
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Das ist für meine Verständnisse schon ziemlich primär wenn der Begriff "explizit" direkt vor Annex J steht und nirgendwo eine Unterscheidung zwischen ADSL2+ und VDSL getroffen wird.

Explizit wird auch nicht VDSL2 erwähnt...

Korrekterweise müsste es m.E. bei der Telekom mittlerweile sogar heißen:
"Geräte anderer Hersteller müssen den Standard 1TR112 unterstützen und explizit für Annex J und VDSL2-Vectoring geeignet sein. Kontaktieren Sie hierzu den Hersteller."

... sonst schweifen wir hier zu sehr vom eigentlichen Thema ab.

OK, um dies noch einmal On-Topic zu spezifizieren:
AVM hat für EWE keine "spezielle" 7360 entwickelt, alle existierenden Varianten der 7360 (sind in Beitrag #1 komplett aufgeführt) beherrschen die aktuell in 1TR112 geforderten xDSL-Standards ohne Ausnahme und dies sogar mit der "EWE-Firmware" (G.993.5 ab 6.03), schließlich kommt in der EWE-Version auch kein anderer xDSL-Treiber zum Einsatz wie in der regulären 7360v1.

Evtl. könnte ein entbranden von ewe auf avm, allerdings aus anderen Gründen, dennoch zu empfehlen sein. Die internationale Variante (Branding: "avme") würde ich dazu jedoch nicht verwenden sondern eher die "nationale" (Branding: "avm") 7360v1 Firmware (http://rukerneltool.rainerullrich.de/Kurzanleitung_7360-Ewe-Edition-umflashen.pdf, mittlerweile gibt es bei AVM entgegen der Anleitung auch auch 16MB Images die unter 7360v1 laufen) wenn es sich um einen Telekom-Anschluss in Deutschland handeln sollte.
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die internationale Variante (Branding: "avme") würde ich dazu jedoch nicht verwenden sondern eher die "nationale" (Branding: "avm") 7360v1 Firmware (http://rukerneltool.rainerullrich.de/Kurzanleitung_7360-Ewe-Edition-umflashen.pdf, mittlerweile gibt es bei AVM entgegen der Anleitung auch auch 16MB Images die unter 7360v1 laufen) wenn es sich um einen Telekom-Anschluss in Deutschland handeln sollte.

Alle 7360 Varianten (7360v1,7360v2,7360SL,7362SL), egal welche Sprache, sind Firmwaremäßig up-to-date, bis auf die deutschsprachige 7360v1 Firmware. Und die hält AVM ganz bewusst nicht aktuell, damit User wie wir uns nicht günstig eine internationale oder EWE box etc. bei ebay kaufen, und die zu einer "vollwertigen" 7360 umflashen. Meines Erachtens wurde die v2 aka 32MB Version aka "deutsche 7360" nur eingeführt, damit die Firmware größer als 16MB sein kann und somit nicht auf HWRevision 183 geflasht werden kann. Es gibt wirklich keinen Grund, dass mehr als 16MB nötig sind, schliesslich reichen 16MB auch für alle anderen 7360 Versionen, in allen Sprachen. Selbst für die 7390 reichen 16MB, und die hat Featuremäßig noch mehr drauf.

Ich habe aber von einem User hier oder im onlinekosten Forum gelesen das es problemlos möglich ist die 7360SL oder 7362SL (eine von beiden, weiß nicht mehr welche) Firmware zu flashen. Wenn man keine klassische Telefonie braucht ist das eine gute Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Und von welchem Stammtisch hast du diese Informationen? Eigentlich stimmt nur die Aussage mit dem 7360 SL Alien-Image (die Firmware der 7362 SL kann man dazu natürlich nicht verwenden).
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Die neue Firmware FB 7360 v1 111.06.20 ist mit avm und ewetel gebrandet.So dass ein umflashen nicht mehr nötig ist.
Bis zu dieser Firmware hatten die EWE Boxen nur das ewetel Branding.
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und von welchem Stammtisch hast du diese Informationen? Eigentlich stimmt nur die Aussage mit dem 7360 SL Alien-Image (die Firmware der 7362 SL kann man dazu natürlich nicht verwenden).

Ich schrieb: Meines Erachtens [...]

Wie gesagt, ich wusste nicht mehr obs 7360 SL oder 7362 SL war.

Die neue Firmware FB 7360 v1 111.06.20 ist mit avm und ewetel gebrandet.So dass ein umflashen nicht mehr nötig ist.
Bis zu dieser Firmware hatten die EWE Boxen nur das ewetel Branding.

Wäldler, hast Du einen Link zu der Firmware?

ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7360_v1/firmware/deutsch/
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Findest Du im ruKernelTool unter Firmware Download
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
das ist aber keine offizielle FW, oder?
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Mit dem ruKernelTool werden nur Originalfirmware vom AVM Server runter geladen
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Firmware gibt es doch aber noch gar nicht.
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Wenn Du es nicht glaubst ,dann lass es.
Bei M-Net wird die FW auch schon vertrieben.
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Auch schon? Wohl eher ausschliesslich!

Die FW ist nicht auf den AVM FTPs, und auch nicht auf der EWE Webseite zu finden.
Wenn dem doch so sein sollte korrigier' mich!
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Nimm die FW aus dem ruKernelTool,oder auch nicht.

Ende füe mich!!!
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse