W920V zurück zur Originalfirmware

lokari

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2008
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen,

ich diskutiere bereits seit längerem mit der Telekom über die Leitungsqualität meiner VDSL50 Leitung. Seit geraumer Zeit ist bei niedriger Fehlertoleranz in der FB7390 keine stabile Leitung mehr zu bekommen (Fehlerrate steigt nach einiger Zeit enorm, IPTV unbenutzbar).

Immer wieder muß ich mir anhören, dass das an meiner Fritzbox liegt. Nun will ich mal sehen ob das wirklich so ist bzw. bei Bedarf das Gegenteil beweisen. Im Keller liegt noch ein gefritzter Speedport W920V. Den würd ich nun gerne auf die grauenhafte Originalfirmware zurücksetzen und sehen wie's da läuft mit dem IPTV.

Ich hab aber nun gar keine Ahnung ob und wie das zurücksetzen auf die Original-FW funktionieren könnte - geht das überhaupt?

Grüße!
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Lade Dir das ruKernelTool aus den I-Net/Forum herunter und flashe damit die Original-FW auf die Box. Einfacher geht es nicht.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
und mach bitte ein Update deiner 7390 www.avm.de/labor (V. 18.11.2011)
da die AVM-Jünger doch einiges dran gebastelt haben, ua. in Sachen Stabilität/Treiber usw.
 

lokari

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2008
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Tipps - ich hab gesehen, dass man ja mit mit dem Script auch eine Original-FW erstellen kann - das sollte ich hinkriegen.

Jetzt erstmal den Techniker heute abwarten, denn die aktuellen Probleme sollten mit der Fritzbox nix zu tun haben:

Speedtest_ Ihre Auswertung.jpg

Danach pack ich mal die aktuelle Laborversion drauf und bring die W920V wieder auf Originalstand zurück. Mal sehen ob wir das endlich in den Griff kriegen. Nervt leicht.
 

lokari

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2008
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok dann nehm ich das. Muß ich nur erstmal schauen dass ich irgendwo ein funktionierendes Windows auftreibe - sowas gibts hier normalerweise nicht ;-) Sollte aber noch ein VMWare-Image rumfliegen haben.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
von den ganzen Speedtests halte ich persönlich nicht viel.
in jedem Fall würde ich jedoch die neuste FW einspielen bevor der Techniker kommt, denn es ist ja in deinem Sinn, dass wenn er geht es auch tatsächlich läuft (rennt).
 

lokari

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2008
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich halte von Speedtests als genaue grundlage auch nichts, aber der hier bestätigt nur das was ich in den letzten Tagen an Downloadraten und IPTV-Zuverlässigkeit sehe.

Ich wollte das damit nur auf einfache Weise demonstrieren.

Updates mache ich vor dem Technikerbesuch deshalb keine, weils nicht das erste mal wäre, dass sie fehlschlagen und ich dann nen halben Tag mit Box restore beschäftigt bin und am Ende keine funktionierende Box hier habe wenn der Techniker kommt. 10-14 Uhr ist das Technikerfenster. Mal sehen ob er noch auftaucht.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
unabhängig von den bisherigen Aussagen, macht mich das aber ein bißchen "stutzig":
... weils nicht das erste mal wäre, dass sie fehlschlagen
weil übliche ist das nicht, nicht dass du ein ganz anderes Problem (bsw. Kabel) oder so hast.

//edit -bzgl. nachstehendem post
ah ok - og wäre halt eine Option gewesen, die man selten berücksichtigt. - aber gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

lokari

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2008
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ist jetzt nicht so, dass jedes Update schief ging bisher, aber ich fritze schon einige Jahre und habe gelernt Updates nicht dann zu machen wenn's zeitlich kritisch ist. Gab halt schon 2-3 Fälle wo genau in solchen Situationen das Update schief ging - und das will ich eben vermeiden wenn der Techniker evtl. in 20 Minuten vor der Tür steht.