WiFi-Calling / Voice over Wi-Fi / WLAN Call / Telefonieren über WLAN

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,129
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,019
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63
Was soll man auch wirklich an "neuen" Infos liefern?
 

cdu0ng

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo zusammen,
ich bin neu hier. Über wificalling habe ich hier gelesen aber nichts von Kosten erfahren können.
Also wenn ich jemanden im Ausland ( er hat Mobilfunk unterwegs, egal ob deutsche Rufnummer oder heimische Rufnummer ) erreichen will per Wificalling ? Was kostet mir es? Ich habe immer von Kostenfallen gehört aber nicht verstehen können, wenn man über wificall also durch Innet-Verbindung, was soll es kosten sein?
Es ist mir sehr wichtig zu wissen und sehr dankbar, wenn Ihr hier darüber Information geben würdet.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Es fallen die gleichen Kosten an, als wenn Du über Mobilfunk anrufst. Vorteile entstehen, wenn Du selbst im Ausland bist, da dann so abgerechnet wird als würdest Du von Deutschland aus anrufen.
Soweit ich weiß ist aber genau das bei bestimmten Anbietern gesperrt.

Ich würde es z.B. gerne an einer Stelle nutzen wo ich zwar Internet habe aber keine Mobilfunkabdeckung. Leider kriegt o2 es nicht hin, dass es mit mit dem S6 funktioniert obwohl das Gerät es könnte.

jo
 

cdu0ng

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Dankeschön an Jo,
Als 1&1 Kunden mit dem SIM internet flat ( 100mb) habe ich extra SIM in Telefónica umgetauscht, mit der Hoffnung wificalling irgendwie kostenfrei zu nutzen. Schade eingenlich !
Gruß
C.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,019
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63
Im Rahmen des Roaming ist auch Anruf ins Land wo bist kostenlos, über WLAN eben nicht, dann wird Ausland abgerechnet, da liegt Kostenrisiko.

Bei Billigprovider geht ganze eh nicht, daher eh nicht relevant.
 

cdu0ng

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Natürlich werde ich bei Wlan Anrufen achten, dass ich WLAN benütze, nicht etwa mit dem Datenroaming.
Wenn es so kompliziert mit der Kostenrechnung des Providers im Hinsicht des Wificalls, bevor ich richtig verstehe, werde ich es verzichten, dann lieber mit Apps wie WhatsApp, Skype oder Messenger oder zahlreicher...
Gruß
C.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,019
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63
Für Gespräche nach DE ist es egal ob so oder so innerhalb des EU Roaming.

Spätestens im Drittland müsstet du Wifi Calling nutzen, sonst wird es teuer beim telefonieren.

Wifi Calling ist schon nette Sache, besonders wenn Netz teilweise mal schlecht, überlastet oder gestört ist. Kannst so sogar im tiefsten Beton Bunker telefonieren wenn dort entsprechendes WLAN drinnen hast.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,534
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Natürlich werde ich bei Wlan Anrufen achten, dass ich WLAN benütze,
Man erkennt weder als Anrufer, noch als Angerufener direkt, ob das ein normales Mobiltelefongespräch ist, oder eines über "WiFi-Calling"

Als Angerufener kann man es nur daran sehen, dass das Telefon eben per WLAN mit einem Access-Point verbunden ist, man vorher "WiFi-Calling" im Telefon eingeschaltet hatte und der eigene Mobilfunkprovider WiFi-Calling zulässt.
Denn hier kommt das Handy ja als VoIP-Gerät an (ohne dass es direkt sichtbar ist).

WiFi-Calling ist eben VoIP ohne extra Software auf dem Handy
 
  • Like
Reaktionen: cdu0ng

cdu0ng

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@Theo Tintensich
Heute habe ich mit 1&1 Kundenservice gesprochen. Sie sagten zu mir, dass meine Telefónica (O2) SIM Karte ( 100mb Internet flat von 1&1),was ich kurz vorher von D-Netz zu Telefónica umgetauscht hatte, definitiv Wificalling unterstützt.
Ich habe deswegen Netzwechsel gewollt und gemacht,damit ich Wificalling benutzen kann.
Ich werde ausprobieren, ob meine iPhone 6 ( angeblich WLAN-Anrufe unterstützt) funktioniert?
Nachdem ich meine Smartphone mit WLAN-Anruf-Funktion aktiviert, werde ich ein paare Anrufen tätigen und beobachten, was wird berechnet, bevor ich richtig Freude damit haben könnte.
Wificalling ist für mich schon eine nette Sache, wie @HabNeFritzbox in #48 schon erwählt. Also nicht nur wenn die Funksignal so schwach ist, sondern auch Geld zu sparen.
Gruß
C.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,019
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63
Über Wifi-Calling wird immer wie im Inland angerechnet, egal wo bist. Wurde mehrfach geschrieben bereits.
 
Zuletzt bearbeitet:

cdu0ng

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,
wird immer wie im Inland angerechnet, egal wo bist. Wurde mehrfach geschrieben bereits.
Kannst Du mir etwas näher erklären?
angenommen habe ich einen Anruf an Mobilfunk von Vodafone gewählt. Ich zahle 9,9 Cent/ pro min. Mit Wificalling ist für mich kostenlos oder? Alles sind im Inland also DE , sogar EU ohne roamingskosten.
Ferner mache ich Gedanken so, wenn ich einmal im Ausland außerhalb von EU Ich habe WLAN, und durch VPN von Fritzbox zu Hause in DE könnte ich theoretisch einen Anruf an Mobilfunk in DE kostenlos durchführen. Ist es richtig, was ich denke?
Gruß
C.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,534
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Bei "WiFi-Calling" meldet sich dein Smartphone via WLAN (das Mobile muss natürlich mit einem WLAN verbinden sein) als SIP-Telefon bei deinem Provider.

Jedes Gespräch wird von diesem ausgeführt, als wenn du irgendwo im Inland per Mobilfunk telefonieren würdest.

Da sich ein Mobil über das LAN mit dem Provider verbindet, muss er keine Roaming-Kosten mit einem anderen Anbieter zahlen. Egal, ob du n Europa bist, oder außerhalb.

Da für deinen Provider dieses Gespräch wie ein nationales (solange das Ziel im eigenen Land ist), handzuhaben ist, werden auch nur die Inlandskosten berechnet.

Der Unterschied zwischen einem SIP-Gespräch über einen SIP-Client auf deinem Mobile und einem WiFi-Calling Gespräch ist nur, das du eben ohne weitere Software mit deinem Mobile und deiner Telefonnummer telefonierst.

Technisch ist das einfach nur ein SIP-Gespräch via VoIP.
 
  • Like
Reaktionen: cdu0ng

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,895
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
48
Bei alten Nokias war diese Software sogar Teil von Symbian. Ich weine immer noch der damailigen Situation nach. Mit dem Handy aus Kolumbien über den Sip-Server der Fritzbox in Mexiko mit der dt. Festnetznummer telefonieren. Wenn über Wifi dann stundenlang absolut kostenlos
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,534
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
VoLTE ist "Voice over LTE", was nur geht, wenn es beim LTE über IP geht. also ein VoIP, dessen IP nicht per WiFi oder LAN, sondern eben über Mobilfunk => LTE ist.

Also ist VoLTE 'auch nur' VoIP ;-)
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Allerdings mit einer eigenenen separaten Verbindung, QOS und direktem Zugriff aufs Carriernetz.

jo
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,019
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,030
Beiträge
2,018,084
Mitglieder
349,308
Neuestes Mitglied
UweMe