[Frage] 1&1 Homeserver 7390 zusätzlich anderer Voip Provider möglich

Morgi

Mitglied
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
793
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

kann ich den 1&1 Homeserver am 1&1 DSL zusäzlich zu den 1&1 Voip Nummern mit einem anderen Voip Provider nutzen ohne die Box zu debranden ???
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,084
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
48
einfach die neuste Labor drauf machen, dort gibt es dann eine Einstellung - "über Internet" dann funktioniert es.

//edit:
Verbesserungen und neue Funktionen in der Version 84.05.27-23208
Telefonie: NEU - Expertenoption "Anmeldung immer über die Internetverbindung" pro Internetrufnummer

//edit2:
wobei ein debranding das Problem 2.PVC usw. nicht lösen würde.
des weitere ist der Begriff "debranding" nicht wörtlich umzusetzen, denn es lediglich ein "switchen" bspw. von UI auf AVM
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SF1975

Guest
Hallo,
Das geht auch ohne die Labor. Ich habe in der Release auch schon Rufnummern von Sipgate, PersonalVoIP genutzt. Unter Telefonie kann man doch zu den Nummern von 1&1 noch einige andere einrichten.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,330
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Das hängt davon ab, bei welchem Vorleister du dein 1&1 DSL hast.
 
S

SF1975

Guest
Hallo,
bei mir ist die Telekom. Man hat nur eine PVC, die Verbindung ist problemlos, wenn man keine gigantischen Downloads hat.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,330
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Genau. Bei den anderen Vorleistern braucht es dann vielleicht doch die Labor-Version, um über die erste PVC zu telefonieren.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,641
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,874
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,330
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Du wolltest damit sagen, es geht nicht über die 1. PVC, sondern man telefoniert per VoIP generell über die 2. PVC.
 

Paulchen67

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2006
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich versteh nur Bahnhof.
Könnte es sein, dass wenn ich von meinem Telekom C&S-Anschluss zu 1&1 Komplett Doppelflat 50.000 wechsele, meinen Sipgate Account nicht mehr über den HomeServer anmelden kann?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
14,970
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
Das geht, ohne AVM Branding und auch trotz 2. PVC bei Telefonica Leitungen und auch ohne Beta.

Sollte 2. PVC verwendet werden, kann man immer noch ein Wert in der Konfiguration ändern, dann läuft es auch normal über Internetverbindung. Gibt doch schon genug Themen dazu, siehe z.B. Sipgate und o2.

Bei Telekom Leitungen ist es egal, da der Kram mit 2. PVC wegfällt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

j3n5j3n53n

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2012
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

kann ich den 1&1 Homeserver am 1&1 DSL zusäzlich zu den 1&1 Voip Nummern mit einem anderen Voip Provider nutzen ohne die Box zu debranden ???
Ja kannst du ...

...darfst du aber Laut AGB nicht ...

du darfst dir gern ein Softphone von z.B Sipgate auf dem PC einrichten ...nicht jedoch die Sipgatedaten im Router eintragen

im Schlimmsten fall wird hier Nachberechnet und das wird nicht gerade günstig...

Theoretisch kann man sich auch das Modem in China anschließen und so den Anschluß nutzen..
Praktisch ist es verboten und naja wenns raus kommt wirds teuer...

mfg
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
14,970
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
[email protected] Was ist das für ein Unfug? Irgendwelche Quellen dazu?

Die 1&1 AGB und Leistungsbeschreibungen sagen nur etwas aus dass du die Nummern keinen dritten überlassen darfst, aber nichts davon dass du keine anderen Anbieter einrichten darfst.

Verbot? Wenn maximal nicht erlaubt, Verbote stehen im Gesetz.
 

j3n5j3n53n

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2012
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ok es ist nicht erlaubt. Auf die schnelle fällt mir da unter anderem ein AGB 2.2.8 da gabs aber noch einen der aussagt das die Nutzung von Voip Diesten über 3tte nur über software erfolgen darf. Zudem gabs noch einen der aussagt der Kunde ist verpflichtet alles ihm mögliche zu versuchen um die Notruffunktionalität aufrecht zu erhalten. Müsst ich nochmal das Papier wälzen.

Im Zweifel immer fimger weg...vor allem wirds auch nit billiger dadurch.. Bevor man da was manipuliert holt man sich ne All net flat :p
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
14,970
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
Dann lese die AGB erneut.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

j3n5j3n53n

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2012
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wozu...hab ich vor zu bescheissen ?..also..

Wenns nachher dicke kommt gibts wieder geheule...
 
H

Hans Juergen

Guest
Wozu...hab ich vor zu bescheissen ?..
Nein, weil du Unsinn verbreitest... Aber du darfst gern exakte Quellen nennen...
Und erkläre mal bitte, warum die Eintragung eines anderen Providers in der FB nicht Software wäre... Oder brennst du deine Nummern ins Gehäuse...? :-Ö
 

mr999

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2005
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
1&1 DSL mit der Fritz Box kostengünstig in das D1 und o2 Mobilfunknetz telefonieren

Hi, ich habe eine schwarze 1&1 Fritz Box 7270 V3. Dazu 2 Rufnummern direkt von 1&1 und möchte noch eine weitere in die Fritz Box hinzufügen, ausschliesslich für kostengünstige Gespräche in die Mobilfunknetze von o2 und D1.

Welcher VoIP Anbieter ist zu empfehlen?
Kann ich ohne weiteres eine zusätzliche VoIP Nummer hinzufügen?

Die technische Realisierung des 1&1 DSL Anschlusses läuft bei mir über Vodafone/Arcor.
Laut Ereignisprotokoll der Fritz Box nutzt diese wohl einen 2. PVC für die Telefonie:

Internetverbindung (Telefonie) wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxxx, DNS-Server: xxxx und xxxx, Gateway: xxxx
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxxx, DNS-Server: xxxx und xxxx, Gateway: xxxx, Breitband-PoP: xxxx
 
H

Hans Juergen

Guest
Die gegenwärtig preiswertese Variante ist FreeVoIPDeal.com mit rd. 0,6 ct/Min. Die Einrichtung ist recht einfach, 2. PVC kein Problem, Einrichtungsanleitung auf der FVD.com-Seite
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,084
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
48
Empfehlungen für VoIP-Anbieter ist so eine Sache, manche möchten Komfort/Service und Zuverlässigkeit, andere nehmen nofrills (kein Service) und top Preise.

ja du kannst VoIP hinzu fügen
bei einer 2.PVC muss man je nach DSL-Anbieter, die zusätzlichen VoIP-Anbieter "umleiten" - dh kann gehen muss aber nicht.
in der www.avm.de/labor - Version ist jedoch "Telefonie: NEU - Expertenoption "Anmeldung immer über die Internetverbindung" pro Internetrufnummer" eingeflossen, da kann (soll)* man es sodann mit einem klick hinbekommen.
*hab diese Box (FW-Version) nicht
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,836
Beiträge
2,015,779
Mitglieder
348,906
Neuestes Mitglied
schlumpf#