ASSIA DSM bei Easybell

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,114
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
...
Gedrosselt wurde übrigens ein modernes SV-Modem (Speedport Smart 2) direkt 24 h nach dem Anbieterwechsel. ...
easybell schreibt doch immer beim Wechsel, daß die volle Leistung des Anschlusses erst nach ein paar Tagen erreicht wird.
Ganz nebenbei: ich sehe es bei diversen Kunden so, daß bei VDSL50 meist die Werte für Upload und Download passen, aber bei VVDSL100 der Download fast immer paßt, aber der Upload nicht. Die Telekom (als einziger Vorleister) scheint also den Upload nicht korrekt gemanagt zu bekommen!
Dann stellt sich mir die Frage: Warum weg vom bisherigen Provider bzw warum nicht mit den Rufnummmern zu einem "Freien" um diese uneingeschränkt nutzen zu können (also dem Vorleister)?
Es gibt doch nur noch einen einzigen Vorleister, nämlich die Telekom. Wir alle wollten ja wieder ein Monopol!
Und als Anbieter (Komplettanbieter für den ganzen Anschluß) hat die Telekom miserable Bedingungen (insbesondere 24-Monats-Zwang). Da gibt es viele Anbieter, die deutlich bessere Bedingungen und AGB haben und einen viel besseren Leistungsumfang (easybell hat den so gut wie besten für Privatkunden, wie vor allem weltweit bedingungslose nomadische Nutzung und Bandbreitengarantie; da sollte sich die ach so beste Telekom der ganzen Welt mal eine Scheibe abschneiden!).
 
Zuletzt bearbeitet:

Wechseler

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2018
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
easybell schreibt doch immer beim Wechsel, daß die volle Leistung des Anschlusses erst nach ein paar Tagen erreicht wird.
Das war so an Telefonica-VDSL-Ports, die gab es hier aber nie. Telefonica setzte für lange Leitungen auch ein DSM ein, das die Leitung nach einigen Tagen Überwachung aufs volle Profil geschaltet hat. Also so wie DSM eigentlich gedacht ist. Dadurch bekam man bei Easybell mehr als die bei solchen Leitungen üblichen 25/5 der Telekom.

Der Anschluß läuft mittlerweile seit vier Wochen, davon vier Wochen gedrosselt. Da wird profiltechnisch denke ich auch nichts mehr passieren.

Ganz nebebei: ich sehe es bei diversen Kunden so, daß bei VDSL50 meist die Werte für Upload und Download passen, aber bei VVDSL100 der Download fast immer paßt, aber der Upload nicht. Die Telekom (als einziger Vorleister) scheint also den Upload nicht korrekt gemanagt zu bekommen!
Die Leitungskapazität im Upload geht herunter, wenn die Telekom über DSM ein Profil mit 9 dB SNR Margin konfiguriert, was ungefähr die Hälfte des Vectoring-Gewinns auffrißt. Das ist allerdings wie gesagt erst bei Easybell passiert, davor hatte ich Vollsync.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,608
Beiträge
2,024,703
Mitglieder
350,450
Neuestes Mitglied
Der710er