[Problem] DECT Problem mit FRITZ!Box 7590 mit C5 und C6

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Wenn dein Bruder im selben Ortsnetz mit den gleichen POTS-Endeinrichtungen lebt kann das auch noch immer die Ursache sein.
Bei mir gehts ja auf vplus-DSL, aber der ist ja für das POTS-Telefonsignal theoret. irrelevant.
Um den ganzen DSL-Part auszuschließen könntest ja mal die Leitung vom Splitter zur Box unterbrechen, damit ist DSL tot und nur Telefone gehen noch.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Der kleine Unterschied ist ganz einfach erklärt, im Beitrag #79 gibt es eine für AT/CH gelabelte Fritte, im Beitrag #80 eine "Selbstgestrickte" FB mit falscher untauglicher FW für AT-POTS Anschlüsse.
Und wer dann noch "glaubt", A1 kümmert sich hinterher im Detail um "Kundeneigene" zur Verfügung gestellte Router zum Entstören auszurücken, der Irrt gewaltig!

Edit DM41: Beleidigung des "TE" entfernt.
 
  • Like
Reaktionen: Pom-Fritz!

Frischling123

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2014
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@Grisu_
mein Bruder ist min. 100km entfernt und ich glaube nicht das er das gleiche Wählamt wie ich habe.
Habe auch die letzte Empfehlung ohne DSL durchgeführt und noch immer das gleiche Verhalten.
Bleibt eigentlich nur mehr AVM übrig, wo die Implementierung des DECT Modus in frage zu stellen ist.

@Kostenlos
kannst mir erklären wer der "TE" ist?
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Er meint aber in #78 schon "seitens AVM Firmware für A/CH nicht korrekt berücksichtigt wurde" und nicht daß er daran geschraubt hätte in irgendeiner Form, außer daß er eben die von AVM zur Verfügung gestellten Updates aufgespielt hat.

TE=Themen- oder Threadersteller, TS=Themenstarter und das ganze gibts auch in engl. Versionen.
 

Ennopto

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Puh, was für ein gewirbel. Es scheint sich aber doch recht klar herauszukristallisieren, dass an manchen AT-POTS-Anschlüssen die A/CH-F!B im DECT-Betrieb oder im einzelnen A/CH-F!B+C5 genau dieses Verhalten hat. Läge es also vor allem an AVM, dass es offenbar in großen Teilen ATs, genau diese Problematik gibt, und dann einmal in der DECT-Firmware weiterzuforschen, warum genau an manchen Anschlüssen krumme Töne hat die nur im DECT-Modus nicht korrekt erkannt werden.

Alternativ: Tritt das Problem nur beim C5 auf, oder auch bei anderen DECT-Mobilteilen? Weil man jetzt auch nicht unbedingt tief in der DECT-Implementierung steckt.
 

Frischling123

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2014
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das Problem ist seit ca. 3 Jahren bekannt und 1000x an AVM gemeldet worden. Also Öfters als es Pokale gibt.

Hatte vorher ein Gigaset und in diese Richtung niemals Probleme gehabt, und schon gar nicht mit der ca. 100% größeren Reichweite.

Mitarbeiter, nicht nur im Support nehmen diese Reklamation einfach nicht ernst.
Mann versucht immer wieder abzuwimmeln und die Schuld dem Anwender in die Schuhe zu schieben.
Einfaches Motto: Zeit gewinnen, bis die Luft beim Kunden draußen ist.
Auch das neue C6 zeigt das gleiche Verhalten.
Von den anderen zahlreichen restlichen Problemen will ich hier gar nicht mehr sprechen.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Ich glaub er will hier nur herummatschkern, hab ihm persönl. Hilfe angeboten, wird aber offensichtl. nur ignoriert, man könnte ihn auf VoIP umstellen was sowieso früher oder später passiert, auch seinen amtseitigen POTS-Abschluß vergleichen mit funktionierenden, dazu liefert er keine Daten.
Mein Anschluß funktioniert einwandfrei und auch im A1-Forum ist nichts dergleichen zu lesen, nur er hat offenbar das Problem ...
Kein Wunder daß AVM da nichts reinsteckt, da in absehbarer Zeit sowieso obsolet.
Nur motzen ohne sinnvoll zur Behebung beizutragen -> vergiß es !!!
 

Frischling123

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2014
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
deine sinnlosen Vorwürfe mit herummatschkern kannst dir ersparen.
Alle deine wichtigen Vorschläge wurden bereits umgesetzt.
Die Umstellung auf VDSL brachten nur für die zirka ersten 10 Anrufe einen scheinbaren Erfolg.
Beim ca. 11. Anruf war wieder alles beim alten. Das DECT Telefon legt wieder nicht auf.

Wem schieben wir die Schuld zu?
 

Frischling123

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2014
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
A1 hat massive tiefliegende technische Probleme, ohne dies zu trotz mehrmaliger und intensiver Klärungsversuche einzugestehen.

Folge: wieder mal 1 Kunde weniger!

Umstellung auf www.fonira.at, und alles funktioniert plötzlich wie es soll.
Haben einen Super- und wirklich verlässlichen Service.
Mit der gleichen a/b Leitung ist der Download jetzt ca. Doppelt so schnell und der Upload jetzt ca. das 10 fache schneller.
Eine fixe IP Adresse und 2 Voip Telefongespräche inkl. Rufnummernanzeige und ohne Servicegebühr um 19,80.- inkl. 20% MWST pro Monat.

Das hat sich nicht nur technisch, sondern auch preislich wirklich gelohnt, und kann ich nur empfehlen.
Habe mich jahrelang genug geärgert.

Nachbarn, Freunde u. Verwandte zeigen bereits Interesse.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Du hast aber schon begriffen, daß du nun einen VoIP-Telefonanschluß hast und die Probleme mit POTS waren?
Somit vergleichst Äpfel mit Birnen, daß es mit VoIP auch bei A1 genauso gelöst worden wäre wurde dir bereits mehrfach geschrieben und angeboten.
Und eine eingehende Analyse deines Anschlusses wolltest ja nicht ...

Bleibt also beim Herummotzen und an einer Lösung gar nicht interessiert.
 
  • Like
Reaktionen: Pom-Fritz!

Frischling123

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2014
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
dein herummotzen bringt jetzt nichts mehr, es wurden Nägel mit Köpfen gemacht,
auch das wurde vorher mit deinen Kollegen genau besprochen und auch von POTS auf VoIP umgestellt und damit getestet, aber leider ohne Erfolg!
Ich würde das auch nicht einfach mit Äpfel und Birnen vergleichen.
A1 hatte mehrmals die Möglichkeit, aber ich wurde wie so viele andere Kunden, einfach nicht ernst genommen.

Einen Motzer weniger, tut euch sicher gut.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
So einen Schwachsinn den du da von dir gibst!
Wenn du das auch noch nach der Umstellung auf VoIP hattest dann ist definitiv deine Box oder deine Endgerät im Allerwertesten und hat nichts aber schon gar nichts mit der Anbindung zum Netz zu tun.
Glaubst ein DSL-Signal kümmert dein Telefon in irgendeiner Weise - ja du schon ...
Vergebene Liebesmüh dir was erklären zu wolllen.
 

Frischling123

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2014
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
... wenn das, was du da schreibst nur ansatzweise stimmen sollte, dann bin ich von der A1 Telekom über den Tisch gezogen
und somit getäuscht worden, was eigentlich unter Betrug fällt.
Du hättest dann eigentlich damit dein Unternehmen verraten bzw. denen keinen Freundschaftsdienst erwiesen.

Das verhält sich so: wenn ein Produkt zB. mit Business Glasfaser Power 20 Internet missverständlich beworben wird was eigentlich
eine a/b Kupferleitung ist und dann mit einem Hybridmodem und zusätzlicher SIM Karte aufgeblasen wird, und mit unlauteren Methoden von Mitarbeitern telefonisch an den Mann gebracht werden soll.
Es werden einfach Anrufe durchgeführt und dann auf meinem Standort zB. 80 Mbit versprochen,
obwohl nur max. 20 Mbit möglich sind. (wohlgemerkt bis 20 Mbit. , nicht mindestens!)
Es geht mir nur um das rein technische unmögliche, vom Preis möchte ich gar nicht reden. Es lassen sich nicht alle bluffen.

Eure Chance wurde nicht war genommen, es blieb mir nur die komplette Umstellung übrig.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Aha, jetzt ist es also auch schon mein Unternehmen nur weil ich Leute dort gut kenne, na wenns dir damit besser geht.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,889
Beiträge
2,102,396
Mitglieder
360,391
Neuestes Mitglied
Knut894

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via