DSL/Internet OHNE Telekom

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@mastersparadise

Ja, so würde ich es an Deiner Stelle auch machen. Telefonanschluß bei T-Com bestellen und DSL separat bei Carpo.

Carpo ist ein seriöser Laden, von dem auch das Lidl DSL-Angebot stammt.

Wichtig ist jedenfalls, daß Du keine Mindesvertragslaufzeit hast. Und laß die Befreiung von der Bereitstellungsgebühr schriftlich vermerken, wenn Du den Telefonanschluß bestellst!
 

mastersparadise

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2006
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine Frage zur Carpo, muss ich auch die telefonFlat nehmen?

Im Bereich "Alle Fakten" steht irgendwie sowas und wo ich letztens angerufen habe, sagte die Dame, dass ich auch nur DSL-Flat nehmen kann, dann zu 2,49 + 2Mbit Anschluss 20,51 + 1x 19,99 :noidea:

Weil ich brauche keine TeleFlat, habe bis März 2008 noch Vodafone ZuhauseFlat.


Wenn es denn so ist, gibts einen anderen Anbieter mit DSL Leitung ohne lange Bindung von länger als 3-6 Monaten? Wo ich keine Bereitstellungskosten bezahlen muss?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

beckmann

Guest
Student? Dann wäre das eine mögliche alternative: http://www.unihome.de/index.html da gibt es auch noch die alten T-DSL Pakete mit Flat. Zur Laufzeit kann ich dir aber nichts sagen, aber die 99 Euro Anschlussgebühr fallen nicht an.
 

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38

MKramer

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weiß jemand ob Carpo denn die Anschlüsse ohne T-Com Telefonanschluss in nächster Zeit anbieten wird?? Dann würde ich ja sofort umsteigen, im Moment ist es mir aber noch zu teuer mit mind. 20¤, die ich für den Telefonanschluss zahle, ohne ihn zu nutzen.

Mfg Kramer
 
B

beckmann

Guest
MKramer schrieb:
Weiß jemand ob Carpo denn die Anschlüsse ohne T-Com Telefonanschluss in nächster Zeit anbieten wird??
Woher soll man das wissen wenn noch keiner weis ob es solche Anschlüße überhaupt geben wird? Aktuell bieten nur einige alternativ Anbieter DSL ohne Festnetz an.

Ob Bitstream DSL ohne Fesnetz bringen wird muss man abwarten, also da kann wohl noch keiner was zu sagen.
 

manowar

Mitglied
Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
455
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin mir sicher, dass es zur Cebit erstmalig entbündeltes DSL auf Basis des T-Com Netzes geben wird. Denn schließlich ist die Telekom zu derartigen Produktangeboten verpflichtet.
 

MKramer

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Richtig, sie sind doch verpflichtet...

Hoffe, dass es zur Cebit was neues gibt, ich werd mich umschauen ;)
 

BlackVoltage

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2005
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

warum sagt ihr alle Alice Telefon ist Mist? Jetzt bin ich beunruhigt hab gerade Alice Deluxe bestellt.

Grüße
BlackVoltage
 
B

beckmann

Guest
BlackVoltage schrieb:
warum sagt ihr alle Alice Telefon ist Mist?
Wohnst du im Hansenet direkt Anschlussgebiet? Wenn nicht bekommst du eine VOIP Lösung als Telefonanschluss. D.h. du hasst keinen Splitter mehr nur noch ein Modem worüber alles läuft, um Telefonieren zu können musst du dieses Modem nutzen sonst geht nichts in Sachen telefonie.

Warum alle sagen dass ist Misst hängt damit zusammen dass viele über die Qualität verärgert sind. Bei vielen ist des öfteren der Telefonanschluss gestört weil entweder das Modem nicht funktioniert oder sonst was nicht funktioniert. Suche mal nach Turbolink IAD hier im Forum.

Ob Alice das Problem behoben hat weis ich nicht, nutze das nicht mehr, diese Lösung war einfach nicht zu gebrauchen, kann mitlerweile aber anders sein.

Was das Modem angeht, in Sachen DSL ist das Teil sehr stabil, man kann sagen das wenn Deluxe bestellbar ist, Alice auch das maximal mögliche aus der Leitung raus holt :)
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Man kann aber auch Alice Light OHNE Telefonanschluss bestellen, z.B. eine Fritz!Box anklemmen und dann darüber VoIP mit anderen Anbieter betreiben :)
 

mastersparadise

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2006
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nun sagt der Telekom fritze, das er mir die 59,95 Anschlussgebühr nicht erlassen kann, da die Mitarbeiter alle anschiss bekommen haben. :mad: :mad:

Dies sagte jeder Mitarbeiter, muss wohl wirklich so sein.:(


Nur wenn ich eine Laufzeit v 12MOnaten eingehe.., muss ich net 60¤ bezahlen.




Echt super, nun weiss ich wirklich net weiss ich machen soll..., hat sich irgendwas bis dato getan, was ich tun kann.., ohne telekom?? und Lange Laufzeit? :( :(
 
B

beckmann

Guest
Die 60 Euro sind normal die muss jeder zahlen. Entweder du zahlst du oder du kannst sehen was du machst ohne alternative. Bei 12 Monaten entfallen diese Kosten, da es sich dann wieder rechnet.

Mit einer Mindestvertragslaufzeit von 1 Monat und keiner Anschlussgebühr ist mir nur Alice bekannt, alle anderen haben mindestens eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten oder eine Anschlussgebühr!

Tja, rechte aus was günstiger ist. 60 Euro und jeder Zeit kündigen oder keine Gebühr und erst nach 12 Monaten kündbar. Wobei man noch dazu sagen muss, wenn du T-DSL buchst musst du auch noch mal 99Euro auf den Tisch legen oder du gehst zu einem Resaler aber da hast du auch wieder x Monate laufzeit...

Freiheit hat halt seinen Preis...
 

BlackVoltage

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2005
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Edit Ghostwalker: Vollzitat von Beitrag #50 entfernt. Bitte die Forenregeln beachten!
Danke für die Antwort. Ich wohne in Kassel - also nicht im Hansenet gebiet. D.h die liefern einem VOIP und nennen es anders? Hab letztens am Telefon extra gefragt die Leute dort meinten es wäre kein VOIP sondern eine "eigene Technik".

Von den schnelleren Alice-DSL Angeboten gibt es ja leider keins ohne Telefon Flatrate. Dumm dass das nicht einfach nur eine Option ist. Jedenfalls direkt die FritzBox anschließen wird hier nicht gehen. In meinem Anschlussgebiet nutzten die die Technik von QSC (derzeit bin ich noch QSC Kunde) und QSC ist S-DSL - daher bekomme ich von Alice auch ein S-DSL Modem (mit integrierter Telefonbuchse fürs Analogtelefon (bzw. die Fritz Box zum "FestNetz" telefonieren).

Ghostwalker schrieb:
Man kann aber auch Alixe Light OHNE Telefonanschluss bestellen, z.B. eine Fritz!Box anklemmen und dann darüber VoIP mit anderen Anbieter betreiben :)

Das eben wird wegen S-DSL nicht bzw. nur mittelbar (wie im Moment mit dem QSC-S-DSL Modem und der Fritz Box) gehen - und Alice-Light ist recht langsam oder? Selbst bei Alice 4000 ist der Upload so niedrig dass VOIP per FritzBox wahrscheinlich nicht so doll ist.

Grüße,
BlackVoltage
 
Zuletzt bearbeitet:

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
BlackVoltage schrieb:
Danke für die Antwort. Ich wohne in Kassel - also nicht im Hansenet gebiet. D.h die liefern einem VOIP und nennen es anders? Hab letztens am Telefon extra gefragt die Leute dort meinten es wäre kein VOIP sondern eine "eigene Technik".
Deren "eigene Technik" ist VoIP über die IAD. Alice nennt es nicht "VoIP", da viele Menschen sich noch vor VoIP fürchten und außerdem keine eigene VoIP Hard- oder Software verwendet werden kann, sondern eben nur die IAD.

Von den schnelleren Alice-DSL Angeboten gibt es ja leider keins ohne Telefon Flatrate. Dumm dass das nicht einfach nur eine Option ist. Jedenfalls direkt die FritzBox anschließen wird hier nicht gehen. In meinem Anschlussgebiet nutzten die die Technik von QSC (derzeit bin ich noch QSC Kunde) und QSC ist S-DSL - daher bekomme ich von Alice auch ein S-DSL Modem (mit integrierter Telefonbuchse fürs Analogtelefon (bzw. die Fritz Box zum "FestNetz" telefonieren).
Diese SDSL-Geschichte habe ich noch nie gehört. Ich meine, daß man an jedem Alice DSL Anschluß eine FBF betreiben kann, nur die Alice Telefonie geht eben nur per IAD. Auch im hansenet-user-forum.de ist nichts von Privatkundenanschlüssen via SDSL zu finden.

Das eben wird wegen S-DSL nicht bzw. nur mittelbar (wie im Moment mit dem QSC-S-DSL Modem und der Fritz Box) gehen - und Alice-Light ist recht langsam oder? Selbst bei Alice 4000 ist der Upload so niedrig dass VOIP per FritzBox wahrscheinlich nicht so doll ist.
Alice Light wird den allermeisten reichen. Selber bin ich von T-DSL 6000 auf Alice Light gewechselt und merke es kaum, denn die meisten Server machen ohnehin bei 2-3 MBit/s dicht. Der Upload ist in der Tat deutlich niedriger, was sich z.B. beim Versand von eMails mit großem Anhang bemerkbar macht, aber mit den 192 KBit/s kannst Du noch ohne Einschränkungen zwei parallele VoIP-Telefonate führen.
Probier doch erstmal Alice Light aus und dann kannst Du immer noch upgraden - das geht recht schnell, wenn Du bereits einen Alice Anschluß besitzt.
 
B

beckmann

Guest
Auch QSC betreibt ADSL2+. Das wird wohl kein SDSL sein, wüßte auch nicht wie man mit synchronen DSL 16.000 kbit/s erreichen könnte...

Was Alice sagt mit der "eigenen Lösung", sicher ist es eine eigene Lösung, da man eben nicht seine eigenes VOIP Hardware nutzen kann sondern nur das Alice Modem. VoIP ist allgemein und beschreibt alles was über das "Internet" geht eben Voice over IP und da die Daten auch über IP gehen kann man dass auch so nennen, eine andere möglichkeit wäre natürlich VoVPN ;)
 

BlackVoltage

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2005
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke allen für die hilfreichen Postings. Im Moment habe ich Alice noch nicht da QSC eine Kündigungsfrist von 3 Monaten hat. Beantragt ist bei Alice bislang wie gesagt Alice Deluxe - ist die Frage ob ich jetzt noch ohne Mehrkosten den Antrag entsprechend ändern kann.

Falls ich Alice Light nehmen würde - welchen unabhängigen VOIP Anbieter könnt ihr empfehlen? Könnte ich dann trotzdem die alte Rufnummer behalten?

Beste Grüße
BlackVoltage

EDIT: Achso -- was mir an Alice Light überhaupt nicht passt ... Minutenabrechnung!
 
Zuletzt bearbeitet:

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Wenn Du statt Alice Deluxe nur Light haben möchtest, werden sie Deinen alten Auftrag stornieren und einen neuen anlegen müssen. Dadurch muß Dir auch ein neuer Installationstermin zugeteilt werden, weshalb Du das frühzeitig erledigen solltest. Hansenet ist nicht in der Lage einen bestehenden Installationstermin bei einer Auftragsänderung beizubehalten.

Für abgehende Telefonate kann ich poivy.com empfehlen (deutsches Festnetz nach jeder Aufladung für 120 Tage kostenlos, günstigste Mobilfunktarife) und für eingehende Telefonate empfiehlt sich dus.net, da Du ja eine Rufnummernportierung vornehmen möchtest, was nur wenige VoIP-Provider anbieten.

Wenn Du Deine Rufnummer zu einem VoIP-Provider portieren möchtest, darfst Du Alice unter keinen Umständen Deine Festnetzrufnummer nennen, sondern solltest Alice als Neuanschluß bestellen. Selbst wenn Du Alice das Portierungsformular nicht unterschreibst und zurückschickst, kündigen und portieren sie häufig eigenmächtig Deine Festnetznummer, sodaß Du die Rufnummer dann nur noch über die Alice Telefonie nutzen kannst und nur per Kündigung des gesamten DSL-Anschlußes zu einem anderen Anbieter portieren kannst.
Deshalb bei der Bestellung nur Deine Handynummer angeben!
 

BlackVoltage

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2005
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Tipps. Dummerweise ist es für einiges davon zu spät - es sei denn ich kündige schnell nochmal (falls das noch geht - aber das ist wohl auch was aufwendig). Allerdings schreckt mich bei Alice Light auch die Tatsache ab, dass es keine Flat gibt. D.h. ich werde wohl allenfalls noch von Deluxe nach Fun wechseln - und dann falls die Alice Telefonie schlecht ist parallel noch etwas mit VOIP machen.
 
B

beckmann

Guest
BlackVoltage schrieb:
Allerdings schreckt mich bei Alice Light auch die Tatsache ab, dass es keine Flat gibt.
Stimmt doch gar nicht ;) Gucke doch mal darunter. Alice Light mit Flat für 29,90 :D
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge