Eumex 300IP -> Fritz!Box Fon per ds-mod im ATA-mode

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

chres

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2005
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
inspector schrieb:
Stimmt, das ist der Assistent. Das klappt dann nur für LAN-B, genauer gesagt wird dadurch nicht der DSL/LAN-A Port benutzt. Ich werde wohl die Antwort im ATA Unterforum finden. Danke für die bisherige Hilfe !
An DSL/LAN-A kann es nicht funktionieren, da sich "dahinter nur das DSL-Modem befindet". Das ist kein richtiger LAN-port, zumindest wenn's so ist wie bei den alten Fritz!Boxen auch. Soweit ich weiß hat die 300IP also nur eine echte LAN-Schnittstelle (abgesehen von dem USB-port, der ja auch als LAN-Anschluss an einen Rechner fungieren kann).
D.h. du kannst die Box nur so wie geschildert an den Switch hängen.

Das Problem, dass du nicht per auf die Weboberfläche kommst ist dann wahrscheinlich das gleiche was Deran oben bereits beschrieben hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

inspector

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
chres schrieb:
An DSL/LAN-A kann es nicht funktionieren, da sich "dahinter nur das DSL-Modem befindet". Das ist kein richtiger LAN-port, zumindest wenn's so ist wie bei den alten Fritz!Boxen auch. Soweit ich weiß hat die 300IP also nur eine echte LAN-Schnittstelle (abgesehen von dem USB-port, der ja auch als LAN-Anschluss an einen Rechner fungieren kann).
Ahh, dann habe ich das noch schlechter Verstanden, das es nur mit Abschaltung der DSL/LAN-A Port geht.

chres schrieb:
D.h. du kannst die Box nur so wie geschildert an den Switch hängen.
Das Problem, dass du nicht per auf die Weboberfläche kommst ist dann wahrscheinlich das gleiche was Deran oben bereits beschrieben hat.
Okay, so habe ich es nun, und den USB zusätzlich zur Konfiguration angeschlossen. Also wird die Eumex300ip, nur als Endgerät benutzt, und nicht als Zwischengerät. Aber VoIP klappt nun :)
 

vago

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab 's mal auch mit dem link gestestet.

hat gut ausgeschaut.

nur per usb komm ich halt nicht drauf

/me hat kein windows
 

chres

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2005
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei Verwendung als ATA hinter einem Router muss es aber auch bei entsprechender Konfiguration (siehe post von Deran oben) nur am Ethernet-LAN-Anschluss alleine, auch klappen.
Meine beiden Boxen (die zwar je zwei LAN-ports bieten) sind auch nur jeweils per LAN-A angeschlossen und trotzdem hab ich vollen Zugriff auf das Webinterface bei gleichzeitiger uneingeschränkter VoIP-Funktion!

Nur bei Verwendung der FBF als Router mit einem direkt angeschlossenen externen Modem (wie z.B. bei Kabelinternet benötigt), geht's natürlich net, wobei das durch parallelen Anschluss des Modems an einen Switch mit den anderen Netzwerkgeräten, umgangen werden kann (zwar nicht hübsch, geht aber).
 

vago

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ping bar ist die box.

nur einstellungen im voip bereich kann ich wegen fehlender web oberfläche nicht machen.

mal per usb an ne windows kiste hängen wenn ich eine in der nähe sehe.
 

UnixDevil

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo allerseits,

nach einigem Durchforsten des Forums konnte ich meine Eumex 300IP doch noch mit der neuen Firmware konfigurieren.

http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getpage=../html/de/menus/menu2.html&var:lang=de&var:menu=internet&var:pagename=internet&var:activtype=bridge

Der Link von chres funktioniert einwandfrei. Leider kommt bei Eingabe von 192.168.178.1 immer noch der Teledoof-Mist. Also habe ich mal in die Anleitung der Fritz Fon geschaut und siehe da, wenn man 192.168.179.1 eingibt, kommt auch das Konfigurationsmenü von AVM.

Vielleicht hilft das ja auch einigen weiter.

Gruß Unix
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
UnixDevil schrieb:
Der Link von chres funktioniert einwandfrei. Leider kommt bei Eingabe von 192.168.178.1 immer noch der Teledoof-Mist. Also habe ich mal in die Anleitung der Fritz Fon geschaut und siehe da, wenn man 192.168.179.1 eingibt, kommt auch das Konfigurationsmenü von AVM.
Wie jetzt? du kannst noch auf beide Webinterfaces zugreifen? Die der alten Eumex Firmware und die der Fon Firmware?? Das kann ja kaum sein. Hast du den Browsercache geleert oder versteh ich das jetzt falsch?

Welche Version des danisahne mods verwendest du? Von der Eumex Firmware dürfte eigentlich nichts übrig sein.

Mfg,
danisahne
 

UnixDevil

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Stimmt, habe ich nach dem Post auch gemerkt, als ich an meiner Homepage was geändert und den Cache geleert habe. ;)

Jetzt ist das Ding ein Traum.

Dank Dir nochmal.

Gruß Unix
 

inspector

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
UnixDevil schrieb:
Hallo allerseits,

nach einigem Durchforsten des Forums konnte ich meine Eumex 300IP doch noch mit der neuen Firmware konfigurieren.

http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getpage=../html/de/menus/menu2.html&var:lang=de&var:menu=internet&var:pagename=internet&var:activtype=bridge

Der Link von chres funktioniert einwandfrei.
Vielleicht hilft das ja auch einigen weiter.

Gruß Unix
Stimmt, hatte ich ja auch schon Bestätigt. Hinzu kommt aber, das bei mir für ein Funktionierendes Routing, noch einen Beitrag gefunden hatte, mit folgendem Inhalt:

Code:
Zuerst überprüfen wir, ob es die Datei "/var/flash/debug.cfg" schon gibt (wir sind per Telnet auf der Box!):
ls -al /var/flash

Wenn in der Ergebnisliste die Datei "debug.cfg" auftaucht, wissen wir nun, dass wir die Datei nicht einfach überschreiben sollten. Wir kopieren sie und hängen unsere Sachen einfach hinten an. Falls die Datei nicht existiert, dann kann man den nächsten Schritt überspringen.

"Debug-Datei kopieren:
cat /var/flash/debug.cfg > /var/tmp/debug.cfg

Jetzt hängen wir unsere Zeilen an die "kopierte" Datei:

echo "/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login" >> /var/tmp/debug.cfg
echo "route add default gw 192.168.xx.1" >> /var/tmp/debug.cfg
echo "voipd -R" >> /var/tmp/debug.cfg
echo "echo 8,2>/var/led" >> /var/tmp/debug.cfg

Anm.Z1: UserID beim Anmelden ist "root" (automatisch), Passwort ist das Passwort des Webinterfaces
Anm.Z2: die IP Adresse beim "default gateway" ist natürlich die Eures Linux Router
Anm.Z3: das erklaere ich unter Schritt 9
Anm.Z4: Siehe Schritt 11

Ueberpruefung, ob das funktioniert hat:
cat /var/tmp/debug.cfg

Wenn alles in Ordnung ist, schreiben wir die Datei an die richtige Stelle in den Flash-Speicher(!):

cp /var/tmp/debug.cfg /var/flash/debug.cfg

Nun booten wir die Box:

reboot
Nach meiner ersten Meldung, das VoIPen nun klappe, fehlte die Sprache von einer Seite. Also stimmte noch etwas an den Ports bzw. dem Routing nicht.
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@inspector:
Sag mal hat deine Fritzbox eine IP aus einem anderen Subnetz wie dein Router? Wenn ja, dann hat ja bestimmt dein anderer Router die Route zu deiner Fritzbox nicht.

@chres:
Kann man das Gateway nicht übers Webinterface konfigurieren oder hast du auch die Default Route manuell ändern müssen.

Gruß,
danisahne
 

chres

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2005
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nope, das geht alles wunderbar über's Webinterface, so wie vorher auch.

@inspector
Das ganze Zeug ist aus dem alten ATA-mod der für die 06.03.91 (die ja als Grundlage für die Eumex FW dient) eigentlich nicht mehr notwendig sein sollte!
AVM's info.txt schrieb:
Internet: Experteneinstellungen für erweiterte Anschlussmöglichkeiten: Internet wahlweise per DSL oder LAN
Zum Betrieb hinter dem Router:
entweder stun-Server eintragen oder
portforwarding von 5060 und 7077-7081 (jeweils udp) vom router zur Eumex. (damit kannst du zumindest zwei parallele Gespräche führen, wenn's mehr sein sollen, dann je zwei weitere ports ab 7082, maximal bis 7085, oder vier parallele Gespräche, was die Box aber auf Grund von nur drei a/b ports eh nicht kann!)
 
Zuletzt bearbeitet:

chres

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2005
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@inspector
Kann es sein, dass du nur einfach die falsche Einstellung in der ge-fbf-ten Eumex vornimmst und diese Konfiguration



statt dieser



verwendest?


Da kommt dann nämlich an meiner 7050, sogar die Meldung, dass dann das Webinterface nur noch per USB (und WLAN, LAN-B in meinem Falle) erreichbar ist!
 

vago

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
/edit

so die box rennt nun.

ist wieder aus n lan erreichbar per usb klappt auch mit macosx einwandfrei.


bei mir was das problem auch das die dns einstellungen nicht übernommen worden sind.
hab die per hand dann geändert auf meinen dns.


Der Reiter Ereignisse zeigt bei mir wirres Zeug an ist das bei anderen auch so ?

07.02.06 17:14:03 ?73?

07.02.06 17:13:03 ?71?

07.02.06 17:12:11 ?73?

07.02.06 17:11:49 ?71?

07.02.06 17:10:58 ?73?

07.02.06 17:10:34 ?71?

07.02.06 17:10:06 ?73?

07.02.06 17:09:23 ?73?

07.02.06 17:09:20 ?71?

07.02.06 17:08:13 ?22?
 
Zuletzt bearbeitet:

inspector

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
chres schrieb:
@inspector
Kann es sein, dass du nur einfach die falsche Einstellung in der ge-fbf-ten Eumex vornimmst und diese Konfiguration



statt dieser



verwendest?


Da kommt dann nämlich an meiner 7050, sogar die Meldung, dass dann das Webinterface nur noch per USB (und WLAN, LAN-B in meinem Falle) erreichbar ist!
Lustiger Weise keines von Beiden s.u.!
Du hast Recht, die Box ist nun aus meinem Netz zu erreichen. Nachdem ich per Hand die IP umgesetzt hatte. Ich hänge mal nun meine Oberfläche als png an. Einseitige Verständigung habe ich aber immer noch, auch wenn alle udp Ports geforwardet sind.

Edit 20:18 Uhr:

vago schrieb:
bei mir was das problem auch das die dns einstellungen nicht übernommen worden sind.
hab die per hand dann geändert auf meinen dns.
So wie bei mir. Hast Du das auch so gemacht wie ich ? Oder per Oberfläche nochmals nachgetragen?

vago schrieb:
Der Reiter Ereignisse zeigt bei mir wirres Zeug an ist das bei anderen auch so ?

07.02.06 17:14:03 ?73?
07.02.06 17:13:03 ?71?
07.02.06 17:12:11 ?73?
07.02.06 17:11:49 ?71?

07.02.06 17:08:13 ?22?
Das habe ich bei mir auch so.
 

Anhänge

vago

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
inspector schrieb:
So wie bei mir. Hast Du das auch so gemacht wie ich ? Oder per Oberfläche nochmals nachgetragen?
ich habs direkt in der console des routers in die /etc/resolv.conf eingetragen.
 

chres

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2005
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
inspector schrieb:
Lustiger Weise keines von Beiden s.u.!
Du hast Recht, die Box ist nun aus meinem Netz zu erreichen. Nachdem ich per Hand die IP umgesetzt hatte.
Deine Einstellung entspricht schon der zweiten von mir angegebenen und damit richtigen Variante. Soweit passt das also nun schon mal.

inspector schrieb:
Einseitige Verständigung habe ich aber immer noch, auch wenn alle udp Ports geforwardet sind.
Welche forwardings hast du denn gesetzt?
Es muss definitiv hinter dem Router gehen, siehe hier.

btw: Könnte einer von euch beiden mal die ar7.cfg auslesen (ihr habt ja beide die Box als ATA laufen, oder?), entweder mit dem Fritzbox Editor oder einfach mittels Webinterface unter System/Einstellungen sichern und nach öffnen mit einem Texteditor angeben was bei folgenden Schlüsseln eingetragen ist:
Code:
ar7cfg {
        mode = ... ;
        ...
        wan_bridge_with_dhcpc = ... ;
        ...
        dhcpc_use_static_dns = ... ;
        ...
        }
 
Zuletzt bearbeitet:

inspector

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
chres schrieb:
Deine Einstellung entspricht schon der zweiten von mir angegebenen und damit richtigen Variante. Soweit passt das also nun schon mal.
Echt, ich fand die Bilder schon unterschiedlich, muss dann also an der Box liegen.
chres schrieb:
Welche forwardings hast du denn gesetzt?
Es muss definitiv hinter dem Router gehen, siehe hier.
Ja das Posting habe ich gesehen, aber auch einige andere, daraus ging hervor, das das Problem an Fli4l v2.x liegen muss. Wenn man auf 3.x umstellt, das VoIP sauber gehen. Das kann ich leider noch nicht, da mir noch 2 OPTs fehlen. Hier aber mal meine forwardings:
Code:
PORTFW_27='3478:3479 192.168.2.253:3478:3479 udp' 
PORTFW_28='5060:5062 192.168.2.253:5060:5062 udp'
PORTFW_29='5070:5072 192.168.2.253:5070:5072 udp'
PORTFW_30='7077:7081 192.168.2.253:7077:7081 udp'
PORTFW_31='8000:8020 192.168.2.253:8000:8020 udp'
PORTFW_32='30000:30005 192.168.2.253:30000 udp' 
PORTFW_33='5004 192.168.2.253:5004 udp' 
PORTFW_34='10000:20000 192.168.2.253:10000:20000 udp'
Sind ein paar mehr wie bei Dir, kann aber doch nicht schaden?

chres schrieb:
btw: Könnte einer von euch beiden mal die ar7.cfg auslesen (ihr habt ja beide die Box als ATA laufen, oder?),was bei folgenden Schlüsseln eingetragen ist:
Code:
ar7cfg {
        mode = ... ;
        ...
        wan_bridge_with_dhcpc = ... ;
        ...
        dhcpc_use_static_dns = ... ;
        ...
        }
Code:
        mode = dsldmode_bridge;
        ...
        wan_bridge_with_dhcpc = no;
        wan_bridge_gateway = 192.168.100.254;
        dhcpc_use_static_dns = yes;
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
inspector schrieb:
Code:
        mode = dsldmode_bridge;
        ...
        wan_bridge_with_dhcpc = no;
        wan_bridge_gateway = 192.168.100.254;
        dhcpc_use_static_dns = yes;
Ist die IP deiner Box auch im 192.168.100er Netzwerk?
 

inspector

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
danisahne schrieb:
Ist die IP deiner Box auch im 192.168.100er Netzwerk?
Jepp, denn das Konfig-Menue klappt ja nun, weiß nicht ob das schon erwähnt worden ist?
 

vago

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn deine Firtzbox

192.168.2.253 als Ip hat dann sollte das klappen mit T-online SIP.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,366
Beiträge
2,021,613
Mitglieder
349,943
Neuestes Mitglied
kaelteschutzgebiet