EWE-Fritz!Box 7390 re-branden

greghawk

Neuer User
Mitglied seit
27 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich muss meine Frage dann anders formulieren:
Kann die EWE Firmware etwas nicht, was die normale kann oder umgekehrt?
Mir ist das nicht ersichtlich, deshalb frage ich mich, warum es überhaupt eine EWE gibt.
Oder ist da möglicherweise ne Hintertür für BND, NSA ;-) ?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,877
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die EWE hinkt zeitlich mit der aktuellen Firmware immer etwas hinterher.
 

johnripper

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ich muss meine Frage dann anders formulieren:
Kann die EWE Firmware etwas nicht, was die normale kann oder umgekehrt?
Mir ist das nicht ersichtlich, deshalb frage ich mich, warum es überhaupt eine EWE gibt.
Oder ist da möglicherweise ne Hintertür für BND, NSA ;-) ?
Eventuell automatische Einrichtung (Konfiguration) des Anschluss via TR-069 o.ä.

Wenn du aber alle Zugangsdaten hast die du benötigst (inkl. VoIP), dann würde ich auf eine neutrale AVM flashen. Einmalig muss benötigst du dazu ein Tool und ab dann können die Updates auch über die Weboberfläche durchgeführt warden.
 

mranbo

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Mit der AVM Firmware 6.20 kann sich die Box auch die Zugangsdaten holen, dort steht EWE als Anbieter zur Auswahl. Die EWE Software ist zumindest dafür nicht mehr notwendig.
 

greghawk

Neuer User
Mitglied seit
27 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alles klar, danke Euch für die Infos
 

johnripper

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Mit der AVM Firmware 6.20 kann sich die Box auch die Zugangsdaten holen, dort steht EWE als Anbieter zur Auswahl. Die EWE Software ist zumindest dafür nicht mehr notwendig.
Fraglich ob die überhaupt auf die 111er kommt.
 

badboy-72

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2014
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit der AVM Firmware 6.20 kann sich die Box auch die Zugangsdaten holen, dort steht EWE als Anbieter zur Auswahl. Die EWE Software ist zumindest dafür nicht mehr notwendig.
Wie sicher ist die Aussage? Gefunden habe ich den Anbieter EWE auch in der Liste. Hab mich nur noch nicht getraut den einzustellen. ;)
Weil es ansich ja läuft. Aber das kribbelt so im Finger. Nur hab ich keine Lust danach wieder alles neu machen zu müssen, geht es daneben.
 

mranbo

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe es mit meiner 7490 bereits gemacht und es hat geklappt. Die 'nackte' Box hat sich Daten für Internet und Telefonie selbstständig geholt und eingerichtet. ABER: mach das nicht mal eben zwischendurch. Die Box setzt sich danach auf den Werkszustand zurück. Also unbedingt vorher alles sichern!
 

badboy-72

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2014
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also meine 7390 ist ja schon mit der AVM Software und EWE als Provider online.
Ich habe erst mit der EWE Soft die Auto Konfig laufen lassen, gesichert, geflasht und dann zurück gespielt.

Was passiert wohl wenn ich jetzt also nachträglich den Provider in der Box eintrage. Guck mal hier Einer der letzten Post. Da ist auch ein Bild zu sehen um was es genau geht.
 

mranbo

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja der Weg den du beschreibst ist bisher auch das einfachste gewesen. Brauch aber nicht mehr Müttern sichern aus der ewe box und dem aufspielen der Sicherung auf einer anderen. Wenn du aber dennoch in der Box ewe als Provider wählst setzt sie sich zurück.
 

badboy-72

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2014
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hätte ich einen Vorteil, wenn ich EWE als Provider dort eintrag und die Autokonfig zulasse? Ich vermute mal nicht. Eine Sicherung von der Box hätte ich, somit wäre das nicht so das Übel. Hab ich aber keinen Vorteil kann ich es auch lassen. Einen Vorteil sehe ich nur das sich die Box die Zugangsdaten immer selber holen könnte. Aus welchem Grund auch immer sie diese verlieren würde.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
es geht in der Regel nicht um "verlieren" (was normalerweise nicht vorkommt), sondern um Änderung des Anbieters an deren System und somit Optimierung an der Endkunden-Konfig.
... oder wenn Rufnummern/Services usw. zusätzlich hinzugebucht werden.
(dies ist eine allgemeine Aussage, da ich die EWE spez. Änderung/Anpassungen nicht kenne)
 

badboy-72

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2014
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Auskunft.
Dann geht aber die Empfehlung eher dahin das ich es ruhig aktivieren sollte. Im Schlimmsten Fall muß ich es rückgängig machen und meine Datensicherung neu einspielen.
Ich probiere es einfach mal aus und berichte.
 

RalfCux

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

ich habe z.Z. die aktuellste EWE-Firmware (Fritz OS 6.03) auf meiner 7390 installiert. Verstehe ich das jetzt richtig, das ich die Original 6.20 von AVM installieren kann, und sich die Box automatisch konfiguriert? Also ohne vorher zu debranden?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,150
Punkte für Reaktionen
747
Punkte
113
Auf einer Box mit "ewetel"-Branding wird sich die originale 06.20 weder per GUI noch per Recover installieren lassen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,374
Beiträge
2,021,676
Mitglieder
349,964
Neuestes Mitglied
Malina007