[Problem] FB 7390 kein Sync zum DSL 16000 Telekom auch nicht mit Speedport W723V :(

ruessellinchen

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,

bin über Google zu Euch gekommen und hab auch scon viel gelesen, aber leider niicht fündig geworden. Sollte ich die Antwort doch übersehen haben entschuldige ich mich schon mal vorab.

So nun zum Problem:
Wir sind Neukunde bei der Telekom mit Call & Surf IP (5) 16000 DSL

Router FB 7390 nigelnagelneu

Die FB kann keine Verbindung zum DSL aufbauen
2 Techniker waren schon da
Der erste hat ne neue TAE Dose angebracht und sagte DSL liegt an
Der zweite war gestern da und meinte das es an der FB liegen könnte
Also FB getauscht und es klappt immernoch nicht, in den T Punkt und einen
Speedport W723V geholt. Dort sagte man uns das es damit auf jedenfall klappt.

Von wegen, der Speedport verbindet sich auch nicht mit dem DSL
Erneut zum gefühlten 100000 mal bei der Hotline angerufen ( alles vom Strom genommen, gewartet, Line resetet, das DSL Signal hat sich jetzt synchronisiert aber nur für 10 Sek ) hat also alles nicht funktioniert.

Es wird sich jetzt jemand von der Diagnose bei uns melden.

Habt Ihr vielleicht noch ne Idee wie wir endlich ins Netz kommen und telefonieren können? Nach 4 Wochen schwillt mir langsam der Hals an :(

Vielen Dank im voraus
Viele Grüße
Sabine
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,626
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Versuche es mal mit einem Splitter zwischen Modem und TAE-Dose.
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,817
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
@KunterBunter:
Wozu einen DSL Splitter?
Es handelt sich um einen C&S IP Anschluss, ohne Analog- oder ISDN Telefonie.

Wenn 2 x ADSL Router trotz Austausch der 1. TAE Dose nicht synchen, liegt das Problem wahrscheinlich irgendwo "davor". Somit ein Problem der Telekom.

Ich nehme mal stark an, dass an oder vor der 1. TAE Dose nicht noch etwas anderes angeklemmt ist?!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,626
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
@Elsi29: 1. Der Splitter ist an einem C&S IP Anschluss nicht notwendig. Trotzdem empfiehlt in die Telekom an diesen Leitungen, um niederfrequente Störungen und die Speisespannung auf der Leitung auszufiltern, die die Synchronisation verhindern können.
2. Bei den beiden getesteten Routern handelt es sich nicht um ADSL-Router, sondern um VDSL-Router, die nebenbei auch ADSL können sollen.
3. Wenn zwei Techniker schon da waren, nehme ich auch stark an, dass die beiden nicht übersehen haben, dass an oder vor der 1. TAE Dose noch etwas anderes angeklemmt ist. :)
 

ruessellinchen

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

die Konfiguration sieht folgendermaßen aus.
TAE Dose
Telekom Splitter
Router ( FB oder Speedport )

Die beiden Techniker haben beide vollen DSL mit 17652 kbits gemessen. Also kommt DSL an der TAE Dose an.
Zitat Techniker: Es liegt DSL an, aber die Sync funktioniert aus irgendwelchen Gründen nicht

VG Sabine
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,817
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Falls noch nicht geschehen, ersetze dann einmal den DSL Splitter. Diesen bekommst du in jedem T-Punkt kostenlos.

@KunterBunter:
3. Wenn zwei Techniker schon da waren, nehme ich auch stark an, dass die beiden nicht übersehen haben, dass an oder vor der 1. TAE Dose noch etwas anderes angeklemmt ist.
Die Techniker vom rosa Riesen sind, zumindest was ich erlebt habe, mehr als ungenau und inkompetent. Aber leider muss man sich auf diese verlassen, da man keine andere Wahl hat.

Das mit dem DSL Splitter bei reinen IP Anschlüssen habe ich nicht gewusst, wieder was dazu gelernt. Meine Frage hierzu ist zwar OT:
Bei einem IP Anschluss gibt es ja eigentlich nichts zu splitten (es gibt ja kein ISDN oder Analogsignal), bringt dann der DSL Splitter nicht quasi "Unordnung" in das ankommende Signal??
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
da die 7390 final-Firmware buggy ist, bitte diese www.avm.de/labor verwenden.

des weiteren die Techniker erneut kontaktieren, da Speedport W723V ja auch nicht funktioniert.
evtl. diese drauf hinweisen/prüfen lassen, ob Dose/Adern iO angeschlossen (nicht oxidiert bzw. lose sind) - gibt es evtl. Verteiler-Dose oä.?
Adern verdreht kommen auch nicht in Betracht.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,626
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Gut, dann folge dem Rat von Elsi29: "Wozu einen DSL Splitter?"
Schließe mal den Router mit einem DSL-Kabel oder ersatzweise mit dem TAE-Telefonkabel direkt an der TAE-Dose an.

@Elsi:29: Es gibt auch sauber und genau arbeitende, kompetente T-Com-Techniker. Zumindestens in diesem Fall spricht nichts dagegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ruessellinchen

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Splitter ist schon getauscht worden.

Habe jetzt die FB ohne Splitter direkt an die TAE Dose mit dem grauen Y Kabel angecshlossen und in den DSL Eingang der FB

Nach 10 Minuten blinkt die Power/DSL Leuchte weiterhin.
Das funktioniert auch nicht.
Der Hotline MA sagte auch gestern am Tel das bei unserem Anschluß ein Splitter angeschlossen sein müßte

VG Sabine
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,626
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Dann auch noch bitte noch gleichen Versuch ohne Splitter mit dem Speedport W723V machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ruessellinchen

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was zeigt denn die Fritzbox bei den Ereignissen an?
Das sind die Ereignisse der FB:
22.01.12 11:23 Uhr DSL Synchro. beginnt ( Training )
22.01.12 11:23 Uhr PPPoE Fehler : Internet Synchro. verloren
22.01.12 11:24 Uhr DSL ist verfügbar
22.01.12 11:24 Uhr DSL antwortet nicht
etc etc.
 

ruessellinchen

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welchen Adapter hast du am grauen Ende vom Y-Kabel verwendet, auch den grauen oder etwa den schwarzen?
Dann auch noch bitte noch gleichen Versuch ohne Splitter mit dem Speedport W723V machen.
Den grauen hab ich genommen.

So den Speedport ohne Splitter angeschlossen, aber genau das gleiche wie mit Splitter :(

Kann es evtl an der Belegung der TAE Dose liegen? Welches Kabel muß denn in welchen Eingang der TAE Dose?

VG Sabine
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,998
Punkte für Reaktionen
392
Punkte
83
Wie viele Kabel schließt du denn da an?
Da gehört nur 1 (ein!) Kabel dran, das DSL-Kabel, entweder zur FritzBox oder zum Speedport oder zum Splitter!

Schließt du da etwa noch ein Telefon an? Dann kann das DSL auch nicht synchronisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,817
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Jap, falls du bei einem IP Anschluss an dem Splitter den TAE Steckplatz mitnutzt, kann das nicht gutgehen. Der DSL Splitter hat die Aufgabe das eigehende Telefon- und ADSL oder VDSL Signal "auseinanderzudröseln".

Bei einem IP Anschluss wie in deinem Fall, wird die Telefonie über VOIP (Voice over IP) geführt, sprich die Telefone werden an die Fritte oder an den Speedport angeschlossen, NICHT an den DSL Splitter.
 

ruessellinchen

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist folgendermaßen angeschlossen:

Den Splitter in die mittlere Buchse der TAE Dose.
Das DSL Kabel in den DSL Anschluß am Splitter und
am anderen Ende in den Router.

Telefon nur in Router

VG Sabine
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,998
Punkte für Reaktionen
392
Punkte
83

ruessellinchen

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ist richtig, aber was meinst du dann mit deiner Frage:
Ich meinte das im Bezug auf die Verkabelung in! der TAE Dose.
Hab grad nachgesehen, und das rote ist in 1 und das rote mit einem schwarzen Ring ist in 2 angeschlossen.
Scheint also richtig zu sein

VG Sabine
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,998
Punkte für Reaktionen
392
Punkte
83
Ist auch richtig, das hätte sonst auch einer der Techniker gemerkt.

Wenn du die Dose schon mal auf hast, kannst du ja mal das DSL-Kabel auf die linke Seite stecken zur Probe,
weil dort das Signal als 1. ankommt, denn wenn die Dose alt/verdreckt/defekt ist, dann bekommt man in der Mitte keine Verbindung.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,626
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Die TAE-Dose ist neu und die Fritzbox ist richtig verbunden, denn in den Ereignissen wurde ja angezeigt: DSL ist verfügbar.
Versuche mal in der Fritzbox bei Internet -> DSL-Informationen, Störsicherheit die Einstellungen mehr in Richtung " max. Stabilität" zu verschieben. Vielleicht kommt dann ein Sync zustande.