[Frage] FB7590 - wie WLAN-Kanäle optimal belegen im 2,4 GHz Band?

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
nur daß es für WLAN gar keine Kanäle 147/151/155/167 gibt, müßte korrekt heißen 149/153/157/161/165 samt geänderter Frequenzen (10MHz höher jeweils) und in EU auch gar nicht erlaubt, zumindest nicht mit vernüftigen Pegeln oder gar auf der Fritte unterstützt.
Kanal Frequenz US EU Japan
147 5,735 GHz ja nein nein
151 5,755 GHz ja nein nein
155 5,775 GHz ja nein nein
167 5,835 GHz ja nein nein
Kannst auch da nachlesen, glauben tuts eh keiner wenns doch auf einer dermaßen populären Seite steht: https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,138
Punkte für Reaktionen
229
Punkte
63

Olaf Ligor

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
@armin56: Sehr gut erklärt.
Aber bei elektronik-kompendium.de wird u.U. der Eindruck erweckt, man müsse bei 2,4 GHz und 40 MHz Kanalbreite Kanal 3 oder 11 einstellen für die gebündelten Kanäle 1+5 und 13+9.
Und man propagiert dort wegen einer zusätzlich angenommenen Streuung der 20-MHz-Kanäle das 1-7-13-Raster anstelle von 1-5-9-13 und verschenkt wertvolle Bandbreite.
 

FunkReich

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2019
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
1-7-13-Raster macht IMHO nur bei 802.11b sinn wegen der größeren 22mHz Kanalüberlappung
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Das ist halt wie überall nur eine Teilwahrheit.
Stimmt ja bedingt wenn man es bei 40MHz auf den virtuellen Mittenkanal bezieht, den muß man bei manchen Routern auch so einstellen.
Siehe dazu auch die jeweils angegebenen "Mittenkanäle" oder wie man das auch immer nennen mag für 40/80/160MHz: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_WLAN_channels
Bei AVM stellt man nur den primären 20MHz ein und die Erweiterung(en) nimmt er sich selbst dazu - kann man nicht wählen ob drüber oder drunter, was auch nur subobtimal ist!
Faktum ist aber, daß man den Primären (Kontroll-)Kanal einstellt, und die Clients - je nachdem was sie können - auch den bzw. bei 5G die zusätzlichen Kanäle dazunehmen.

Auch ist die Verwendung des 1-6-11 bzw. 1-7-13 Rastern oft gar nicht so verkehrt, wenn man etwa Asus Router (RT-AC68U oder RT-AC86U) betrachtet.
Ich hatte etwa massivste Interferenzprobleme (bis unter 1Mb/s) wenn ich 2 Router nicht allzuweit auseinander mit 1+5 und den anderen auf 9+13 betreiben wollte.
Die dürften so miese Filter haben, daß sie mit dem 1-5-9-13 Raster einfach nicht klarkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf Ligor

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Ist denn die Einstellungs-Strategie bzgl. Control/Ext. Channel von Asus bei Channel Bonding auf 40 MHz bekannt?
Meine Erfahrungen ergaben bei relativ dicht benachbarten 40-MHz-APs beim größtmöglichen Abstand der Control Channels die wenigsten Probleme, was man bei AVM mit 1(5) und 13(9) erreicht. Wenn man nicht sicher ist, wohin ein AP bei der Einstellung von Control Channel 9 den Extension Channel legt - Lower Channel 5 wäre ja katastrophal - sollte man gleich 13 wählen.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Bei Asus ließ es sich einstellen ob man in 2,4G den höheren oder tieferen Kanal möchte (außer der Primärkanal war 1-4 bzw. 10-13 da gehts natürlich nicht).
Selbst 1+5 und 13+9 machte größte Probleme (kurz nach Neustart gehts bis die Raten in den Keller wandern), wiederholbar mit verschiedenen 68U und 86U.
Bei AVM geht das nur automatisch.
Und am Anfang von AVM-Mesh mit der Beta 7.08 hatte ich das Phänomen, daß der Master-Router auf 9+13 war, die Nodes jedoch 9+5 wählten.
In 5G sieht es sowieso anders aus, da die Erweiterungskanäle genau definiert/spezifiziert sind und einem fixen Schema.entsprechen {[(36+40)+(44+48)]+[(52+56)+(60+64)]}.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,138
Punkte für Reaktionen
229
Punkte
63
siehst auf seinem Kompendium-Link,
Ja, bei ordentlichem C&P hätte ich es auch sofort verstanden:

KanalTräger-FrequenzIEEE 802.11a (USA)IEEE 802.11h (EU)IEEE 802.11j (Japan)
1475,735 GHzjaneinnein
1515,755 GHzjaneinnein
1555,775 GHzjaneinnein
1675,835 GHzjaneinnein
 

FunkReich

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2019
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
@Grisu_
müßte korrekt heißen 149/153/157/161/165 samt geänderter Frequenzen (10MHz höher jeweils) und in EU auch gar nicht erlaubt, zumindest nicht mit vernüftigen Pegeln oder gar auf der Fritte unterstützt.
Unterstützt wird es bis Kanal 161 bei nur 80 MHz Kanalbreite, aber soweit ich rausfinden konnte nur mit 25mW hierzulande erlaubt, jedenfalls im freien. Die 5 GHz verlassen die Stahlbetonwände eigentlich nicht?
Jenseits >5,64GHz ist es jedenfalls komplett still und dort würde einem niemand dazwischenfunken.
Dennoch funktionieren scheinbar dort keine WLAN-Kanäle mit 160 MHz-Kanalbandbreite. Daher auch nicht wirklich sinnvoll bei relativ neueren boxen.

1572554094414.png
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
@FunkReich
80MHz sind durchschnittlich auch genug aber egal.
Welche Box hast du denn da wo du die 149+ einstellen könntest, meine 7590 Int und auch DE unterstützen es wohl nicht und enden bei Kanal 128.
Interessant wenn man auf nur n+a umstellt statt ac dann wird mir bis Kanal 136 angeboten, was soll das?
Selbst dann fehlt ja Kanal 140. Und 144 ginge ja auch (so wie früher wo ich die alle am Asus hatte) allerdings wie 149-165 nur mehr mit 25mW erlaubt.

Irgendwie scheinen sie n+a mit 40MHz zu koppeln (was ja ok ist) und ac nur mit 80MHz zu verwenden - auch komisch, daß man da keine Wahlfreiheit hat 20/40/80/160.
 
Zuletzt bearbeitet:

FunkReich

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2019
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
@Grisu_
war eine 6590
die 7590 int habe nicht, DE erkenne ich nur daran das sich die international firmware bei meiner nicht ohne umwege installieren lässt?

Bei Deiner 7590 Int, solltest Du einen Menüpunkt haben unter System => Region und Sprache => Ländereinstellungen. Testweise auf Neuseeland, setzen. Box startet dann einmal kurz neu und nochmal die Kanalauswahl prüfen.
1572562637775.png
@FunkReich
Irgendwie scheinen sie n+a mit 40MHz zu koppeln (was ja ok ist) und ac nur mit 80MHz zu verwenden - auch komisch, daß man da keine Wahlfreiheit hat 20/40/80/160.
Wahlfreiheit hast nur zwischen 80/160 5GHz (WLAN-Kanäle mit 160 MHz-Kanalbandbreite erlauben (5-GHz-Frequenzband) )
20/40 bei 2,4 GHz (WLAN-Koexistenz aktiv (2,4-GHz-Frequenzband) )
@FunkReich
auf nur n+a umstellt statt ac dann wird mir bis Kanal 136 angeboten, was soll das?
Selbst dann fehlt ja Kanal 140. Und 144 ginge ja auch
Antwort findest in den Supportdaten deiner 7590, diese Kanäle werden von der fritte DE nur bei 40 MHz unterstützt.
PHP:
132: 5660 MHz  26 dBm  30 dBm [ HT20 HT40 DFS ] [ ]
136: 5680 MHz  26 dBm  30 dBm [ HT20 HT40 DFS ] [ ]
140: 5700 MHz  26 dBm  30 dBm [ HT20 DFS ] [ ]
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Grisu_

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,195
Punkte für Reaktionen
166
Punkte
63
DE erkenne ich nur daran das sich die international firmware bei meiner nicht ohne umwege installieren lässt?
Antwort findest in den Supportdaten deiner Fritzbox 7590, gleich in den ersten Zeilen, wenn dort nicht "avme" bei "firmware_version" steht.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Danke @FunkReich
Alles klar, ja 149-161 sind halt nur 4 Kanäle, da gehen nur 80MHz - weltweit so vorerst bis sie noch weiter nach oben aufbohren, also vielleicht in 10-20 Jahren bei uns.
Wozu steht denn Kanal 140 (single 20MHz) in der Support-Liste wenn man gar keine Möglichkeit hat den auszuwählen?
Wird mit 165 wohl nicht anders sein, zwar definiert aber nicht wählbar, müßtest auf deiner Neuseeländischen mal Gucken.
140: 5700 MHz 26 dBm 30 dBm 0x00000021 0x00000000 [ HT20 DFS ] [ ]
Nach meinem Dafürhalten auch falsch definiert, daß 116 ein Wetterkanal wäre, als Radar sind m.W. doch nur 120-128 definiert.
116: 5580 MHz 26 dBm 30 dBm 0x0000046f 0x00000000 [ HT20 HT40 HT80 HT160 DFS DFS_WEATHER HT8080 ] [ ]

Worin besteht eigentl. der Unterschied zw. DFS und DFS_CLEAR (52-64)? Falls jemand meine Neugierde befriedigen möchte.

PS: 144 könnten sie nach 5 Jahren ruhig auch nachtragen (mit entspr. Warnhinweis, daß manche Geräte ihn vermutl. noch nicht nutzen können): https://lizardsystems.com/wi-fi-scanner/articles/80211ac-144-channel-support/
 
Zuletzt bearbeitet:

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Moin Moin,
im Bild 1 vom zerokewl steht doch die Zahl über der Kanal Nummer für die Anzahl von Funknetzen oder?
Mein Eigenes Netz ist dort schon mit eingerechnet? 2= Ein fremdes und Meins!
Bei mir ist bei Kanal 8-13 nichts. Kein Grün oder Blau nur Weiss ohne Zahlen. Switche ich zu diesem Kanal bin ich dort plötzlich nicht mehr alleine.
Als wenn die Fremden Netze mitwandern zu dem Kanal.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Installier dir bitte erstmal WinFi Lite aus dem Windows Store auf den PC damit du wirklich siehst was los ist!
Vermute daß auch die Gast-SSID oder Mesh-Boxen mitgezählt werden, irgendwas "Hausgemachtes" also.

Siehst doch im GUI selbst auf WLAN->Funkkanal unterhalb sogar die Liste der SSID, daran siehst doch, daß die alle deine eigenen sind ...
 

Olaf Ligor

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Download WinFi Lite for Windows 10

Due to a Bug in .NET for Win32 Store Applications, WinFi is currently not available through the Microsoft Store.

Please use in the meantime the EXE installer.
Download WinFi Lite standard EXE installer from here.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,721
Beiträge
2,037,540
Mitglieder
352,618
Neuestes Mitglied
Hübner Chris