.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FRAGE] Bundesweite Homezone auch noch mit neuen O2 Tarifen machbar?

Dieses Thema im Forum "O2 DSL (Telefonica)" wurde erstellt von der_Gersthofer, 15 Nov. 2006.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe gelesen, dass O2 ja neue Genion-Strukturen einführt. Angeblich sollen auch Bestandskunden für ¤ 25,- Einrichtungsgebühr das buchen können (was sich also für alle, deren aktuelle Laufzeit noch mehr als 5 Monate beträgt, rentieren würde) - wenn ich die Meldung nicht falsch verstanden habe.

    Weiß jemand aber, ob damit die kostenlose "bundesweite Homezone" (sprich: kostenlose interne Weiterleitung) weiterhin funktioniert?
     
  2. tobse

    tobse Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, ich habe den teltarif-Artikel so verstanden, dass das mit dem neuen Tarif nicht mehr geht. :(
     
  3. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke. Dann muss ich doch glatt meine vor einiger Zeit erfolgte Kündigung wieder "rückgängig machen"
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Gut das du es ansprichst. Bleiben denn die Altverträge unangetastet? Ich habe nämlich Ende März wieder die Möglichkeit der Verlängerung. Wenn ich dann aber in diesen Tarif muss oder aber zustimmen muss dass die Netzinterne Rufumleitung entfällt werde ich wohl nicht verlängern und werde jetzt noch schnell kündigen, der Vertrag würde ja noch bis August 2007 laufen.

    Na mal sehen was da auf uns zu kommt. In den neuen Geniontarif möchte ich nicht, auch nicht in die Flatrate, ist mir alles viel zu teuer weil ich das nicht benötige auf dem Handy. Jetzt sind es knapp um die 5 Euro (Schüler/Student) und ein Asterisk der mich verbindet :-D
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Bisher war es bei O2 so, dass Du bei einer Verlängerung (also mit subventioniertem neuem Telefon) immer in die aktuellen Tarife wechseln musstest. Wenn Du den bestehenden Tarif behalten willst, solltest Du ihn einfach weiterlaufen lassen ohne ein neues Telefon zu beziehen. Dann muss sich O2 an den abgeschlossenen Vertrag halten - oder Dich zwangsumziehen, was aber automatisch ein Sonderkündigungsrecht für Dich bedeutet, da sich der Tarif ja (zu Deinen Ungunsten) ändert.
    Neue Mobiltelefone gibt's ja inwischen wie Sand am Meer und so lange Du nicht unbedingt ein State-of-the-Art-Gerät haben willst, kommst Du schon ab ca. 50 Euro an ein neues Gerät ohne irgendwelche SIM- oder Net-Locks ran.
     
  6. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    laut internen Quellen bleiben Altvertraege unangetastet und bei neuen Vertraegen(nach dem 27.11.06 abgeschlossen) kostet die interne Rufumleitung 19cent/min...also nix mehr BWHZ :-(

    Ich hab nun genug von O2 und nutze ein BASE-Handy mit ueber VoIP aufgeschalteter FN-Nummer.
    Somit kann ich notfalls guenstig angerufen werden und rufe dann sofort ueber BASE zurueck.
    Fremdnetze mache ich uebrigens per Calltrough von BASE aus (auch ueber VoIP).

    Ich hab nun noch einen Genion Home Online ohne Handy fuer 4,94 Eur monatlich ueber...Laufzeit bis Mai 07
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Mh, dann dürfte ich ja den "schlechteren" Genionvertrag haben wo in der Homezone im 60/60 Takt abgerechnet wird und Ferngespräche teurer als 4 cent sind :gruebel: Entweder habe ich beim Verlängern damals nicht aufgepasst oder ich habe meinen alten Vertrag behalten. Das muss ich mal überprüfen lassen.

    @Mark:
    Ich werde mir wohl den o2 Genionvertrag ohne Mindesvertragslaufzeit und Mindestumatz holen. Das wird nämlich um einiges günstiger beim telefonieren... Mh eine Rufumleitung Altvertrag -> Neuvertrag sollte ja weiter umsonst sein, also habe ich da noch einen Vorteil mehr :D
     
  8. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Markus,
    ich glaube eher, das in Kuerze alle Rufumleitungen kostenpflichtig werden; wie eben bei Vodafone und eplus auch.

    Nun ist derzeit nur noch D1 kostenlos bei internen Rufumleitungen...

    Na egal, meine O2-Karte liegt nun eh im Schrank.
     
  9. beckmann

    beckmann Guest

    #9 beckmann, 16 Nov. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 Nov. 2006
    o2 schein sich bei mir sowieso erledigt zu haben :( Ich muss gerade feststellen, dass sich mein T-Mobile Romaing hier "verabschiedet" hat und ich jetzt ohne Netz da stehe. o2 Empfang im Bau mit Bleifenstern kann man komplett vergessen. Jetzt heist es zum telefonieren nach draußen gehen.

    Wußte gar nicht das o2 von heute auf morgen Romaingstandorte abschaltet oder könnte das ein Fehler sein?

    Das scheint ein technisches Problem zu sein.
     
  10. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wir reden hier nur von FNN->Mobil Umleitungen?
    Bei Vodafone sind die Mobil->Mobil Rufumleitungen (innerhalb VF) kostenlos. (Ausgenommen einige Sondertarife)

    voipd.
     
  11. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Zu VF: Bei VF ZuHause sind netzinterne Rufumleitungen zu einer anderen VF-Nummer kostenpflichtig
     
  12. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das gilt aber nur fuer die Festnetznummer. Ich hatte das auch mal im Kopf gehabt, dass in einigen Paketen auch die VF_Mobil - > VF_Mobil kostenplichtig ist. Das ist (scheint) aber geaendert worden.

    VF_Mobil - > VF_Mobil ist kostenlos
    VF_FNN -> VF_Mobil kostenplichtig, wobei der Uebergang von FNN->Mobilnummer auch dem eigenen Handy auch kostenpflichtig ist. (=> Keine BWHZ bei VF).

    voipd.
     
  13. rwinckler

    rwinckler Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit ich weiß,ist in den neueren Verträgen von T-Mobile die Rufumleitung auch nicht mehr kostenlos
    Gr.Rainer

    [Edit wichard: Quoting repariert]
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Ich war eben im o2 Kundenmenü und mir wird angezeigt ich könnte meinen Vertrag verlängern :gruebel: - Das sollte aber eigentlich noch nicht gehen. Üblicherweise ist das doch 6 Monate vor Abschlusstermin.

    08.2003 o2 Genion gekauft -> 04.2005 verlängert -> Jetzt schon wider verlängerbar? Das kann doch eigentlich nicht sein oder? Eigentlich doch erst wieder in 2007.
     
  15. HKindler

    HKindler Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Dunningen-Seedorf
    Rechnen wir doch mal nach:
    • 04.2005 verlängert - vermutlich um 24 Monate.
    • Daraus folgt: neues Vertragsende 04.2007
    • 6 Monate vor Vertragsende kannst du wieder verlängern: Möglich ab 10.2006
    Wo ist also das Problem?
     
  16. beckmann

    beckmann Guest

    Das ich hier ein Schreiben von o2 habe, welches ich unterschrieben habe wo steht:
    Neuer Vertragsbeginn: 08.08.2005 und Neue Vertragslaufzeit: 24

    Für mich würde das bedeuten, Verlängerung jetzt noch nicht möglich. Die o2 Seite sagt aber ja :gruebel: Wenn ich jedes mal ein "halbes" Jahr geschenkt bekommen würde bei einer Verlängerung wäre das ja nicht sinn der Sache oder? Unterschrieben habe ich das am 08.03.2005
     
  17. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @beckmann: VVL ist AFAIR ab dem 13. Vertragsmonat möglich.
     
  18. dominiks

    dominiks Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn bestehende Mobilfunk-Verträge vor Vertragsabschluss kostenfreie RUL innerhalb des eigenen Neztes (bei "Alt"-o2 gilt das damit auch für Tchibo) beinhalteten, dann müssen diese für Altkunden auch bei Einführung neuer Tarife für NEukunden bestehen. Denn ansonsten hätten die ALtkunden das Recht auf ausserordentliche Kündigung. UNd das will kein Mobilfunkanbieter. Im Gegenteil, o2-Vermarktet die Alt-Genion-Verträge paradoxerweise kurz vor der Einführung der neuen Tarifstruktur stärker als vorher, indem die Händler eine höhere Provision bekommen, siehe [1].
    SO stimmt die Aussage definitiv nicht: Genion-Kunden mit Vertragsabschluss vor dem 27.Nov. 2006 haben kostenfreie RUL. D1-Kunden im Basix-Tarif (egal ob mit @home oder nicht) haben keine kostenfreie RUL innerhalb des D1-Netzes. Bei D2 ist es strittiger. D2 hat mal stillschweigend die RUL-Tarifierung geändert und viele Kunden auf die Palme gebracht, siehe [2]. Das wird jetzt mit Anwälten ausgefochten, weil D2 entgegen der alten eigenen Tarif-Dokumentationen bestreitet, kostenfreie RUL bei der zuhause-Option angeboten zu haben. Das Ergebnis dieses Streites ist noch offen.
    Also Genion mit kostenfreier RUL ist mM immer noch die Nr1 für Sparbrötchen: 5EUR/Monat, keine Anschlussgebühr (ANbieter im Internet bieten sogar GenionCard mit Handy, das nach sofortigen Wieder-Verkauf bei ebay fast die ganze GG für 2 Jahre kompensiert), 5EUR/Monat WAP-Flat (mit bischen Fummelei und Einsatz von zB OPera-Mini auch XHTML-Flat), wobei es beim LEtzterem vor kurzem zu Kündigung der WAP-Flat seitens o2 kam, da o2 bestimmten Kunden vorgeworfen hatte die WAP-Flat "missbraucht" zu haben. Und nicht zu vergessen natürlich die Möglichkeit, mit kostenfreier RUL ein Callback-Dienst zu nutzen und für jedenman bundesweit mit Festnetznummer erreichbar zu sein.

    Deine Lösung mit "homebase" finde ich für die Anrufer sehr gewöhnungsbedurftig. Im Grunde sollte man allen Bekannten vorher bescheid geben, dass sie in eine Warteschleife kommen, denn Uninformierte denken schnell, sie hätten sich verwählt. Mit der homebase-Lösung hat man, sofern man das natürlich überhaupt braucht, immer noch keine Lösung für Auslandsgespräche, so dass auch hier und für die frenden Funknetzte wieder eine Callback/Callthrough-Lösung nötig ist.

    Ciao

    [1] http://www.teltarif.de/arch/2006/kw46/s23836.html
    [2] http://www.telefon-treff.de/showthread.php?threadid=228223
     
  19. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die geehrten Mitlesenden,
    ich habe es nun schwarz auf weiss:

    SoKue gibt es nicht, weil Altkunden die kostzenlose interne Rufumleitung behalten. Erst bei einem aktiven Wechsel des Vertrages aendern sich die Bedingungen.

    Ergo: Altkunden koennen nach wie vor die BWHZ mit abgehend zB. Callback ueber VoIP nutzen; also alles im Lot :)

    @dominikus:
    Ich habe keine Homebase-Loesung mit Warteschleife ;-) Man kann mich ganz normal auf einer Berliner VoIP-Nummer anrufen und kommt dann auf meinem BASE-Handy raus. Das laeuft einwandfrei! :)

    Die andere Loesung (realisiert ueber die Voicebox von bellshare) ist die Folgende:
    Man ruft meine zu bellshare portierte FN-Nummer an; es klingelt 30 sek zu Hause, wenn niemand rangeht, wird der Call auf BASE umgeleitet und klingelt dort nochmals 25 sek; geht wiederum keiner ran(ich bin im Meeting, deshalb Handy aus), springt die Voicebox von bellshare an.

    Diese 2. Loesung hat den Vorteil, dass man nur eine einzige Rufnummer kommunizieren muss; fuer die Kosten der RUL muss man natuerlich selbst aufkommen. 15,9cent/min bei bellshare sind natuerlich guenstiger, als 19cent/min bei O2 genion ausserhalb der Homezone.
     
  20. Oetker

    Oetker Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sorry, aber das war bei o2 / Viag noch nie so. Man hat schon immer seine aktuellen Konditionen behalten, und das steht auch so auf dem Verlägerungsschreiben welches man unterschreibt.