FRITZ!Box 7490 07.21 vom 17.09.2020

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,525
Punkte für Reaktionen
458
Punkte
83

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,857
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
83
Dieses Problem habe ich schon öfter hier gelesen. Leider scheint es sich durch die Versionen durchgeschleppt zu haben.
Wenn du die Vermutung hast, dass du das Problem aus der Vorgängerversion mitgebracht hast, solltest du ein Recovery oder einen Werksreset machen und nicht die Konfiguration aus der Version 7.12 wieder einlesen. Wenn du stattdessen alles neu konfigurierst, kannst du sicher sein, dass sich das Problem nicht durch die Versionen durchgeschleppt hat.
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

MaHaGoNi

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
153
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18

rst-cologne

Mitglied
Mitglied seit
11 Mrz 2011
Beiträge
260
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ja, ist sie - liegt am Speicherplatzverbrauch mit den neuen Funktionen die es in 7.21 gibt. Dadruch ist die Oberfläche leider etwas langsamer geworden.......
z.b. bei der "Mesh" übersicht. Da geht bei mir unter 20 Sekunden fast nie etwas. Und dann ist sie oft auch noch Fehlerhaft. Geräte werden an einer Box Angezeigt wo sie definitiv nicht angeschlossen ist. Egal ob LAN oder WLAN. Also langsam und falsch - so ist das echt wenig hilfreich.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
786
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
Dafür werden gleich die Netzwerkdaten der Geräte auch unten angezeigt und die Mesh-Topologie korrigiert sich doch nach einiger Zeit, oder etwa bei dir nicht?
Auch meine 7590 zeigt gleich beim Einloggen noch falsche Zuordnungen der Geräte und anderen Mesh-Boxen direkt an der Master statt hinter einer Mesh-Repeater-Box, nach kurzer Zeit stimmt sie dann aber.
Bei den Netzwerkeinstellungen sind nun sofort die MAC-Adressen sichtbar, um diese Zeit verzögert sich die Ansicht eben gegenüber früher, wo man die erst aktivieren mußte und in Summe dadurch noch länger brauchte.
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
28
Dafür werden gleich die Netzwerkdaten der Geräte auch unten angezeigt und die Mesh-Topologie korrigiert sich doch nach einiger Zeit, oder etwa bei dir nicht?
so und nicht anders ist es, das ist auch bei den labors schon so gewesen. klar ist das gui langsamer geworden, hat ja auch mächtig zugelegt (alleine der smartbereich ist richtig groß geworden). von daher, bei so einer alten box, alles gut und klasse dass die immer noch mithält! manche pc´s schaffen so eine lange update historie nicht

lg zorro
 

palast

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Seit meinem Update auf die 7.21 vor 3 Tagen stellte ich zumindest ziemlich zeitgleich fest, dass einer der Lan-Clients immer aus dem Schlaf geholt wurde. Wake on Lan in der Fritzbox selbst ist nicht aktiviert. Ich dachte dann als Ursache an Windows-Updates und bin auf die Suche nach einschlägigen Windows-Einstellungen, Energieoptionen, Wake-Up-Timern usw. gegangen und habe einige ohne Erfolg umkonfiguriert.
Letztlich kam ich dann auf den Verdacht wegen der Zeitgleichheit mal die Fritzbox-Firmware in Erwägung zu ziehen. Testweise habe ich jetzt mal wieder auf die 7.12 umgeschaltet und das Problem ist einfach weg. Der Client schläft jetzt schon 8 Stunden ohne Unterbrechung, während er vorher nach jedem Wechseln in den Schlafmodus nach wenigen Minuten wieder aktiv wurde. Also scheint es mir, dass ich tatsächlich die Ursache für das veränderte Verhalten gefunden habe.

Hat jemand schon die gleiche Erfahrung gemacht oder glaubt sogar jemand die Ursache zu kennen?
 

alarbiere

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Mal unter den Details in der Netzwerkübersicht die Wake On Lan Einstellungen prüfen...
Vielleicht wurde das mal angeschaltet.
FB-WOL.png
 

palast

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Ich schrieb doch ausdrücklich, dass ich die nicht nutze.
Wake on Lan in der Fritzbox selbst ist nicht aktiviert.
 

alarbiere

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Entschuldigung... war mir entgangen.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Seit meinem Update auf die 7.21 vor 3 Tagen stellte ich zumindest ziemlich zeitgleich fest, dass einer der Lan-Clients immer aus dem Schlaf geholt wurde.
Teste mal ob ein arp-request auf die IP-Adresse dieses Lan-Clienten, ihn evtl. aus dem Schlaf holen kann. Wenn ja, dann nach solchen arp-requests, im (W)LAN der FB (mit der 7.21) sniffen.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,807
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
63
Es ist sehr schade, dass die Info-LED keine "Anrufe in Abwesenheit" mehr anzeigen kann. :(:(:(
Nur noch Fax oder AB sind da auswählbar.
[EDIT] Eine Supportanfrage dazu habe ich an AVM gestellt.
Hier die Antwort:
Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM Support.

Sie vermissen seit dem jüngsten Update die Einstellung zur blinkenden Info-LED für Anrufe in Abwesenheit.

Entgangene Anrufe werden ab FRITZ!OS 7.20 nicht mehr per Info-LED signalisiert. Da mittlerweile nahezu jedes Telefon die Signalisierung verpasster Anrufer beherrscht, ist eine zusätzliche Signalisierung per Info-LED unnötig. Daher wurde unter System > Tasten und LEDs > Info-Anzeige die Option Anruf in Abwesenheit - LED blinkt entfernt.

Ihren Wunsch, dass diese Funktion wieder zurückkehrt, nehme ich gerne als Verbesserungsvorschlag auf und leite ihn direkt an unser Produktmanagement weiter.

Ob und inwieweit die Funktionen mit einem kommenden FRITZ!OS wiederhergestellt werden, kann ich Ihnen derzeit nicht sagen.

Es tut mir leid Ihnen aktuell keine wünschenswertere Antwort geben zu können, wünsche Ihnen dennoch eine angenehme Restwoche.

Freundliche Grüße aus Berlin
(AVM Support)
[/EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:

foolproof

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2015
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Seit dem Update auf 7.21 schickt mir die F!B wieder Mails. Seit 04/2019 (das war Update auf 7.12 ?) hat sie das nicht mehr geschafft, es gab jeden Tag einen Mail-Fehler ins Log. Ist mein Privater Mail-Server, hatte leider nie Zeit und Lust das im Detail zu debuggen. Prima, dass es jetzt wieder geht! :)
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
786
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
Liegt vermutl. an den viel zu restriktiven Mail-Domain Einstellungen der FB-Firmware. Ich konnte bei einem Bekannten auch nicht dessen Magenta (T-Mobile) Mail verwenden da diese geblockt wurde und auf eine glücklicherweise noch aktive alte Adresse von UPC ausweichen.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,880
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Update meiner zweiten Box 7.12 -> 7.21

Nach dem Update und anschließendem Neustart war das LAN komplett tot!
Also die Box hatte Internetverbindung, DECT ging, Wlan ging, VPN-Verbindung zur entfernten Box war aufgebaut aber kein einziger per LAN angeschlossener Rechner hatte Internetzugang! Auch die 7490 ließ sich per LAN nicht erreichen!
Musste mich erst vom Smartphone aus per Wlan auf der Box einloggen und die Box neu starten, dann ging auch das LAN wieder.
(Netzstecker ziehen wollte ich nicht wegen möglicher DLM Drossel-Gefahr.)

Obwohl bei dieser Box unter Diagnose/Sicherheit "Capi over TCP" als aktiv aufgeführt ist, geht das Fax mit Fax4Box nicht mehr!
(ISDN steht auf "ISDN-Controller1" und die richtige Einstellung "Internet" ist ausgegraut.)

Edit:
Beim Fax gab es eine spontane Selbstheilung!
Ohne dass ich irgendwas verändert oder neu gestartet habe, gings plötzlich wieder und es ist auch wieder der richtige Controller "Internet" ausgewählt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,807
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
63
Kann es sein, dass die Rufumleitung für Fax auf die interne Nummer **329 nicht mehr funktioniert?
In der früheren Version .12 habe ich bei **329 immer den typischen Faxton gehört, jetzt kommt nur noch ein Belegt-Zeichen.
Mache ich da was falsch?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,696
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
83
Hat es Ereignislogmeldungen dazu?

Kann es nur auf einer 7590 mit 7.20 testen...

Bildschirmfoto vom 2020-09-27 20-27-08.png
RUL mal geändert auf **329, und es funktioniert noch.

Übrigens von einem DECT im 1. NAT zum Asterisk im 2. NAT, der dann im 2. NAT die 2. NAT FRITZ!Box ihre am Asterisk registrierte Nummer signalisiert.
Also ein echter externer Anruf :cool: ( Mit Faxgeschrei, also beidseitig funktionierenden Audio )
Das sieht in der Asteriskkonsole dann so aus...
Rich (BBCode):
osmc*CLI> sip show channels
Peer             User/ANR         Call ID          Format           Hold     Last Message    Expiry     Peer
192.168.178.1    1000             99604746FF2F610  (g722)           No       Rx: ACK                    1000
192.168.188.1    1004             138eaeba0664a29  (alaw)           No       Tx: ACK                    1004
2 active SIP dialogs
Die Transkodierung von G.722/G.711 (alaw) ist hier schön zu sehen.
 
  • Like
Reaktionen: Joe_57

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,880
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Nach dem Update auf 7.21 und anschließendem Neustart war das LAN komplett tot!
Also die Box hatte Internetverbindung, DECT ging, Wlan ging, VPN-Verbindung zur entfernten Box war aufgebaut aber kein einziger per LAN angeschlossener Rechner hatte Internetzugang! Auch die 7490 ließ sich per LAN nicht erreichen!
Musste mich erst vom Smartphone aus per Wlan auf der Box einloggen und die Box neu starten, dann ging auch das LAN wieder.

Kein LAN die zweite!

Hatte letzte Nacht ein Update der Linecard (Adtran Broadcom 12.3.90 auf 12.4.80). Danach waren die Uploadwerte ca. 5.000 kbit/s schlechter!
Da sich heute über den ganzen langen Tag nichts daran verbessert hat, habe ich abends die Box übers Web-IF neu gestartet. (Als sie runtergefahren war, den Stromstecker gezogen und einige Minuten später wieder reingesteckt.)

Danach hatte sie zwar wieder mit den gewohnten Datenraten gesynct aber das LAN war wieder komplett tot!
Habe noch versucht mit dem Smartphone übers Wlan die Supportdaten zu ziehen um diese evtl. AVM zur Verfügung zu stellen, das ist allerdings fehlgeschlagen.

Nach einem weiteren Neustart (übers Smartphone ausgelöst) funktionierte dann auch das LAN wieder.

Da man hier nichts weiter von ähnlichen Fällen liest, hat vllt. meine Box ne Macke?!
Ansonsten läuft sie allerdings (wenn sie dann läuft) recht unauffällig und zuverlässig vor sich hin...
 

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
244
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Hilft es das/alle LAN Kabel an der Box herauszuziehen und direkt wieder einzustöpseln?
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,880
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Da die Box jetzt wieder läuft, werde ich sie tunlichst in Ruhe lassen. (Ist ja quasi ne "Produktivbox" von meiner VPN-Verbindung.)
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
236,259
Beiträge
2,073,362
Mitglieder
357,526
Neuestes Mitglied
Dkfpzh