Fritz!Box 7530 AX - Fritz!Box 7583 VDSL - Fritz!Box 7590 AX - Fritz!Repeater 6000

A

Agent McGee

Guest
Und das Beste: zum Schluss wärst du genauso schlau wie vor deiner Frage, da sie nicht mal die Frage richtig lesen sondern einfach drauf los schreiben.

Also in meinen Augen alles richtig gemacht hier eine Frage zu stellen. Ob es dich nun weiter bringt sei mal dahingestellt
Danke, dass beruhigt mich deine Antwort. Ich pack Sie einfach wieder ein und schick Sie zurück. Die persönlichen Daten sind ja weg wie ich gelernt habe.

Weitere Fragen werde ich bestimmt nicht stellen. :confused:
 
  • Like
Reaktionen: Karolina und Arrandy

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,995
Punkte für Reaktionen
1,317
Punkte
113
als diese zynische Spitze
Wo ist da der Zynismus? Welcher Punkt in den von mir getätigten Aussagen wäre denn falsch?

Das Thema, daß dieses Recovery-Problem besteht, hatten wir hier erst vor ca. einer Woche (oder sind's mittlerweile schon zwei) in Dauerschleife, als die ersten diese Boxen ergattern konnten. DAS jetzt per Suche zu finden, anstatt es erneut "aufzuwärmen", KANN einfach nur im Sinne einer schonenden Nutzung der Community als Ressource sein.

Wenn immer wieder die "Entschuldigung" vorgebracht wird, man lese hier eben nicht ständig mit ... was soll das "erklären"? Daß bereits gelöste Probleme hier immer und immer wieder neu ventiliert werden müssen, damit auch der Letzte, der dann feststellt, daß er ein (bekanntes) Problem hat, sich nicht mit der eigenen Suche "abplagen" muß?

Weißt Du, was Dir diesen - meinetwegen auch zynischen - Kommentar gänzlich erspart hätte? Ein ganz einfache eigene Suche, z.B. mit "7590AX recovery problem" oder irgendetwas ähnlichem. Sich dann - nach so einer eigenen und offensichtlichen Fehlleistung - als erstes über den "rauen Ton" aufzuregen, anstatt einfach mal tatsächlich zu suchen, macht dieses "Einstellungsproblem" doch nur noch einmal deutlich(er).

Was mich aber wirklich verwundert, ist die Tatsache, daß jemand, der solche Dinge schreibt:
Ist gut.... Bekommst ne 1 für deine Hausaufgaben.
, dann seinerseits so "zartbesaitet" ist (und offenbar ja jetzt komplett den Schwanz einziehen will), wenn er mal "Gegenwind" verspürt.

Und die hier von mir kritisierte Haltung ("erst eingestiegen, lese nicht alles, habe ich gar nicht nötig, entscheide ich immer noch selbst"), kann man sich unter dem o.a. Link auch sehr schön ansehen (einfach ein paar Beiträge zurückblättern); das ist also nicht nur "Unterstellung" meinerseits oder ein (einmaliges) Mißverständnis - das ist eine (mind. zweimal belegte) Haltung dazu, was das hier für eine "Gemeinschaft" ist und wie man deren Ressourcen (natürlich zum eigenen Vorteil) zu nutzen gedenkt.



Den tatsächlich nicht so einfach zu klärenden Teil, ob die Box noch eigene Daten enthalten würde, habe ich (allerdings auch nur kurz und nicht zu 100% und in "aller Ausführlichkeit") direkt beantwortet - wenn Du wissen willst, was da (bis zum nächsten Start eines regulären FRITZ!OS) noch an eigenen Daten in der Box verweilt, mußt Du halt ebenso suchen ... außer es findet sich doch wieder Dein ganz "persönlicher Supporter", der Dir die Vorgänge bei diesen Aktionen noch einmal - und nur für Dich - erläutert.

Insofern würde ich auch:
Ich pack Sie einfach wieder ein und schick Sie zurück. Die persönlichen Daten sind ja weg wie ich gelernt habe.
nur dann machen, wenn ich keine (persönlichen) Daten auf dem NAS-Flash gespeichert habe - es sind nämlich BISHER auch nur die Daten in den TFFS-Nodes gelöscht (das betrifft in erster Linie Einstellungen, Credentials, Statistiken, etc.); es KÖNNEN aber noch weitere Daten auf dem NAS-Flash liegen.

Aber die Einstellung:
Weitere Fragen werde ich bestimmt nicht stellen.
finde ich in diesem Falle dann schon mal Klasse ... es ist ja auch alles (zu diesem Thema zumindest) zu finden, wenn man nur danach sucht und da muß man ja gar nicht fragen. Insofern ist das dann ja auch kein Problem, was sich einer Lösung und/oder Erkenntnis in den Weg stellen würde.



Wenn jeder so viel Zeit hätte
Und DAS ist ja wohl wieder mal der deutliche "Beweis" für die von mir oft genug kritisierte Haltung, daß man mit der eigenen Zeit ja etwas Besseres anzufangen wüßte (als die ganzen Idioten, die hier anderen helfen wollen und das oft genug auch machen) ... und damit auch gerechtfertigt ist, daß man diese Anderen für sich einspannt - ich war ja immer der Ansicht, daß eine "Community" eine Gruppe Gleichgesinnter sein sollte, die sich dann gegenseitig helfen bzw. ihre Erfahrungen und Erkenntnisse austauschen.

Wenn das dann nur noch zur "verlängerten Werkbank für den Support" verkommt und man hier nur noch "benutzt" wird, anstatt daß die Leute dann auch wirklich "mitmachen", dann hat sich (für mich zumindest) auch dieser Community-Gedanke erledigt und merkwürdigerweise sind es überwiegend auch tatsächlich diejenigen, die hier eben nicht (sinnvoll) mitwirken, die immer als Erste der Ansicht sind, sie hätten ein Anrecht auf eine eigene Antwort und es wäre komplett unnötig, sich erst einmal zu informieren, ob das Problem bekannt und vielleicht sogar schon gelöst ist.

Solche "Etikette" sind auch keine neue Erfindung - entsprechende Hinweise finden sich (hoffentlich immer noch?) auch in den Board-Regeln (sinngemäß: erst mal die Suche benutzen) und es gibt sogar Übersetzungen entsprechender "Verhaltensregeln" in mehrere Sprachen:


Wer diese nicht kennt oder sie sogar gezielt in den Wind schlägt, der sollte es zumindest (wie ein Mann) ertragen, wenn man ihn auf eigene Fehlleistungen hinweist und nicht in das gezeigte Mimimi verfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Agent McGee

Guest
Ich finde es ein wenig befremdlich, wenn Kommentare aus 2017 hier aufgewärmt werden oder aktiv danach gesucht wird nur um einen Teilnehmer persönlich bloss zu stellen oder zu defarmieren. Noch dazu, wenn das garnicht in diesem Beitrag war und damit aus dem Zusammenhang gerissen wurde und lediglich dem eigenen Vorteil dient.

Da fehlen mir echt die Worte! Bisschen Stasi ist das schon und zeigt mir, dass ich hier absolut falsch bin was die Fairness und Neutralität und wertfreie Hilfe in einem Hilfeforum beinhaltet. Den Account habe ich im übrigen nicht um hier aktiv in Masse mitzulesen oder mich Tag für Tag zu informieren, eher um die Screenshots zu sehen und nicht mehr. Wenn ich das mitbekomme, wie man hier behandelt wird von oben herab und hier einem Profiling unterzogen wird, möchte ich mit solchen Menschen nichts zu tun haben.

Es hätte auf mein Initialbeitrag genügt zu sagen: Gib mal das in die Suche ein oder hier ist der Link.....

Dann hätten wir jetzt nicht so eine Auseinandersetzung wo es um die Art geht wie man mit nicht so aktiven Mitgliedern umgeht.
 
  • Like
Reaktionen: Karolina

Arrandy

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2018
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Das beste an der Sache ist ja eigentlich immer folgendes: in der Zeit in der jemand schreibt: Google benutzen oder Forum suche Könnte man auch (diese Zeit sinnvoll nutzen ) und A) da man ja etwas schreibt entweder direkt eine Antwort formulieren, denn sonst müsste man ja im Endeeffekt auch gar nichts schreiben oder B) Sich aus dem Thema raus halten.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
867
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
43
Was bist du nur für ein lustiger Mensch, schreibst hier auch nur sinnlose mit, als dem suchenden den link zu geben. :(
 
  • Haha
Reaktionen: Karolina

Arrandy

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2018
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Also ganz ehrlich den sinnvollsten Rat Den ich ihm geben könnte wäre das Teil einzupacken und den Mist zum Hersteller zu schicken beziehungsweise zum Händler. Acht Wochen warten und dann eine Box bestellen die auch das Finale Gehäuse hat und wohl weniger Kinderkrankheiten.

Und ich denke damit ist die mehr geholfen als mit dem Spruch er solle die Google Suche bemühen.

Sinn und Zweck von Foren war zumindest im Ursprung mal der gegenseitige Austausch und die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: Agent McGee

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
867
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
43
Wenn jeder so denken würde, würden alle Produkte von AVM mit Fehlern behaftet sein.

Ich bin dann hier raus.
 
  • Haha
Reaktionen: Karolina

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,995
Punkte für Reaktionen
1,317
Punkte
113
mal der gegenseitige Austausch und die Hilfe.
Sehr richtig ... das Entscheidende ist hier aber das Adjektiv und hier wird es offenbar zur Einbahnstraße.

und hier einem Profiling unterzogen wird
Dank Deines doch sehr einprägsamen Nicknames war mir diese Reaktion (auch wenn sie fast vier Jahre her ist) schon noch seeehr präsent, da sie - für mich jedenfalls und wenn man etwas weiter vorne mit Deiner Reaktion auf den Vorschlag von @stoney beginnt - schon recht unhöflich und arrogant (DAS wäre es für mich jedenfalls) daher kam - und das noch ohne jeglichen Hinweis darauf, daß irgendwelche tatsächlich vorhandenen Kenntnisse der Anlaß für eine so überhebliche Haltung sein könnten.

Ich brauche da also gar kein "Profiling" (nur entsprechende Links als "Beweis", daß mich (a) meine Erinnerung nicht trog und (b) daß das "Methode" ist) ... mir sind ein paar solcher "Leecher" nur zu gut im Gedächtnis und lange nicht jeder wird heute noch von mir einer Antwort gewürdigt - ja, auch der Hinweis, daß das hier erst vor kurzem ventiliert wurde, WAR eine (ausreichende) Antwort in MEINER Welt (und in der bin ich auch nicht ganz alleine).

Und da paßte dann die Frage, ob Dein Problem hier irgendwie "bekannt" wäre (was ganz einfach durch eigene Suche zu ermitteln ist), auch wieder wie die Faust aufs Auge.

Und noch einmal "ja", dieses Forum soll sicherlich auch der (gegenseitigen!) Hilfe dienen ... aber wer das eben nur so sieht:
wertfreie Hilfe in einem Hilfeforum
(auf den Rest, warum Du hier überhaupt einen Account hast, gehe ich gar nicht erst weiter ein - das bestätigt ja auch nur meine Einschätzung "Leecher", denn Du willst ja nach eigenem Bekunden gar nicht selbst anderen helfen, sondern ausschließlich von der hier gebotenen Hilfe profitieren und das nicht mal als "stiller Leser", der sich die Antworten auf bekannte Probleme selbst sucht, sondern mit dem kleinstmöglichen Aufwand für Dich persönlich, was dann (zwangsläufig) auch das "Ausnutzen" der Hilfsbereitschaft anderer beinhaltet bzw. bedeutet - niemand verwehrt Dir ja die Option, Deinerseits der Community dann auch etwas zurückzugeben), der KANN ja den Community-Gedanken gar nicht verstanden haben.
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

docbrown0_1

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2016
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
18
Zurück zur Sachlage:
Ich denke im Moment dass es egal ist welche Box man hat ob mit oder ohne zusätzliche Lüftungsschlitze. Die Temperaturanzeige, wenn man sie denn in Fritz OS vertrauen kann zeig mir dass die Temperatur stabil ist. Ich gehe nicht davon aus dass die Box abraucht oder an Performance verliert.
Der Rest ist ein Firmwareproblem und wird im anderen Thread besprochen.
 
  • Like
Reaktionen: Karolina

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
293
Punkte
83
Leute, wenn euch langweilig ist oder ihr einen Hitzekoller bekommt, geht ins Freibad oder in den Biergarten. Sich hier angiften, ist nicht Sinn der Sache. Wiederholt habe ich hier putzen dürfen, dass muss doch wirklich nicht sein…
 

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Thema Temperaturanzeige: Ich hab jetzt mal eine offizielle Anfrage an AVM gestellt, ob die Temperaturanzeige beim 6000er noch nachgereicht wird.
Aktuell in 7.27 (und INHAUS) ist diese ja nicht vorhanden.

So rein gefühlt wird der 6000er schon ordentlich warm. Echt Werte wären einfach mal interessant. :)
 

unbekannter Benutzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
885
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
43
Wiederholt habe ich hier putzen dürfen
Da dachte ich nun, das wäre jetzt hier der "Zucker bei die Ameisen für die Reinhaltung der Firmware Themen" Thread, wo es sich jetzt über alles quasseln lässt, was AVM mit AX so macht, also um die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. (Spoiler: 42)
 
  • Haha
Reaktionen: Karolina

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
293
Punkte
83
Quasseln != Angiften
Auch hier sollte es sachlich hergehen...
 
K

Karolina

Guest
Das ständige Gelösche nervt schon, zumal die Zusammenhänge dann komplett weg sind

@Novize
Mein Vorschlag: Lass doch die Beiträge stehen und streiche sie nur durch.
Ist besser als löschen. ;)
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
293
Punkte
83
Angifterei stehen lassen? Dann kann ich mir das durchstreichen auch schenken.
Dieses unsachliche Pöbelei und das anschließende Hochschaukeln nervt def. weit mehr. Bei dieser Art Beiträge spielt ein OT-Zusammhang keine Rolle.
Aber wenn es besser gefällt, lasse ich meinetwegen den einen oder anderen Benutzer durchgestrichen stehen.
 
  • Like
Reaktionen: zorro0369

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Im 7590 ax FW Thread wurde ein interessantes Video zum Thema 7590 ax und 6000er Repeater verlinkt, ich wollte hier nur einmal darauf aufmerksam machen, da diese Info in diesem Thread besser aufgehoben ist.
Darin werden die Schwachstellen beim Zusammenspiel und auch der "Flaschenhals" behandelt. In meinen Augen sehr interessant.



Allerdings wurde hier im Forum schon kommuniziert, dass der 6000er Hardwaretechnisch keine 160 Mhz unterstützt, dazu findet man auch nichts in der Beschreibung des 6000er Repeaters.

fdfjgaddEFEG.jpg

Gruß

Roland
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,940
Punkte für Reaktionen
964
Punkte
113
Auf die Temperatur-Anzeige in der Oberfläche würde ich nicht viel geben, ...

Ich schon, denn das in der Statistik angezeigte stimmt "zufälligerweise" auch mit den Werten der Ausgabe von ctlmgr_ctl r cpu status/StatTemperature aus der Konsole überein:
Fritzbox_Statistik_Temp_01.png
Code:
# ctlmgr_ctl r cpu status/StatTemperature
68,71,68,67,70,70,67,68,67,67,67,67,74,68,69,68,69,69,68,67,66,66,67,67,67,67,68,67,68,67,66,66,66,66,65,65,66,65,65,65,66,64,64,64,65,65,69,65,65,65,66,67,66,66,67,67,67,65,69,68,67,65,66,66,66,65,66,66,65,65,63,66,65,65,66,65,66,65,65,65,67,62,64,63,64,64,66,65,66,64,65,65,63,64,64,64,64,65,64,63,65,65,63,65,65,64,65,64,63,65,66,66,65,65,65,63,65,64,65,64,65,65,65,65,67,67,66,65,64,64,65,66,66,65,65,65,65,63,65,65,67,66,66,66,66,65,65,65,64,65,65,65,65,65,65,65,65,64,64,65,67,66,65,65,65,65,66,66,65,66,65,66,66,66,66,66,66,69,68,68,67,67,67,67,67,65,67,66,66,67,67,66,67,67,67,68,67,68,67,68,66,66,67,66,67,66,67,71,70,65,66,65,66,66,67,68,66,67,66,67,66,66,67,66,67,67,66,65,67,68,67,68,67,66,67,66,66,66,66,65

Die 1. horizontale Linie (nach der x-Achse) liegt bei exakt 65°C (denn: 140°C - 40°C = 100°C, 100°C / 4 = 25°C, 40°C + 25°C = 65°C). Das stimmt dann mit den Werten aus der Konsole exakt überein. Zu beachten ist dabei nur, dass bei der Konsolenausgabe die Werte in umgekehrter Reihenfolge stehen, also der neueste/aktuellste Wert steht am Anfang (hier 68) und der von vor 24h am Ende (hier 65).
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,449
Punkte für Reaktionen
611
Punkte
113
Allerdings wurde hier im Forum schon kommuniziert, dass der 6000er Hardwaretechnisch keine 160 Mhz unterstützt, dazu findet man auch nichts in der Beschreibung des 6000er Repeaters.
Allerdings wurde in dem Youtube Channel auch schon kommuniziert, dass laut DataSheet von Qualcomm, welches die vor dem Test auf Presseanfrage erhalten haben, der verbaute QCN Chipsatz (auszugsweise) folgendes leistet:
> max. 8x8 Spatial-Streams
> max. 160 MHz Bandwidth
> max. 1024 QAM Modulation
 

ExZivi78

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2016
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
3
@NDiIPP
Ich denke schon, Du verstehst dass ich das Diagramm an und für sich meine?! Schau Dir den kompletten Beitrag an und nicht nur eine herausgerisse Textpassage...

Eine zahlenmäßige Anzeige (z. B. "48 °C" ), vergleichbar mit dem Wert aus der Konsole, wäre definitiv zuverlässiger als dieses Diagramm, bei welchen man den abgelesenen Wert schätzen muss...

Nichts anderes soll der Beitrag sagen...
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,940
Punkte für Reaktionen
964
Punkte
113
Du verstehst dass ich das Diagramm an und für sich meine?!
Ja.

Schau Dir den kompletten Beitrag an und nicht nur eine herausgerisse Textpassage...
Verstehe ich jedoch immer noch nicht. Mag sein, dass man mitunter nicht ohne weiteres erkennen kann ob es jetzt eher 71 oder 73°C sind. Aber so genau muss man das normalerweise gar nicht wissen (ganz zu schweigen von evtl. bestehenden Toleranzen, weshlab eine gradgenau Anzeige u.U. sowieso kaum vergleichbar wäre mit anderen Modellen aufgrund der Messtoleranz). Man sieht jedenfalls gut, ob es eher 75 oder 90°C sind. Ich verstehe jedenfalls nach wie vor nicht, weshlab man auf dieses Diagramm nicht so viel geben sollte bzw. weshalb eine gradgenaue Anzeige in diesem Fall zuverlässiger bzw. mehr Aussagekraft haben sollte.

Insb. auch in Bezug auf den Beitrag, auf den du geantwortet hattest. Laut der Schilderung von @Underworld1985 (so diese denn stimmen sollte) kann man von einer Temperaturdifferenz >=10K ausgehen und das lässt dieses Diagramm durchaus zu, dass man das erkennt.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
238,657
Beiträge
2,115,947
Mitglieder
361,532
Neuestes Mitglied
habenichts11

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via