FRITZ!Box 7580 07.24 Labor Serie

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,782
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,488
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
48
Ja ADSL funktioniert wieder!!!
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,782
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,488
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
48
Leider nicht :( Aber bald Glasfaser :)
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,244
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
@Pom-Fritz! Schau mal 2 Beiträge zurück, bist zu langsam, und falschen Changelogteil. ;)
Au, shit. Dachte, ich wäre mal der Erste... :oops:
Der Bug mit der fehlerhaften Darstellung der Portfreigaben wurde behoben. Ich hoffe, auch das Problem mit dem Internetradio und C6. Bin gespannt, ob DNS over TLS mit der 7580 funktioniert.
 

Yndi

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Bei mir läuft wieder, wie bei manch anderen Labors zuvor, ein WLAN Paketmitschnitt von alleine. Zumindest wird es so angezeigt.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,244
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Mein VDSL Upload ist mit dieser Version 35,4Mbit/s (>1Mbit/s geringer) bei 10dB Rauschabstand. Beim alten Treiber waren 8-9dB Rauschabstand mit 36,7Mbit/s drin. Alter Treiber hatte bei mehreren Neusynchronisationen stehts mehr als 36Mbit/s gebracht. Dieser hier erreicht im Schnitt 34,7Mbit/s. Kein Beinbruch - wollte es nur mal anmerken. Oder liegt es an diesem Paketmitschnitt??

Edit: Repeater 1750E meldete gestern Abend ein Update auf v7.24 Beta 86041. Läuft momentan alles unauffällig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamburger-E65

Neuer User
Mitglied seit
9 Jan 2008
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich betreibe noch ADSL an einem Anschluss. Kostet nur 20 Euro im Monat. Für die Dependance dann doch wirtschaftlich. Leider legen die erst VDSL an wenn man Upgraded. Also Dank an AVM für das treue pflegen der alten Technologie.
ich hatte auch einige DoT Server mit AdBlocking drin, und bin neulich zurück auf welche ohne AdBlock. Nun Probier ich es mal wieder, ob DNS wieder zuverlässig ist.
Freue mich mitzutesten! Werde am Wochenende auch meinen eigenen Anschluss auf dieses Labor umstellen, wenn sich hier kein Fehler auftut.
 

Yndi

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Kein Beinbruch - wollte es nur mal anmerken. Oder liegt es an diesem Paketmitschnitt??

Falls du den von mir erwähnten Mitschnitt meinstm der dürfte nichts damit zu tun haben. Das ist lokal im WLAN.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,244
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Aber wohin gehen die mitgeschnittenen Daten?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,782
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113
Direkt zur NSA. ;)
Wer könnte die sonst gebrauchen?
 

Yndi

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
k.A. - in eine Datei auf der Fritte, oder vllt ist's auch ein Anzeigefehler.
Den physischen Sync sollte das jedenfalls nicht beeinflussen.
 

Ramihyn

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2009
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
3
Habe das Update vorhin eingespielt. Die Verbindung zu meinem 3000er Repeater (den habe ich bereits vor einigen Tagen auf die 7.24 Beta geuppt) zeigt nun nur noch eine 80er Bandbreite 4x4 an, dafür ist die Connection aber auf 1300/1300 raufgegangen.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,244
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Die CPU's der Fritzboxen sind schon was Besonderes: Je geringer die CPU-Last, desto höher ist die Temperatur!

CPU-Last.jpg
Deshalb nie stromlos machen, sonst brennt die CPU durch! :p
 
  • Like
Reaktionen: Robert T-Online

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Na muß man halt anders denken.
Die Temp steigt (weil sie am Heizkörper steht der grad heizt oder durch Sonneneinstrahlung), damit die CPU nicht überhitzt taktet sie runter, daher steigt aber logischerweise die CPU-Last um das selbe Pensum zu bewältigen.

Gefällt dir nicht meine Erklärung? Dafür kann ich auch nichts - wollte nur ebenso kreativ sein wie AVM :D
Dummerweise hab ich mir auch grad 2 Reserverouter im Kasten kaputtgeschmort - hättest ruhig früher sagen können! :(

PS: Kann mir jemand (womöglich sinnvoller als ich soeben) erklären warum die Leitungsdämpfung in Sende- und Empfangsrichtung gar so unterschiedlich sein können?
Dachte naiverweise immer die wäre in beide Richtungen so ziemlich gleich und nicht gerichtet, zumindest auf einer einfachen Telefonfreileitung.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Kann mir jemand (womöglich sinnvoller als ich soeben) erklären warum die Leitungsdämpfung in Sende- und Empfangsrichtung gar so unterschiedlich sein könenn?
Weil unterschiedliche Frequenzen im US und DS. Höhere Frequenzen = höhere Dämpfung, niedrigere Frequenzen = niedrigere Dämpfung.

Dachte naiverweise immer die wäre in beide Richtungen so ziemlich gleich und nicht gerichtet, zumindest auf einer einfachen Telefonfreileitung.
Ist sie normalerweise, wenn man mit der gleichen Frequenz messen würde.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Danke für die Antwort, also werden die Werte jeweils separat über alle dafür eben genutzten Frequenzen gemittelt.
Ich wäre eher davon ausgegangen, daß die für eine fixe Frequenz angegeben werden, etwa beim Pilotton oder so bzw. für 1MHz oder was auch immer.
So hat es ja kaum eine Aussagekraft bzw. nicht brauchbar vergleichbar da verschiedene Anschlüsse unterschiedl. Profile nutzen.
Vermutl. denk ich da zu technisch ...
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Ich wäre eher davon ausgegangen, daß die für eine fixe Frequenz angegeben werden, etwa beim Pilotton oder so bzw. für 1MHz oder was auch immer.
Das war noch nie der Fall. Daher gab es früher bspw. auch Nachfragen, weshalb sich die Leitungsdämpfung bei Schaltung von ADSL2+ gegenüber ADSL1 oder Indoor-VDSL gegenüber ADSL1/2+ VDSL "verschlechtert" hätte. Die Fritzbox zeigt den Durchschnitt über alle jeweils verwendeten Träger an.

So hat es ja kaum eine Aussagekraft bzw. nicht brauchbar vergleichbar da verschiedene Anschlüsse unterschiedl. Profile nutzen.
So ist es, siehe die Beispiele von früher. Die Angabe einer Leitungsdämpfung ohne die Nennung einer Bezugsfrequenz ist eigentlich wertlos.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via