FRITZ!Box 7580 FRITZ!OS 07.19 Labor Serie

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,991
Punkte für Reaktionen
386
Punkte
83
Endlich gibt es wieder mal was neues für meine geliebte 7580:

FRITZ.Box_7580-07.19-80459-LabBETA.image

ADSL-Version: 1.148.9.25
VDSL-Version: 1.148.136.43
Vorherige DSL-Version:
ADSL-Version:
VDSL-Version:

DECT Version: 5.99

# Versioninfo: 153.07.19-80459 (Labor)
# Buildnummer: r80459
# Checkpoint: 5dae99ace51c7ac4a4598ab94179e81c95b30d8f
# Boxinfo: HWID=225;OEM=avm,1und1;

Das Branding "avme" fehlt aber hier gegenüber allen anderen FW.

Support für verschlüsselte Telefonie für Telekom, Easybell und dus.net.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,406
Punkte für Reaktionen
612
Punkte
113
Das Branding "avme" fehlt aber hier gegenüber allen anderen FW.
Schade. Hätte echt nicht damit gerechnet, dass sich AVM die Mühe macht die internationalen Bestandteile in der Firmware extra für die 7580 (die es ja nie in einer internationalen Version gab) zu entfernen. Es scheint auch nicht nur die Berücksichtigung für das Branding "avme" entfernt worden zu sein sondern eben auch einige Teile in der Firmware dafür.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,991
Punkte für Reaktionen
386
Punkte
83
Es gibt aber die Datei:
/etc/init.d/rc.hwcrypto
so daß ich sehr stark vermute, daß die VPN Übertragungen schneller gehen.

Und genau darauf warte ich schon lange.
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
43
Ist halt ein Auslaufmodell (oder zumindest Nischenprodukt) und durch die 7590 vollständig ersetzt.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,406
Punkte für Reaktionen
612
Punkte
113
Und das erklärt jetzt was?
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,991
Punkte für Reaktionen
386
Punkte
83
Ich habe mir mal getraut die FW auf meine produktive FB zu machen.
Erst mal scheint alles zu gehen.

sondern eben auch einige Teile in der Firmware dafür.
Die Sprachen sind laut GUI enthalten. Getestet habe ich sie nicht.
Es fehlt aber: Niederländisch, was in der 7530 und 7590 enthalten ist.
7580Sprachen.png

Annex kann man auch auf "A" umstellen:
7580Störsicherheit.png

Und die Modifikation "Bootmanager" klappt auch:
7580Neustart.png

Die GUI ist auf manchen Seiten schon ganz schön langsamer.
Meist so 3 bis 8 Sekunden, wie es auch in den Bildern unten zu sehen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,406
Punkte für Reaktionen
612
Punkte
113
Es fehlt aber: Niederländisch, was in der 7530 und 7590 enthalten ist.
Stimmt, die "/etc/htmltext_nl.db" fehlt. Die anderen Sprachen sind jedoch enthalten und auch die /etc/default0* Ordner (* = Ländervorwahl) sind enthalten (es fehlen darin dann aber entsprechend die Dateien fx_conf.avme* und fx_lcr.avme*). Fehlen tun auch die Ordner /etc/default.Fritz_Box_HW225/avm/[language] (und natürlich auch /etc/default.Fritz_Box_HW225/avme).

Aber wenigstens die Annex-Umstellung ist enthalten und English funktioniert hoffentlich auch.

Es gibt aber die Datei:
/etc/init.d/rc.hwcrypto
Damit hatte ich eigentlich auch ganz fest gerechnet. Wäre imo inakzeptabel gewesen, wenn avm das extra für die 7580 herausgepatcht hätte.
 

Hamburger-E65

Neuer User
Mitglied seit
9 Jan 2008
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich hatte mit meinen Telekom Nummer Probleme. Nach dem Update hatten sich alle Telekom-Nummern verbunden. Dann wollte ich die Verschlüsselung aktivieren, doch dabei haben sich die Nummern offline geschaltet. Lösung: Gelöscht, neu eingerichtet, läuft auch jetzt mit Verschlüsselung. Wer es scheut die Rufnummern neu einzurichten fasst am besten nichts an.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,991
Punkte für Reaktionen
386
Punkte
83
so daß ich sehr stark vermute, daß die VPN Übertragungen schneller gehen.
Ja, da warte ich jetzt auf die Gegenseite, um das zu testen.
Aber die traut sich nicht. ;)

Fehlen tun auch die Ordner /etc/default.Fritz_Box_HW225/avm/[language]
Da drin waren aber nur noch tote Links, also gesäubert.

Ich hatte mit meinen Telekom Nummer Probleme.
Mit Easybell und dus.net hatte ich keine Probleme. Einfach Haken rein und geht.

BootManager? Cool!
Siehe hier:
https://www.ip-phone-forum.de/threads/boot-manager-umschalten-zwischen-den-zwei-systemen-in-einer-passenden-fritz-box.307098/
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,136
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,991
Punkte für Reaktionen
386
Punkte
83
Warum fragst du hier?
Steht doch dort in dem Thema auch öfters.

BTW:
Am blödesten finde ich, daß die GUI erst mal 3s rödelt bis sie merkt, daß die Loginzeit abgelaufen ist und erst dann die Login-Seite lädt.
Das war aber bei der 7.12 IMO auch schon so, da hat sie es aber schneller gemerkt, da die Ladezeiten kürzer waren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,363
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Bei mir ist das nicht. Da flutscht das Web-Interface der 7580.

@eisbaerin, was ist das für eine komische Zeitangabe unten? Hängt da BootManager von PeterPawn mit drin und bremst vielleicht?
1594988749676.png
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,136
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48
Warum fragst du hier?
Steht doch dort in dem Thema auch öfters.
Aber 8 Sekunden!!!:oops:


Benares schrieb:
Bei mir ist das nicht. Da flutscht das Web-Interface der 7580.

@eisbaerin, was ist das für eine komische Zeitangabe unten? Hängt da BootManager von PeterPawn mit drin und bremst vielleicht?
Anhang anzeigen 106579
Das heißt, da läuft ein Javascript 7927 millisekunden (fast 8 Sekunden). Wo läuft dieses Script eigentlich? Auf der Fritzbox oder im Browser des PC? Wenn es im Browser läuft, dann ist die Laufzeit aber von der Performance des PC abhängig.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,991
Punkte für Reaktionen
386
Punkte
83
Hängt da BootManager von PeterPawn mit drin und bremst vielleicht?
Nö, der hängt auf der Seite Störsicherheit garantiert nicht mit drin.

Zumindest gehen die "alten" Seiten, die z.Z. immer noch nur auf .lua bauen IMO genau so schnell wie früher.
z.B. die Seite Online-Zähler
Nur die "neuen" Seiten mit .js dauern länger.

Ich habe jetzt aber den Eindruck, daß die Seiten ab dem 2. Aufruf schneller gehen. Speichert da der Browser was zwischen?

Bei der Seite Neustart mit dem Bootmanager ist das normal, weil da beim 1. Aufruf intensiv Daten von der nicht aktiven Partition ermittelt und dann für die folgenden Aufrufe in der FB zwischengespeichert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,139
Punkte für Reaktionen
1,030
Punkte
113
und bremst vielleicht?
Oder es liegt doch am Wetter?

Mal abgesehen davon ... wie sollte der Boot-Manager auf die "Störsicherheit"-Seite beim DSL gelangen, von der die gezeigten Angaben (mit den knapp 8 Sekunden) ja offenbar stammen?

Und die "Interpretation" der Werte dürfte auch relativ leicht sein ... offenbar hat AVM da ja umgestellt, weil ein großer Teil des UI mittlerweile asynchron im Hintergrund mit der Box kommuniziert und daher die Messungen auf der Box selbst (wie das zuvor aus dem Lua-Code geschah) weniger Aussagekraft haben, wobei das hier (bei diesen Zeiten) wohl tatsächlich wieder interessant wäre, was die Box da macht.

Die Zeitangabe ist ja offensichtlich dreigeteilt ... unter "callback" dürfte der asynchron ausgeführte XML-HTTP-Request (XHR) mitgestoppt werden, wobei es hier aufgrund der Angabe nicht ganz klar wird, ob tatsächlich die Box so lange braucht zur Bearbeitung oder ob die Queue mit max. zulässigen gleichzeitigen Requests (bei HTTP/1.1 oder HTTP/2 auch noch simultan innerhalb derselben TCP-Verbindung) hier das Problem ist.

Auch ist nicht zu erkennen, ob ggf. "opportunistic encryption" eine Rolle spielt (auch wenn das eigentlich nicht so lange brauchen sollte, selbst mit TLS), weil auch der verwendete Browser nicht bekannt ist. Aber wie auch immer ... das "callback" dürfte die Zeit vom (vermeintlichen) Senden des Requests (im JS-Code) bis zum Empfang der Antwort sein, das "paint" der "Einbau" der empfangenen Daten ins DOM per JS und das "total" wird sich vermutlich (dafür ist die Anzahl der Samples noch zu gering) als die Summe aus "callback" und "paint" entpuppen.

Wer es etwas genauer wissen will, schaut mit dem Debugger seines Browser auf den (tatsächlichen) Netzwerk-Traffic - die meisten modernen Browser bieten da auch ein Diagramm, in dem die verschiedenen Timings so eines Request (DNS-Abfrage, SYN, Request senden, Antwort abwarten, Antwort empfangen) genauer (bis hin zu Millisekunden) veranschaulicht werden und wenn die meiste Zeit beim Warten auf die Antwort verstreicht, braucht wohl die Box zu lange beim Generieren derselben.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,363
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
ähm, mir hat bisher aber noch keiner gesagt, wo diese Ausgabe herkommt. Ich habe die nämlich nicht - zumindest in Chrome.
Oder ist das evtl. eine Debug-Einstellung im Browser?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,021
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Der Bootmanager oder die Ausgabe ist kein Teil der Labor, und daher OT, da es Modifikation ist, siehe Link in #10.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,363
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Bitte erst lesen, dann scheiben. Es ging um die Zeit-Ausgaben z.B. unten im 2. Screenshot von @eisbaerin in #6 und die Frage, wo die herkommt.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,021
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Es kommt von der Modifikation welche der Eisbär einsetzt, nicht von der Labor oder dem Browser.

Die Labor gibt nur Ladezeit aus wie z.B. 554 ms / 933 ms