FRITZ!Box 7590 07.19 Labor Serie

digi1

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
643
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Egal welcher Browser, es funktionieren nicht alle Unterrubriken (z.B. Smart Home).
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,250
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48

robotkarl

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2016
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich hab diese Lab zwar nicht drauf, aber wenn irgendwelche Webseiten nicht richtig funktionieren, hilft manchmal auch der Inkognitomodus ohne irgendwelche Erweiterungen, Addons,....
 

FischHead

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
3
Also bei mir haben sich die Download Raten meines 250 Mbit (SuperVectoring) merklich verschlechtert gemessen mit Real Download und Speedtests per Netzwerkkabel direkt an der Fritzbox 7590 komme ich nur noch auf 150 Mbit egal mit welchem Windows 10 PC. Mit einem Mobiltelefon im Wlan ist es komischerweise etwas besser. Alte 7.12 Firmware wieder installiert und alles flutscht wieder. Auch habe ich beobachtet dass alle meiner Mesh Repeater durch die Bank eine schlechtere Mbit Anbindung an den Meshmaster haben, ich hoffe dass wird noch besser mit dem Release der finalen Version
 

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Verbesserung: Zur Adressierung einer VPN-Gegenstelle können beliebige, nicht nur MyFRITZ!-, Domain-Namen verwendet werden
-> Frage: kann man nun myFritz und einen fremden DynDNS Anbieter einrichten und über den fremden DynDNS Anbieter ein VPN aufbauen?

Änderung: IP-Kompression (Datenkompression) wird in VPN-Verbindungen nicht mehr unterstützt
-> Frage: keine Komprimierung = mehr Datendurchsatz beim VPN Tunnel?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,689
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113
Frage 1:
Hast Du Dir mal die neue Maske zur Konfiguration eines LAN-LAN-VPNs angesehen? Da kann man den lokalen Namen jetzt eingeben und es wird nicht länger automatisch der MyFRITZ!-Name (wenn vorhanden) oder ein konfigurierter DynDNS-Name verwendet. Ob da noch ein Test enthalten ist, daß der eingegebene Name auch als DynDNS-Name konfiguriert wurde, kriegst Du selbst leicht heraus ... einfach mal probieren. Die Verwaltung von mehr als einem DynDNS-Account über das GUI ist (noch?) nicht implementiert, damit muß man für mehr als einen solcher Accounts immer noch "von Hand" ran.

Frage 2:
Warum irgendwelche Glaskugeln bemühen, wenn man das (als Besitzer so einer Box) auch einfach testen könnte? Theoretisch sollte der Durchsatz tatsächlich (minimal) steigen, wenn der Schritt des Versuchs der Kompression entfällt ... davon sollte man aber keine Wunder erwarten, weil die Kompression nur der kleinste Teil der Verarbeitung ist und die Verschlüsselung deutlich mehr Ressourcen braucht, als die Kompression (deren Effizienz obendrein von den zu übertragenden Daten abhängt).

Ich tippe hier aber ohnehin eher, daß AVM irgendwann auf Hardware-Unterstützung bei der IPSec-Verarbeitung umstellen will und afaik unterstützt die DEU der GRX-Boxen (wo das vermutlich zuerst kommen wird) keine Kompression - diese müßte also schon vorher erfolgen, wenn man den Quellen (besonders include/crypto/ltq_ipsec_ins.h) folgen will, wo nichts in Richtung IPComp zu sehen ist.

Wenn da also tatsächlich bei der 7590 ein nennenswerter Performance-Gewinn bei VPN-Verbindungen verzeichnet werden sollte, würde ich eher darauf wetten, daß AVM die Hardware-Unterstützung einbaut/testet, als daß das ein Gewinn aus dem Wegfall der Kompression wäre. Wobei man das als Box-Besitzer mit Shell-Zugriff ja auch wieder genauer analysieren kann ... wozu gibt es die "kallsyms"?
 

decorR

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2018
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Labor gestern Abend mal installiert und direkt merkwürdige Ereignisse gehabt. Die Leitung syncte mit 207XXX kbit/s und schaltete SRA ein worauf die aktuelle Datenrate dann auf 245XXX kbit/s geändert wurde. Im Downstream schwankte meine SNR zwischen 8 und -63, die Statistik hat auch keinen SNR mehr als Balken dargestellt, vielleicht aufgrund der -63. Desweiteren gabs als Trägersatz auch noch V43, was ich bisher auch noch nie gehabt hatte.

Fullsync im Upstream war mit der Labor auch nicht möglich, hier lag die Datenrate bei 44XXX kbit/s. Fritz OS 7.12 und 7.11 geben ohne Probleme direkt den Fullsync mit (46719 kbit/s). Auch der Pilotton wanderte nach ganz vorne, der sonst immer in der Mitte sitzt. Kein Wunder das bald jede neue Inhaus ein neuen Treiber hat...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Shark33

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich bin von der aktuellen Labor Firmware wieder zurück auf die 7.12, da ich ständige WLan Abbrüche hatte und meine PowerLine Adapter sich garnicht mehr untereinander verbunden haben.
Jetzt läuft wieder alles!
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Vollzitat entfernt by stoney
Jupp. Ist hier auch so. Hab ich auch schon bei AVM gemeldet. Die Inhaus von gestern hat ja einen neuen Treiber. Mag aber nicht testen. :) Ansonsten läuft der aktuelle nämlich ziemlich stabil mit sehr wenigen Fehlern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: decorR

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
333
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Da kann man bloß hoffen, daß AVM diese Beta-Software nicht als ein "Weihnachtsgeschenk" viel zu früh ausliefert...
 

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Laut Livestream bei Facebook vor ein paar Tagen, wird die Final erst im neuen Jahr erscheinen.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
394
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
28
Gottlob, dann gibts ja Hoffnung daß die bestehenden Fehler bis dahin noch ausgemerzt werden ;)
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,250
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Bei AVM wird eine neue Beta angekündigt, jedoch noch nicht downloadbar ...


FRITZ.Box_7590-07.19-74610-LabBETA.image und
FRITZ.Box_7590-07.19-74611-LabBETA.image
 

Robert T-Online

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2016
Beiträge
675
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
63
Wurde wohl erst noch einmal zurückgezogen so wie es ausschaut.
Weil nach aktualisieren des Browsers steht wieder 12.12.19 dort wo vorher schon 19.12.19 stand.
 

deoroller

Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Ich habe mal einen Screenshot davon gemacht.

neuelabor.jpg
 

Robert T-Online

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2016
Beiträge
675
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
63
Changelog war ja auch schon da nur jetzt nicht mehr.

Version: 07.19-74610/74611

Datum: 19.12.2019


--- Weitere Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-74610/74611 ---

Internet:

Änderung - Fehlermeldung bei leerer Liste der Auflösungsnamen (FQDNs) für DNS over TLS (DoT)
Änderung - Strikte Syntaxprüfung für Auflösungsnamen (FQDNs) für DNS over TLS (DoT)
Behoben - Auflösungsnamen (FQDNs) für DNS over TLS (DoT) bleiben nach deaktivieren nicht erhalten
Behoben - Fehler beim Einlösen gültiger Tickets von der Kindersicherung


Heimnetz:

Behoben - Mesh-Repeater zeigten den Namen des Mesh-Masters an statt dem eigenen
Behoben - Anzeige des Vermerks "gültig ab der nächsten Abfrage" unter der IP-Adress ungenutzter Verbindungen war zu oft sichtbar


Mesh:

Behoben - In der FRITZ!Box vergebener Name für Mesh-Repeater wurde nicht korrekt übernommen


System:

Verbesserung - Einstellungsübernahme erlaubt jetzt die separate Übernahme von Smarthome- und Telefonieeinstellungen
Verbesserung - Nutzerunterstützung bei Verwendung veralteter Browser nach Aufruf der FRITZ!Box-Bedienoberfläche
Verbesserung - Erweiterung der Support-Daten unter Inhalt > FRITZ!Box-Support um Mesh-Informationen
Verbesserung - FRITZ!Box Support-Seite erweitert um den Versand von Supportdaten direkt zu AVM
Behoben - Problem bei Änderung der Empfänger von Push Services wurde beseitigt
Behoben - Push Services von MeshRepeatern wurden unter dem Namen des Mesh-Masters oder ohne Namen versendet



*Hinweis: erst verfügbar für FRITZ!DECT 301 mit Version 4.91 oder höher, Aktualisierung erfolgt automatisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
28
FRITZ!OS 7.19-74611 Beta ist jetzt online :)
 

reinick

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2010
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zugriff verweigert

AVM Inhalt
Der Zugriff auf diese Seite ist nicht gestattet.
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Allerdings nur über die Update Funktion der Fritzbox. Auch die Repeater 1750E bekamen ein Update.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,836
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,455
Beiträge
2,046,817
Mitglieder
354,241
Neuestes Mitglied
testzugang1234