FRITZ!Box 7590 07.20 vom 06.07.2020

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,304
Punkte für Reaktionen
360
Punkte
83
DoT ist fehlerhaft kann für einzelne Geräte zum Internetausfall führen. SmartHome finde ich teils unübersichtlicher, aber wohl ne Frage der Gewöhnung.

Verschlüsselte Telefonie zum Telekom Server, naja, nen Anfang.
 

Foren-Tom

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2020
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
das habe ich vorher nicht gebraucht, also wo ist der Vorteil?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,567
Punkte für Reaktionen
643
Punkte
113
Solange es mir Vorteile bringt interessiert es mich herzlich wenig, ob es dir Vorteile bringt.
 
  • Like
Reaktionen: meisiek

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
28
Hab die 7.20 auf mehreren FRITZ!Boxen im Bekanntenkreis am laufen. Das Internet,Telefon,WLAN im Mesh Betrieb mit Repeatern und Smart Home funktioniert :)
Wer die 7.12 besser findet, kann ja bei dieser Version bleiben, gibt ja keinen Zwang zum Update.
 

rkf

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2013
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Sie sollen 160 MHz wieder abschaltbar machen und vor allen Dingen dafür sorgen, dass fest eingestelte nicht Radar-Kanäle (36-48) auch eingestellt bleiben. Aktuell werden in dieser Konstellation manchmal Störer erkannt und dann wechselt die Box auf einen Kanal im Radar-Bereich (100+) - der Störer wird wahrscheinlich im 160 MHz Bereich erkannt (52-64) und um die 160 MHz zu gewährleisten wird dann der Kanal auf 100+ gewechselt. ...
Genau den beschriebenen Effekt hatte ich gestern - AVM pellt sich einfach ein Ei auf "fest" eingestellte Kanäle, nach dem Motto, mir doch egal, was der Benutzer konfiguriert.
 
  • Like
Reaktionen: zelo

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
Wer die 7.12 besser findet, kann ja bei dieser Version bleiben, gibt ja keinen Zwang zum Update.
Das finde ich eine ganz schwache Argumentation, werden doch auch Sicherheitslücken durch eine neue Version behoben. Wenn AVM meint Konfigurationseinstellungen entfernen zu müssen und dies nun zu massiven Problemen im 5GHz Band führt, dann ist das eine ganz schwache Leistung. Eine 7590 und ein 3000er Repeater sind nicht die billigsten Geräte, da erwarte ich, dass ein Update nicht so massive Verschlechterungen zur Folge hat. Und dass dies keine Einzelfälle sind, ist ja wohl klar und der Antwort nach zu Urteilen, wird sich AVM wohl auch so langsam bewusst wird, dass sie da Mist gebaut haben. Ich hoffe, dass sie Nachbessern, schließlich ist WLAN und DSL-Router die Hauptaufgabe einer Fritzbox und einem WLAN-Repeater.
 

Guitarrero

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kennt ihr das Problem mit 7.20 schon, dass im internen Netzwerk immer nur ein Computer alle anderen Rechner, NAS usw. sieht? Der Rechner der sich zuerst anmeldet sieht alle Netzwerkcomputer. Die anderen Rechner können via \\name alle anderen Rechner öffnen aber sehen unter Netzwerk halt nicht mehr. SMB1 ist überall aktiviert und die entsprechenden Dienste auch gestartet. Als mir heute einfiel, dass ich auch die Fritzbox mal im August upgedated hatte, spielte ich die 7.12 wieder auf. Was soll ich weiter sagen, alle Rechner im Netzwerk haben sich wieder gegenseitig gesehen. Somit leider nicht zu gebrauchen die 7.20er Firmware für mich.
 

Fechenheimer

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln].

Ich kenne ein ähnliches Problem. Bei mir werden die Fritzboxen nicht im Netzwerk angezeigt, dafür werden die Computer, das NAS Laufwerk und die Masterbox angezeigt. SMB1 ist auch überall aktiviert. Diese Problem hatte ich schon mit den Betaversionen, weshalb ich auch immer auf 7.12 zurück ging. All meine vier Boxen ( zwei 7590 und zwei 7530) habe ich schon auf Werkseinstellungen gesetzt. Sobald ich die zweite Box ins Netzwerk aufnehme wird die erste Box mit Fritz-NAS angezeigt. Supportdaten habe ich schon an AVM geschickt. Jetzt hoffe ich auf 7.21 oder 7.22.

Bei einer 7490 von Bekannten, werden seit dem Update auf 7.21 nur noch drei Computer von sieben angezeigt im Netzwerk. Die Fritzbox und das NAS Laufwerk werden auch nicht mehr angezeigt. Mit 7.12 hatte alles noch funktioniert.

netzwerk.jpg
 

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
28
AVM hat schon länger keinen NMBD von Samba mehr im image. Neuerdings auch kein SMBD mehr, sondern NQCS.
Irgend einen Masterbrowser für die Netzwerkumgebung/Workgroup des LANs braucht man aber. Wenn jetzt nur TV und Fritzbox eingeschaltet sind, gibt es halt keinen...
Lösungen:
- eine Raspberry mit Samba immer laufen lassen
- mit Freetz NQCS rauswerfen und stattdessen NMBD und SMBD verwenden
- ein NAS mit samba+nmbd
- ein Windows PC
Die Liste der Rechner in der Workgroup steh aber nicht sofort des Masters zur Verfügung, das dauert etwas.
Falls mehrere ein Master sein können, wird ausgewürfelt. Außer einer hat ein sehr hohes "level" für die Wahl (kann man in Samba einstellen, für Windows ist das vorgegeben, WindowsServer haben ein höheres Level)

Wem das zuviel ist, nimmt einfach die (hoffentlich statische) IP für den SMB-Zugriff
 
  • Like
Reaktionen: rkf

Guitarrero

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für die Erklärung. Dann muss leider erstmal die 7.12er drauf bleiben.
 

tom4164

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die 7.21 ist da.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,567
Punkte für Reaktionen
643
Punkte
113
AVM hat schon länger keinen NMBD von Samba mehr im image.
Das galt nur für die 7390 oder ggf. noch andere ältere Modelle mit knappen Flash-Speicher. Andere Modelle (7430, 7490, 7590 usw.) hatten bis zur Umstellung auf NQCS mit FRITZ!OS 7.2x weiterhin den nmbd im Image.
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
8
Im Changelog findet sich leider nichts zu Bugfixes bzgl. WPA3, DoT oder der 5Ghz 160 Mhz Problematik ....
 

Merkanti

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2005
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
[...Gelöscht, Novize]
Ich muss das Backup einer 7560 (max. release 7.12) auf eine 7490 bringen, die allerdings bereits auf 7.21 ist. Da wird eine Wiederherstellung verweigert. :(

Vielen Dank schon mal vorab.

Gruß Merkanti
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Profanta

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
@Merkanti
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,259
Punkte für Reaktionen
1,091
Punkte
113
Da wird eine Wiederherstellung verweigert.
Das klingt eher ungewöhnlich (mal abgesehen davon, daß der Zusammenhang zwischen dem 7590-Thread hier und einer 7490 auch nicht so ganz einleuchtend erscheint) - es würde ja jedes ältere Backup wertlos machen, sowie ein Update (ob automatisch oder manuell) erfolgte. Das kann ich mir fast nicht vorstellen - auch nicht beim "Wechsel" des Modells.

Auch wenn AVM das Format des Backups geändert hat (anstelle von hexadezimaler Textdarstellung binärer Daten gibt es jetzt eine mit Base64-Kodierung), hatte ich bei einem Test mit dem Import einer älteren Sicherung keine Probleme (damals gleich getestet, als ich die Änderung beim Format "entdeckt" habe). Es ist natürlich denkbar, daß AVM da im Laufe der Labor-Reihe und beim Release noch ein Problem eingebaut hat, aber es erscheint mir unwahrscheinlich, daß das so geplant ist - dann hätte AVM wohl entsprechende Hinweise in die "info.txt" beim Update aufgenommen (oder kennt irgendjemand entsprechende Passagen, die das beschreiben würden?).

Wie äußert sich denn diese "Verweigerung" der Wiederherstellung konkret? Stimmt die CRC32-Prüfsumme am Ende auch wirklich?
 

Merkanti

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2005
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Profanta : Danke, genau das hatte ich gesucht!
@PeterPawn : Auf Deine Nachfrage hin habe ich das gleiche, was gestern Abend nicht funktionierte, nochmal versucht. Jetzt funktioniert es.
Gestern war ein "wunderschönes" Fenster an der Oberfläche, in dem so etwa stand, "die Firmware sei aktueller oder zu aktuell für diese Exportdatei". Ich habe mir das natürlich nicht gespeichert (wie immer) :rolleyes:, aber in gutem Glauben habe ich mir dann die alternative Lösung mit dem Downgrade->Wiederherstellen->Upgrade überlegt.
Und ja, es hat tatsächlich nicht in diesen 7590-Thread gepasst. Sorry!
Danke euch beiden für die schnellen Reaktionen.
Gruß Merkanti
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Komisch,das gleiche Problem hatte ich damals vom Umzug von der 7490 auf die 7590.
Da war die Firmware der 7490 auch höher als der der 7590,weswegen ich damals auf die Labor ausgewichen bin um die Sicherungs Datei überhaupt einspielen zu können.
Kurzer Zeit später kam für die 7590 ein Zwischen Release raus,der genau diesem Umstand entgegen wirken sollte.

So ungewöhnlich kann das also nicht sein
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,259
Punkte für Reaktionen
1,091
Punkte
113
So ungewöhnlich kann das also nicht sein
Ich habe auch nicht geschrieben, daß das ungewöhnlich wäre, was DU damals erlebt hast - nur war das hier eine andere Situation und da wäre es nun mal ungewöhnlich.

Bei Dir (und damals natürlich auch bei anderen) ging es darum, eine Sicherung einzuspielen, die mit einer größeren Firmware-Version auf der 7490 erstellt wurde und daher hat AVM dann eine Firmware mit einer größeren Versionsnummer für die 7590 nachgeschoben, wo es zuvor nur eine Firmware mit einer niedrigeren Nummer gab (weil die zuerst freigegeben wurde) - das war hier in #614 aber nicht der Fall, denn da stammte schon die Sicherung von einer FRITZ!OS-Version mit einer niedrigeren Versionsnummer.

Außerdem ist das Thema hier oft genug durchgekaut ... ebenso wie die "universelle Lösung", dann einfach die Versionsnummer in der Sicherungsdatei entsprechend anzupassen (was mit der richtigen Software auch kein Problem darstellt). Mittlerweile ignoriert der Import auch unbekannte Einstellungen gerne mal (mal ganz abgesehen von der Möglichkeit des selektiven Imports) ... was den Import einer Sicherung aus einer höheren Version erleichtert, sofern die Unterschiede nicht allzu groß sind.

Ich würde fast wetten, daß es heute wieder ähnliche Probleme gibt, wenn jemand bei der aktuellen Firmware-Konstellation (7490 hat 07.21, 7590 immer noch 07.20) mit einer "frischen Sicherung" von einer 7490 auf eine 7590 wechseln wollte ... außer AVM hat sich das bei den letzten Firmware-Release-Zyklen tatsächlich zu Herzen genommen und diese Prüfung (zumindest ein wenig) gelockert in den neuesten Versionen.

Aber wie geschrieben ... das ist die "Gegenrichtung" und ein vollkommen anderes Problem - das hat mit meiner Feststellung, daß es "ungewöhnlich" wäre, was da berichtet wurde, absolut nichts zu tun. Die einzige Gemeinsamkeit ist es, daß sich auch da Versionsnummern unterscheiden - nur eben in der anderen Richtung, die üblicherweise auch nicht vorkommt (bzw. nicht vorkommen sollte) und nur immer diesen Merkwürdigkeiten bei AVM zu verdanken war (oder ist?), daß die ersten Releases auf "0" enden und die folgenden dann auf "1" oder noch größer. Wenn man parallel dazu dann auf "strikt kleiner oder maximal gleich" besteht, kommt so etwas dabei heraus.

Tritt das auch dieses Mal wieder auf, braucht es vermutlich nur eine ausreichende kritische Masse an Kundennachfragen beim Support, damit es bald eine 07.21 (oder höher) für die 7590 gibt. Bei den anderen Boxen hat sich AVM (m.W. jedenfalls) noch nie von Kundenbeschwerden beeindrucken lassen - m.W. war die 7490/7590-Lücke (zweimal in der Vergangenheit) bisher die einzige, die von AVM passend überbrückt wurde.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,880
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Es gibt eine 7.21 für die 7590!

Ansonsten ist das hier jetzt alles recht OT, es hat nichts mit der 7590 FW 7.20 zu tun!