FRITZ!Box 7590_AX Labor+Intern FW

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Karl.

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,314
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
83
Wollt ihr jetzt ernsthaft Einstiegspreise oder UVP mit den in 1/2 Jahr üblichen Verkaufspreisen vergleichen, die die vorherigen Modelle schon erreicht haben?
Die werden sich doch genauso noch auf ein Niveau knapp über den Vergleichsmodellen einpendeln (sowas um die +20€ vielleicht).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl.

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
Nein es geht nur um die 2 neuen UVP.
 

Holzlenkrad

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2016
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Bloß nicht. Ich habe immer noch eine ISDN Telefonanlage in Betrieb und möchte auf keine der Hardwarefeatures verzichten müssen. Ich fürchte aber, dass die 7590AX wahrscheinlich die letzte Flagship-Box mit internem S0 sein wird. Ich denke ich werde sie mir holen, weil ich finde dass bei WiFo6 vieles besser gemacht wird (jedeits der reinenen Geschwindigkeit). Ich hoffe nur die wird lange unterstützt und wird nicht zu einer zweiten 7580...

Also ganz ehrlich, ISDN darf wirklich endlich mal sterben.
Die Handvoll Leute, die noch ISDN verwendet, kann ja gern irgendeine ausgemusterte FritzBox intern als Gateway exklusiv für VoIP auf ISDN nutzen. Besser, als wenn weiterhin beim Top-Modell Geld nur für das ISDN Feature aufgeschlagen wird, was praktisch niemand mehr nutzt. Nur wird die Ersparnis bestimmt zu praktisch 100% in Richtung AVM gehen...

Was in meinen Augen viel wichtiger ist (auch in Hinblick auf die eine FritzBox als ISDN-Gateway) ist, dass AVM endlich mal die Funktionalität für intern genutzt VoIP-Telefone deutlich ausbaut. Der aktuelle Funktionsumfang ist ein Witz und hat sich ja seit über 5 Jahren auch nicht mehr wirklich geändert. Z.B. funktioniert mit VoIP-Telefonen keine Rufnummernunterdrückung und Anrufweiterleitung, sofern man die von Telefon aus direkt initiieren will.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
977
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
43

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,314
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
83
Das kann man doch einstellen beim Einrichten einer Nummer, u.a. auch mit *31* sollte dabei möglich sein, muß man eben umstellen auf die gewünschte Variante.
Wobei mir alle anderen Varianten unter Runfnummernunterdrückung CLIR nichts sagen, voreingestellt ist ja CLIR 'über Displaynamen' (was auch immer das heißen mag).
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,948
Punkte für Reaktionen
383
Punkte
83
Stichwort UVP:

Der Standard bei Flaggschiff war lange Zeit mal die Ansage 289 Euro. Da sind die 269 Euro bei der 7590ax jetzt schon ein Fortschritt und wenn die Box bei 200 Euro landen wird, dann wäre das Top und auch der etablierte Abstand zur 7530ax. Auch bei 7590-7530 lagen gut 50 Euro dazwischen - da sollten die ax-Versionen auch hin.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Ich nutze das NAS der 7590ax und der 6660 ... jeweils mit USB-Speichern.
Hallo Daniel,

kannst du mir dazu noch einen Wert liefern, was die Geschwindigkeit angeht?

In der Vergangenheit war immer der interne USB-Anschluss der FB der Flaschenhals, der die Datenrate übelst einbremste. Ansonsten habe ich ein Gigabit NAS an einem LAN Anschluss, das um einiges schneller geht als ein USB angeschlossener Speicher an der Fritte.
Zum Thema ax (Wifi6) - Ich hatte gestern eine 7530 ax bei mir auf der Hofstelle in Betrieb genommen, die sollte eigentlich meine 7580 ablösen. Nach ein paar Stunden habe ich das zurückgebaut und die 7530 ax geht zurück zum Händler. Mein Samsung S10+ zeigte eine Datenrate von brutto 1200 Mbit/s an, und netto schaffte ich damit über 900 Mbit/s - aber das nur direkt neben der Fritte. Schon nach einem Meter sank die Datenrate.
Bei ca. einem Meter Entfernung und einer Tragmauer (24 cm + Putz) dazwischen, ist laut AVM WLAN App, die Bruttorate bei der 7580 mit ac höher als mit der 7530 ax unter Wifi6.
Ebenfalls war die WLAN Ausleuchtung des Hauses katastrophal. Mit der 7580 decke ich das ganze Haus ab, mit der 7530 ax ca. 1/3 bis 1/2. Deshalb geht das Teil heute zurück.

Ich weis das ist jetzt ein wenig Äpfel mit Birnen zu vergleichen, aber es ist hald so. Hattest du einen Vergleich zwischen der normalen 7590 und der 7590 ax was die Ausleuchtung oder WLAN Stärke angeht?

Damals hatte ich auch die Wahl zwischen der 7590 und der 7580 und habe mich für die 7580 entschieden, da diese von der WLAN Ausleuchtung im Haus besser war. Wie bei der 7530 ax, hatte ich die 7590 in jeder Position ausprobiert und schaffte damit ca 80-90% des Hauses. Die 7580 habe ich hingestellt und alles war abgedeckt.

Wäre Super wenn du mir auf meine Fragen eine Antwort geben könntest.

Gruß

Roland
 

Arrandy

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2018
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Die 758(x) sind auch was Reichweite angeht gut. Die 7590 und Konsorten einfach totale Krüppel was es Wlan angeht und jeder findet die Misthaufen geil
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
493
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Die 7590 AX ist nur eine zwischenbox für die 7690 die vielleicht nächstes Jahr kommt. Schaut man sich den Konkurrenten Speedport Smart 4 an mit schnllerem Wlan 4.800 im 5 Ghz Bereich und nur UVP 170 €.

csm_AVM_Vergleich_Datenraten_WLAN_AC_und_Wi-Fi_6_de_32c8ef3ac9.jpg

Ich denke AVM hat das Bild nicht für die Konkurrenz gemacht, damit man sieht was möglich ist, sondern für sich selbst mit der 7690.
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,948
Punkte für Reaktionen
383
Punkte
83
@Ralf-Fritz Die Frage ist ja auch, wie lange überhaupt noch Interesse an VDSL-Boxen, wie der 7590 AX besteht, wenn es 5 G bald auf bessere Geschwindigkeiten bringt, als jeder VDSL-Anschluss.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Das wird aber sicherlich auch eine Frage des Preises sein. Klar ist 5G schneller, aber was kostet das dann und vor allem, wer braucht es?
 

Lurtz

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
352
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
28
Bringt aber auch wenig wenn es keine bezahlbaren Flatrates gibt, um die Geschwindigkeit auch nutzen zu können.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
977
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
43
Und 5G auf den LTE Frequenzen ist marginal schneller als LTE und das schnelle n78 wird in der Fläche wohl nie kommen.
 

GarlicBreath

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2017
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Box macht wirklich nicht viel Sinn bei dem Preis. Aufgrund der ähnlichen Hardware und des Alters der 7590, wäre ein Refresh zum gleichen Marktpreis eher angebracht gewesen. Mit der hohen UVP wird es wohl wieder mindestens ein Jahr dauern bis sie wieder in der <200€ Preisregion ist.

Allgemein stellt sich die Frage der heutigen Existenzberechtigung eines High-End All-in-One Gerätes für xDSL. Zum Verteilen der Internetgeschwindigkeit braucht es weder solch schnelles WLAN noch >1Gb Lan. Aber dafür gibt es ja die 7530. Andernfalls ist man wieder bei HFC oder Fiber. Und falls man diese Geschwindigkeiten intern braucht oder will, ist die 7590 AX für den Preis einfach nur eine Enttäuschung und man ist mit dedizierten Systemen wie Switches oder Wlan-APs/Mesh eh besser beraten.

Persönlich würde ich mir wünschen, dass AVM endlich mal eine Alternative zu den AiO Geräten bringen würde. Aufgrund der immer weiter Verbreitung von Neu- oder Umbauten mit Internetanschluss in einem dedizierten Hausanschlussraum würde es Sinn machen diese Funktionalität zu teilen und einmal einen reinen Router/Modem zu veröffentlichen und andererseits schöner designte "Repeater"/Wlan-APs zum Hinstellen anzubieten und nicht nur diese Steckdosen-Repeater oder Ufo-Designs für hohen Preis und mit unnötigem Fokus auf Mesh-Backhaul.

@Karl. Ich wäre mir da gar nicht mal so sicher. 5G mit diesen riesigen 64x MU-MIMO Antennen schafft einiges an Durchsatz bei 3.5Ghz. Und natürlich erst Recht bei mmWave. Ich denke man darf das als nicht weniger schlechte Alternative zu einem flächendeckenden Glasfaserausbau oder zumindest als Ergänzung nicht aus dem Auge verlieren. Wesentlich günstiger und schneller und kein Ärger mit Hausanschlüssen.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Noch was. Ich habe das noch nirgendwo erwähnt gesehen, aber die 7590 AX wird ja nur mit 2400Mb/s in 5GHz beworben. Den MaxLinear WAV624, den sie angeblich laut Tabelle von @NDiIPP verwendet, schafft ja aber dank 160Mhz bei 4x4 MIMO 4.8Gb/s. Ist das also eine komplette Abkehr vom 160Mhz Support seitens AVM? Soweit ich verstehe ist das ja auch beim Repeater 3000 und 6000 der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lurtz

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
352
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
28
Wäre ja toll wenn man bei der 7590 die 160 MHz dann auch endlich wieder abdrehen könnte.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,314
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
83
5G wird Inhaus für die meisten nie ein Ersatz zum Festnetzanschluß werden, Auch wenn "alles" als versorgt dargestellt wird bedeutet das immer nur Outdoor-Versorgung.
Und ob LTE oder 5G, die Frequenzen werden deshalb auch nicht mehr, ok ein paar kommen dazu und 5G bringt etwas mehr drüber als LTE - na und, die sind doch schon verbraucht/verplant bevor sie aktiv sind.
Und somit bricht man über Funk wieder komplett zusammen wie schon aktuell aufgrund übermäßiger Hybrid-Nutzung und die theoret. 1Gb/s sind das was sie sind, theoret. Werte wenn man der einzige und zudem mit bester Versorgung ist.
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
493
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
LTE ist noch nicht mal richtig in der Fläche ausgebaut, bis 5G da kommt wird es 2030!
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
977
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
43
Das kann ich nicht so teilen.

Was stimmt, die Mobilfunknetze in D sind mangelhaft ausgebaut.

Aber 5G kommt schneller als du denkst.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
238,183
Beiträge
2,107,935
Mitglieder
360,803
Neuestes Mitglied
SamweisGumtchie

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse