.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!fax für FRITZ!Box (Fax4Box)

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von DM41, 22 Nov. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jesko

    jesko Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Lösung!? Fritz!FAX-Druckertreiber nicht installiert

    Ich habe inzwischen Flos Fehlersituation nachbauen können:

    Ich habe dazu den NT-FAXdrucker komplett deinstalliert, samit Registriereinträgen (Wer von Euch Profis die Fehlersituation selbst nachvollziehen möchte, sollte unbedingt ein Registry-Backup anlegen, damit nacher bequem der vorherige Systemzustand hergestellt werden kann. Ich benutze dafür das ausgezeichnete ERUNT.)

    Nun - dies ist auch ein Ruf an die AVM-Entwickler - besteht der Fehler des Fritz!FAX-Installationsprogramms darin, daß diese Fehlersituation - fehlender NT-FAX-Druckertreiber - nicht als Fehler angezeigt wird, und daß das Installationsprogramm dann nicht abbricht. Fritz!Fax setzt voraus, daß der NT FAX-Druckertreiber installiert ist.

    Wie installiert man den?
    -> Systemsteuerung/FAX/Erweiterte Optionen/Fax-Drucker hinzufügen

    -Jesko
     
  2. DasFlo

    DasFlo Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Lösung!? Fritz!FAX-Druckertreiber nicht installiert

    Ich muss euch leider enttäuschen, auch nach der Installation des Faxdienstes inkl. des Fax-Druckers werden keine FRITZ!Fax-Drucker angelegt.

    Vieleicht liest das ja einer von AVM und kann es nachvollziehen.

    Trotzdem vielen Dank Jesko für deine Bemühungen!

    Gruß
    Flo
     
  3. jesko

    jesko Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: Lösung!? Fritz!FAX-Druckertreiber nicht installiert

    @Flo,

    bitte prüfe mal nach, ob ein Faxmodem am NT-Faxdrucker angeschlossen ist. Wie?

    -> (Windows 2000)Systemsteuerung/Fax/Erweiterte Optionen/Konsole für Faxdienstverwaltung öffnen/Struktur/Faxdienst auf lokalem Computer/Geräte

    zeigt in der rechten Spalte unter "Gerätename" das angeschlossene Faxmodem.

    -Jesko
     
  4. julia22

    julia22 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz!Box WLAN

    Hi, kann mir denn niemand helfen und sagen was man bei den Einstellungen rein schreiben bzw. ändern muß daß Fritz!Fax funktioniert.
    Kommt bei Kennung die eigene Tel Nr rein und in welcher Form z.B. xxxxx-xxxxxx?
    Wird bei Optionen etwas aktiviert?
    Was muß bei Eigne MSN drin stehen?
    Was wird bei Rufannahme aktiviert bzw. rein geschrieben?
    Wird bei den anderen Möglichkeiten wie Nebenstelle, Call by Call usw. geändert oder rein geschrieben?

    Ich habe analog DSL (1000) und Windows xp falls das wichtig ist und die blaue Frtz!Box Fon WLAN. Und wenn ich telefoniere leuchet die Diode bei Festnetz. Es scheint also der Festnetz Eingang richtig angeschlossen zu sein.

    Lieben Gruß Julia22
     
  5. DasFlo

    DasFlo Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Lösung!? Fritz!FAX-Druckertreiber nicht installiert

    Nein, dort findet sich kein Faxmodem.
    Welches sollte denn da stehen?
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Re: Fritz!Box WLAN

    EIgentlich ist das so gut wie egal - schreib dort einfach +49 xxx yyyyyyyy rein (Deine Telefonnummer).

    Nach Deinem Belieben.

    Deine Rufnummer ohne Vorwahl.

    Alle eingehenden Anrufe

    Nichts aktiviert, nichts eingetragen, nichts geändert.

    Was genau funktioniert denn bei Dir nicht?


    HTH,
    Wichard
     
  7. julia22

    julia22 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi wichard, Danke für die Antworten. Ich habe nun alles so gemacht wie du beschrieben hast. Wie kann ich testen ob alles fuktioniert. Wenn ich mir selbst ein Fax schicke geschied jedenfalls nichts, es klingelt kein Telefon.
    Mit Grüßen Julia22
     
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Wie auch - Du hast ja nur einen analogen Anschluß. Da kann nicht gleichzeitig ein Fax raus und eins rein... ;) :arrow: Guck gleich mal in Deine "Privaten Nachrichten".

    Gruß,
    Wichard
     
  9. julia22

    julia22 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe es jetzt 2 x probiert. Jedes mal steht unter Status: Abgebrochen und vorne ist ein roter Punkt mit einem weißen Kreuz

    Liebe Grüße Julia
     
  10. jesko

    jesko Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: Lösung!? Fritz!FAX-Druckertreiber nicht installiert

    Flo,

    trage ein Standardmodem ein. Das ist kein Plug and Play-Modem, also ein solches, das von Windows nicht automatisch erkannt wird und als solches auch nicht erkannt werden soll, sozusagen ein Modemdummy.

    Wie?

    Systemsteuerung/Telefon- und Modemoptionen/Modems/
    /Hinzufügen/Modem auswählen (keine automatische Erkennung)/Weiter
    /(Standardmodemtypen)/Standard 56000 bps V90 Modem/Weiter/
    Ausgewählte Anschlüsse/COM1 oder COM2 auswählen/Weiter/Fertigstellen/Rechner Neustart

    Danach gehe bitte die Schritte meines vorigen Postings durch und sieh nach ob dieses Modem-Dummy als Fax-Modem erscheint.

    Danach versuche nochmals eine Installation von Fritz!FAX.

    -Jesko
     
  11. Menne.0201

    Menne.0201 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Fachverkäufer
    Ort:
    Bonefeld
    kann ich auch über wlan faxen, oder geht es nur über kabelanbindung pc fritz box 7050. lan oder usb. w2ichtig wäre für mich ob es über wlan geht. vielen dank vorab.
     
  12. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,694
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geht über Wlan genau wie über Lan.
     
  13. Menne.0201

    Menne.0201 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Fachverkäufer
    Ort:
    Bonefeld
    danke für die schnelle antwort. habe alles eingestellt. habe kein isdn. wenn ich mich über handy anrufe nimmt fritz aber auch nicht ab. steht nur im fenster kanal 1 bereit-
     
  14. ts201

    ts201 Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe aber auch capi.dll, capi20.dll, capi2032.dll und capicom im windows\system verzeichnis - und auch im windows\system32

    Also nicht nur im Programmverzeichnis. Kann ich die unter windows löschen ?
     
  15. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Probier es aus: Benenne die Dateien in Windows\System um bzw. verschiebe sie in einen beliebigen Ordner. Wenn dann trotzdem noch alle Programme laufen, kannst Du sie (nach entsprechender Sicherheits-Wartezeit) dann auch final löschen.

    Gruß,
    Wichard
     
  16. ts201

    ts201 Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oki... mach ich mal.
    Ach ja, habe ne Voiceflat bei der Versatel. Gilt dies auch für Faxe ?
     
  17. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FritzBox-CAPI und Anlagenkopplung (Auerswald)?

    Hallo,

    erstmal bin ich ja begeistert, daß das mit der FritzBox-CAPI bei mir problemlos geklappt hat. Die Box wird erkannt und es wird versucht eine Verbindung aufzubauen.

    Mein Problem ist nun:
    Die Box hängt via Anlagenkopplung an meiner Auerswald ComPact 2206 USB an einem Analogport (nur beim Analogport kann ich die VoIP-Weiterleitung in der Auerswald nutzen). Anrufe, die von der Fritz an die Auerswald gehen, werden in der Auerswald an einen bestimmten Teilnehmer weitergeleitet.
    Wenn ich nun ein Fax verschicke (Einstellung: Fritz!Box an Analoganschluß), wird dies leider nicht von der Auerswald ins Festnetz geschickt, sondern wird, weil es für die Auerswald wohl wie ein eingehender VoIP-Anruf aussieht, an den festgelegten Teilnehmer vermittelt, also mein Telefon :(

    Hat da jemand von Euch eine Idee, wie man das ganze doch noch zum Laufen bekommen könnte?

    CU!

    Frederik.
     
  18. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Nein, da sitzt den ganzen Tag jemand und horcht in die Leitung, ob er das Fax-Piepsen hört. ;) Quatsch, ein Fax ist für den Anbieter nichts anderes als ein Sprachtelefonat. Ähnliches gibt es ja auch bei Arcor, wo Datenverbindungen über die Telefonflat nicht erlaubt sind - aber ob eine Verbindung eine Datenverbindung ist, wird dort mittels einer "schwarzen Liste" festgestellt.


    Gruß,
    Wichard
     
  19. dr.kimono

    dr.kimono Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab' jetzt hier den ganzen thread bestimmt fünf mal durchgeackert ... ich bekomm' es einfach nicht ans Laufen?!? :(

    Ich hab' auch das Problem wie pinkeye (S.2), daß das setup einfach nicht mehr reagiert. Die Box wird noch gefunden, und das war's dann.
    Allerdings hab' ich keinerlei capi vorher draufgehabt, und auch beim hdd-Durchforsten hab' ich nur die capiinfo.dll gefunden.

    Der Versuch, diese zu löschen, brachte das Ergebnis, eine Systemwiederherstellung zu fahren, da das Startcenter sich nicht mehr öffnen ließ.

    Ich hab' keine Ahnung, was ich falsch mache.
    Hat jemand noch 'ne Idee???

    Beste Grüße,
    kimono

    PS: Hab' winXP SP2 und die 7050 wlan ...
     
  20. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,206
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederrhein
    Hast Du irgendwelche Gerätschaften zwischen Rechner und Box (Router, Switch, Firewall)?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.