.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 6360 Cable - ISDN & DECT - ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Seb1982du, 14 Dez. 2011.

  1. Seb1982du

    Seb1982du Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal!

    Nach viel Suche hier im Forum bin ich zwar schon etwas schlauer, allerdings habe ich nichts wirklich passendes gefunden.

    Also bisher war ich Vodafone DSL (ehem. Arcor) Kunde und habe nun zur Unitymedia umgestellt. Da wir 2 Telefone + Internet haben, brauchten wir damals eine ISDN Leitung um auch zeitgleich telefonieren zu können. Also eine Leitung fürs Internet, die anderen jeweils fürs Telefon.

    Da nun seit gestern hier eine Fritzbox steht und diese auch DECT kann, habe ich erstmal ein bisschen herum gelesen und beim Einstellen festgestellt, dass ich ja jedem DECT Mobilteil eine Nummer zuweisen kann. Soweit schön und gut.

    Aber nun habe ich gelesen/gesehen, dass man in der Fritzbox auch noch mehr sog. Internetnummern eingeben kann.
    Heißt das nun für mich, dass der ISDN Anschluss garnicht mehr notwendig ist? Ich mir also die 5,-- EUR mehr im Monat sparen könnte?
    Ist dann trotzdem sichergestellt, dass Internet und die 2-3 Dect Stationen gleichzeitig benutzt werden können?

    Schon einmal vielen Dank im Voraus!
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #2 KunterBunter, 14 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Dez. 2011
    Die Frage wäre im Forenbereich Kabelinternet besser aufgehoben als hier.
    Für die 5,-- EUR mehr im Monat bekommst du keinen ISDN Anschluss, denn den kann es bei Unitymedia gar nicht geben, sondern du bekommst Telefon PLUS. Wenn du das abbestellst, musst du deine neue "FRITZ!Box 6360 Cable für schnurlose Kommunikation im ganzen Haus" wieder zurückschicken. Und das möchtest du doch nicht, oder?
     
  3. Seb1982du

    Seb1982du Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, okay erstmal sorry, dass ich hier falsch war...


    Ja richtig, mir geht es um diese "Telefon Plus" Option für 5 EUR zusätzlich im Monat.

    Also ich habe nun dieses Unitymedia 3play (TV, Inet, Telefon) & die Telefon Plus Option.
    Eigentlich gehe ich aber davon aus, dass ich die Fritz'lbox auch ohne diese Plus Option bekommen hätte.

    Also da ich nur zwei DECT Telefone (mit 2+1=3 Stationen) benutze, ist meine Frage weiterhin: brauch ich diese Zusatzoption überhaupt? Oder könnte man ohne diese nicht gleichzeitig telefonieren?
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Es kommt aber nicht darauf an, wovon du eigentlich ausgehst, sondern was bei Unitymedia im Angebot steht. :(
    Hast du ein Business-Produkt gebucht? Dann bekommst du sie auch ohne diese Plus Option.
     
  5. Seb1982du

    Seb1982du Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort!

    ..habe grade eben mal dort angerufen - ..."technischer Support ist heute wegen betrieblicher Feierlichkeiten nicht erreichbar - erst wieder ab Donnerstag" :D brauchen wohl den ganzen Mittwoch zum ausnüchtern^^ die gefallen mir :D

    aber per chat jemanden erreicht - und wie du schon sagst - ohne die PlusOption hätte ich nur irgendein Modem bekommen... in sofern alles okay ...
    (war jetzt nur etwas dringender, weil heute meine Widerspruchsfrist abläuft)

    (also kann ein 'gelöst' gesetzt werden)

    Was mich aber noch interessiert:
    Vom Prinzip her - angenommen (z.B. nach Vertragslaufzeit) kündige ich nur diese Option und behalte die f.box
    ... kann ich dann ohne "Tel.Plus/3 Nummern" jedem Dect-Telefon eine andere Nummer zuweisen?
    Also sprich: macht die F.box einen ISDN Anschluss prinzipiell überflüssig?
     
  6. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Vom Prinzip her - erhältst du dann ein Kabelmodem für den Anschluss von zwei analogen Telefonen, da deine Fritzbox dann nicht mehr am Anschluss funktioniert, und müsstest nach heutigem Stand eine Strafzahlung an Unitymedia leisten wegen Nichtrücksendung derselben. :p
     
  7. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    @Seb1982du
    die 6360 sind grundsätzlich Leihboxen/-geräte der Kabelanbieter, dh nach Vertrags-/Tarif-Ende müssen diese retourniert werden.

    Großer Unterschied zu den DSL-Anbietern, hier erwirbt man die Boxen zu vergünstigten Konditionen und gehen somit in deinen Besitz über.
    Somit kann man diese Boxen später bei einem anderen Anbieter nutzen bzw. frei veräußern.

    Dies ist bei Kabel-Internet-Geräten nicht möglich (Provisionierung).