[Problem] Fritzbox 7490 als Client an Unifi AP

gauner

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,
ich würde gerne meine Fritzbox 7490 als WLAN-Client an einen AP von Unifi hängen.
In den neueren FritzOS-Versionen gibt es unter Heimnetz -> Netzwerkeinstellungen -> IP-Client -> per WLAN die Option einen Client ohne Mesh zu erzeugen.
Leider finden sich dort gefühlt nur AVM-WLANs (in der Nachbarschaft und meine). Den Text " Wird das gewählte Funknetz von einer anderen FRITZ!Box mit WLAN Mesh aufgespannt, können Sie diese FRITZ!Box auch als Mesh Repeater betreiben." verstehe ich aber implizit so, dass potenziell auch Fremdhersteller unterstützt werden.
Mein eigenes WLAN "Schaefchen 5G" wird dort nicht angezeigt. Paradoxerweise ist es jedoch unter WLAN -> Funkkanal mit nahezu voller Empfangsstärke vertreten.
Was mache ich falsch? Wo habe ich vielleicht den expliziten Hinweis übersehen, dass hier nur AVM-Produkte unterstützt werden?
Weiß jemand Rat?

Ansicht unter WLAN -> Funkkanal (mit dem Objekt meiner Begierde):

2021-01-08 19_04_16-FRITZ!Box 7490.png

Ansicht unter Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen -> IP-Client -> per WLAN (wo das Netz leider fehlt):

2021-01-08 19_15_26-FRITZ!Box 7490.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 

Anhänge

  • 2021-01-08 19_04_16-FRITZ!Box 7490.png
    2021-01-08 19_04_16-FRITZ!Box 7490.png
    122.1 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
... wenn man schon so große Screenshots einbindet, dann aber nur die Hälfte sichtbar macht, kommt sowas dabei raus.
Einführender Text auf der Seite Mesh-Repeater:
Richten Sie Ihre FRITZ!Box als Mesh Repeater ein, um die WLAN-Abdeckung in Ihrem Heimnetz zu verbessern und ein WLAN Mesh aufzubauen. Der Vorteil von Mesh liegt in einem einheitlichen WLAN-Netz mit gleichen Eigenschaften und optimaler Leistung - zentral gesteuert von der FRITZ!Box. Stellen Sie dazu die Betriebsart "Mesh Repeater" ein und verbinden Sie diese FRITZ!Box mit einer anderen mesh-fähigen FRITZ!Box, die als Basis für WLAN und Mesh dient.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
593
Punkte
113
Den Text " Wird das gewählte Funknetz von einer anderen FRITZ!Box mit WLAN Mesh aufgespannt, können Sie diese FRITZ!Box auch als Mesh Repeater betreiben." verstehe ich aber implizit so, dass potenziell auch Fremdhersteller unterstützt werden.
Ich interpretiere den Text so, dass diese deine Fritzbox sich nur mit einer anderen Fritzbox, die ein WLAN Mesh aufspannt, paaren darf. :D
 

gauner

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
... wenn man schon so große Screenshots einbindet, dann aber nur die Hälfte sichtbar macht, kommt sowas dabei raus.
Einführender Text auf der Seite Mesh-Repeater:
Richten Sie Ihre FRITZ!Box als Mesh Repeater ein, um die WLAN-Abdeckung in Ihrem Heimnetz zu verbessern und ein WLAN Mesh aufzubauen. Der Vorteil von Mesh liegt in einem einheitlichen WLAN-Netz mit gleichen Eigenschaften und optimaler Leistung - zentral gesteuert von der FRITZ!Box. Stellen Sie dazu die Betriebsart "Mesh Repeater" ein und verbinden Sie diese FRITZ!Box mit einer anderen mesh-fähigen FRITZ!Box, die als Basis für WLAN und Mesh dient.

Sorry für die großen Bilder. Mir fiel es im Nachhinein auch auf (habe eine hohe Auflösung), ich konnte es aber nicht mehr ändern, da es keine Edit-Funktion gibt..

Ich bin ja nicht unter der Seite "Mesh" unterwegs sondern unter Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen, wo man Mesh-unabhängige Einstellungen vornehmen kann. Mir geht es ja auch nicht darum, ein Mesh aufzuspannen, sondern lediglich einen WLAN-Client zu erzeugen.
 

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
Die kompatiblität mit anderen Herstellern ist, soweit ich mich erinnere, schon vor langer Zeit verloren gegangen. Das war, glaub ich, als eine neue Version für das repeaten rauskam, dadurch wurden damals sogar ätere Fritz!Box'en (die kein neues OS mehr bekamen) auch ausgeschlossen. Ist aber auch schon ganz lang her. Wie es scheint, ist die von dir verlinkte Passage durch copy/paste durch diverse Versionen mitgezogen worden. Einfach mal bei AVM "ganz blöd" nachfragen, warum es nicht - wie unter -> Netzwerkeinstellungen (und auch in der Hilfe dazu beschrieben) funktioniert.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
593
Punkte
113
Wie es scheint, ist die von dir verlinkte Passage durch copy/paste durch diverse Versionen mitgezogen worden.
Solange gibt es noch kein Mesh bei AVM, dass eine Textpassage mit 2x "Mesh" drin schon seit mehreren Versionen existieren soll.
 

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
442
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
n.
Leider finden sich dort gefühlt nur AVM-WLANs (in der Nachbarschaft und meine). Den Text " Wird das gewählte Funknetz von einer anderen FRITZ!Box mit WLAN Mesh aufgespannt, können Sie diese FRITZ!Box auch als Mesh Repeater betreiben." verstehe ich aber implizit so, dass potenziell auch Fremdhersteller unterstützt werden.

Weiß jemand Rat?
Fritzboxen können untereinander kommunizieren. Andere Hersteller bleiben außen vor. Das nennt sich Kundenbindung.
Jeder Hersteller will ja trotz Standard seine eigene Produkte verkaufen.
Eine Möglichkeit besteht jedoch. Man kann "fremdes" Wlan nutzen, wenn man den Internetzugang in der FB 7490 ändert.
Die Option heißt "Zugang über Wlan". Jedoch spannt die FB dann ein eigenes Netz auf.
 

gauner

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die heißt hier "BEARBEITEN". ;)

Ich vermute, dass die Funktion aufgrund der geringen Anzahl meiner Beiträge deaktiviert ist? Jedenfalls gibt es keine solche. @admin: Danke fürs Bearbeiten.

Die kompatiblität mit anderen Herstellern ist, soweit ich mich erinnere, schon vor langer Zeit verloren gegangen. Das war, glaub ich, als eine neue Version für das repeaten rauskam, dadurch wurden damals sogar ätere Fritz!Box'en (die kein neues OS mehr bekamen) auch ausgeschlossen. Ist aber auch schon ganz lang her. Wie es scheint, ist die von dir verlinkte Passage durch copy/paste durch diverse Versionen mitgezogen worden. Einfach mal bei AVM "ganz blöd" nachfragen, warum es nicht - wie unter -> Netzwerkeinstellungen (und auch in der Hilfe dazu beschrieben) funktioniert.

Ja, ich werde womöglich mal den Support kontaktieren.
Kundenbindung könnte natürlich ein möglicher Grund sein.. Aber damit müsste man sich ja nicht unbedingt geschlagen geben..
Vielleicht gibt es ja eine Konfigurationsdatei, in die man zur Not eine veränderte MAC eintragen kann?

Wenn alle Stricke reißen könnte ich es mal mit einer Uralt-Recover probieren.. Falls die Funktionalität früher noch vorhanden war.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,514
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Ich vermute, dass die Funktion aufgrund der geringen Anzahl meiner Beiträge deaktiviert ist?
Selbstverständlich gibt es auch bei Dir die Funktion "bearbeiten".
Und wenn Du schon auf der Suche danach bist, lösche dann bitte als Fingerübung einfach mal die Fullquotes der Beiträge, auf die Du antwortest.
Auch die stören den Lesefluss, siehe u.a. die Forumsregeln. ;)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
593
Punkte
113
Zwischen Melden und dem Like Button, links von Zitieren. :D
 

gauner

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Laut Screenshot gibt's leider keinen Bearbeiten-Button. Ich habe lediglich die Option "Zitieren".
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,370
Punkte für Reaktionen
1,045
Punkte
113

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,951
Punkte für Reaktionen
269
Punkte
83
dass die Funktion aufgrund der geringen Anzahl meiner Beiträge deaktiviert ist
Auf der Höhe der Taste „Zitieren“ müsste linksbündig die Tasten „Melden“, „Bearbeiten“ und „Löschen“ sein. Das fehlt bei Dir. Daher: Welchen Web-Browser benutzt Du (Name, Version) auf welchem Betriebssystem/Plattform? Wenn Windows 10, welche Windows 10 Version genau?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,370
Punkte für Reaktionen
1,045
Punkte
113
Das liegt IMO nicht am Browser oder anderem, sondern am Forum.
Das hatten schon immer mal einzelne User.
Das muß ein Mod/Admin in Ordnung bringen.

Ich melde mal seinen Beitrag, da er es ja nicht kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,514
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Das muß ein Mod/Admin in Ordnung bringen.

Ich melde mal seinen Beitrag, da er es ja nicht kann
Wir normale Mods können das nicht, da muss ein Admin mal schauen, was an seinem Account falsch ist...
Hier das Thema bitte nicht weiter vertiefen - hier zurück zum eigentlichen Thema.
Danke
 

gauner

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe mal versucht meine Fritzbox gemäß dieser Anleitung (klar, die ist eigentlich für die 6490) auf den fremden AP umzubiegen: https://www.ip-phone-forum.de/threa...p-client-per-lan-oder-wlan-einrichten.301841/

Ergebnis: WLAN-Verbindung kommt zustande (sichtbar im Fremdrouter-Log), aber die Fritzbox verbindet sich nicht als Client. Nun kann der Fremdrouter von Unifi kein WDS und natürlich auch kein Mesh. Ich vermute mal, dass die Fritzbox versucht (wie @PeterPawn im Thread erwähnt) eine L2TPv3-Verbindung mit der Gegenstelle herzustellen, welche natürlich aufgrund des fehlenden WDS-Support scheitert.

Kennt jemand eine Möglichkeit der Fritzbox das auszureden? Ich habe mich auch schon an den sta*-Optionen in der wlan.cfg versucht, aber die scheinen nur mit dem 2 Ghz-WLAN als bridge_ata zu funktionieren, was für meine Zwecke nicht ausreicht.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,951
Punkte für Reaktionen
269
Punkte
83
Man kann "fremdes" Wlan nutzen, wenn man den Internetzugang in der FB 7490 ändert.
Die Option heißt "Zugang über Wlan". Jedoch spannt die FB dann ein eigenes Netz auf.
fritz.box → Internet → Zugangsdaten → (Reiter) Internetzugang → weitere Internetanbieter: vorhandener Zugang über WLAN
nur mit dem 2,4 GHz-WLAN
Hast Du schon eine WLAN-Bridge in Erwägung gezogen? Die Bridge verbindet sich per WLAN mit Deinem bestehenden Netz und dann steckst Du über Ethernet die FRITZ!Box an.

Bridges mit 5 GHz und 3-Spatial-Streams bekommst Du neu schon für weniger als 25 €, z.B. den TP-Link RE450 etwa alle zwei Wochen bei Media-Markt bzw. Saturn. Wenn Du aber auch noch 802.11ac Wave 2 mit MU-MIMO haben willst, musst Du gebraucht in eBay zugreifen, z.B. den TP-Link RE500. Ansonsten doppelt soviel ausgeben und neu dann den TP-Link RE450 oder 4-Spatial-Streams dann den TP-Link RE650. Wenn Dein UniFi Access-Point nur 2-Spatial-Streams bietet, bekommst Du in der Preis-Region sogar schon Bridges mit 802.11ax, z.B. den TP-Link RE505X.

Ich kenne Deinen Stundensatz nicht, aber diese Optionen dürften allesamt günstiger sein, als das FRITZ!OS so zu verbiegen, was es noch nie (?) konnte. In den Konfig-Dateien findest Du nämlich nur Optionen, die es früher mal gab (oder bei einer anderen Box; entfällt bei einer 7490, weil Feature-Speerspitze).
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via