[Problem] FritzBox 7580 nach Update auf 7.25 nur noch 3.600er Bandbreite

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

Die Telekom herself will legen. ;)
MDDSL will auch legen, aber die wollen 600 Oironen für den Hausanschluss und haben (für meinen Geschmack) etwas "eigenwillige" AGBs.....

Grüße
Snyder
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

nach einigen Mühen und Telefonaten mit nicht sehr blickigen und auch nicht wirklich kompetenten Mitarbeiter*innen der Telekom-Hotline ist es mir im 4. Anlauf gelungen, eine Dame zu erwischen, die genau wusste, wovon sie spricht.
Da ich ja noch den 1und1-Anschluss habe, wollten sie mir erst erklären, dass mein APL "voll" wäre. Stimmt nicht, es sind mindestens 4DA aufgelegt, von denen nur 1DA genutzt wird. Haben sie dann auch kapiert.
Ich habe jetzt eine AB, einen Termin (Montag), an dem der Techniker kommt und mir die 2. Leitung schaltet und eine Lieferbestätigung für die SIM-Karte.
Das Speedport Hybrid läuft schon testweise am 1und1-DSL; natürlich auch nur mit 4.000kBit.
Der Telekom-Techniker konnte (wie nicht anders zu erwarten) auch im 2. Anlauf nichts unternehmen und 1und1 hat mir wortreich erklärt, dass meine (lange) Leitung eigentlich ohnehin nur für 2.000er DSL gut wäre.
Ich hätte eben bis jetzt Glück gehabt...... :mad:
Nun habe ich die Qual der Wahl; den 1und1-Anschluss bis zum Vertragsende weiterlaufen lassen (und die 3 Telefonnummern nutzen) oder eine Sonderkündigung versuchen?!
Weil, ich habe noch diverse SIM-Karten im Umlauf und wenn die weg sind; Ersatz bekomme ich nicht für 20 Euro/Monat......

Grüße
Snyder
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,338
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Ersatz bekomme ich nicht für 20 Euro/Monat......
Es gibt von Drillisch immer mal wieder Simkarten mit All-Net und SMS-Flat und 1 bis 2 GB Datenvolumen für 3,99€ im Monat. Ohne Aktion allerdings nur 100 MB. Für 20 Euro gäbe es fünf davon. Wie viele 1&1 Simkarten hast Du denn?
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Seit wann hast du diesen Anschluß so komisch, weil Annex-B gibt es eigentlich schon lange nicht mehr! Da ist doch nicht etwa noch ein DSL-Splitter an der TAE-Dose, und dann so seltsame Einstellungen in der FB , und so eine riesen Differenz der Dämpfung zwischen DL und UL. Da hat dich VF wohl auf so einen uralt Port von Annodazumal geschalten, obwohl der ja eigentl. der NB mit Long-Reache ADSL2-Ports war.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

den Anschluss habe ich seit ca. 9 Jahren. Dass da ein Splitter in der Leitung sind soll, hat der Mensch von 1und1 bei seiner Messung auch festgestellt. Bei mir ist jedenfalls keiner drin. Das Kabel geht vom APL aus bis zum Dachboden und da ist eine TAE-Dose. Hab ich alles selber verlegt. Deshalb weiß ich genau, dass da nix zwischen ist.
Das Problem mit der Bandbreite habe ich, wie schon mehrfach geschrieben, exakt seit dem Reboot der 7580 nach dem Update auf die 7.25. Das Merkwürdige ist, dass auch jede andere Box nur noch 4.000 bringt, obwohl der DSLAM auf 6.900 steht....

Grüße
Snyder
PS: Ich habe einige kostenlose SIM-Karten (mit Festnetz-/1und1-Flat und 100MB Datenvolumen); viel mehr als eigentlich gehen, zum Vertrag dazu. Auf jeden Fall so viele, dass ich sie für 20 Euro im Monat nicht adäquat ersetzen könnte.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,159
Punkte für Reaktionen
1,006
Punkte
113

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Da träumst du aber!
Was hat das Eine mit dem Anderen bitte zu tun? Das eine ist die Übertragungs-Variante (Typ) und das andere die max. mögliche Übertragungs-Rate , und die ist nur physikalisch bedingt (abgesehen von Einstellungen am Port).
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,159
Punkte für Reaktionen
1,006
Punkte
113
Solange es noch DSL light Anschlüsse gibt, gibt es warscheinlich auch noch Annex-B.
Ich betreue einen 6000er Anschluß, der auch noch mit Annex-B läuft.

Also von wegen Annex-B gibt es schon lange nicht mehr.
Weit gefehlt und träume weiter!
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
477
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
28
[Edit Novize: Durch Löschung einiger Beiträge meinerseits nun bezugslosen Teil gelöscht]

Die Chance auf einen DSL-Anschluss zu treffen der noch mit Splitter betrieben wird ist relativ gering und gleicht der berühmten Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Daher ist es auch höchst unwahrscheinlich einen Anschluss zu haben auf dem sich noch eine Betriebsspannung befindet. Sei es 96V/60V der guten alten ISDN oder Analog Anschlüsse. Denn seinerzeit wurden ein Großteil der DSL/ISDN oder DSL/Analog-Anschlüsse auf VOIP umgestellt ohne das der geschaltete Kundenport physikalisch vom Provider angerührt wurde. Und die ISDN bzw. Analog Betriebsspannung ist nicht mehr vorhanden weil die Technik dafür seitens der Provider abgeschaltet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,480
Punkte für Reaktionen
248
Punkte
63
Mal wieder habe ich hier wegen einer Entgleisung durchkehren "dürfen".
Leute, bleibt bitte beim Thema und lasst euch nicht durch einen schlechten Trollbeitrag zu OT- und Abwehrbeiträgen ermuntern.
Lieber solche Beiträge melden, für den Rest sind wir da ;)

Bitte nun zurück zum Thema. Danke
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

hach ist das schön................. :D
Heute Mittag waren die Kollegen von der Telekom "da" (nicht bei mir, nur am Verteilerschrank die 2. Leitung schalten; die Verdrahtung im Haus hatte ich schon selber fertig gemacht).
Schwuppdiwupp, 5.600er Down-/2.100er Upload über DSL.
Das ist (logisch, ist die gleiche Leitungslänge) auf dem Niveau der Vodafone-Leitung vor dem Update der 7580. Da ich mit mehreren Boxen nicht mehr über 4.000 gekommen bin, muss dieses Update also doch was an den Einstellungen im DSLAM "verbogen" haben!
Zu den 5.600 kommt jetzt noch der LTE-Turbo.
Den merkt man gewaltig. Beim Speedtest nicht, der zeigt nur was um die 14.000 an, aber ich habe testweise 2 Videostreams und einen HiRes-Stream gleichzeitig laufen lassen und dann noch im Internet gesurft. Dabei hat sich die Auslastung schnell bis über 20.000 hoch"geschaukelt".
Kann man nicht meckern.........
Jetzt kann ich in Ruhe auf Ende 2022 warten, dann liegt hier Glasfaser (gab zwischenzeitlich einen Flyer von der T-Com).

Grüße
Snyder
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,159
Punkte für Reaktionen
1,006
Punkte
113
Willkommen im 21ten Jahrhundert ;)
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

sagen wir mal, im 20. Jahrhundert. ;)
Ich habe mich gestern noch redlich gequält, die 7590 komplett neu einzurichten, da avm es erfolgreich geschafft hat, zu verhindern, dass man die Daten einer 7580 mit der 7.26 auf eine 7590 mit der 7.25 übernehmen kann. :mad:
Da geht absolut NICHTS! Ok doch, die Telefonbücher.....
Aber nun habe ich endlich mal wieder eine "saubere" Neuinstallation, das ist doch auch was.
Einzig die Einrichtung der neuen Telefonnummern von der T-Com war äußerst zickig; da habe ich mich sehr schwer getan, trotz Anleitung. Die wollten sich partout nicht registrieren. Jetzt habe ich noch den Fehler, dass bei Anrufen auf die Telekom-Nummern alle Nummern mit 49xxxx angezeigt werden. Wenn ich über Sipgate oder 1und1 reinrufe, dann steht da die Rufnummer, wie es sich gehört.

Die 1und1-Nummern laufen weiterhin über den 1und1-DSL-Anschluss und eine 7272, die am ISDN-Eingang der 7590 hängt (das ist der Grund für den Tausch der 7580; die hat keinen Festnetz-Eingang).

Grüße
Snyder
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,159
Punkte für Reaktionen
1,006
Punkte
113
einer 7580 mit der 7.26
Die gibt es doch noch gar nicht, oder?

dass bei Anrufen auf die Telekom-Nummern alle Nummern mit 49xxxx angezeigt werden.
Dann lösche die Nummern nochmal und lege sie neu an.
Das geht normalerweise ordentlich.
Oder fange mal ohne jegliche Übernahme an, so als ob du den Anschluß und die FB ganz neu hast.

Die 1und1-Nummern laufen weiterhin über den 1und1-DSL-Anschluss
Warum? Die kannst du doch auch an dem Telekom Anschluß mit laufen lassen.

7580; die hat keinen Festnetz-Eingang
Das ist richtig, aber das macht man heute doch alles per SIP.

Aber warte mal. Hast du wegen LTE nicht noch einen Speedport?
 
Zuletzt bearbeitet:

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

sorry, ich meinte die 7490 mit der 7.26. Deren Daten auf die 7590 rüberzubügeln hat nicht funktioniert.
Die Telekomnummern habe ich schon mehrfach neu angelegt (unter anderem, weil es erst mit der Registrierung nicht geklappt hat.), daran liegt es nicht. Ich habe es mit verschiedenen Varianten (Telekom; anderer Anbieter undwasweissich) versucht. Es funktioniert ja, nur eben die Rufnummern werden "komisch" angezeigt. Es hilft auch nix, wenn ich in den Anschlusseinstellungen mit den Vorwahlen spiele. Wenn ich in den T-Com Foren richtig lese, dann ist das an deren Anschlüssen so......
Die 1und1-Nummern lasse ich ganz bewusst über die 7272 und den 1und1-Anschluss laufen, da ich da sowieso eine Box anschließen muss, sonst quäkt spätestens am nächsten Tag jemand (1und1) rum, dass mein Anschluss gestört ist.
Wenn Du mir erklärst, wie ich die 1und1-Nummern der 7272 via SIP in die 7590 bekomme, OHNE dass es eine LAN-/WAN-Verbindung gibt (am WAN der 7590 hängt schließlich das Speedport), dann bist Du mein Held! ;)
Außerdem war die 7490 zu "klein", weil sie keinen WAN-Anschluss hat. Damit hat mir ein LAN-Port gefehlt. Einen Switch wollte ich aber nicht auch noch anbauen, mir reicht das Arsenal an Boxen unter meinem Schreibtisch......

Grüße
Snyder
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,135
Punkte für Reaktionen
569
Punkte
113
Wenn Du mir erklärst, wie ich die 1und1-Nummern der 7272 via SIP in die 7590 bekomme
Sichern der Einstellungen in der Fritzbox 7272 und Wiederherstellen in der Fritzbox 7590, dabei "Selbst auswählen, welche Einstellungen wiederhergestellt werden sollen" und Alle Rufnummern und Telefonie-Einstellungen anhaken.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

sorry, blöd ausgedrückt von mir..... :oops:
Ich meinte, wie man die Gespräche von der 7272 via SIP in die 7590 bekommt, ohne dass es eine (Netzwerk)-Verbindung zwischen beiden Boxen gibt. Da kenne ich nur die Verbindung via ISDN (die übrigens einwandfrei funktioniert).
Die 7272 ist gesetzt, da der 1und1-Anschluss belegt bleiben muss. Da ich über die 1und1-Nummern auch raustelefoniere, habe ich auch gleich eine Funktionskontrolle......

Grüße
Snyder
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,159
Punkte für Reaktionen
1,006
Punkte
113
Du hast also gar keine 7580?
ohne dass es eine (Netzwerk)-Verbindung zwischen beiden Boxen gibt.
Na, dann geht es nicht.
Aber warum soll es da keine geben?
Statt ISDN kannst du doch ein LAN-Kabel nehmen.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
Wegen der Anzeige der Rufnummer als 49 171 1234567 anstatt 0171 1234567 trage in das Feld Suffix für Internetrufnummern 0*49 ein ;)

Bezüglich 1und1 Rufnummern
Richte die doch einfach in der 7590 ein und deaktiviere sie in der 7272
 
  • Like
Reaktionen: KunterBunter

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,277
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi,

eine 7580 hatte ich erst in Betrieb. Diese habe ich (da kein ISDN-Eingang vorhanden) gegen eine 7490 getauscht (lag noch als Reserve rum).
Und wie es der Teufel will, ist mir letzt Woche für sehr günstiges Geld eine 7590 zugeflogen. Die habe ich dann jetzt genommen....
Ich kann keine LAN-Verbindung zwischen beiden Boxen schalten, weil die LAN-Anschlüsse der 7590 alle belegt sind!
Und einen (zusätzlichen) Switch will ich nicht auch noch einsetzen.

@Karl.: Wenn Du mir bitte zeigst, wo man bei der 7.25er Software den Suffix eintragen kann, dann schreibe ich ganz laut "DANKE".
Ich habe das Feld nämlich (mehr) gefunden.....

Grüße
Snyder
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via