[Frage] FritzBox*en (gleiches Modell) mit verschiedenen Gehäusen

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
28
Hallo @NDiIPP ,

erst einmal Danke das du meinen Sarkasmus verstanden hast, das ist hier im Forum leider nicht immer so.

Aktuell wissen wir ja nicht, ob nur eine Änderung am Gehäuse vorgenommen, oder ob auch an der Platine was verändert wurde. Evtl. betrifft es auch die von dir angesprochenen Kühlkörper.
Das sind alles Mutmaßungen, da noch keiner so eine Box hat, wie Sie von AVM beworben und beide Versionen geöffnet wurde.

Wie du schon schreibst, gab es schon immer Änderungen bei den AVM Produkten, die man aber nicht sah. Bsp: 7580, da wurde die Platine geändert und der Chipsatz integriert.
Eine Aufregung gab es da auch nicht, da man die technische Änderung nicht sah und nur die inneren Werte betrafen.

Bei uns auf der Hofstelle hatte ich die 7590 und 7580 getestet, letztendlich hatte ich mich für die 7580 entschieden, da ich damit in der letzten Ecke vom Haus noch eine WLAN Abdeckung hatte. Mit der 7590 schaffte ich im besten Fall 90%. Superverctoring gibt es nicht mal heute in dem Kaff, daher störte mich das nicht. Obwohl beide Boxen einen identischen WLAN Chipsatz haben, ist bei mir die 7580 stärker von der WLAN Abdeckung.
Ob es tatsächlich an der Bauform der Box oder an den Einzelantennen der 7580 liegt, weis ich bis heute nicht. Aber deshalb hatte ich das auch erwähnt, ob das größere Gehäuse nicht auch Einfluss auf die WLAN-Abstrahlung hat.

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: Arrandy und tom4164

hanni112

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2018
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
3
Hier ist die nächste Box auch eingegangen von Amazon, altes Gehäuse, geht zurück, warte bis mal das neue auftaucht, was AVM da macht ist ein Witz
 
  • Like
Reaktionen: tom4164

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
479
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
was AVM da macht ist ein Witz
Im Moment kann u.U. AVM gar nicht anders. --> "Wir produzieren das, was aktuell machbar ist", sagte Firmensprecherin Doris Haar.
Man bekommt im Malergroßhandel aktuell teilweise noch nicht mal mehr große Eimer Farbe, nicht weil es keine Farbe gibt, sondern weil denen die Eimer ausgehen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass AVM raushaut was das Zeug hält, nur um irgendwie zu verkaufen und um nicht in Kurzarbeit gehen zu müssen, weil die ja zusätzlich noch vom Chipmangel betroffen sind. Und wenn man mal ehrlich ist, 90% der Kunden merken es überhaupt nicht (wahrscheinlich sogar mehr als 90%).
Hätte AVM die Produktion gestoppt, wären wahrscheinlich die gleichen Leute hier am jammern, warum es AVM nicht schafft die AX Box rechtzeitig rauszubringen.
Und wenn ich hier lese, wieviele Leute trotzdem noch ne neue Box kaufen, nur um die dann zurückgehen zu lassen...klasse, sehr ökologisch das Ganze :(
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,489
Punkte für Reaktionen
338
Punkte
83
Vielleicht ist eure Bestellpraxis 'ein Witz'.
Ihr wißt genau, daß ihr vermutl. nicht bekommt was euer Herz begehrt (ein großes Angebergehäuse) und bestellt trotzdem in allen Shops wo sie auftaucht nur um sie wieder zurückgehen zu lassen.
Etwas mehr Selbstreflexion wäre vielleicht äußerst angebracht.
 

hanni112

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2018
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
3
Ich hab die Box bei Amazon bestellt weil jemand schrieb das laut Amazon Mitarbeiter die größere geliefert wird ( war wohl nix) , den Bock hier hat eindeutig AVM geschossen und kein anderer, wenn ich Blau bestell will ich Blau und nicht Himmelblau nur weil ich das andere nicht liefern kann, fertig.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
28
Und wenn ich hier lese, wieviele Leute trotzdem noch ne neue Box kaufen, nur um die dann zurückgehen zu lassen...klasse, sehr ökologisch das Ganze :(

Daran ist aber AVM meiner Meinung nach auch nicht ganz unschuldig. Am wenigsten können die Händler dafür, die sich wieder um die Rückabwicklung kümmern müssen.

Es gibt ja nur eine Artikelnummer - 20002929 - für die unterschiedlichen Varianten der 7590 ax. Wie soll der Händler dann was anderes Kommunizieren oder anbieten?

Hätte hier AVM besser kommuniziert und gesagt, die erste Charge von 5000 Stück haben noch das keine Gehäuse mit der Artikelnummer XY und ab Datum xxx wird mit dem großen Gehäuse produziert, hätte man das sogar in etwas Positives verwandeln können, da viele einen Vorteil an der kleineren Bauform erkennen und eben diese Box haben möchten.

Aber das große Gehäuse bewerben und dann nichtssagend eine kleine Bauform ausliefern ist in meinen Augen nicht ok. Dabei müsste es sich sogar um einen Sachmangel handeln - bin aber kein Jurist.
Ich sehe das immer von beiden Seiten. Klar ist, das AVM seine Produkte an den Mann oder Frau oder Divers bringen möchte, wenn man nichts verkauft, kann man kein Geld damit verdienen.
Evtl. mussten sie sogar die Box auf den Markt bringen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Die Telekom hat ja jetzt auch den "günstigen" Speedport smart 4 rausgebracht, der kombiniert sogar bis zu 6000 Mbit/s ax kann.

Und jetzt die andere Seite der Medaille... Du bestellst dir ja auch keinen neuen Golf in rot und bekommst ein Golf Chassis mit Polo Karosse in blau - oder würdest du das auch nicht monieren?

Gruß

Roland

EDIT: Noch kurioser ist es bei der 6660, da gibt es sogar 3 verschiedene Varianten. Und da schreibt ein User, das bei der neusten Variante das DECT stärker ist. Wobei das meiner Meinung nach auch an einer "Serienstreuung" liegen kann. Ich habe auch zwei 1750e Repeater gekauft, einer hat nur 1/3 - 1/2 der Reichweite des anderen (Getestet an derselben Stelle mit identischem Kanal). Optisch sind keine Unterschiede zu erkennen und es lagen lediglich 3 Wochen zwischen den Käufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: tom4164 und hanni112

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
28
Reden wir nicht alle irgendwie aneinander vorbei?

Ich glaube, wir sind uns alle einig, dass der Start der 7590 AX (Firmware und Gehäuse) nicht so gelaufen ist, wie wir (und sicher auch AVM!) uns das vorgestellt haben.

Deswegen habe ich (als early adopter und langjähriger Fan von AVM-Produkten) meine am ersten Verfügbarkeitstag (online) bestellte 7590 AX (vom MM) auch (ungeöffnet!) zurückgeschickt, nachdem aufgrund der Seriennummer auf der Packung (und der Verpackung selber) klar war, dass sie noch das "alte" Gehäuse aufweisen würde, das nur an der Oberseite zus. Lüftungsschlitze aufweist.

Aber deswegen jetzt fortgesetzt blind (gibt ja bisher wohl nur eine Artikelnummer, so dass auch die Händler nicht sicher sein können, welche der beiden Varianten der 7590 AX sie von AVM bekommen haben) und deshalb auf Teufel komm raus neue 7590 AXe im online-Handel zu bestellen und in den meisten Fällen gleich wieder zurückzusenden, weil die dicke Gehäusevariante noch nicht breit verfügbar ist, ist doch auch nicht wirklich sinnvoll.

Ich werde jetzt jedenfalls warten, bis die ersten dicken Dinger in den Märkten aufschlagen und dann dort vor Ort mein Glück versuchen, in der Hoffnung, dass AVM bis dahin (anhand der Seriennummern?) an die Händler kommuniziert, welche Version die erhalten haben (warum nicht Verpackungs-Aufkleber dazu nachliefern, mit denen der Händler dann 7590 AXe als schlank bzw. dick auszeichnen kann?) und sich der Kunde dann informiert zwischen dick und dünn entscheiden kann.

Bis dahin sind dann sicher auch die Treiber-Kinderkrankheiten beseitigt und die 7590 AX genauso performant einsetzbar, wie wir das von der 7590 gewohnt waren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
871
Punkte für Reaktionen
147
Punkte
43
In #89 wurde von @Karolina behauptet die neue zu haben, aber ein Beweis ist bis Dato ausgeblieben.
Wartet doch einfach ab, bis das beworbene Produkt im Umlauf ist und Tauscht dann die falsche gegen die bei AVM beschriebene beim Verursacher (ihr habt schließlich 5 Jahre Garantie).
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
871
Punkte für Reaktionen
147
Punkte
43
Da fällt dir bestimmt ein Grund ein ;)
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
28
Naja, da wird aber der entstandene Schaden höher sein, als wenn man eine ungeöffnete Verpackung zurück schickt.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
871
Punkte für Reaktionen
147
Punkte
43
Das ist richtig, aber es sind auch noch Boxen unterwegs, wo das Bild auf dem Karton die Neue zeigt, aber im Inneren die ohne Schlitze ist.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
28
Davon habe ich noch nichts gelesen, und AVM schreibt ja selbst das die Verpackung einenbrefresh unterzogen wurde.
Aber nur weil ich davon nichts gelesen habe, muss das ja nicht stimmen und in keinster Weise würde ich deine Aussage anzweifeln.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
871
Punkte für Reaktionen
147
Punkte
43
Auf Grund von vielen Beschwerden bei AVM wurde ein Verpackungs refresh gemacht.
 

tom4164

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Aber halt nicht bei den online Händlern. Da ist noch die alte (neue) Verpackung abgebildet. Und auch bei AVM wird die neue beworben. Aber das wurde jetzt schon genug diskutiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arrandy

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2018
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Die 6660 wird sogar als neues Gehäuse in alter Verpackung geliefert. Auch geil. Erst nach Öffnung sieht man was man bekommt
 
  • Like
Reaktionen: tom4164

127

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2019
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
  • Like
Reaktionen: fritzgerhard

tom4164

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Firmware funktioniert ja auch noch nicht so ganz rund. Bei mir Totalausfall. Bei anderen bricht das 2,4 ghz ab. Usw . Usw.
 
  • Like
Reaktionen: docbrown0_1

docbrown0_1

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2016
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
18
So ist es. ich würde die nicht nochmal so schnell kaufen, sondern erst mal ein paar Monate warten bis die Firmware beim "Endkunden gereift" ist
 
  • Like
Reaktionen: tom4164

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse