Fritzbox Fon WLAN 7390 und Devolo DLAN 1200+

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin, zu früher Stunde.
Erwartungsgemäß ist devolo nun wieder zusammengbrochen. Ich bin derzeit im Urlaub, es ist der 25. Tag nachdem ich alle Adapter zu Hause kurz vor der Abreise nocheinmal gezogen und gesteckt habe. Das war der 20.7.2019 gegen 7:45 Uhr Morgens.
Wir haben den 14.8. , 04:15 Uhr etwa, also wieder genau 24 Tage und gut 20 Stunden und 30 min später und devolo 1200+ ist im Haus tot.
Hatte grad ne Menge Zeit und konnte über VPN zuschaun wie ein Adaper nach dem anderen nicht mehr das Spektrum zeigt und aus der Liste Heimnetz verschwindet.
Siehe Beitrag #22 oben !!! Wegen der hier exakten LaufZeit.
Ich komme noch von außen auf die 7590 fritzbox, und auf alles was da Kabel-LAN mäßig gesteckt ist, W-Lan auch alles ok. Auf den Einspeiseadapter kommt man sowieso nicht, aber sonst immer auf die Spektrumanzeigegrafiken aller anderen Adapter.
Support devolo antwortet mir nicht mehr, sie haben es offenbar nach gut 2 Jahren mailverkehr mit ständig wechselnden Mitarbeitern begriffen dass sie die Schuldigen sind.
Was bleibt? Verklagen den Verein?
Die machen eine heiden Werbung für ihr Zeug, und ich krieche aller 25 Tage hinter die Schränke!

@H´Sishi, was sagst du? Ich mache das nächste Woche nochmal mit den getrennten Steckdosen für fritzbox und Einspeiseadapter, aber ich denke die Sachlage ist klar, wo da was zählt...
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,540
Punkte für Reaktionen
162
Punkte
63
Unter Details für den Einspeiseadapter ist dort die Funktion MIMO sichtbar ?
Wenn ja, dann mal aktivieren / deaktivieren
 

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Komm ich jetzt nicht ran, da adapter auch spinnt. Nächste Woche erst wenn ich zu Hause bin.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,540
Punkte für Reaktionen
162
Punkte
63
Du kommst doch von extern auf deinen Router. Und dort sollte der Adapter doch noch sichtbar sein. Und dort auf Details gehen.
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Ich habe ein devolo dLAN 1200+ [MT2853] an eine 7490 hängen. Die Firmware laut devolo-Cockpit (V.5.0.4 (2019-04-23)) ist 2.5.0.00-1, das ist wohl auch die neueste Version, die bei devolo zu finden ist. Ich habe damit keine Probleme. Der Stromsparmodus ist natürlich bei mir für dieses Gerät deaktiviert. Auf dem Reiter VDSL habe ich folgendes Setting:"MIMO & VDSL Profil 17a" eingestellt. Die beiden devolo dLAN 1200+ WiFi ac Adapter [MT2910;X] haben kürzlich eine neue Firmware bekommen. (5.2.1). Dort sind im VDSL Reiter die gleichen Einstellungen gesetzt. Seit dem Firmware-Update wird an der Fritzbox unter Heimnetz / Netzwerk / devolo-device-powerline (editieren-Button) als Powerline Firmware des devolo WiFi ac die Version 2.6.0.1 angezeigt.

Edit: Eine Uptime der Geräte kann ich leider nicht finden.
Edit2: Bei dem WiFI ac Adapter habe ich die Uptime im Webui unter "Support" (unten in der Mitte, links neben Handbuch) die Uptime gefunden, die Momentan 28 Tage und 17 Stunden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,005
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
@H´Sishi, was sagst du? Ich mache das nächste Woche nochmal mit den getrennten Steckdosen für fritzbox und Einspeiseadapter, aber ich denke die Sachlage ist klar, wo da was zählt...
Jup, in den Adaptern ist ne Art Betriebszeitzähler, der überläuft. Aber selbst wenn der anstatt DINT auf DWORD programmiert wäre, ist das Problem da - nur eben erst nach 49 Tagen und 16 Stunden.

Wie gesagt - Steckdose mit Schalter (ggfs. abgesetztem Fußschalter) für einfacheres Resetten oder, wer's ganz komfortabel mag, mit Funksteckdosen davor. Müssen ja keine AVM Dect sein (wobei die Gruppenfunktion schon komfortabel ist).
 

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Du kommst doch von extern auf deinen Router. Und dort sollte der Adapter doch noch sichtbar sein. Und dort auf Details gehen.
Das klappt leider nicht. Habe VPN über Tablet aktiv, komme über die 7590 bis zum Einspeiseadapter, Heimnetz, das ist richtig. Aber dort gibt es keine Details. Du meinst sicher das Cockpit.
Aber das wird nix über IOS...
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Also bei meiner FB7390, die als IP-Client eingerichtet ist, wird unter Heimnetz / Heimnetz Übersicht / alle Geräte der devo dLAN 1200+ angezeigt und man kann auch auf Details gehen. Evtl. muss noch die Erweiterte Ansicht in der FB aktiviert werden.
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,005
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Bei nofri werden die Devolo's nach einer gewissen Zeit Inaktivität ausgeblendet - und das ist kurz nach der beschriebenen Zeitspanne. Dann werden die Dinger als "nicht verbunden" aufgelistet und man kann sie nicht mehr managen
 
  • Like
Reaktionen: nofri

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Jetzt frage ich mich aber wie man damit eine kleinere Firma betreiben soll? So ja auch die Werbung von devolo. Was besseres gibt es ja nach denen nicht.

Und geschaltete internet-Steckdosen um das regelmäßig zu umgehen? Ein nicht so ganz gerechtfertigter Riesenaufwand, oder?
Schlimmer noch, es scheint nur die 1200‘er zu betreffen, und zwar alle Typen. Dreifach, zweifach, mit W-LAN ac, Schwarze sowie Weiße. Ich hatte vorher die SMART 200´er AVplus, einen 500’er twin dazu, da trat das nie auf. Nur in der heutigen Streaming-Zeit sind die zu langsam für 4k !
Das fatale, die 1200’er ziehen auch eine 500‘er und die einzelne 200‘er SMART AV mit runter, die ich in der Küche für i-Netradio und an der Heizanlage verbaut habe.
MIMO mit 17a hab ich unter Cockpit auch überall, und Stromsparmodus ist auch deaktiviert, jou.
Wenn es läuft, läuft es ja für mich ausreichend gut, nur ausfallen darf es nicht !

Was kann ich noch tun?
Devolo sieht das nicht ein, antworten tut keiner mehr. Ich hatte mit mind. 12 von deren Mitarbeitern Kontakt über mail.
Werde mal einen offiziellen Einschreibebrief an die Geschäftsleitung schreiben, wenn ich das mit den beiden getrennten Steckdosen am Einspeisepunkt bei der fritzbox durch habe...
 

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Noch eine Frage an @H´Sishi
Inwieweit könnte sich das auswirken, wenn ich diese Energiesparfunktion aktiviert habe??
Bin grad aus dem Urlaub zurück alle die ausgefallenen rot blinkenden 1200´er Adapter gezogen und gesteckt... läuft wieder, wie ne eins!

Und natürlich devolo Cockpit nachgesehen.
Energiesparfunktion war bei 3 von 4 1200´er noch aktiv. Beim Einspeiseadapter aber nicht.

Ich hab die jetzt mal deaktiviert !
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,005
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Ich hab keine Devolo's im Einsatz und daher auch keine Erfahrung. Ob die abgeschaltete Energiespar-Option was bringt wirst Du wohl erst in ... ah ... *scroll scroll ...* 24 Tagen und ca. 12 Stunden sehen.
 

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Genau 24Tage, 20h 31min später.... wäre heute gegen 14 Uhr.
Es ist aber erst Vormittags.
Aber ich habe letztlich diese Standby Möglichkeit deaktiviert.
SCHAU MER MAL !!
 
Zuletzt bearbeitet:

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Sooo, ...ich wieder.
Ausfall gestern gegen 16 Uhr, das sind 2h mehr als gedacht. Wer weiß wie Uhrzeit-genau das zählt...?
Adapter der Einspeisung (1200´er devolo) und ein "Tripel" in schwarz (auch 1200´er), wo mein PC dranhängt, hat es erwischt.
Diese beiden mußten nur gezogen und gesteckt werden, schon lief es wieder. Und heute früh immer noch.
Also auch echt keine Fehler von den anderen beiden 1200´er Adaptern im Wohnzimmer und Schlafzimmer,
und auch nicht die beiden älteren und langsameren Teile.

Was ich vergessen hatte, der Einspeiseadapter hatte noch die Standbymöglichkeit aktiv, Mist !! Darüber also noch keine Aussage.

Zusätzlich konnte ich gestern alle 1200´er Adapter mit einer neuen Firmware aktualisieren. Sieh an sieh an, war ja lange ruhig geblieben.
Das wurde zumindest im Cockpit alles installiert. (... man wird doch nicht bei devolo stillschweigend dahinter gekommen sein?? ..v.2.7 bla bla)
Nun heißt es wieder 25 Tage warten, aber diesmal hab ich getrennte Steckdosen für Fritzbox und Adapter, so dass ich da direkt in die Ereignisse schauen kann, wenn devolo wieder aus dem Error- in den Normalbetrieb kommt.

Nächster Ausfalltermin, rechnerisch am 7.10.19 nach dem Mittag etwa.
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,005
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Ja, ist schade, daß da klammheimilich ein Update ohne Updatehistorie rausgegeben wurde. Ist ja wie bei Diesel-Motoren ...

Dann schauen wir mal in gut drei Wochen.
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Noch besser, auf der Website ist immer noch die alte Firmware (2.5.00.1) zu finden. Der Update war bei mir nur über das devolo-Cockpit möglich. Nach dem Update wurde der Stromsparmodus wieder eingeschaltet. Den habe ich dann mal gleich wieder deaktiviert. Bei mir gab es aber bisher keine Probleme, dass nach ca. 25 Tagen das dlan Netzwerk nicht mehr richtig erreichbar war. Jetzt hat der 1200+ die Version 2.7.0.02-1 bekommen.

Edit: Die FB7490 (am DSL Anschluss) zeigt jetzt bei allen 3 Adaptern (1x "dlan 1200+" und 2x "dlan 1200+ wifi ac" die Powerline-Firmware Version mit 2.7.0.2 an.
Edit2: Hinweis auf aktivierten Stromsparmodus nach FW-Update fett geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,005
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Das gibt es leider oft, daß Firmware- und Software-Updates entweder nur über die Geräte und zunächst nicht auf der Webseite oder umgekehrt zu finden sind.
Oft haben die Geräte die Möglichkeit, über eine heruntergeladene Datei ein Update zu erhalten - und dann steht auf der Webseite "Updates nur über das Geräte-Interface."
 

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Sooo, ... da bin ich wieder.

Ich glaube dass ich den Fehler eingegrenzt habe !
Termin des errechneten Ausfalls war Montag der 7.10.19 , Nachmittags. Siehe oben.
Nun hab ich 2 Einzelsteckdosen für den devolo und das Netzteil der Fritzbox, um den Adapter ziehen zu können ohne die Fritzbox zu resetten.
Naja bisher nicht nötig, weil:

2 Adapter hatten wieder den automatischen Standby aktiv. Warum weiß ich noch nicht.
Dieser Zustand scheint sich immer von allein einzustellen., wenn man die mal stromlos gemacht hat! Ich hatte das extra geändert und wohl was vergessen??

Also auch schnell wieder umgestellt, ...am Sonntag vor dem errechneten Ausfall.

Und was soll ich sagen, bisher läuft alles wie es soll, wie man es erwartet !
( :) Nicht zu früh freuen, ich bin noch skeptisch :oops: )
Sollte sich jetzt aber ein dauerhafter stabiler Zustand einstellen,
dann ist nachgewiesen das devolo unter dem Zustand "automatischer Standby" einen Timer, ein Watch Dog laufen läßt,
der bei Ablauf den betreffenden Adapter, und alle anderen 1200´er Adapter im eigenen Netz zum Abschalten/Fehlerereignis bringt !
Meißt war es ja so, das ich alle die 1200´er ziehen und stecken mußte. Das kann natürlich sein, das die nun auch genau in der Reihenfolge immer ausgefallen sind wie ich sie gesteckt und gezogen habe ?!
Das kann ich noch nicht nachweisen. Aber das wird auch noch, wenn ich einen von denen mal in diesen auto-Standby bringe und die Zeit ausrechne.
Wenn dann nur der eine fehlerhaft ist, hätten wir auch den Beweis!
Dann müßte man also momentan nur bei einem Stromausfall per Cockpit-Anwendung die automatischen Standby-Aktivitäten wieder abschalten !
Ich melde mich wieder...
 
Zuletzt bearbeitet:

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden