Fritzfax funktioniert nicht unter VoIP

YacaK

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo doc habe sofort ausprobiert Fax ging raus, aber alles wie gehabt !
 

YacaK

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gelöst! ich habe einfach die Rheinfolge der Voip - Accounts verändert und die Faxe gehen jetzt durch den richtigen Provider durch ! Vielen Dank euch allen die gute Tipps gegeben haben!

Grüße
YacaK
 
Zuletzt bearbeitet:

farbdesigner

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,
nachdem meine Holde sich beschwert hat, daß das Faxen nach Draußen nicht funzt, hab ich die letzten 2 Tage (Abende) hier verbracht, gelesen, geändert,
upgedatet u.s.w.
Habe 1&1 Komplett 16000, 6 Rufnummern - 5 davon aus Übernahme von der T-Com, Fritz!Box 7270, 2 Rechner per WLAN an der Box, 1x Vista mit SP1,
1x XP-Pro SP3 (von dem wird gefaxt).
Box hat Firmware-Version 54.04.63-12749, Faxempfang durch Weiterleitung auf die E-Mail klappt wunderbar. Nur der Faxversand.
Hatte den Faxversand schon aufgegeben. Doch heute, nach 2 Abenden,
2 Faxe fehlerfrei versand :dance:
Aber, wer weis, wie lange das so bleibt. Deshalb hier meine Frage:
Kann man die Box so einrichten, daß der Empfang über eine Nummer und E-Mail-Weiterleitung läuft und der Versand im Notfall über die gleiche Nummer mit externem Fax an Fon 2 z.B. ? Oder ewtl. Externes Fax und andere Nummer? Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar.
Denn :doof: !
Danke und schönen Abend noch wünscht der
farbdesigner
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,146
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Deshalb hier meine Frage:
Kann man die Box so einrichten, daß der Empfang über eine Nummer und E-Mail-Weiterleitung läuft und der Versand im Notfall über die gleiche Nummer mit externem Fax an Fon 2 z.B. ? Oder ewtl. Externes Fax und andere Nummer? Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar.
hast du einen USB-Stick angeschlossen, denn das sollte vorsichtshalber schon sein. Du kannst angenommene Faxe speichern und/oder per Push-Mail erhalten. In der Regel funktioniert der Empfang, da dieser PC unabhängig ist. Es kann jedoch wie bei jedem "externen" Fax auch zu Problemen kommen, die vorher aber nicht absehbar sind.
Da zwischen den Faxgeräten (Sender/Empfänger) ja kommuniziert wird (Datenaustausch erfolgt in beide Richtungen) ist es nicht möglich ein Fax an 2 Geräte gleichzeitig zu empfangen.

Eine verzögerte Rufumleitung kommt auch nicht in Frage, da das interne Fax ja immer annimmt.

Neben dem internen Fax (nur Empfang) gibt es ja noch die Software-Variante (PC-notwendig, Software muss laufen) die versenden und emfpangen kann. Das sind also 2 paar Stiefel.

Du solltest daher deine Frage, mit meinen Infos nochmals überdenken und evtl. neu formulieren.
 

farbdesigner

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo informerex,

Da zwischen den Faxgeräten (Sender/Empfänger) ja kommuniziert wird (Datenaustausch erfolgt in beide Richtungen) ist es nicht möglich ein Fax an 2 Geräte gleichzeitig zu empfangen.
vielen Dank für Deine Antwort, aber das wollte ich auch nicht erreichen.
Faxempfang via Push-Mail ist o.k. und soll auch so bleiben, da wir möglichst papierlos alles im Computer haben wollen.
Die Software-Variante hatte meine Holde jahrelang in Verbindung mit der Fritz!Card ISDN. Da sie aber doch einiges an Faxen empfängt, und das zu unvorhersehbaren Zeiten, mußte der Compi also Tag und Nacht laufen.
Unnötig hohe Stromkosten - geht ja garnicht mehr.
Deshalb war ich voller Hoffnung, als ich hörte, Fritz!Box und Fritz!fax4Box könnten das ändern. Aber wie gesagt, Empfang via Push Super, nur der Versand mit Fritz!Fax 3.07.56 weigerte sich bisher recht erfolgreich.
Bis gestern. Nun suche ich nach einer Alternatve, nur für den Versand, falls das Interne wieder ausfällt, weis aber nicht, wie ich das konfigurieren kann oder überhaupt. Darum meine Überlegung, ob´s geht, an Fon 2 ein externes Gerät nur für den Versand mit ner eigenen Nummer zu hängen, ohne jedes Mal vor Versand die Einstellungen in der Box und in der Software ändern zu müssen. Hoffe, das ist verständlich :confused:

Schönen Tag wünscht der
farbdesigner
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,146
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
klar geht das, mit externem Fax nur zu versenden.
du mußt nichts umstellen, da Versand = nur ausgehend = nur eine (Daten-) "Leitung" i.d. Fall benötigt.
 

farbdesigner

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
na dann borg ich mir mal ein Externes und teste das.

Danke Dir
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Hallo,

warum läßt du die PCI-Karte nicht im PC und schließt die an den internen S0-Bus der Box an...
Dann kannst du mit der capi2032.dll aus dem dtrace im system32-Verzeichnis alles so lassen und auch die neue Software der PCI von AVM nutzen...
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... Version 54.04.63-12749 ... der Empfang über eine Nummer und E-Mail-Weiterleitung läuft und der Versand im Notfall über die gleiche Nummer ...
Ja, das geht ohne Mühe, zumindest bei mir. Allerdings würde ich die FAX-Nummer eindeutig lassen und nur dem FB-internen FAX zuordnen.
 

farbdesigner

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo doc456,

sorry war unterwegs.
Also am SO hängt das ISDN-Telefon und ist somit belegt, Hab keine Ahnung, ob es mit nem Adapter (so ein Teil, das 2 draus macht) funktionieren könnte.
Wäre die eleganteste und billigste Variante. Gefällt mir sehr gut. Danke für Deine Mühe. Organisiere mir also nächste Woche einen Adapter und berichte dann hier.
Dank auch an die anderen, die sich hier engagieren.

Bis dann
Gruß vom farbdesigner
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,574
Beiträge
2,024,287
Mitglieder
350,378
Neuestes Mitglied
127