Gigaset GO-Box 100 Basistelefonbuch

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,383
Punkte für Reaktionen
782
Punkte
113
Was ich z.B. auch als Grundfunktion ansehe ist, dass man sehen kann wenn jemand anderes telefoniert.
Auch das gehört IMO nicht dazu.

Eigentlich sind Grundfunktionen nur: abheben, wählen, sprechen, hören, auflegen, klingeln

Und selbst da gibt es Gerätekombinationen, wo nicht mal das alles geht.

Alles andere sind schon Zusatzfunktionen.
Und was du willst sind schon Komfortfunktionen.
 

Kerstin83

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2021
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Was du beschreibst sind die Grundfunktionen vor dem 2. Weltkrieg.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,253
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
63
Um 2 Familien und das Homeoffice über einen Anschluß zu versorgen brauchte ich einen Router mit internen SIP-Accounts (könnte auch eine Fritzbox sein) und 3 Fritzboxen mit DECT. Viele Profilösungen könnten meine Anforderungen so nicht erfüllen.

Ein Besetztfeld gibt es wirklich nur bei Profianlagen, und da sind schnurlose Geräte eher stiefmütterlich behandelte Zusatzgeräte.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,383
Punkte für Reaktionen
782
Punkte
113
die Grundfunktionen vor dem 2. Weltkrieg.
Daran hat sich IMO auch durch den Krieg nix geändert.

Nicht damit verwechseln, daß viele Zusatzfunktionen heute üblich sind.
Damit sind es aber noch lange keine Grundfunktionen.

Man könnte sie dann vielleicht Standardfunktionen nennen, denn der Standard ändert sich ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,383
Punkte für Reaktionen
782
Punkte
113
Genau, es ist alles nur eine Frage des Standpunktes.

„Das Telefon ist tot – es lebe das Telefonieren!“
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze