[Frage] Interner Anruf von außerhalb , gehackt ?

Nasu

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
Gestern bekam ich einen internen Anruf (Signalton) auf mein Siemens Gigaset Telefon (SL-56 - Bj.2006 ) und ohne dass ich abgenommen habe, hörte ich plötzlich Gelächter von Jugendliche , irritiert entfernte ich die Batterie kurzerhand. Was mich jetzt etwas verwundert, ist das mein Gerät selbst angeklingelt wurde und Audio von seitens des "Anrufers" hörbar war. Also frag ich mich; wurde die DECT Basisstation gehackt oder irgendwie das Telefon selbst?

Gerät ist an einer DECT Fremdbasis-Station angehängt, die wiederum an einer VoIP-Telefonanlage hängt via verkabelten Analoganschluss.

Vielen Dank im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,144
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Hallo und Willkommen im IPPF,

Nachdem Du unsere Forumregeln gelesen hast, hier noch ein paar Tipps, um Dich rasch und erfolgreich im Forum einzubringe
Welche Basisstation wird verwendet?
Welche Geräte sind dort noch angemeldet und von wem werden diese genutzt?

Ich Tippe auf eine Art "Durchsagefunktion"
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,598
Punkte für Reaktionen
179
Punkte
63
Hier kannst Du ja mal nachlesen. Je nach Alter der Basis und Mobilteil könnte da schon was gehen. Rund um neuere Standards wie CAT-iq und DECT-ULE ist es diesbzgl. eher still geworden.
LG
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,598
Punkte für Reaktionen
179
Punkte
63
Ich kann die Sicherheit einzelner DECT-Basen und Mobilteile nicht wirklich beurteilen. Zumindest meine ich, dass die Fritz!Box-internen recht sicher sind, sofern man die Verschlüsselung nicht heruntersetzt. Zudem hat man im DECT-Monitor auch einen Überblick über die angemeldeten Telefone, was bei simplen/Displaylosen DECT-Basen mit einer Paging-Taste doch eher schwierig ist. Beim oft beliebten Werkszustands-PIN 0000 ist das heimliche/unbemerkte Anmelden über die Pagingtaste kein wirkliches Hexenwerk.
In einer FB wird eine Basis, angeschlossen über FONx, nur als einzelnes Fon geführt, ohne dass erkennbar wäre, wieviele Mobilteile dort an selbiger tatsächlich angemeldet sind (aus dem Kopf gehen bei Gigaset imho 6 Stck.) und wie diese untereinander/intern rufen/agieren können (u.U. im Babyfon-Abhörmodus?). Gerade Deine Schilderung in #1 lassen -mich zumindest- etwas in dieser Richtung vermuten.
LG
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,156
Punkte für Reaktionen
229
Punkte
63
Solange in der FB bei DECT "Erweiterte Sicherheitsfunktionen aktiv" angehakt ist, ist man auf er sicheren Seite.
Wer das abhakt, der sollte sich dann auch um die Sicherheitslücken bewußt sein!

Das gilt dann natürlich nicht für die externen DECT Basen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nasu

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Mittlerweile gehe ich auch davon aus dass, die Babyphone-Funktion mit dem "hack" was zu tun hat. Na, immerhin gibt's jetzt zu Weihnachten neue Gigaset-Telefone.;)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,758
Beiträge
2,038,050
Mitglieder
352,687
Neuestes Mitglied
NickNolte009