[Problem] Keine Anrufe aus Telekom Festnetz zu SIP Grandstream möglich, Mobil (D2) funktioniert

Skimitar

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Servus,

ich benutze seit ca 3 Wochen nach dem Umzug einen Magenta IP Anschluss mit einer Grandstream UCM 6204 Telefonanlage.
Nun habe ich das Problem, das teilweise Kunden mich nicht erreichen können. Mal geht es, mal nicht. Nun bin ich an der Fehlersuche und siehe da, ich kann die Nummer mit meinem Mobiltelefon anrufen und alles geht problemlos.
Rufe ich aber nun von meinem Festnetzanschluss dort an, kommt: Die gewählte Rufnummer ist ungültig. Wohlgemerkt es ist hier von Telekom IP zu Telekom IP Anschluss.

Die GS PBX läuft aber, Trunk steht auf registered, sollte laufen. Ich habe die PBX vorsichtshalber in der Fritzbox als exposed Host eingetragen zum testen, also Portweiterleitung sollte das Problem nicht sein.

Ich finde keine Lösung, Audio Codecs habe ich einfach mal alle ausgewählt. NAT Funktion im Trunk ist auch angekreuzt.

Jemand sowas schon mal gehabt? :confused:
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,170
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Melde sonst ne Störung bei Telekom dass du nicht aus dem Telekom Netz erreichbar bist, hatte ich auch mal bei ner Umstellung dass eine von drei Nummern nicht erreichbar waren, Tag später wurde es behoben und lief.

Oder Kundennummer und Rückrufnummer an http://www.ip-phone-forum.de/private.php?do=newpm&u=290135 senden mit Verweis auf dieses Thema.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Skimitar

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, ich habe es mal an die Telekom gemailt.

G711 kann die GS Telanlage gar nicht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,170
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Hmm, G.711 wird Standard verwendet, sowie G.722-HD.
 

Skimitar

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Verfübar sind:

GSM
VP8
PCMA
G.722
G.723
G.729
H.263
H.264
iLBC
OPUS
PCMU
ADPCM
H.263p
AAL2-G.726-32

Ich kann mir aber kaum vorstellen, das die Telanlage ganz offiziell in D verkauft wird und unterstützt das Netz eigentlich gar nicht. Das wäre ja mal ein direkt Retourgrund...
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,093
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
PCMA = G.711 aLaw
 

Skimitar

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also würde es theoretisch reichen nur diesen Codec auszuwählen im Tkom IP Netz?
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Richtig ... oder zumindest an die erste Position verschieben, falls das alleinige Auswählen unmöglich ist.
Das würde dem Fehlerteufel entgegenwirken.
 

Telekom hilft Team

Telekom-Support
Mitglied seit
28 Feb 2011
Beiträge
1,060
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
Hallo Skimitar,

vielen Dank für die PN.

Möchtest du die Änderung der Einstellungen einmal ausprobieren, bevor ich eine Meldung in Richtung Leitungsdiagnose gebe?
Auch zielführend wäre, die Telefonanlage kurz aus der Verkabelung herauszunehmen und die Telefone testweise über die Fritzbox laufen zu lassen. So hätte man schnell Klarheit, ob es an der Telefonanlage liegt oder nicht.

Es grüßt herzlich Nadine B. von Telekom hilft
 

Skimitar

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe alles umgesetzt, aber es tut sich nichts neues. Außer das Anrufen aus dem D1 Netz auch tadellos funktioniert, D2 nach wie vor ebenso. Nur aus dem Telekom Festnetz kommt Rufnummer ungültig. Kann ja was nicht stimmen.
Also bitte weiterleiten. Vielen Dank.
 

Telekom hilft Team

Telekom-Support
Mitglied seit
28 Feb 2011
Beiträge
1,060
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
Hallo Skimitar,

die Telefonalage hattest du auch schon kurz aus der Verkabelung rausgenommen und es nur über die Fritzbox probiert, oder?

Es grüßt herzlich Nadine B. von Telekom hilft
 
Zuletzt bearbeitet:

Skimitar

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

das nicht, mein Betrieb mit der Telanlage liegt 15 Minuten weg. Ich werde da mal hinfahren nun und nur die Telfunktion der Fritzbox ativieren mit einem Mobilteil, dann mal schauen ob es daran liegt. Ich werde mich dann melden.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,684
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
48
Hallo Skimitar,

die Fritzbox hattest du auch schon kurz aus der Verkabelung rausgenommen und es nur im Telefoniecenter über eine Anrufweiterleitung sofort auf die Sprachbox probiert, oder?
Das wird dann womöglich auch nicht funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skimitar

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Leider funktioniert es, wenn die Fritzbox die Telefonfunktion übernimmt, dann geht auch ein Anruf aus dem Tkom Festnetz. Stelle ich es dann wieder um, geht es wieder nicht... Ich weiss echt nicht mehr weiter... :mad: Wo ist denn der verdammte Untscherschied ob ich aus dem Festnetz oder einem Mobilnetz anrufe...
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,170
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Also kein Routing Problem bei Telekom sondern ein Konfigurationsproblem durch dich.
 

Telekom hilft Team

Telekom-Support
Mitglied seit
28 Feb 2011
Beiträge
1,060
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
Hallo Skimitar,

danke für den Test. Er war ja insofern zielführend, dass du nun weißt, dass es nicht an uns liegt. Viel Erfolgt auf der Lösungssuche.

@KunterBunter: Was hast du denn? Der Test war doch zielführend. Ich verstehe wirklich nicht, warum du dich so albern benimmst. Ich finde, du degradierst dich damit selber. Wäre doch besser, auch mal etwas Sinnvolles beizutragen. ;)

Es grüßt herzlich Nadine B. von Telekom hilft
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,684
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
48
Ja, du hast Recht. Beim nächsten Mal versuche ich mal wieder etwas Sinnvolles. :oops:
@Skimitar: Den Unterschied wirst du wohl nur durch einen Paketmitschnitt bei der Anrufsignalisierung herausbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AK_74

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe das selbe Problem.
Als Firewall sitzt hier die PFSense, die Telefonanlage ist eine UCM6208, per PoE durch einen Zyxel GS1900-24HP versorgt.
Folgendes Problem tritt nun auf.

Mobilfunk sowie Festnetznummern von Unitymedia gehen problemlos rein, mindestens jedoch von der Telekom gehen Festnetzanrufe nicht rein. Hat jemand eine Idee, was Anrufe der Telekom verhindern könnte?
Ich habe mir bereits ein Ethernet Capture von der UCM gezogen und das Protokoll angesehen, der Anruf kommt ins Netzwerk und ist der Telefonanlage bekannt, wird jedoch gecancelt.

Raus geht es auf abgewiesene Nummern übrigens auch problemlos, das Problem ist nur Festnetznummern, die rein wollen, werden abgewiesen.
Wäre dankbar für Tipps und Hilfe!
 

Meester Proper

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2014
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Nutzt das Gerät fälschlicherweise das To-Feld für das Callrouting?

Das To-Feld wird gewöhnlich nicht normalisiert und muss auch nach RFC3261 nicht das eigentliche Call-Ziel darstellen:

https://tools.ietf.org/html/rfc3261#section-8.1.1.2
The To header field first and foremost specifies the desired
"logical" recipient of the request, or the address-of-record of the
user or resource that is the target of this request. This may or may
not be the ultimate recipient of the request.

=> Die Request-URI muss für das Callrouting verwendet werden.

Ansonsten kann sich das Grandstream natürlich auch an einem exotischen Codec „verschlucken“. Wird denn ein solcher signalisiert?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,608
Beiträge
2,024,692
Mitglieder
350,448
Neuestes Mitglied
herrrrh