Konfiguration für Cisco 9951 9971 an FritzBox inkl. HD Telefonie G722 und Services

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Genau deshalb harre ich ja sip9971.9-0-4 (mit Deiner Hilfe) erfolgreich installieren können. Trotzdem passt die Zeiteinstellung nicht. Diese Version wird mir auch vom Telefon zurückgemeldet, an dem der Verkäufer vorher eine neuere Version installiert hatte.
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Stimmt nicht, oder wird nicht gestellt?
Zeitzone richtig gesetzt?
Welcher Zeitserver?
 

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So lange das Telefon am TFTP ist stimmt die Zeit. Wenn es ohne TFTP läuft beginnt die Uhr am 01.01.1982 um 0:00 Uhr und läuft so weiter. Zeitserver ist die Fritzbox, die ich mit fester IP eingeneben habe:
<devicePool>
<dateTimeSetting>
<dateTemplate>D.M.YY</dateTemplate> <!-- Datum mit 4-stelliger Jahreszahl -->
<timeZone>W. Europe Standard/Daylight Time</timeZone>
<ntps>
<ntp>
<name>10.1.1.60</name> <!-- NTP Server, hier meine Fritz Box -->
<ntpMode>unicast</ntpMode>
</ntp>
</ntps>
</dateTimeSetting>
<callManagerGroup>
<members>
<member priority="0">
<callManager>
<processNodeName>10.1.1.60</processNodeName> <!-- SIP Server, hier meine Fritzbox -->
<ports>
<ethernetPhonePort>2000</ethernetPhonePort>
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Mir macht der Ausdruck "am TFTP ist" etwas Gedanken.

Das Telefon hängt an der Ethernet Schnittstelle der Fritzbox. Das veränderst du auch nicht.
Beim Start zieht sich das Telefon die Konfiguration vom TFTP Server.
Es spricht die ganze Zeit aber mit der Fritzbox. Die Fritzbox leitet dann den Verkehr zu deinem Laptop (TFTP Server) weiter.
Ist dein Laptop offline, kann sich das Telefon keine Konfiguration laden. Es hat zwar eigentlich seine Einstellungen für die Lines usw. behalten, scheinbar aber nicht alles. (NTP Einstellungen)

IMHO zieht das Telefon die Konfiguration nur beim Start. Danach kann der Laptop auch wieder aus.

Ich würde aber zu einer Dauer TFTP Server Lösung raten. Da reicht wirklich ein kleiner Raspberry Pi unter dem Tisch.
Ab dem Pi 3 ist WLAN schon on Board und du brauchst nur noch eine Steckdose.
Kostenpunkt unter 50 Euro. Pi ca. 35 Euo, SD Karte 5 Euro, kleines Gehäuse 3 Euro und ein Netzteil 7 Euro. (Da reicht auch ein altes vom Handy mit MicroUSB)

Oder, vielleicht hast du auch ein NAS z.B. von QNAP. Da ist der Server inclusiv und "eh da".
 
Zuletzt bearbeitet:

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Durch "try and error" habe ich herausgefunden, dass das mit dem Datum klappt, wenn man SEP***.cnf.xml die Jahreszahl nur mit einem Yeinträgt. Trotzdem wird sie am Telefon vierstellig angezeigt. Hier der Abschnitt:
<devicePool>
<dateTimeSetting>
<dateTemplate>D.M.Y</dateTemplate> <!-- Datum mit 4-stelliger Jahreszahl -->
<timeZone>W. Europe Standard/Daylight Time</timeZone>
<ntps>
<ntp>
<name>10.1.1.60</name> <!-- NTP Server, hier meine Fritz Box -->
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Sch....
Mea culpa, hatte ich zwar bei dir gesehen, aber nicht drüber nachgedacht. sorry
 

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Du hast mir aber sooooo viel geholfen! Ich bin da nur ein Kleingeist, der gerne experimentiert.

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Wie erhalte ich eine "WLANDefault.xml"? So eine Datei brauche ich, um WLAN aktivieren zu können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Wie erhalte ich eine "WLANDefault.xml"? So eine Datei brauche ich, um WLAN aktivieren zu können.
Das macht imho keinen Sinn.

Damit das Telefon eine XML laden kann, braucht es eine aktive Netzwerkverbindung. Ohne Wlan Konfiguration hat es das nicht.

Es muss im Telefon eingestellt werden. Genauso wie du DHCP/IP und TFTP Server konfigurierst.

Gedankengang, vielleicht muss man erst WLAN einschalten und speichern, bevor man dann das Netzwerk konfigurieren kann.
(Wirf vorher vielleicht nicht angezeigt?)
 

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die kann man aber vorher über LAN einspielen? Cisco verweist bei Inbetriebnahme von WLAN immer auf die Angaben des Administrators. An einer anderen stelle, dass beim Administrator die Benutzer-ID und SSID Angaben in der WLANDefault zu erfragt werden soll.
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Set Up Wireless LAN on Cisco Unified IP Phone

Before the Cisco Unified IP Phone 9971 can connect to the WLAN, you must configure the network profile for the phone with the appropriate WLAN settings. You can use the Network Setup menu on the phone to access the Wireless Setup submenu and set up the WLAN configuration.



Note
You can configure the Wireless settings only on the Cisco Unified IP Phone keypad. You must use the AC adapter when you use the Cisco Unified IP Phone in Wireless mode. Wireless is disabled when Ethernet is connected.


Note
The Wireless Setup option does not appear in the Network Setup menu when WiFi is disabled on the Cisco Unified Communications Manager.
Procedure



Step 1
Press Applications.​
Step 2
Select Administrator Settings > Network Setup > Wireless Setup.​
Step 3
Set up the wireless configuration as described in the following table.


Option

Description

To Change

Wireless

Turns the wireless radio on Cisco Unified IP Phone on or off. Valid values specify:

  • On: Turns the wireless radio on the phone on.
  • Off: Turns the wireless radio on the phone off.

Default: On

See Set Wireless Field.

Wireless Sign in Access

Enables the display of the Wireless Sign in Access window in the main Applications menu:

  • On: The Wireless Sign In Access window displays. Turning this value on allows you to sign in or change your Wireless user ID and password on the main Applications menu. Otherwise, to change your sign-in information, navigate down to the Security menu level and select either the LEAP or EAP-FAST methods, both of which require sign-in credentials.
  • Off: The Wireless Sign In Access window does not display.

Default: Off

See Set Wireless Sign In Access Field.

IPv4 Setup

In the IPv4 Setup configuration submenu, you can do the following:

  • Enable or disable the phone to use the IP address that the DHCP server assigns.
  • Manually set the IP Address, Subnet Mask, Default Routers, DNS Server, and Alternate TFTP servers.

For more information about the IPv4 address fields, see Set Up IPv4.

Scroll to IPv4 Setup and press Select.

IPv6 Setup

In the IPv6 Setup configuration submenu, you can do the following:

  • Enable or disable the phone to use the IPv6 address that the DHCP server assigns.
  • Manually set the IPv6 Address, Prefix Length, Default Routers, DNS Server, and Alternate TFTP servers.

For more information about the IPv6 address fields, see Set Up IPv6.

Scroll to IPv6 Setup and press Select.

MAC Address

Unique Media Access Control (MAC) address of the phone.

Display only. Cannot configure.

Domain Name

Name of the Domain Name System (DNS) domain in which the phone resides.

See Set Domain Name Field.

SSID

Specifies the Service Set Identifier, a unique identifier for accessing wireless access points.

See Set SSID Field.

Security Mode

The type of authentication that the phone uses to access the WLAN. Valid values specify:


  • Open: Access to all access points (APs) without encryption.

  • Open with WEP: Open 802.11 authentication but uses Wired Equivalent Privacy (WEP) for encrypting the data. Specifies access to all APs and authentication through WEP keys at the local AP.

  • Shared Key: Shared key authentication using WEP.

  • LEAP: Lightweight Extensible Authentication Protocol authentication exchanges a username and cryptographically secure password with a RADIUS server in the network. LEAP is a Cisco proprietary version of EAP. LEAP supports WPA and WPA2.

  • EAP-FAST: Extensible Authentication Protocol Flexible Authentication via Secure Tunneling exchanges a username and cryptographically secure password with a RADIUS server in the network where a PAC (Protected Access Credential) establishes a secure tunnel for authentication. EAP-FAST supports WPA and WPA2.

  • AKM: Selects the 802.11 authentication mechanism automatically from the configuration information that the access point exhibits. WPA-PSK or WPA versions 1 or 2 can be used if they are configured for this mode.

See Set Security Mode Field.

802.11 Mode

Specifies the wireless signal standard that is used in the WLAN. Valid values specify:

  • Auto: Default value. Gives precedence to 5.0 Ghz if available.
  • 802.11a
  • 802.11b/g

SeeSet 802.11 Mode Field.


Note
Consider the following when you select AKM:


  • AKM uses LEAP for 802.1x when WPA, WPA2, or CCKM is in use.

  • AKM selects the encryption method by giving precedence to the strongest key management type and then the strongest cipher.

  • CCKM is not supported with WPA2.
https://www.cisco.com/c/en/us/td/docs/voice_ip_comm/cuipph/9971_9951_8961/10_0/english/adminguide


In Case of fire...


Hi there,





Just in case you ever need this again;





https://bst.cloudapps.cisco.com/bugsearch/bug/CSCua96332





Document alternative factory reset procedure for 8961/9951/9971 phones

CSCua96332





Workaround:
These phones can be factory reset using the following procedure.

Step 1) While powering up the phone, press and hold #.

Step 2) While the mute button is red and the top left and right buttons are amber, type in the key sequence 123456789*0#


Do not power down the phone until it completes the factory reset process, and the main screen appears.
https://community.cisco.com/t5/ip-t...w-to-hard-reset-cisco-9971-phone/td-p/2867498

/P567_BK_A27DADFD_00_adminguide-8961-9951-9971-10_0/P567_BK_A27DADFD_00_adminguide-8961-9951-9971-10_0_chapter_0100.html#IP71_TK_S036AC7C_00
 
Zuletzt bearbeitet:

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank an Seelenreiter, auch wenn das bei mir nicht funktionieren will. Ich sehe zwar jetzt nach Eingabe der SSID (nachdem ich Kleingeist festgestellt hatte, dass damit meim WLAN-Name gemeint ist) die Balken für die Telefonverbindung mit dem WLAN, weiß aber nicht was ich am Telefon bei:
- Domänenname
- Benutzer-ID
- Kennwort
eingeben soll. Ich vermute, dass bei Kennwort der WLAN Schlüssel einzugeben ist, was ich im Telefonauch unternommen habe.
Leider registriert sich das CP9971 trotz allem nicht
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Die SSID ist der Name des WiFi-Netzes, die BSSID ist der Verschlüsselungs-Key dieses Netzes.
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
So viele Kominationen gibt es da ja nicht. Try & Error:

Security Mode: AKM
Dann solltest du den Pre Shared Key eingeben können. Ist schwierig, wenn man das Menü nicht vor sich hat.
Domain kann leer bleiben.

Wie @Theo Tintensich schreibt die BSSID ist normal nicht das Passwort.

Identifikatoren des Basis-Service-Sets (BSSID)

Es ist ein 48-Bit-Identifikator für den Grunddienst. Für ein Infrastruktur-BSS ist es der MAC der 802.11-Seite des Access Points. Ansonsten wird das lokale Bit gesetzt und ein 48-Bit-Identifikator zufällig ausgewählt.[2] Dieses Service-Set ist die MAC-Adresse des AP-Funks für dieses Service-Set. Da es mehrere WLANs gibt, muss es eine Möglichkeit geben, die Access Points und die zugehörigen Clients zu identifizieren, und so wird diese Kennung geprägt und ist in allen Wireless-Paketen enthalten.
 

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Herzlichen Dank für die Antworten. Das mit Try anderror versuche ich ständig. Mache auch nicht Halt vor Änderungen von manchen FritzBoxeinstellungen wie Internetfreigabe für das Telefon einrichten. Aber das mit Security mode AKM habe ich noch nicht versucht, da im Netz immeer von LEAP was steht

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln

Ich bin dieser Anleitung gefolgt:
Bild_2021-01-22_185307.png
statt Voice gebe ich den Namen meines WLAN Netzes an aber bei User ID und Passwort laufen tagelangen try and error Versuche ins Nirgendwo. Und als Passwort dachte ich zuletzt nehme ich den WLAN-Schlüssel her. Ich finde am Telefon kein BSSID???!!!

Bild gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Mache auch nicht Halt vor Änderungen von manchen FritzBoxeinstellungen wie Internetfreigabe für das Telefon einrichten.
ähm, das Telefon wird vermutlich mit der Fritzbox sprechen und damit sind Portfreigaben nonsens. :-D

Die Fritzbox bietet keine WLAN Steuerung mit Benutzernamen und Passwort. Deshalb das "pre shared password".
Ein klassisches Passwort für alle. Bleiben WEP, WPA, WPA2 und neu WPA3.
WEP und WPA sind unsicher weil knackbar. WPA2 lässt sich angreifen, ist aber ansich noch sicher. WPA3 kann das Telefon ganz sicher nicht.
Bleibt also WPA2 PSK
Und das habe ich am ehersten beim beim AKM

BSSID kannst du im Telefon nicht einstellen.
 

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
VIIIIIIIIEEEEELLLLEN DANK: AKM war die Lösung!!! und anschließendes "Try and Error" Wie kann ich das wieder gut machen?
 

donhauserma

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2021
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich werde am kommenden Wochenende noch das mit dem Telfonbuch versuchen. Mittlerweile funktioniert ja cp-9971 am Wlan it kottektem Datum.. Vielleicht denke ich ja als Laie ganz falsch, abr m1ch meiner Logik hat ja die Ftitz!Box 7390 ein NAS. Wenn ich hier die Telefonbuch.xml auf den Root lege, dann sollte ich doch im Heimnetz mit IPAdresses/nas und Angabe meines FB-Kennwwortes darauf zugreifen können. Hat dies schon jemand versucht?