LCR Auto Updater (Least Cost Routing) automatische Aktualisierung der Tarifdaten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Jannick

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2005
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

der 1und1-Tariif für England, Frankreich, Italien und Spanien wird bei meinser Auswahl für das Fallback nicht berücksichtigt. So wird nach SIP Discount ein Tarif für 1,7 Ct/min ausgewählt - sollte doch eher 1und1 mit 1 Ct/min sein, oder?

Wie kann ich da die Einstellung wählen, dass zunächst die kostenlosen VoIPs gewählt werden, dann aber auch 1und1 mit 1 Ct/min - wenn dies dann am preisgünstigsten ist???

Ciao,
J.
 

ee2592

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2005
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18

Mathias-R

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Bei einer VoIP-Flat von 1und1 ist Frankreich sogar kostenlos, aber leider wird statt dessen ein kostenpflichtiges Gespräch gewählt. Es erscheint doch sinnvoll, dass zunächst die Flatrate benutzt wird bevor ein kostenpflichtiges Gespräch aufgebaut wird. Das gilt natürlich auch für Spanien, Italien und GB.
 

Maximilianus

Mitglied
Mitglied seit
9 Jun 2005
Beiträge
618
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mathias-R schrieb:
Bei einer VoIP-Flat von 1und1 ist Frankreich sogar kostenlos, aber leider wird statt dessen ein kostenpflichtiges Gespräch gewählt. Es erscheint doch sinnvoll, dass zunächst die Flatrate benutzt wird bevor ein kostenpflichtiges Gespräch aufgebaut wird. Das gilt natürlich auch für Spanien, Italien und GB.
Dann musst Du eben die Vorwahlen für F, I, S und GB fest auf den 1&1 SIP-Account festlegen. Alles schon möglich.

Maximilianus
 

Mathias-R

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Wenn ich das Programm richtig verstanden habe, dann wählt es "automatisch" den günstigsten Provider. Wozu muss man dann also noch irgendwelche Wahltabellen einrichten? Das wäre ja wohl Unsinn.
 

Maximilianus

Mitglied
Mitglied seit
9 Jun 2005
Beiträge
618
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mathias-R schrieb:
Wenn ich das Programm richtig verstanden habe, dann wählt es "automatisch" den günstigsten Provider. Wozu muss man dann also noch irgendwelche Wahltabellen einrichten? Das wäre ja wohl Unsinn.
Weil es immer bestimmte Konstellationen gibt, die nicht für jeden Anwender stimmen. So ist eben beispielsweise bei 1&1 nicht für alle Kunden F, I, S, und GB kostenlos.

Daher denke ich, ist es OK, wenn man die ein- oder andere Einstellung noch zusätzlich per Hand eingeben muss (kann).

Maximilianus
 

Mathias-R

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Die Flatrate gilt jedoch nur für das Festnetz dieser Länder. Wie gebe ich ein, dass für Mobilrufnummern dieser Länder wiederum "normales" LCR gilt?

Viel sinnvoller wäre es doch, wenn bei IP-Telefonie ein zusätzlicher "Provider" "1und1 VoIP flatrate" gewählt werden könnte.
 

cyrusk

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das waere schoen

Zusaetzliche Tarife, wie zum Beispiel auch die neuen Sipgate flat oder plus Tarife waren natuerlich schoen.
Auch wenn sich das mit den Ausnahmeregeln selbst basteln liesse (auch die Handys in Frankreich und so haben spezielle Vorwahlen). Dann waere ich aber schon fast wieder beim Selbermachen von meinen Wahltabellen, zumal ich selbst aufpassen muesste, was sich aendert ...
 

ee2592

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2005
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Mathias-R schrieb:
Die Flatrate gilt jedoch nur für das Festnetz dieser Länder. Wie gebe ich ein, dass für Mobilrufnummern dieser Länder wiederum "normales" LCR gilt?
...du solltest erst einmal den Thread lesen! Deine Probleme sind doch alle unter dem Link im zweiten Beitrag oben erläutert!

Mathias-R schrieb:
Viel sinnvoller wäre es doch, wenn bei IP-Telefonie ein zusätzlicher "Provider" "1und1 VoIP flatrate" gewählt werden könnte.
...klar, aber "sinnvoll" kann es mit deiner Sicht der Dinge auch sein, eine Wohnung zu mieten und, weil der Umzug dir zu lästig ist, einfach jemanden anderes dort einziehen und wohnen zu lassen... ;-)

Gruß,
ee
 

..:Dude:..

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe heute meine 5012 auf die aktuellste FW geflasht (25.04.15). Wenn ich jetzt den LCR Autoupdater installiere und dann auf http://fritz.box/tsb.htm gehen will, bekomme ich folgende Meldung:

404 Not Found

ERR_NOT_FOUNDAR7 Webserver Wed, 09 Aug 2006 16:33:52 GMT
Wo liegt das Problem ?

//Edit

Nehm alles zurück. Jetzt gehts plötzlich. Hat ne weile gedauert.
 

Patrick16^

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Bei mir ist genau das gleiche doch das geht nicht weg ich kann nicht mehr auf die Oberfläche von der Fritzbox zugreifen also nur noch eine tote Box.
Laut AVM habe ich selber Schuld da durch die neue Firmware diese Reaktion normal sei und ich die Box nicht mehr retten kann.
Stimmt das oder kann ich noch was machen?
Habe das Wiederherstellungsprogramm von avm schon benutzt ohne Erfolg.

Schon einmal Danke

Mfg Patrick
 

dja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Patrick16^ schrieb:
Hallo,

Bei mir ist genau das gleiche doch das geht nicht weg ich kann nicht mehr auf die Oberfläche von der Fritzbox zugreifen also nur noch eine tote Box.
Naja, dazu gibt es eigentlich diverse Tips. Wenn ich mich recht entsinne trat das Problem zum ersten Mal bei der .04.10er Firmware auf, wenn vorher schon der LCR bis Version 1.43 installiert war. Wenn beim Neustart der Box kein DSL angeschlossen ist, kann sich der LCR nicht starten und man kommt wieder an die Box. Dann kann man den Kontakt zum DSL auch wieder herstellen um ein Update vom LCR auf eine Version > 1.46 zu laden und auf die Box zu spielen. Alternativ kann man natürlich auch das Deinstallscript von der TelefonSparbuch-Seite nutzen und den LCR von der Fritz!Box löschen.

Patrick16^ schrieb:
Laut AVM habe ich selber Schuld da durch die neue Firmware diese Reaktion normal sei und ich die Box nicht mehr retten kann.
Stimmt das oder kann ich noch was machen?
Nun, natürlich hast Du selber Schuld, da Du ein nicht von AVM autorisiertes und zertifiziertes Tool auf die Box gebracht hast. Damit verlierst Du nach den Spielregeln von AVM den Supportanspruch. Ob die Box damit unrettbar im Nirwana ist und bleibt, ist eine andere Frage...

Patrick16^ schrieb:
Habe das Wiederherstellungsprogramm von avm schon benutzt ohne Erfolg.
Welches Wiederherstellungsprogramm? Das Recover? Probier mal den Box-Neustart mit angezogenem DSL-Kabel wie oben beschrieben...


PS: Mit dem einen oder anderen Satzzeichen wird Dein Text gleich viel lesbarer...
 

Patrick16^

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alles klar das hat mir geholfen vielen Dank für all deine Mühe.

Mfg Patrick
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,917
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
dja schrieb:
Nun, natürlich hast Du selber Schuld, da Du ein nicht von AVM autorisiertes und zertifiziertes Tool auf die Box gebracht hast. Damit verlierst Du nach den Spielregeln von AVM den Supportanspruch.
Das ist so nicht ganz richtig: Dafür bietet AVM ja noch das Recover-Tool auf dem ftp-Server an. Wenn Du dieses nun einspielst und das Problem ist danach immer noch vorhanden, dann kannst Du Dich auch an den Support wenden. Damit will AVM nur vorbeugen, um nicht für jedes Spielkind, das an der Box fummelt bzw. alles mögliche einspielt und dadurch die Box ins Nirwana jagt auch noch kostenlosen Support leisten. Ein für mich vollkommen legitimes Vorgehen ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,856
Beiträge
2,027,402
Mitglieder
350,948
Neuestes Mitglied
nvangerwen