Load Balancing einrichten

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Guten Tag,
ich möchte mir aufgrund von einer langsamen Geschwindigkeit einen zweiten Internetanschluss zulegen. (DSL bereits vorhanden (25 Mbit), LTE soll hinzukommen (100-110 Mbit)). Die beiden Anschlüsse sollen mittels DUAL WAN Router gekoppelt werden. Ich wollte nun fragen ob es möglich ist, dass das Load Balancing die Anschlüsse auch beide voll auslastet? Denn wenn das Load Balancing die Last auf 50-50 verteilt, würde ja der schnellere Anschluss auch nur zu 25 Mbit ausgelastet werden.
Ist also auch z.b. eine 70-30 Verteilung einstellbar?

2. Ist es möglich, die Last auch Anwendungsbasiert zu verteilen? Z.b. Ping-kritische Onlinegames über den DSL Anschluss und Downloads über den LTE Anschluss?

Falls es weiter hilft, es ist außer einem DUAL WAN Router auch der Betrieb von 2 Netzwerkkarten am PC möglich, sodass der eine Router am einen und der anderen Router am anderen RJ45 Port angeschlossen ist.


Danke im Vorraus
LG Jan
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,780
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113
Ich wollte nun fragen ob es möglich ist, dass das Load Balancing die Anschlüsse auch beide voll auslastet?
Eventuell ja, aber erst wenn du mehrere TCP Verbindungen machst.
Eine TCP Verbindung wird immer über nur eine Verbindung gehen.
 

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und was bedeutet das genau?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,315
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
Das bedeutet genau das, was da steht. Da Du bei TCP/IP eine Verbindung von einer IP zu einer anderen IP hast, wird die Gegenstelle alle ihre Pakete, die für Dich bestimmt sind, immer auch an diese eine IP senden, von der aus sie angefordert wurden. Normale Downloads werden so nicht beschleunigt. Rufst Du aber eine komplexe Internetseite auf, werden parallel mehrere Verbindungen aufgebaut, um z.B. Bilder, Werbung und andere Bestandteile der Seite gleichzeitig zu laden. Solche Anforderungen kann ein Load Balancing Router auf mehrere Kanäle verteilen und die Antworten wieder zusammensetzen, so dass beide Verbindungen genutzt werden. Das gleiche gilt für mehrere gleichzeitige Downloads oder mehrere Endgeräte im Netz, die z.B. gleichzeitig streamen.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,894
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Beim Load-Balancer, also dem Dual-WAN-Router, kannst du konfigurieren, was du willst und was für Leitugen über die passendne Modems angebunden sind.

Mobil-Funk (LTE, 5G heutzutage), Kabel, Glasfaser, DSL, was bei dir so alles ankommt.

Es ist aber kein richtiges Load-Balancing, da nur der Router sagt, was wohin rausgehen soll.Doch wenn die Verbindung zum Ziel A langsam anfangt und dann immer mehr Daten übertragen werden, kann der Router diese Verbindung zum Beispiel nicht über beide Strecken verteilen, da 'nach draußen' du mit zwei unterschiedlichen IPs, Providern, Anschlüssen ankommst.

Was man dafür machen könnte, wäre das Anmieten eines System im Internet, welche eine dicke Verbindung ins Internet hat, die dann der Endpunkt der von Load-Blancer angebundenen zwei Zugängen wäre.
Denn dann kann man über diese beiden Internetzugänge ein virtuelles Netz legen, so dass man von beiden Seite die Gesamtkapazität (minus Verwaltungsoverhead) sehen würde.

Aber das wäre wohl zu viel.

Hier ein paar Artikel aus verschiedenen c'ts zu diesem Thema
Mehrwege-Verteiler
Multi-WAN-Router DrayTek Vigor 2926Lac
Ernst Ahlers
Test & Kaufberatung,Test,LTE-Multi-WAN-Router,LTE, Mobilfunk,
Multi-WAN-Router, Test, Load Balancing, Lastverteilung, Failover,
Redundanz, WLAN-Durchsatz, NAT-Performance, USB-Adapter,
Leistungsaufnahme,DrayTek Vigor 2926Lac
c't 6/18 S. 48 (ea)


Multi-WAN-Bau
pfSense als Load-Balancer
Markus Stubbig
Praxis & Tipps,Praxis,Routerbau: pfSense-Setup,Multi-WAN-Router,
Eigenbau, Load Balancing, pfSense, Dualstack, IPv4, IPv6, Hot-Standby,
pfsync, Installation, Konfiguration, Setup, Gateway-Gruppe,
Firewall-Regeln, DNS-Server, DNS-Manipulation, Überwachung, Fehlersuche,
Diagnose, Performancetest
c't 24/16 S. 128 (ea)

Softe Datenverteiler
Stabileres Internet mit Multi-WAN-Routern
Markus Stubbig
Wissen,Know-how,Routerbau: Grundlagen,Internetzugang, Verfügbarkeit,
Multi-WAN, Load Balancing, Dualstack, IPv4, IPv6, BGP, MPTCP, proprietäre
Verfahren, Telekom Hybrid, Viprinet, Multihoming, ISP, Provider,
DNS-Server, Network Address Translation, NAT, Network Prefix Translation,
NPT, Gateway-Monitoring, Policy-Routing, Router-Distributionen, ClearOS,
Endian, pfSense, VyOS, ZeroShell, Sophos UTM
c't 24/16 S. 122 (ea)


DSL-Verdoppler
Router für zwei Internetanschlüsse
Dusan Zivadinovic
Prüfstand,Load-Balancing-Router,Dual-WAN, Multipath-Routing,
Lastverteilung, Load-Balancing, Fail-Over, Backup, DHCP, DNS,
Port-Forwarding, WAN-Port-Binding, Router,Breitband,Edimax Technology
BR-6624,DSL,Netgear Prosafe VPN Firewall 4 (FVS124GGE),ISDN,DrayTek
Vigor2930VS,Vigor 2910VGi
c't 21/07 S. 126 (dz)

Viel hilft viel
Internet-Leitungen per Multipath-Routing koppeln
Dusan Zivadinovic, Klaus J. Müller
Praxis,DSL-Load-Balancing,DSL, Kabelmodem, WLAN, Satellit,
Lastverteilung, Load-Balancing, TCP-Session, IP-Forwarding, NAT,
statisches Routing, dynamisches Routing, Weight, iptables
c't 18/07 S. 132 (dz)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Mit einer AVM 6890 könntest beides nutzen gleichzeitig parallel ohne dass 3-4 Geräte hättest.

Zu nem Dual WAN Router bräuchtest ja auch noch nen DSL Modem, ein LTE Modem, und dann auch noch ggf. WLAN AP im oder hinter dem Router.
 

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
DSL Anschluss ist wie gesagt bereits vorhanden durch eine 7590. Warum sollte ich dann ein DSL Modem brauchen? LTE wird über eine 6850 LTE Bereitgestellt. Eine 6890 wäre eine Option, wenn wenn die LTE Verbindung am DSL Anschluss gut wäre. Ist die aber nicht. Deshalb steht die 6850 auf dem Dachboden mit Richtfunkantenne und die 7590 an der TAE.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
So werden bei FB vor einen Dual WAN Router gesteckt, und dieser routet zwischen beiden Verbindungen.

WLAN wäre an beiden FB abzuschalten, da die Geräte ja sonst nur eine bestimmte Verbindung nutzen würden, und wären nicht Teil des Netzes vom extra Router.

Hast so 3 Geräte ggf. auch 4 wenn dahinter noch nen WLAN AP betreiben möchtest.

An der 6890 kannst auch externe Antennen schrauben, also mit 10-20m Kabel oder so entsprechend anders platzieren.
 

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Es ist aber kein richtiges Load-Balancing, da nur der Router sagt, was wohin rausgehen soll.Doch wenn die Verbindung zum Ziel A langsam anfangt und dann immer mehr Daten übertragen werden, kann der Router diese Verbindung zum Beispiel nicht über beide Strecken verteilen, da 'nach draußen' du mit zwei unterschiedlichen IPs, Providern, Anschlüssen ankommst.
Ziel ist es nicht, die Leitungen zu koppeln, sondern eher dem Router mitzuteilen welche Verbindung über welchen Anschluss läuft.

Downloads sollen z.b. immer über den LTE Anschluss laufen und Pingkritische Anwendung immer über DSL.

Ich möchte nicht, weil es auch schwierig bis nicht umzusetzen ist, dass ein Download gleichzeitig über LTE und DSL läuft.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Und diese Anwendungen möchtest per Port oder Hostnamen entsprechend routen?

Wenn verschiedene Geräte entsprechend routen möchtest, gibt es auch noch andere Optionen.
 

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
So werden bei FB vor einen Dual WAN Router gesteckt, und dieser routet zwischen beiden Verbindungen.
PC - DWR - FB1
- FB2
Das FB2 soll unter FB1 stehen, funktioniert allerdings wegen der formatierung nicht.

So hätte ich mir das vorgestellt.

WLAN wäre an beiden FB abzuschalten, da die Geräte ja sonst nur eine bestimmte Verbindung nutzen würden, und wären nicht Teil des Netzes vom extra Router.
Wlan läuft über FB1 da ich dort die Geschwindigkeit nicht brauche.
FB2 Wlan wäre aus richtig.



Hast so 3 Geräte ggf. auch 4 wenn dahinter noch nen WLAN AP betreiben möchtest.
3 weil Wlan von der FB1 betrieben wird.


An der 6890 kannst auch externe Antennen schrauben, also mit 10-20m Kabel oder so entsprechend anders platzieren.
Ja weis ich allerding ist vom Dachboden bis zur TAE kein Kabel verlegbar, zudem sind 20m Antennenkabel nicht sehr förderlich für den empfang.

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Das war ja die Frage, ob und wie das genau funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Der DWR baut eigene Netz auf, der PC wäre also nicht Teil des Heimnetzes der FB1.

Von Geräten zwischen den FB kann nicht zugreifen, auf Geräte hinterm DWR ebenfalls nicht.

Hast also dann drei Netzwerke, jeder mit eigenen Routen, DHCP usw.
 

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Auch nicht per statischer Route? Das sollte doch eigentlich funktionieren.
FB1 handelt das Heimnetz mit aktiven DHCP und FB2 ist nur für den Anschluss da DHCP aus und mit nur einem Kabel an den DWR.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
DWR macht eigene Netz, muss ja als Gateway laufen wenn der routen soll.

Wenn bestimmte Geräte routen willst geht es auch ohne DWR.

Wenn es gemischt ist, dann musst schauen was entsprechender Router bietet.
 

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wenn bestimmte Geräte routen willst geht es auch ohne DWR.
Der LTE Anschluss muss nur an einem PC verfügbar sein. Der DSL Anschluss soll für alle anderen Geräte im Heimnetz und dem PC verfügbar sein. Am PC sind auch 2 Netzwerkkarten verfügbar. Allerdings weiß ich nicht wie ich dort steuern kann daass bestimmte Anwendungen über den einen und andere über den anderen Anschluss laufen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Vom Prinzip her wäre es so:
FB 1 192.168.178.1 DHCP, WLAN usw. an
FB 2 192.168.178.2 DHCP und WLAN aus, Router Modus, nicht IP Client

Im Gerät was FB2 nutzen soll manuelle Netzwerkkonfig wo FB2 als Gateway angibst.
 

JanXD17

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und dann? Was passiert dann wenn das so eingestellt ist? Wenn die FB2 ja nur am PC angeschlossen ist kann DHCP ja auch an bleiben? Ich verstehe nicht ganz worauf sie hinaus wollen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
So wie ich beschrieben habe kannst beide FB im selben Netzwerk betreiben, und bist nicht an ein Gerät gebunden, und kannst per Gateway einstellen welche Verbindung genutzt werden soll.

Wenn beides an je eine Netzwerkkarte am PC angeschlossen ist, dann an FB 2 DHCP anlassen, anderen IP Adressbereich nutzen.

Dann hast aber auch Problem dass PC immer eine der beiden Verbindungen bevorzugen wird, und dann Anwendung haben musst welche dann die andere Netzwerkkarte nutzt.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,894
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Ziel ist es nicht, die Leitungen zu koppeln, sondern eher dem Router mitzuteilen welche Verbindung über welchen Anschluss läuft.
Auch dafür gibt es passender Software-Router. Die nach Hostnamen oder auch nach Service-Kennung/QoS routen.
 

alalom

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2019
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Gibt es übrigends als fertiges und (meisstens) funtionierendes Produkt: Telekom Magenta Hybrid
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,889
Beiträge
2,102,392
Mitglieder
360,391
Neuestes Mitglied
Knut894

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via