.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[HowTo] o2 HomeBox 3232 // FW 2.12.26.1 // VoIP Daten via SSH auslesen

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von hph, 23 Juli 2014.

  1. hph

    hph Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2012
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 hph, 23 Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 19 Nov. 2014
    Seit der Firmware Version 2.12.26.1 ist die o2 HomeBox 3232 nicht mehr über das Webinterface auszulesen. Aus der herunterladbaren Konfigurationsdatei wurden alle relevanten Informationen gekürzt.

    Daher stelle ich hier, parallel zu meinem Blogeintrag, eine neue Anleitung vor. Die Anleitung in meinem Blog ist auf Englisch, allerdings gehe ich dort ein klein wenig auf die Funktionsweise ein.

    Warnung
    Diese Anleitung wurde auf der neuesten Firmware 2.12.26.1 getestet und funktionierte dort einwandfrei. Trotzdem arbeitet ihr auf eigene Verantwortung. Falls ihr mit anderen Versionen Erfolg habt, lasst es bitte die Community wissen und schreibt es in diesen Thread.

    Danksagung
    An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ausdrücklich bei dem User Black-Roses bedanken, der mit mir zusammen das Tool getestet hat. Vielen Dank! :)

    Was wird benötigt?
    - o2 HomeBox 3232, ans Internet angeschlossen
    - Windows PC verbunden zur HomeBox 3232
    - PuTTY und PuTTYgen (ladet putty.exe und puttygen.exe von hier)
    - Sphairon Crypto Tool v0.03a ( Den Anhang sph_crypto_tool_v0.03a.zip betrachten , löst den "IAD Decrytper v0.02(a)" ab)

    Anleitung
    1. Sphairon Crypto Tool in beliebiges Verzeichnis entpacken. PuTTY und PuTTYgen in das gleiche Verzeichnis downloaden. So sollte es nun bei euch aussehen:
    3232_sshd_1.png

    2. Startet PuTTYgen, wählt "SSH-2 RSA" und 2048 Bits aus. Klickt auf "Generate" und bewegt eure Maus im freien Feld, bis das Schlüsselpaar erzeugt ist.
    3232_sshd_2.png

    3. Jetzt rechtsklickt ihr in den Public Key und wählt "Alles markieren", dann nochmal Rechtsklick -> "Kopieren".
    3232_sshd_3.png

    4. Lasst PuTTYgen offen und geht ins Verzeichnis data. Dort öffnet ihr die leere pubkey.txt und fügt euren Public Key ein und speichert. Ich benutze hier zwar Notepad2, aber das MS Notepad von Windows funktioniert genauso gut.
    3232_sshd_4.png

    5. Geht zurück zu PuTTYgen und speichert den Private Key (ohne Passphrase) durch Klick auf "Save private key". Legt ihn ins gleiche Verzeichnis wie PuTTY und PuTTYgen.
    3232_sshd_5.png

    6. Ruft das Webinterface der o2 HomeBox 3232 unter http://o2.box/ auf.
    3232_sshd_6.png
    Anmerkung: Auf dem Screenshot ist noch die alte Alice Firmware Version 2.12.14 zu sehen, aber es funktioniert gleichermaßen mit der neuesten o2 Firmware 2.12.26.1.

    7. Speichert eure Konfiguration ins gleiche Verzeichnis wie PuTTY und PuTTYgen. Euer Verzeichnis sollte nun so aussehen:
    3232_sshd_7.png

    8. Führt nun die datei enable_sshd_report.bat aus. Es sollten drei Dateien entstehen: config_sshd.bin, config_original.bin und report.txt. Falls etwas schiefläuft, dann fragt im Forum und kopiert den Inhalt eurer report.txt in Code-Tags.
    3232_sshd_8.png

    9. Im Webinterface ladet ihr nun die neu erstellte config_sshd.bin hoch. Euer Router startet anschließend neu.
    3232_sshd_9.png
    Anmerkung: Auf dem Screenshot ist noch die alte Alice Firmware Version 2.12.14 zu sehen, aber es funktioniert gleichermaßen mit der neuesten o2 Firmware 2.12.26.1.

    10. Nach dem Neustart des Routers öffnet ihr PuTTY. Falls eure o2 HomeBox 3232 unter 192.168.1.1 zu erreichen ist, könnt ihr alle Einstellungen (grün) übernehmen. Klickt anschließend auf "Auth" (blau).
    3232_sshd_10.png

    11. Wählt euren Private Key (*.ppk Datei) aus (grün) und klickt auf "Session" (blau).
    3232_sshd_11.png

    12. Klickt auf "Save" (grün) und doppelklickt auf "o2 HomeBox 3232" (blau).
    3232_sshd_12.png

    13. Beantwortet die Frage nach dem Trust mit "YES", gebt als Login "root" ein (ohne "") und drückt Enter.
    3232_sshd_13.png

    14. Nun führt ihr nacheinander die folgenden drei Befehle aus und bestätigt diese jeweils mit Enter:
    Code:
    sed -n "/\[SipAccount\]/,/\[Codecs\]/p" /flash/database.txt
    sed -n "/PPPOE1_USERNAME\=\"/,/PPPOE1_PASSWORD\=\"/p" /flash/rc.conf
    sed -n "/PPPOE2_USERNAME\=\"/,/PPPOE2_PASSWORD\=\"/p" /flash/rc.conf
    Zum Einfügen in PuTTY reicht ein Rechtsklick.

    Der erste Befehl sollte in etwa folgenden Output produzieren:
    Code:
    # sed -n "/\[SipAccount\]/,/\[Codecs\]/p" /flash/database.txt
    [SipAccount]
    0;0;"xxxxxxxxxxxx";"xxxxxxxxxxxx";"yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy";"";4500;1;0;"";0;0;0
     
    [SipProvider]
    0;0;1;2;0;"Hansenet";"sip.alice-voip.de";10000;19000;1;"1/20_12_5";1;0;0;1;"";0;0;0;1;1;"";1;1;0;0;0;0;0
     
    [SipServer]
    0;"registrarZZ.sip.alice-voip.de";5060
    1;"registrarZZ.sip.alice-voip.de";5060
    2;"registrarZZ.sip.alice-voip.de";5060
     
    [Codecs]
    Der Output von Befehl zwei und drei sollte so aussehen:

    Code:
    # sed -n "/PPPOE1_USERNAME\=\"/,/PPPOE1_PASSWORD\=\"/p" /flash/rc.conf
    PPPOE1_USERNAME="xxxxxxxxxxxx@alice-dsl.de"
    PPPOE1_PASSWORD="xxxxxxxx"
    # sed -n "/PPPOE2_USERNAME\=\"/,/PPPOE2_PASSWORD\=\"/p" /flash/rc.conf
    PPPOE2_USERNAME="xxxxxxxxxx-xxxxxx@alice-voip.de"
    PPPOE2_PASSWORD="xxxxxxxxxx"
    15. Diese Zugangsdaten könnt ihr durch einfaches Markieren in PuTTY in die Zwischenablage kopieren und in eure FRITZ!Box einfügen. Das Eintragen erfolgt gemäß dieses Threads (Schritt 6). Bitte beachtet auch das FAQ dort.

    Alle Versionen des Decrypters
    Den Anhang sph_crypto_tool_v0.03a.zip betrachten - Wie v0.03, jedoch nicht mit UPX komprimiert (19.11.2014)
    Den Anhang sph_crypto_tool_v0.03.zip betrachten - erstes Release (23.07.2014)

    Alte Versionen


    Spenden
    Ich möchte mich bei allen Leuten herzlich bedanken, die mich in der Vergangenheit unterstützt haben. Mein Studentendasein geht dem Ende entgegen und deswegen möchte ich keine Spenden mehr annehmen.
    Wer meine Tools oder meine Hilfe in der Vergangenheit hilfreich fand und sich trotzdem in Form einer Spende bedanken möchte, der kann gerne an Amnesty International spenden. [Hanno "hph", 2014-07-23]
     
  2. fabsau

    fabsau Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hat perfekt geklappt! (getestet unter Alice IAD 3232 mit Firmware Version: 2.27-2.12.26.1w)

    VIELEN VIELEN DANK DAFÜR <3

    PS:
    Netter Nebeneffekt:
    Im Config-Ordner kann man die "rc.conf" so bearbeiten (bspw. mit Notepad++), dass man die WDS-Funktion oder auch die Entwickleroptionen freischalten kann. Dazu zitier ich einfach mal eine PN von hph (all credits to him!):

    (PN wurde vom Autor bearbeitet)

    freundliche Grüße fabsau
     
  3. hph

    hph Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2012
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank, ich habe das nun auch in meinen Blog aufgenommen. Welche Optionen hast du denn genau geändert?
     
  4. fabsau

    fabsau Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 fabsau, 30 Juli 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 Aug. 2014
    Ich hab einfach bisschen mit den configs herumgespielt und ich liste einfach mal paar Einstellungsmöglichkeiten. Wenn man den Router mit schwachsinnigen Configs füttert, akzeptiert er die config.bin manchmal nicht oder der Router hängt sich beim Neustart auf. Um den Router wieder zum funktionieren zu bringen, drückt man am Router die Reset-Taste (für 10 sekunden?), damit die Werkseinstellungen wieder übernommen werden.

    Wireless Distribution System (WDS) aktivieren [ungetestet]:
    WLAN_WDS_MODE="1"
    WLAN_WDS_MAC_MASTER="MAC-Adresse-Hauptrouter?" (würde Mac-Adresse von IAD Router nehmen)
    WLAN_WDS_MAC_REPEATER1="Mac-Adresse-Repeater" (Mac-Adresse des 2. Router, der als Repeater dienen soll)

    Hotspot-Funktion testen [ungetestet][unsicher]:
    WLAN_DOTH="1"

    Einbindung eines Acess-Point innerhalb des Netzwerkes [ungetestet][unsicher]:
    WLAN_TO_LAN_ACCESS="1"


    Code:
    #<< bootstrap
    RESET_REASON="0"
    FWDOWNLOAD_URL="ftp://192.168.100.100/"
    #>> bootstrap
    Evtl. möglich die Firmware herunterladen um anschließend zu modifizieren?

    Entwickleroptionen aktiviern [funktioniert]:
    web_usedevmode="1"

    Feste WAN-Ip-Adresse bekommen (statische IP-Adresse)[ungetestet][unsicher]:
    auto_disconnect_enable="1"

    Anmerkung:
    Der Router unterstützt nur vordefinierte DynDns-Anbieter und die meisten davon gibt es nicht mehr oder sind kostenpflichtig, deshalb könnte es sich für den einen oder Anderen lohnen die automatische Zwangstrennung abzuschalten. Somit würde man theoretisch für immer die selbe Ip besitzen

    Support für IP-Kameras?
    Code:
    #<< webcam
    cam_ip3=""
    cam_ip4=""
    cam_pass=""
    cam_user=""
    #>> webcam
    Möglicher Zugriff auf Firmware-Datenbank [unsicher]:
    Code:
    #<< provider_settings
    COEFF_FILE_1="/usr/firmware/VMMC_ETSI_34V_TX2dB_RX-9dB.bin"
    COEFF_FILE_2="/usr/firmware/VMMC_ETSI_29V_TX2dB_RX-9dB.bin"
    COEFF_FILE_3="/usr/firmware/UTGtones1.bin"
    #>> provider_settings
    Änderung der WAN-IP [ungetestet]:
    Code:
    #<< WanIPConnection1
    WAN_IP_TR69_INST_CNX_DEVICE1="0"
    WAN_IP_TR69_INST1="0"
    WAN_IP_CNX_ENABLE1="1"
    WAN_IP_CNX_TYPE1="IP_Routed"
    WAN_IP_CNX_NAME1="HN-Backdoor"
    WAN_IP_CNX_NAT_ENABLE1="0"
    WAN_IP_CNX_SUBNETMASK1="255.255.255.252"
    WAN_IP_CNX_DEF_GAT1="10.100.100.1"
    WAN_IP_CNX_DNS_SERVERS1="n.a."
    WAN_IP_CNX_CNX_TRIGGER1="OnDemand"
    #>> WanIPConnection1
    Änderung des DNS [ungestet][unsicher]:
    Code:
    #<< wan_dns
    WAN2_static_dns_enabled="[COLOR="#FF0000"]1[/COLOR]"
    Enable_default_DNS="[COLOR="#FF0000"]0[/COLOR]"
    WAN_static_dns_enabled="[COLOR="#FF0000"]1[/COLOR]"
    WAN1_DNS1="[COLOR="#FF0000"]DNS-ADRESSE1[/COLOR]"
    WAN1_DNS2="[COLOR="#FF0000"]DNS-ADRESSE1[/COLOR]"
    Aktivieren des Netfilters [keine Ahnung wie man die Variablen bestückt]
    Code:
    #<< netfilter
    call_arp="0"
    call_ip="0"
    call_ip6="0"
    filter_vlan="0"
    #>> netfilter
    Deaktivieren der Firewall [gefährlich][unsicher]:
    #<< firewall_main
    FIREWALL_ENABLE="0"


    Einstellung des DMZ möglich:
    Code:
    #<< firewall_dmz
    DMZ_PORT_SRC_END5=""
    DMZ_ENABLE="0"
    DMZ_MODE="2"
    DMZ_INTERFACE="LAN3"
    DMZ_Max="10"
    DMZ_Count="0"
    DMZ_IP="192.168.3.1"
    DMZ_MASK="24"
    DMZ_F0="0"
    DMZ_PORT_SRC_START0=""
    DMZ_PORT_SRC_END0=""
    DMZ_IP_DST_IP5=""
    DMZ_IP_DST_MASK5=""
    DMZ_IP_DST_IP0=""
    DMZ_PORT_DST_START5=""
    DMZ_IP_DST_MASK0=""
    DMZ_PORT_DST_END5=""
    DMZ_PORT_DST_START0=""
    DMZ_TYPE5="0"
    DMZ_PORT_DST_END0=""
    DMZ_F6="0"
    DMZ_TYPE0="0"
    DMZ_PORT_SRC_START6=""
    DMZ_F1="0"
    DMZ_PORT_SRC_END6=""
    DMZ_PORT_SRC_START1=""
    DMZ_IP_DST_IP6=""
    DMZ_PORT_SRC_END1=""
    DMZ_IP_DST_MASK6=""
    DMZ_IP_DST_IP1=""
    DMZ_IP_DST_MASK1=""
    DMZ_PORT_DST_START6=""
    DMZ_PORT_DST_END6=""
    DMZ_PORT_DST_START1=""
    DMZ_TYPE6="0"
    DMZ_PORT_DST_END1=""
    DMZ_F7="0"
    DMZ_TYPE1="0"
    DMZ_PORT_SRC_START7=""
    DMZ_F2="0"
    DMZ_PORT_SRC_END7=""
    DMZ_PORT_SRC_START2=""
    DMZ_IP_DST_IP7=""
    DMZ_PORT_SRC_END2=""
    DMZ_IP_DST_MASK7=""
    DMZ_IP_DST_IP2=""
    DMZ_PORT_DST_START7=""
    DMZ_IP_DST_MASK2=""
    DMZ_PORT_DST_END7=""
    DMZ_PORT_DST_START2=""
    DMZ_PORT_DST_END2=""
    DMZ_TYPE7="0"
    DMZ_F8="0"
    DMZ_TYPE2="0"
    DMZ_PORT_SRC_START8=""
    DMZ_F3="0"
    DMZ_PORT_SRC_END8=""
    DMZ_PORT_SRC_START3=""
    DMZ_IP_DST_IP8=""
    DMZ_PORT_SRC_END3=""
    DMZ_IP_DST_MASK8=""
    DMZ_IP_DST_IP3=""
    DMZ_PORT_DST_START8=""
    DMZ_IP_DST_MASK3=""
    DMZ_PORT_DST_END8=""
    DMZ_PORT_DST_START3=""
    DMZ_TYPE8="0"
    DMZ_PORT_DST_END3=""
    DMZ_F9="0"
    DMZ_TYPE3="0"
    DMZ_F4="0"
    DMZ_PORT_SRC_START9=""
    DMZ_PORT_SRC_END9=""
    DMZ_PORT_SRC_START4=""
    DMZ_IP_DST_IP9=""
    DMZ_PORT_SRC_END4=""
    DMZ_IP_DST_MASK9=""
    DMZ_IP_DST_IP4=""
    DMZ_PORT_DST_START9=""
    DMZ_IP_DST_MASK4=""
    DMZ_PORT_DST_END9=""
    DMZ_PORT_DST_START4=""
    DMZ_TYPE9="0"
    DMZ_PORT_DST_END4=""
    DMZ_TYPE4="0"
    DMZ_F5="0"
    DMZ_PORT_SRC_START5=""
    #>> firewall_dmz

    HTTP-Server erstellen?
    Code:
    #<< http_server
    wip3_address=""
    wip3_mask=""
    wip4_active="0"
    wip4_address=""
    wip4_mask=""
    wip5_active="0"
    wip5_address=""
    wip5_mask=""
    https_wan_enable="1"
    https_lan_enable="0"
    wac_enable="0"
    wip1_active="0"
    wip1_address=""
    wip1_mask=""
    wip2_active="0"
    wip2_address=""
    wip2_mask=""
    wip3_active="0"
    #>> http_server

    Einrichtung zu einem VPN-Zugang?:

    #<< vpn_settings
    code bla bla bla


    Ich bin einfach kein Netzwerkprofi, aber bei 2804 Zeilen Code lässt sich bestimmt eine Menge einstellen, ich hab jetzt einfach mal paar Configs genommen, die es anscheinend unter der Oberfläche des Routers nicht gibt. Es sollten einfach mehrere Leute die COnfigs probieren und am Ende eine Anleitung zsm.stellen, was man so alles konfigurieren kann. Persönlich hoffe ich, dass man so irgendwie an die Firmware kommt (wg. den FTP-Daten) und so ein WRT-System aufspielen kann.


    PS:
    Entschuldigt die Post-Struktur, ich wollt einfach mal schnell reinhämmern wollen :)

    GRÜßE
     
  5. andy8888

    andy8888 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Aug. 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, nach dem Login: root komme ich einfach nicht weiter da wird die Ip Adresse 192.168.1.1 angezeigt sowie ein Passwort verlangt??? Was könnte es sein?

    Danke für die Unterstützung!

    MFG
    Andy
     
  6. hph

    hph Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2012
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @andy8888: Kann es sein, dass du den Private Key nicht in PuTTY eingetragen hast?
     
  7. eckerhart

    eckerhart Neuer User

    Registriert seit:
    15 Aug. 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 eckerhart, 17 Aug. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17 Aug. 2014
    Riesen Kompliment! Es hat alles genauso geklappt, wie es beschrieben wurde. Ich muss jetzt noch die FB7490 anschließen und ausprobieren, wo und wie ich die Daten eintragen muss. Den Verweis auf den anderen Beitrag hierzu habe ich ebenfalls benutzt.

    Nochmals vielen Dank für diese super Lösung und Beschreibung. Nur hierdurch wird die einschränkende Haltung von Alice/O2 durchbrochen, so dass man nun frei entscheiden kann, welche Box man nutzen möchte.

    Ergänzung: Die FB7490 läuft einwandfrei mit drei eingerichteten Rufnummern. Nochmals vielen Dank für diesen Spitzenbeitrag.
     
  8. veys1981

    veys1981 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die tolle Anleitung,

    Hab alles ausgelesen hat wunderbar geklappt aber wie trage ich es bei der Fritz Box 7270 ein. Würde mich auf ein Anleitung freuen.

    Mfg
     
  9. eckerhart

    eckerhart Neuer User

    Registriert seit:
    15 Aug. 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe es nur auf der FB7490 gemacht, aber da hat es problemlos funktioniert. Wichtig ist nur, dass die Ansicht der FB-Oberfläche auf "erweitert" gestellt wird (ganz unten auf der FB-Oberfläche). Mit der angehängten PDF kam ich super zurecht um herauszufinden, welche Daten der Outputdateien an welche Stelle der FB-Konfiguration gehören.

    Die pdf stammt nicht von mir, ich weiß aber auch nicht, wem man das Kompliment zukommen lassen kann.

    Gruß

    Eckerhart

    Den Anhang Eintrag in Fritzbox.pdf betrachten
     
  10. clebs

    clebs Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  11. daschacka

    daschacka Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super Sache habe das eben auch auf meiner 3232 Box gemacht.
    Habe es auch geschafft ein Programm für die Box zu Cross-Kompilieren. Nur leider wird das Programm nach einem Neustart der Box wieder gelöscht, hat jemand Erfahrung damit wo ich Dateien ablegen kann, damit sie nicht gelöscht werden nach einem Neustart?
    Habe es schon in dem Ordner /flash/ und in dem Ordner /tmp/ probiert.

    Liebe Grüße und ein dickes Lob!
     
  12. hph

    hph Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2012
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das kann ich dir auswendig gerade nicht sagen. Wäre ein usb Stick keine Option für dich? Ansonsten schau ich die Tage mal nach...
     
  13. daschacka

    daschacka Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider ist der USB Port keine Option für mich, denn das Programm welches ich nutze, benutzt ein Device welches am USB Port hängt.
    Das wäre nett, ich teste auch mal weiter durch ob ich nicht ein Ordner finde.
    Gruß
     
  14. Nixbligger

    Nixbligger Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 Nixbligger, 10 Sep. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10 Sep. 2014
    Hallo,
    ich habe die FW Version : 2.12.26.1b

    Ich mache es genau nach der Anleitung, aber wenn ich die enable_sshd_report.bat ausführe, dann passiert..... NIX, und ich komme nicht weiter.

    Ist bestimmt wieder nur eine ein Mini Ding, hat jemand eine Idee ?
    screenshot.jpg

    Das sind die Daten aus der Report.txt :
    Code:
    data\shellcode1.dat
    data\pubkey.txt
    data\shellcode2.dat
            1 Datei(en) kopiert.
    
    decrypting config.bin...
    
    ########################################################################
    
                       Sphairon (ZyXEL) crypto tool v0.03
    
         "a tool that de- and encrypts Sphairon IAD config files"
    
                     written by Hanno Heinrichs (2012-2014)
    
                 (for more information see http://hph.name/430)
    
    ########################################################################
    
    reading config.bin... 12112 bytes read.
    parsing header... ok.
    setting crypto key... ok.
    decrypting... ok.
    writing config.tgz... error while opening file
    unzipping config.tgz...
    untaring config.tar...
    
    
    Now read/edit your data in the config folder!
    
    
    
    ########################################################################
    
                         o2 HomeBox 3232 SSHd tool v0.03
    
         "enables SSHd on o2 HomeBox 3232 via a manipulated config file"
    
                        written by Hanno Heinrichs (2014)
    
                 (for more information see http://hph.name/430)
    
    ########################################################################
    
    reading config\rc.conf... error while opening config\rc.conf
    
    Error: config folder empty
    
    Drcken Sie eine beliebige Taste . . . 
    Danke
     
  15. hph

    hph Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2012
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    aus irgendeinem Grund kann die Datei config.tgz nicht geschrieben werden.

    Code:
    writing config.tgz... error while opening file
    Vielleicht kannst du es mal manuell über die Konsole probieren? Oder stimmt irgendwas mit den Datei-/Ordnerberechtigungen da nicht? Darf der User, mit dem du das Programm ausführst, überhaupt irgendwas schreiben?
     
  16. Nixbligger

    Nixbligger Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 Nixbligger, 10 Sep. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10 Sep. 2014
    Hi,
    ich habe das auch gelesen, und habe es dann sogar als Admin probiert.
    Gleicher Effekt

    ich versuche es einfach nochmal auf einem anderen Laufwerk

    Es lag an der Firewall von meinem Rechner.

    Danke für die Hilfe
     
  17. claude1989

    claude1989 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Sep. 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #17 claude1989, 13 Sep. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2014
    Hi, bei mir macht es irgendwie auch nix. Nutze avast internet security, hab diese aber deaktiviert.
    wenn ich die enable_sshd_report ohne adminrechte ausführe kommt folgendes: ohne admin.png
    die report datei dazu:
    und wenn ich mit rechtsklick als admin ausführen drücke geht das fenster für ein bruchteil einer sekunde auf und verschwindet sofort wieder.
    Hat da jemand eine Idee?
    Danke schonmal für Hilfe.
     

    Anhänge:

  18. japp

    japp Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Dank an hph für die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse zur Homebox 3232.

    Ist es über die Kommandozeile möglich, Daten zur DSL-Verbindungsgüte und ein PPP-Log zu erhalten? Mir ist es schleierhaft, weshalb diese unsägliche Box in der Weboberfläche außer "geht"/"geht nicht" kaum Statusinformationen preisgibt.

    Grüße
     
  19. wolfmi

    wolfmi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es fehlt die sph_crypto_tool.exe im download... daher funktioniert das Ganze nicht mehr :mad:

    Wer hat die denn aus der .zip entfernt????
     
  20. wolfmi

    wolfmi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte sie in den batch-Dateien schon mit IAD_decrypter.exe ausgetauscht - leider ohne Erfolg.

    exe_fehlt.jpg
     

    Anhänge: