Openstage 60 SIP über Digitalisierungsbox basic (Telekomrouter) anschließen. Einstellungen für Telekom SIP Trunk im Interface

megamediker

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Telekom hat die SIP Telefonie umgestellt. Ich habe bislang das Telefon über A-Record angeschlossen. Die Telekom beendet aber dieses Anmeldeverfahren und ersetzt es durch ein dynamisches Verfahren. Hierzu gibt es auch ein Anleitung für Oxtopus SIP Telefone sie heißt:
"HIlfestellung zur Konfiguration des SIP Anschluss an der Octopus netphone Applicationslösung"

Openstage SIP Telefone haben eine derartige Software nicht, sie werden über ein Webinterface eingestellt. Damit stimmen die Bezeichnungen aus der Anletung für OCtopus nicht mit denen der Openstage Telefone nicht überein ( Die Telefone stammen alle von einem Hersteller und sich weitestgehend identisch). Auch ist die Menüführung eine Andere. Wenn ich also Beginne das zu übertragen komme ich auf Fehler. Anfangs standen da noch 3. Jetzt habe ich nur noch die Fehlermeldung (RF2).

Meine Frage: Gibt es eine Anleitung für die Einrichtung der SIP Telefonie für des Interface eines Open Stage 60 SIP für die Telekom SIP Telefonie

Ich brauche das Telefon für meine Firma und die Telekom hat das in 6 Versuchen (Zeit ca. 7 Stunden) selber nicht hinbekommen. Die Digitalisierungsbox basic "mag man nicht" und mit Openstage Telefonen kennt man sich nicht aus!

LG mega(ratlos) o_O
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,830
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Die Digitalisierungsbox basic "mag man nicht" und mit Openstage Telefonen kennt man sich nicht aus!

Die Digibox Basic hat einen SIP-Registrar, wo sich die IP-Telefone (leider nur 4) registrieren können (anstatt direkt beim Provider). Verwendest du den? Wenn man den nutzt, muss nur die Digibox Basic das geänderte Verfahren (SRV-Record) unterstützen (was sie tut) aber nicht die IP-Telefone, welche sich an der Basic registrieren.
 

megamediker

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe gerade mal nach einem Tube geschaut, das gibt es.


Dann aber geht offb. keine analoge Telefonie mehr, weil die Anlage hilfsweise auf ISDN Anlagenmodus eingestellt wird. 4 Telefone wären für unsere Zwecke mehr als ausreichend. Aber es werden auch analoge Anschlüsse benötigt. Ich spreche gerade mit der Telekom darüber den Vertrag auf gewerblich umszustellen und eine Digitalisierungsbox Premium zu installieren. Ich hoffen dann den Support für die Telefone zu bekommen. Gesehen habe ich, dass über die eingebaute Telefonanlage in der Digi Premium analoge und SIP Telefone gemeinsam verwaltet werden können. Man wählt bei den Anschlüssen einfach aus was für ein Gerät das ist. (PBR Modus, wenn ich mich recht erinnere)

Hier zu sehen.

 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,830
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
... weil die Anlage hilfsweise auf ISDN Anlagenmodus eingestellt wird.
Das sollte man nicht machen (MGW-Modus). Die Basic wird im PBX-Modus betrieben.

Aber es werden auch analoge Anschlüsse benötigt.
Das sollte gleichzeitig kein Problem darstellen mit der Basic.

Ich habe gerade mal nach einem Tube geschaut, das gibt es.
Das Video/diese Anleitung ist für dich nicht zutreffend, da hast du dir die falsche Anleitung rausgesucht.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Dann aber geht offb. keine analoge Telefonie mehr
Das Video bezieht sich auf den ISDN-Gatewaymodus. Für Dich gilt (in der Expertenansicht):
Web-Oberfläche → Telefonie → Allgemein → (Interner Telefonie-Modus) Telefonanlagenmodus
Dann geht, wie NDiIPP schrieb, sowohl analog als auch IP-Telefon gleichzeitig. Die IP-Telefone legst Du über Rufnummer → Nebenstellen an. Danach ruft Du den Menüpunkt Rufnummernzuordnung auf. Im Handbuch steht im Kapitel „Interne Telefonanlage verwenden“ das mit den vier IP-Telefonen. Allerdings kann ich weit mehr anlegen. Ob man nur vier nutzen kann, müsste ich nochmals testen.
Open Stage 60 SIP
Mhm. Das müsstest Du mal im Unify-Unterforum fragen. Welche Version ist drauf? Normal kann Unify DNS-SRV. Aber auch ich würde wie NDiIPP schon ansprach, die Unifys nicht direkt bei der Telekom einbuchen, sondern über Deine Übergangsbox, also die Digitalisierungsbox Basic. Dann kümmert sich die DigiBox um alles andere (Firewall, Ports, Änderungen bei der Telekom).
 
Zuletzt bearbeitet:

megamediker

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Einstellungen der Digibox in dem Sinne ist von Telekommitarbeitern bereits vorgenommen worden, sie kommen aber nicht mit dem Openstage zurecht. Ich habe mich dafür entschieden eine Digitalisierungsbox premium zu kaufen, die dann von einem Partnerunternehmen des Herstellers vor Ort eingerichtet werden wird. Ich habe schlicht nicht die Zeit mich damit in der Tiefe zu beschäftigen. Ich habe die Computerhilfe Business 4 Jahre lang bezahlt, für Computer brauche ich die eh nicht, aber ich habe dies wegen der Telefonie getan und da waren die ein Totalausfall. Das habe ich auch gestern noch gekündigt. Das man sich mit den eigenen Geräten nicht auskennt ist nicht hinnehmbar. Ich arbeite im Schnitt 12 Std. am Tag, da kann ich mich nicht noch damit befassen. Mein Gedanke war eine Einstellungsanleitung für die Openstage zu bekommen, damit ich weiß, was ich in welches Feld am Webinterface eintragen muss. Da dies offenbar nicht verfügbar ist, muss ich andere Wege gehen. Vielen Dank für die Erläuterungen!
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
eine Einstellungsanleitung für die Openstage […] damit ich weiß, was ich in welches Feld am Webinterface eintragen muss
Das wird mit der Digitalisierungsbox Premium nicht einfacher … oder hast/hattest Du dafür eine Anleitung gefunden? Die Einstellungen im Web-Interface sind vergleichbar mit jenen für eine FRITZ!Box … (Kapitel 1.4.2f).
die dann von einem Partnerunternehmen des Herstellers vor Ort eingerichtet werden wird
Du musst abklären, ob dieser System-Einrichter sich an die Software-Plattform „Unify OpenStage SIP“ herantraut. Ansonsten gilt auch dort, die Schritte sind analog zu FRITZ!Box und Digitalisierungsbox Basic.
kann ich mich nicht noch damit befassen.
Kein Akt und vollstes Verständnis. Allerdings in dem Fall ein Einwurf … für uns Normalos denkt sich die Industrie, dass wir DECT-Mobilteile zu nehmen haben. Wenn ein Tischtelefon sein muss, dann das Gigaset T480HX. Ausnahme: Die Digitalisierungsbox Basic bietet einen Einstellungsexport (XML-Datei) für SIP-Telefone vom Hersteller Yealink.
Das man sich mit den eigenen Geräten nicht auskennt, ist nicht hinnehmbar.
Das Problem: Aus Sicht der Telekom Deutschland warst Du bereits mit Deinem alten Setup „off-limits“. Zwar stammen die genannte Geräte vom selben Hersteller. Aber die Software-Plattform ist eine komplett andere. Daher der Tipp, dass Du Dir einen System-Einrichter schnappst, der Unify OpenStage SIP kann und will. Oder Du tauschst die Geräte aus. Daher ganz andere Frage: Warum nicht eine FRITZ!Box 7490 oder FRITZ!Box 7590? Für die existiert die oben genannte Community-Anleitung für Unify OpenStage SIP. Und Du kannst Deine zwei analogen Telefone anschließen.
 

megamediker

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi Sony,
zur letzten Frage, die Digibox Premium habe ich für 50,- Tacken geschossen. Die habe ich auch schon installiert und eingerichtet, bis auf Du wirst es raten das openstage 60. Ich möchte das Thema hier beenden und schauen ob es für die Premium ein eigenes Forum gibt und da weiter posten. Vielen Dank!
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,355
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
48
Die Registrierung eines VoIP - Endgerätes erfolgt in der Digitalisierungsbox Premium über die Nebenstellenrufnummer. Also: Die UserID ist z.B. die 20.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,879
Beiträge
2,102,242
Mitglieder
360,374
Neuestes Mitglied
ffwit

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse