.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Post von EasyBell, Preiserhöhung VDSL wegen Telekom Vorleistung

Dieses Thema im Forum "easybell" wurde erstellt von AHW, 20 Dez. 2016.

  1. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,887
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    @ klonki:
    Das sieht so aus, als ob Du derzeit noch Telefonica als Vorleister hast.
    easybell (muß) wechselt aber komplett zu QSC als Vorleister, der wiederum bei Dir wohl nicht verfügbar ist. Somit bleibt als Alternative nur die Telekom. Und die schalten ADSL2+ inzwischen fast überall mit Annex J.
    https://www.easybell.de/blog/articl...s-annex-j-alles-rund-um-den-upload-turbo.html
    Interessant wäre, ob sie Dir die zusätzlichen 2 € monatlich für Annex J berechnen oder nicht.
     
  2. klonki

    klonki Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die erreichte Geschwindigkeit ist schwankend. Aktuell sind es mit der Fritz 13.4Mbit/s. Das war schon mal schlechter. Mit meinem alten Speedtouch 516i Modem aber auch schon mal besser. Das alte Modem habe ich aber trotzdem eingemottet, einfach zuviel Kabelsalat und ob das jetzt ein halbes Mbit mehr oder weniger ist, darauf kommt es mir dann auch nicht an.

    Wenn es auf quasi die Hälfte einbricht und man dafür 2€ mehr zahlen muss ist das natürlich was anderes. Aber ich werde da erstmal abwarten was wirklich herauskommt.

    Was ich so von anderen DSL Anbietern auf die Schnelle sehe, bis auf Lockvogelangebote alles teurer als Easybell selbst mit dem 2€ Aufpreis. Alternativen wie Kabel o.ä. gibts hier leider auch nicht.

    Daß die Telekom inzwischen hier VDSL anbieten will ist ja sehr löblich, aber kostet eben auch viel mehr und mir reicht die normale DSL Geschwindigkeit ja vollkommen aus. Ich mache keine massiven Downloads und auch kein Fernsehen über Internet. Und Easybell hat bis jetzt, von kurzzeitigen Ausfällen abgesehen, die es auch bei der Telekom immer wieder gab, eigentlich nie Probleme gemacht. Wenn möglich würde ich mir den Umzugsstress gerne sparen.
     
  3. valinet

    valinet Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe damals den Tipp gekriegt auf die Telekom Seite zu gehn und so zu tun als ob ich einen Telekom Magenta S Neuanschluss beantragen möchte, nach der Adresseingabe zeigt er an was wirklich maximal möglich ist.
    Bei mir steht dort jetzt bis zu 6 MBit/s und das passt, mit 8,2 MBit/s wurde mir das höchste 6000er Profil geschaltet.
    -> https://docs.google.com/spreadsheet...=de&hl=de&hl=de&single=true&gid=0&output=html
    Kannst ja auch mal mit deiner Adresse testen, da deine Leitung etwas besser als meine alte zu sein scheint könntest du Glück haben und dir wird 16 MBit/s angezeigt, dann wirst du vermutlich das kleinste 16000er Profil erhalten.
     
  4. klonki

    klonki Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also laut Easybell Kundenportal ist mein (unfreiwilliger) "Tarifwechsel" abgeschlossen. Laut meiner IP bin ich aber nach wie vor bei fonica und auch sonst keine Änderung an der Syncgeschwindigkeit zu sehen. Mehr zahlen dafür darf ich dann aber schon...
     
  5. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei mir ist nach wie vor auch alles beim alten. 1.3. war Termin gewesen.
     
  6. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,887
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Dann melde Dich mal und bemängele dies.
    Ich bin seit nun 1 Monat zufriedener High-Speed-Kunde ("high speed" für ärmliche deutsche Verhältnisse ...). Ich hatte fast 1 Jahr lang immer wieder nach Annex J gefragt und auf meine Anmeldung im Bandbreitenmonitor hingewiesen und als guter langjähriger Kunde gab's dann halt den offiziell für meine Adresse aber noch immer nicht bestellbaren Tarif.
     
  7. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hab ich schon 3-4 Mal. Die sagen, sie wüssten nicht, wann telefonica das macht.
     
  8. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,887
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Telefonica "macht" doch nichts mehr. Außer Deine Leitung abschalten. Wenn jemand "was macht", dann QSC oder Telekom.
    Nur solange Du nicht mehr Leistung auch tatsächlich erhälst, mußt Du auch nicht mehr bezahlen. Das muß man schon ganz klar so zum Ausdruck bringen.
     
  9. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich sag bloß, was easybell mir gesagt hat. Seit 1.3. zahl ich mehr. Sobald ich umgestellt bin, werde ich statt vollen 50 Mbit nur noch 25 bekommen, das ist praktisch sicher. Daher bin ich ja noch "zufrieden". Aber ich denke, wenn sie mich wirklich drosseln, geh ich zu 1&1.
     
  10. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,887
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Hast Du denn mal gecheckt, was an Speed bei welchem Anbieter die Nachbarn neben, über, unter Dir bekommen? Das solltest Du.
    Ich weiß bei mir, daß hier im Haus lupenreines VDSL50 ansteht (kein Wunder, da ich mit einem "beherzten" Sprung vom Balkon auf dem Outdoor-DSLAM landen würde).
    Bei meiner Umschaltung habe ich explizit auf ungedrosseltes VDSL gepocht und easybell hat das auch genauso bestellt (das geht nämlich). Es ist nämlich bekannt, daß die Telekom zwar gerne volle VDSL-Vorleistung kassiert, dann aber den Konkurrenten nur die schlechten Leitungen schaltet. Es hilft also nur Druck. Den kannst Du leider aber nicht direkt ausüben, sondern nur über den eigenen Anbieter.
    Hast Du denn mal ein ganz offizielles und detailliertes Schreiben/Angebot/Aufstellung bekommen, wann wer wohin wie Dich umstellt? Das würde ich aber genauso einfordern. Bei meinem Umstieg auf VDSL wurde seitens easybell alles genauestens mitgeteilt. Kann also nicht klagen.
    PS: zu 1&1 zu gehen, würde ich mir sehr überlegen!
    (monatlich kündbare Tarife (mit 3-monatiger Kündigungsfrist! = Idio.tie) nur mit 150 € Strafgebühr; die ganze Endgeräte-Vermiet/Überlassungspolitik äußerst fragwürdig; diverse Komfortfunktionen, wie Du sie bei easybell hast, gibt's nicht dort; Umgang mit Kunden teilweise unerträglich -> so guten Umgang mit Kunden, wie bei easybell kriegst Du derzeit nirgendwo wieder)
     
  11. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei allen Checks kommt überall nur noch 25M raus, da auch nur die Telekom noch Leitungen anbietet hier.

    Infos bekam ich genau gar keine, auch nicht auf mehrfache Anfrage bei easybell. Immer nur dieselben Ausreden. Daher geh ich auch, wenn ich umgestellt wurde. Doch da ich nur noch 25M bekomme, will ich das nicht unbedingt beschleunigen.

    Ich weiß, dass es bei 1&1 übel ist, war ja vor easybell dort - habe dort zudem etliche Jahre gearbeitet. Aber wozu 10 € oder noch mehr zusätzlich zahlen für dieselbe Lei(s)tung, wenn ich umgestellt bin? Sehe ich auch nicht ein.

    Welche Komfortfunktionen hat easybell, die 1&1 nicht hat? Klarer Nachteil: Bei easybell ist bis heute niemand erreichbar am Wochenende und ich hatte schon 2 lange Störungen genau am WE.
     
  12. valinet

    valinet Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also ich könnte mit vorstellen dass die dich buchhalterisch schon umgestellt haben und es deshalb im Kundenportal so aussieht als ob alles erledigt ist.
    Hab nochmal meine E-Mails von meiner Umstellung durchgeschaut.

    Die erste E-Mail bezüglich der Umstellung erhielt ich am 21.03.17:
    am 18.04.17 folgte die nächste E-Mail:
    am gleichen Tag kam noch eine:
    und am 03.05.17 war dann auch die Umstellung und ich erhielt:
    Die höhere Grundgebühr wurde dann in der Mai Rechnung zum ersten Mal erhoben.
     
  13. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,887
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Wenn natürlich auch die Telekom selbst für ihre Kunden nur noch VDSL25 anbietet als Maximum, dann steht der Outdoor-DSLAM halt sehr ungünstig (und sogar das Indoor-VDSL von Telefonica war besser). Ungewöhnlich, aber eben möglich.
    Nur kann dann eben auch easybell nicht mehr anbieten. Und für Dich ist das typisches Pech. Kriegst dann aber auch bei 1&1 nur VDSL25!
    Im Entwicklungsland Deutschland mußt Du halt damit leben und Dich nicht von den Märchen von Tante Angela blenden lassen ... Und am 24. September genau überlegen, wen Du wählst!!
    Die nicht besetzte Hotline am WE empfinde auch ich als den wohl größten Nachteil bei easybell. Auch meine 2 Störungen traten zwischen Samstag Nachmittag und Sonntag Abend ein ...
    Dafür aber sitzen an der Hotline nur (recht gut in der gesamten Breite!) qualifizierte und eigene Mitarbeiter. Bei 1&1 haufenweise unqualifiziertes Drücker-Personal von externen Call Centern (wenn auch nicht ausschließlich).
    Nur werden auch bei allen anderen Anbietern zwar am WE Störungsmeldungen entgegen genommen, aber nichts getan vor Montag Morgen.

    Komfortfunktionen:
    - Faxportal (gibt es so bei 1&1 nicht)
    - die Einstellungsfunktionen für die Telefonie sind bei easybell deutlich umfangreicher (und richtig gute dabei, nicht irgendwelches sinnloses Zeugs)
    - bei easybell kannst Du für jede Deiner Rufnummern eine BELIEBIGE Rufnummer als beim Angerufenene anzuzeigende wählen (geht bei 1&1 nicht)
    - die Konferenzraum-Funktion gibt es nur bei easybell (ein super Feature aus ISDN Zeiten, wenn auch unter IP-Technik nicht so komfortabel umgesetzt)
    - bei 1&1 kannst Du Änderungen an den Einstellungen für Deinen eigenen Anschluß nur von eigenen Anschluß selbst vornehmen (mag zwar Sicherheit vorgaukeln, aber gerade von unterwegs ist es manchmal dringend, was einzustellen)


    Ergänzung:
    Ich sehe gerade im Beitrag zuvor, daß Du dort nichts über VDSL schreibst (bzw. easybell), sondern es nur um Annex J (mit ADSL2+) geht. Also nicht um 35 € (für VDSL50) mit weniger Leistung, sondern nur um 2 € Mehrkosten (gegenüber dem "normalen" bisherigen bei Telefonica oder auch QSC) für DSL16000.
    Da gibt's doch aber nichts zu meckern ...?!
     
  14. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,866
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Hhmm was auch immer das sei... Ohne Einzelheiten ist nicht zu beurteilen, ob das wirklich interessant ist...
     
  15. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es gibt hier keinen Outdoor-DSLAM. Ich habe schon seit Jahren indoor VDSL über telefonica (easybell). Und da ich bisher 50M habe, kann ich wohl kaum ADSL haben.

    Ich weiß, dass ich bei 1&1 nur 25M bekomme, daher werde ich ja auch nicht bei easybell bleiben und für die Hälfte der Leistung 10 € MEHR zahlen.

    Du glaubst aber, dass ich weiß, wen ich am 24. wähle. AM ist ja zum Glück nicht "Alternative-los" ;)
     
  16. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,887
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Dann schau sie Dir doch an!
    Ich bin schlichtweg zu faul, hier (und nächste Woche wieder und in 3 Monaten wieder ... usw.) zeitaufwändig alles aufzuzählen und darzulegen. Zumal ein Großteil der User/Leser eh wieder nur unqualifiziert "kommentiert" ohne es je probiert zu haben. Immerhin habe ich ja ein paar Stichworte sowieso gegeben.
    Zum Glück kann man bei easybell (im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern) für ganz kleines Geld alle Funktionen auch mal kurz (1 Monat, manchmal sogar länger) testen. Ohne sich gleich festnageln lassen zu müssen.


    Hoffentlich!
    Zumindest steht hierzulande schon wenigen Minuten nach der Stimmabgabe ein Großteil der Leute nicht mehr zu ihrer Meinung.
    Mit ein paar provokanten Fragen und Anmerkungen läßt sich das immer schnell feststellen. Insbesonder bei denen, die ganz hartnäckig "wegen des Wahlgeheimnisses" ihre Meinung (bzw. Wahlentscheidung) "auf keinen Fall kundtun können".
     
  17. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,887
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Brauchst Du denn unbedingt VDSL?
    Zwischen VDSL25 (mehr kriegst Du ja nicht) und einem lupenreinen ADSL2+ mit 16000 und Annex J ist ja nicht sehr viel Unterschied. Und für nur 2 € mehr könntest Du bei easybell bleiben (der Vorleister ist mit der Telekom eh der gleiche).
    Ich selbst "brauche" das VDSL auch nicht. Ob der Esel nun 2 Stunden länger braucht oder nicht, ist mir wurscht. Er läuft eh dauerhaft.
    Daher war mir z.B. nach dem Schwenk von Telefonica auf QSC (beides ADSL2+, aber bei Telefonica lupenrein, bei QSC nur 13.5000 trotz identischer TAL ...?!; anscheinend muß auch QSC seine miserablen Leitungen irgendwie loswerden) vor allem der Annex J wichtig, weil damit 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden konnten: wieder bessere Leitung (wenn auch von der Telekom) und vor allem der lahme Upload). Daß mir dann easybell ganz offiziell als "gutem langjährigen Kunden, der viele konstruktive Anregungen gibt" sogar VDSL50 schaltet, habe ich gerne mitgenommen. Auch wenn ich ggü. Annex J 10 (VDSL) - 2 (Annex J) = 8 € noch mehr zahlen muß. Mache ich gerne. Wenn ich technisch nur VDSL25 hätte kriegen können, wäre ich auch bei Annex J geblieben.
     
  18. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich brauche das schon, da ich von zuhause aus arbeite (Webentwickler). Der Upstream von 5 bzw. bisher 10M ist schon sehr hilfreich. Daher muss ich bei VDSL bleiben. Es ist ja eh der Witz, dass man hier von besserer auf schlechtere Technik zwangsumgestellt wird. Irre.

    Esel und so Zeug nutzte ich noch nie. Dafür brauch ich das nicht.
     
  19. Holzlenkrad

    Holzlenkrad Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juni 2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Viele Störungen lassen sich aber auch ohne Technikereinsatz z.B. durch einen Portreset beheben. Und das könnte auch die Hotline am WE gut machen.
    Oder ein vergessenes DSL-Passwort reseten. Oder...
    Insofern also doch schade, dass die Hotline nicht auch am WE besetzt ist.

    Übrigens leitet wohl easybell einige wenige Anrufe bei langen Wartezeiten an einen externen Dienstleister weiter. Könnte man dann natürlich auch am WE machen.
    Ich weiß aber nicht, wie es sich lohnen kann, beim externen Dienstleister für eine handvoll Anrufe am Tag extra Personal für die easybell Technik zu schulen.
     
  20. Zentronix

    Zentronix Mitglied

    Registriert seit:
    24 Jan. 2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ich habe mal einige Webmasken hier als Zip-Datei und als Gesamtbild angehängt, damit man einen Eindruck bekommen kann, was alles bei Easybell einstellbar ist.
    Grüße.
     

    Anhänge: