[Frage] Post von EasyBell, Preiserhöhung VDSL wegen Telekom Vorleistung

das.schaf

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2011
Beiträge
285
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ja, Easybell bietet nun auch VVDSL mit der Telekom als Vorleister an.
 
  • Like
Reaktionen: DDD

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,114
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Leider haben sie dort den Bandbreitenwecker nicht im Griff ...
Ich habe die gleiche Nachricht bekommen, obwohl ich schon lange VDSL von easybell habe (natürlich Vorleistung Telekom).
Kannste also zuschlagen. Ich bin seit fast 6 Jahren mit easybell sehr zufrieden. Zu Anfang war es noch ADSL, weil easybell damals noch kein VDSL angeboten hat (als Telefonica noch der Vorleister war).
Allerdings gibt's bei easybell nur VDSL50 und VVDSL100. 250-er wird in nächster Zeit nicht angeboten werden, habe ich als Auskunft bekommen.
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,310
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Seltsam, hier wollten Sie 250er noch anbieten: https://www.heise.de/select/ct/2018/19/1536898867710087

Wisst ihr seit wann Easybell als VDSL Anbieter anbieten? Das müsste doch bei sehr vielen BB-Weckern nun auf einmal geklingelt haben?
Oder die schalten immer nur in 1000er Schritten den Wecker frei, damit nicht so viele Bestellungen auf einmal kommen?!

Seltsamerweise ist ein 2. Anschluss im gleichen Stadtteil am anderen Ende bei easybell nicht verfügbar, obwohl dort auch seit Jahren VDSL der Telekom geschaltet ist über 1und1.
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,114
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Ende Dezember 2016 wurde mir auf Nachfrage noch mitgeteilt, daß kein VDSL und auch kein Annex J möglich sei.
3 Monate später erhielt ich dann "als guter langjähriger Kunde" unaufgefordert das Angebot, sofort auf VDSL umzusteigen (was ich auch getan habe).
Mein Bandbreitenwecker war seit 2014 "scharfgestellt". Hat die ganze Zeit nicht "geklingelt". Erst jetzt vor ca. 1 Woche. Habe mich darauf hin beschwert, was das soll. Angeblich wollte man bei easybell dem nachgehen. Scheint aber bis heute nicht passiert zu sein.
Irgendwie scheint also zumindest der Bandbreitenwecker bei easybell nicht zu funktionieren. Wogegen ich mit der Bandbreitengarantie bisher super zufrieden bin, sie hat in 100% aller Fälle gestimmt (der "sie erreichen voraussichtlich"-Wert wurde immer eingehalten, vielleicht mal 10-20 kB drunter; der "wir garantieren"-Wert wurde somit immer weit überschritten).
250-er VDSL dürfte nur für wenige Kunden interessant sein. Die Frage ist, wie groß der Druck sein wird, das auch anbieten zu müssen und wie viel Aufwand das bedeutet.
Viel lieber sollte in diesem Entwicklungsland hier endlich Glasfaser in jedes Haus gelegt werden (zumindest bis in den Keller als FTTB). Und bekanntermaßen beißen sich ja das auf FTTB aufbauende G.fast (als günstige Lösung) und schnelles VDSL, wenn sie über eine Hausverkabelung in die Wohnungen laufen. Und da sollte G.fast gesetzlich der Vorrang eingeräumt werden und eben nicht dem VDSL-Produkt (egal welchem, da Technik von anno dazumal).
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,610
Beiträge
2,024,728
Mitglieder
350,453
Neuestes Mitglied
marek.hering