Probleme die ich nicht mehr erklären kann

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Seit einiger Zeit habe ich ein beständiges Problem das alle paar Tage, manchmal öfter manchmal weniger, mein Internet unterbrochen ist. Aber nur zu meinem PC. Der andere PC und die WLAN Verbindungen sind einwandfrei.

Habe dann vor einiger Zeit den Powerline Adapter geholt, unabhängig von dem Problem, und auch 2 neue Netzwerkkabel. Das Problem bestand weiterhin.

Weil ichs mir einfach nicht erklären konnte habe ich mir dann ne neue Netzwerkkarte gekauft (PCI) und meine Onboard abgeschaltet, weil ich evtl. dachte das die das Problem ist. Aber das Problem kommt wieder.

Der Fehler ist dann meistens:

local area connection verfügt über keine gültige ip-konfiguration
Meistens zieh ich dann einmal bei mir die Netzwerkkabel oder zieh einen oder beide der Powerline Adapter kurz raus, dann legt sich das schnell wieder. Aber es nervt wirklich und ich weiss nicht mehr was los ist. Warum nur bei meinem PC ?

Hab schon unzählige Forenposts gegoogled wo Leute die gleiche Fehlermeldung hatte, aber deren Lösung oder Problem nie wirklich das gleiche war wie meins. Hat jemand eine Ahnung was das Problem sein könnte ?

Als Betriebssystem hab ich WIN7 64 Bit Ultimate.

Wäre dankbar für jeden Tip.

Mfg

Wolfseye
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

hast du schon mal im Gerätemanager die Einstellungen des Netzwerkadapters bei der Energieverwaltung kontrolliert?

Wenn nein, dann tu das, denn die Energieverwaltung sollte nicht aktiviert sein, denn wenn sie aktiviert ist, kann es sein, das dein PC die Netzwerkkarte schlafen legt!
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,
und ergänzend zum Tipp des geehrten dottore:

Überprüfe einmal die Stromspareinstellungen an deiner Box. (leider lässt du uns ja bzgl. Typ und Firmwarestand im unklaren;))
Diese sollten dann alle auf "aktiv" stehen :doktor:
 

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kommt sowas je nach Lust und Laune vor oder muss der PC dafür jetzt in den Standby gehen ?
Weil den Standby Modus hab ich eigentlich nicht aktiviert.

Der Energiesparmodus war in der Tat an, aber ich habe daran noch nie was gemacht, auch nicht beim vorherigen Onboard Lan. Das Problem trat auf einmal auf und ist seit dem vorhanden. Keine Ahnung warum.
Was kann es evtl. denn noch sein ?

Der Grund warum ich nicht einfach auch WLAN hier auf meinem PC benutze ist weil ich ab und an mal online spiele, und sowie ich das weiss tun sich WLAN und Gaming nicht wirklich gut vertragen, was stabile connection etc. angeht. Sonst hätte ich wahrscheinlich auch längst WLAN hier auf meinem PC.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Beobachte das jetzt mal, denn ich denke es ist damit behoben.

Und ja: Strom geht schon mal seltsame Wege! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstmal danke an euch ;) , ich hoffe es wird jetzt besser, bin mir aber bei meinem Glück nicht sicher.

In jedem Fall, auch wenns hier thematisch nicht reingehört, meint ihr das ich mit dem FRITZ! Wlan Stick auch gut beim Gaming zurecht käme oder große Probleme ?
Denn wie gesagt, wenns kein Problem mit der Connection/Ping beim Gaming gäbe dann hätte ich das wahrscheinlich auch schon gemacht, aber nur dann.
Derzeit habe ich an meinem PC halt die AVM Powerline als Connection. Weiss jemand ob die evtl. auch bekannt sind für Schwankungen in der Connection, im Grunde was mir derzeit immer passiert. Kanns auch daran liegen ?

Mfg

Wolfseye
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Na ja, die Powerline ist auf jeden Fall besser als WLAN, daher lass WLAN beim Spielen!

Es geht allerdings nichts über Gigabit-Lan direkt oder per Switch an der Box!
 

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja, und ich dachte das Problem wäre jetzt weg wo ich die Einstellung bei der Netzwerkkarte gemacht hatte. Aber gerade war es wieder da. Und ich habe sonst nix wieder geändert.
Was jetzt ?

Mfg

Wolf
 

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, hab gerade mal geschaut.

Wenn ich die Events da der letzten Wochen so mir anschaue dann denke ich das diese Warnung beschrieben als "DNS CLIENT EVENTS" jedesmal dann auftraten wenn das Problem bei mir kam.
"ZEITÜBERSCHREITUNG BEI DER NAMENSAUFLÖSUNG FÜR DEN NAMEN *********, NACHDEM KEINER DER KONFIGURIERTEN DNS-SERVER GEANTWORTET HAT."
Die Sternchen stehen in dem Fall für die dementsprechende Webseite die zur Zeit des Problems geladen wurde. Liegt also nicht an den Webseiten sondern das zu einem unbestimmten Zeitpunkt der DNS nicht aufgelöst werden kann. Wieso das aber nur immer bei meinem PC vorkommt, keine Ahnung.

Update:

Hab diesen (http://www.fachinformatiker.de/windows-betriebssysteme/128518-windows-7-verliert-regelmaessig-netzwerkverbindung-2.html) Beitrag gefunden und werd mal den letzten Post da auf der 2. Seite versuchen, mit der Änderung des Duplex Modus. Der stand vorher auf automatik. Hab den jetzt auf 1 GB gestellt und jetzt mal sehen ob es trotzdem wieder passiert. Bei meinem Glück ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, die Lösung war es auch nicht. Gleiches Problem kam auch schon nach dieser Änderung in der Netzwerkkarte. :(
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hmmm... bekommst du die IP's per DHCP von der Box?

Wenn ja, dann gib deinem PC mal ne feste IP <.20 und trag als primären DNS-Server die 8.8.8.8 und als sekundären die Box ein.

Ach und bitte keine Scheibeposts (mehrere Posts kurz hintereinander), die sind erst nach 24h erlaubt. ;)

EDIT: noch was, schau dir mal im Gerätemanager ( Ansicht: ausgeblendeten Geräte ) die Einträge bei Netzwerkadapter an!
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ja, dann gib deinem PC mal ne feste IP <.20 und trag als primären DNS-Server die 8.8.8.8 und als sekundären die Box ein.
Was ist den 8.8.8.8 für ein DNS Server bitte ?

Update:

Hab ich gemacht. Und das hilft jetzt in wie fern ?

P.S: Toll, soll ich jetzt nen ganzen Tag immer einen Post verlängern anstatt nen reply drauf ? Was sind das für Forenregeln ? Andere posten doch auch mehrmals. :(

Update 300000: Hab ich gemacht.

P.S-2: Versteh nicht was das den Thread unübersichtlich machen würde. Nebenbei, du postest auch für jeden Beitrag neu. Wieso ist das ok ? Nur aus Neugierde. Nebenbei ist es wesentlich übersichtlicher wenn der Fortschritt eines Threads post für post vorangetrieben wird. Da brauch man einfach nur untereinander gucken. Und hier muss ich erst 3000 Post updates durchschauen, das ist meiner Meinung nach wesentlich unübersichtlicher. Ich hab selber Foren seit fast 10 Jahren, deswegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Das ist der freie DNS-Server von Google.

Und ja, mach jedes mal ein EDIT wenn dir noch was einfällt, denn das hält den Thread übersichtlich!

Hast du IPV6 am PC aktiviert? Wenn ja, deaktiviere mal und lass zum Testen mal den Google-DNS drin...
 

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Probleme sind trotzdem immer noch da.

Hab jetzt noch den Router Steck Port gewechselt, muss ja alles testen. Kein Unterschied. Feste IP ist ja vergeben und man darf ja nicht vergessen, das gleiche passierte mit der vorherigen (onboard) Netzwerkkarte auch, als denke ich liegts nicht an denen. Die Kabel hatte ich schon beim Wechsel auf Powerline ausgewechselt, bezweifele also das es die sind. Aber was bleibt sonst noch ?

Windows neu installieren, wo ich so überhaupt kein Bock drauf hab. Aber was anderes sehe ich sonst nicht mehr. :(

Hmmmm, und du bist dir sicher, dass du die neuesten Treiber für die Netzwerkkarte hast?

BtW, vielleicht liegt es ja auch an der Powerline...
Das Problem war auch schon vor der Powerline. Und wenn ich auf die D-Link Seite gehe und den für meine Karte (DGE-528T) neuesten Treiber auswählen will, der laut deren Webseite vom August 2011 ist, dann tut sich nix wenn ich downloaden klick. Hab schon sämtliche Popup Blocker etc. für die Seite ausgeschaltet, und troztdem klappt der Download des Treibers da in der Version 7 nicht. Versucht mit dem Google Chrome. Werd jetzt mal mit dem FIrefox testen.

So, jetzt hab ich den aktuellen Treiber für die Karte. Mal schauen was passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hmmmm, und du bist dir sicher, dass du die neuesten Treiber für die Netzwerkkarte hast?

BtW, vielleicht liegt es ja auch an der Powerline...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Ausschalten der TCP/IP Autotuning unter Win 7:
Eingabeaufforderung (cmd; "als Administrator ausführen" = rechte Maustaste) öffnen und folgendes eingeben: netsh interface tcp set global autotuning=disabled

überprüfen mit: netsh interface tcp show global

[default wäre: netsh interface tcp set global autotuningl=normal]



Teiber lt. Page FTP
(geprüft mit IE9 - DL möglich)
 
Zuletzt bearbeitet:

miniprint

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2007
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Andere Powerline Adapter stören

Ich habe mir zuerst ein Powerline Set 500e von AVM zugelegt und da das gut funktioniert hatte, hab ich mir noch ein Set bestellt.

Jetzt war es mit dem Spass vorbei. Ständig unterbricht die Verbindung des PCs mit dem Router (beide an dem ersten Set, welches erst funktioniert hatte). Adapter vertauscht, neu verbunden etc. .... einfach nicht brauchbar.

Jetzt wieder 2 der 4 Adapter entfernt und seitdem kein Abbruch der Verbindung mehr. Das bedeutet, dass ein Powerline in der Nachbarwohnung oder ein 3. oder 4. Adapter zur Unbrauchbarkeit des Systems führen können.

Übrigens schafft das Ding keine Verbindung zum Wohnzimmer im Stockwerk tiefer. Es reicht nur bis zur Küche, die direkt neben dem Raum mit dem Zähler liegt.

Ich kann Powerline nur bedingt empfehlen
 

Wolfseye

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ausschalten der TCP/IP Autotuning unter Win 7:
Eingabeaufforderung (cmd; "als Administrator ausführen" = rechte Maustaste) öffnen und folgendes eingeben: netsh interface tcp set global autotuning=disabled

überprüfen mit: netsh interface tcp show global

[default wäre: netsh interface tcp set global autotuningl=normal]
Hab ich schon gemacht, hats nicht gebracht. In den letzten 2 Tagen hatte ich mal Ruhe von dem Problem, heute kams schon wieder 2x. Meistens geh ich dann rüber und zieh einmal den Powerline Adapter im Wohnzimmer raus und dann wieder rein, und es geht wieder.

Ich hab nur 2 Powerline Adapter. Das Problem von dir klingt wie meins. Aber ich hab ja nie 4 Adapter gehabt, immer nur die 2. Kann es daran schon liegen ?

Der Grund warum ich Powerline überhaupt geholt hab ist weil wir die Internet Leitung via langem LAN Kabel durch den Flur in mein Zimmer vorher gelegt hatten, mit Bodenleisten Schienen an den Seiten vorbei etc.

Das war extrem hässlich, umständlich und meine Frau hat das absolut nicht mehr gewollt. WLAN haben wir auch laufen, für unsere mobilen Geräte, aber da ich z.b. ja auch noch Games Online zocke wo eine gute Connection und Ping notwendig ist war WLAN da keine wirkliche Alternative. Wenn ich nur noch surfen oder so würde dann wär ich wahrscheinlich einfach bei meinem PC auch auf WLAN gegangen.

Aber welche Alternativen bleiben da noch ? :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,231
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut