Sinus 501V -> S685 IP Anleitung

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe die Anleitung notdürftig aktualisiert.
Alte Firmware ist per Rapidshare zu finden, danke für den Upload!

Wäre trotzdem nett wenn mir jemand der noch kein Update gemacht hat mal die EEPROM Version der Standardfirmware geben könnte. Steht im Webinterface. Danke!
 

claban

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
Firmware-Version:  	021150000000 / 043.00
EEPROM Version: 	120
Hatte ich vor 6 Monaten bei ebay geholt wegen Handteil, nix an der Basis geändert.
mfG claban
 

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@claban: sorry, meinte die aktuelle, offizielle Firmware dafür, also 02189.
 

claban

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
Firmware-Version:  	021890000000 / 043.00
EEPROM Version: 	157
 

sterkel

Mitglied
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
477
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!
Nun wollte ich mal wieder ein 501V umrüsten und dabei ist irgendetwas schief gelaufen. Das Ding scheint in einem Endlos-Reboot zu hängen. Das Mobilteil sucht verzweifelt seine Basis.
Nach dem Einstecken des Stromsteckers bootet es wohl, kurzzeitig ist es auch unter der per DHCP vergebenen IP anpingbar, dann flackert die blaue Leuchte vorn, ping bricht ab, nach kurzer Zeit geht der Ping wieder.
Telnet oder ftpzugriff habe ich unter der IP nicht finden können.

Gibts Hoffnung oder Tonne?

Nachtrag: Es lädt immer und immer wieder "chagall191_02.bin" von meinem Server. Wenn ich die Datei umbenenne wird dennoch ständig versucht, drauf zuzugreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fye

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1,486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich die Datei umbenenne wird dennoch ständig versucht, drauf zuzugreifen.
Warum sollte die Basis auch damit aufhören, so lange Sie keine lauffähige Firmware geladen hat? :gruebel:
Schon probiert die Basis erst mal wieder auf Werkseinstellung zurückzusetzen?
Das heißt, erst alle Stecker der Basis raus. Die Taste der Basis die normalerweise Blau leuchtet, drücken und gedrückt halten, jetzt nur den Netzstecker stecken und die Blaue Taste erst nach min 5 Sek (besser 10) loslassen.
Wenn Du jetzt das Lan Kabel steckst und der Web GUI Zugriff auf die Basis wieder da ist, könnte man dann überlegen was vorher falsch gelaufen ist.
 

sterkel

Mitglied
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
477
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Fye,
der Reset hatte nichts genützt, es versuchte immer noch verzweifelt die Firmware zu laden. Ich habe dann eine Originalfirmware auf dem Server abgelegt und siehe da, jetzt ist das Gerät wieder ein 501V. Also bin ich genau da, wo ich angefangen habe und kann es erneut versuchen, ein Gigaset draus zu machen.

Nun wird es immer merkwürdiger. Jetzt habe ich über die EEpromcodes auf Gigaset umgestellt, es taucht nun auch ein angemeldeter Gigaset-Account in der Providerliste auf, aber eine Umstellung auf die Gigaset-Oberfläche gelingt mir nicht. Zwischenzeitlich wurde auch noch ein Update auf 022270000000 / 043.00 gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

hallstein12

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2007
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
dann kannst du ja nochmal bei Null anfangen: Downgrade auf die 191, Änderung in Gigaset und update auf die 227 Firmware.
Das habe ich schon mehrmals mit meinen Basen gemacht, sollte also klappen. Hast du irgendwas besonderes gemacht, dass es nicht geklappt hat?
 

pollonhokairos

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2005
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
eine Umstellung auf die Gigaset-Oberfläche gelingt mir nicht. Zwischenzeitlich wurde auch noch ein Update auf 022270000000 / 043.00 gemacht.
Bei mir tauchte die Gigasetoberfläche auch erst auf nachdem ich Punkt 3.1 der Anleitung durch hatte "...die Providerauswahl mit T-Online durchspielen".
 

fye

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1,486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
der Reset hatte nichts genützt
War nur eine Idee. Mußte das selbst (zum Glück) nie "durchziehen".
So wie ich das lese, scheint das was für Dich unnormal ist, aber normal zu sein.
So lange die geänderte 191 Datei auf deinem Server ist, versucht die Basis immer aufs neue eine Lauffähige Firmware zu laden, was Du ja dann heute vermutlich anders als Samstag gemacht hast, in dem Du die originale Datei auf deinem Server geladen hast, so wie es die Anleitung eigentlich vor sieht.
Nun wird es immer merkwürdiger.
Das ist nicht so ungewöhnlich...
Nach dem dein Sinus durch deine Code Eingabe auf Gigaset umgestellt war, hast Du entweder selbst die Update Anfrage bestätigt um auf 227 zu kommen, oder es reicht auch schon wenn Du im Menü das Firmware Update von Nein auf Ja änderst. Dann wird es sofort ohne Bestätigung geladen.
aber eine Umstellung auf die Gigaset-Oberfläche gelingt mir nicht.
Da gebe es jetzt zwei Möglichkeiten....
Entweder Du läßt es so wie es ist, weil es "nur" Kosmetik wäre, oder Du machst es so wie von Hallstein vorgeschlagen um gehst wieder erst auf 191 zurück, was ja jetzt kein Problem mehr sein dürfte, wobei Du natürlich aufpassen müßtest nicht sofort wieder das Firmware Update zu starten ;-)
Wenn Du auf 191 bist und Neffs Server eingetragen sind sollte das wechseln auf Gigaset Optik kein Thema sein, wenn Du genau nach Punkt 3 vorgehst.
Soweit ich mich erinnere brauchst Du dazu auch nicht das Sinus vorher über die Codes von Gigaset auf Sinus wieder zurücksetzen
 
Zuletzt bearbeitet:

aladin02

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2010
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe mir noch eine Sinus501V Basis gezogen.
Kann die geänderte 191_02 von Neffs nicht laden, hat die noch jemand?
Server ist nicht erreichbar. Umstellung auf Provider Auswahl hat gefunzt nur fehlt mit die Umstellung auf Gigaset und damit die Umschaltung auf Kick tel usw.
 

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
die chagall191_02.bin ist in der Anleitung verlinkt und muss derzeit auf einen eigenen HTTP Server gelegt werden (ähnlich wie in der Downgrade Anleitung).

Nochmal zur Klarstellung: Die chagall191_02 ist eine Originalfirmware, da ist nichts dran geändert. Änderungen sind nur für ein Downgrade nötig.

EDIT: Providerauswahl kann eigentlich auch nicht geklappt haben, die Schritte bauen nicht ohne Grund aufeinander auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

aladin02

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2010
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Neffs,

aber wieso wurde dann der Daterserver geändert?
auch wenn die 191_02 schon drauf ist?
 

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Kannst die Frage etwas spezifischer stellen?
 

aladin02

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2010
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat sich erledigt! habe es hingekommen.
Ist halt manchmal etwas seltsam.
Beim nächsten Versuch hat er dann auf das Gigaset Design umgeschaltet und alle Funktionen bis auf die Provider Auswahl waren vorhanden.
Neustart hat auch nichts genutzt. Erst nach dem Update auf die aktuelle Firmware war alles okay.

Zum Verständnis, wofür wurde der Datenserver geändert?

Daten-Server: neffs.github.com/gigahack/chagall
Benutzerdefinierte Firmware-Datei: gigaset.com/chagall/2/chagall191_02.bin

wenn voraussetzung ist das die 2191 schon drauf sein muss?
 

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Funktionen der T-Com Basis sind durch versteckte Einstellungen eingeschränkt, nicht durch eine andere Firmwareversion als die Gigaset-Basen.
Ein Teil wird mit Codes freigeschaltet. Diese Codes gehen nur für eine bestimmte Firmwareversion, in dem Fall sind sie für die 02191 generiert (war gerade aktuell als ich die Anleitung geschrieben habe).

Die meisten Einstellungen werden bei meinem Hack durch ein "angepasstes" Providerprofil umgestellt. Diese Profile liegen auf der entsprechenden URL. Die Firmware könnte ich da theoretisch auch hinlegen, das wäre aber urheberrechtlich problematisch.
 

chrisindle

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2005
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Punkt 2 mit einem anderen Gigaset

kann mir bitte jemand nochmal genauestens den Punkt 2 erklären.

Ich habe nur die Sinus 501V Basis - allerdings mit einem anderen Gigaset (SL1). Die Eingabe der Tastencodes
funktioniert da glaub ich dann anders.

Muss ich alle 3 Punkte a bis c abarbeiten oder sind diese optional. Ich brauche z.B. Gigaset.net gar nicht.

Wäre für eure Hilfe dankbar
 

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Machs komplett, ist besser so. Ohne gibts z.B. nicht automatisch das aktuelle Originalupdate und die volle SIP-Provider-Auswahl.

Wenn du im Menü der Basis bist müsste es genauso funktionieren. Glaube beim SL1 ist das direkt im Hauptmenü.
 

chrisindle

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2005
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also für ganz doofe wie mich:
ich drücke auf dem Telefon "rechts"; dann bin ich im Menü
anschließende dann 5, dann 4... und ich lande unter Hinweistöne / Tastenklick
dann drücke ich 94762001...40965 48848 55855 hintereinander weg und bestätige mit OK.

Telefon sagt mir, dass die Einstellungen gespeichert sind.

Anschließend gehe ich komplett aus dem Menü raus und
drücke "rechts"; dann 5494762001 ... 10501 13899 51636
für Punkt 2.b.

Anschließend verfahre ich entsprechend für 2.c.

stimmt das so ?
 
Zuletzt bearbeitet:

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Schnellversion geht so nur für das Originalmobilteil.
Mit dem SL1 ins Menü und dort irgendwo die Basis-Einstellungen suchen. In dem Menü dann mit 94762001 weiter.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc