Thermostat für DECT ULE

Mordrag

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
271
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Also ist es ein Hardware Thema und kein Software Thema? Also wird das auch in Zukunft nichts werden...
Schade eigentlich!
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,124
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Den Unterschied einer als DECT-Repeater eingestellten Fritz!Box und eines DECT100-Repeaters verstehe ich nicht wirklich. Letzterer soll z.B. Thermostaten (DECT-ULE) verwalten bzw. auch "anmeldefähig" machen. Eine Masterfritzbox soll bis zu 6 DECT100-Repeater verwalten können, aber nur eine DECT-repeatende Fritz!Box? -z.B. FB7390- Und diese soll dann auch nur NON-ULE Gerätschaften wie DECT-Phones können? Umgekehrt soll der AVM-DECT100-Repeater auch "fremde" DECT-Basen repeaten können? Ein wenig verwirrt mich dies. Es mag sein, dass ein DECT100 einen neueren DECT-Chip verbaut hat als z.B. FB7390, da diese 1/2010 Markteinführung hatte und der DECT100 in 1/2013. Vielleicht hat ein Leser hier über Kenntnis der verbauten Chips bzw. ihrer Datenblätter den Durchblick hinsichtlich "ULE-Vermögen" im Repeatermodus.
LG
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,822
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Woher stammt die Info bezüglich "aber nur eine DECT-repeatende FRITZ!Box"

Ein Setup auf einem Hof mit einer U-Form (3Gebäude) mit 7490 Master (Mittelgebäude) 7390 (Gebäude seitlich links) 7240 (Gebäude seitlich rechts) funktioniert wuderbar (zusätlich als sind die 7240 und 7390 IP Clients der 7490)
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,124
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Danke für den Input. Wie Du schreibst, sind die beiden Repeater-Boxen wohl irgendwie zusätzlich als IP-Clienten -sei es via LAN-Kabel oder ggfs. WLAN- verbunden? Imho reicht DECT weiter als WLAN (LAN-Kabel aussenvor). Können denn in Deinem Scenario die beiden Fritz!Boxen mit abgeschalteten WLAN und ggfs. gezogenem LAN-Kabel noch rein DECT-Phones repeaten? Und können DECT-Phones auch über die repeatende FB angemeldet werden? Gerade bei Thermostaten ist es eigentlich unmöglich, sofern die DECT-Strecke zu gross, diese näher an die Masterfritzbox zu verbringen zw. Anmeldung. Gerade wenn so eine DECT-ULE-Verbindung einmal unterbrochen ist bzw. Abmeldungen auftauchen, müsste ggfs. aufwändigst die Masterfritzbox näher an den Thermostaten verbracht werden, da u.U. "Press-Button"-Spielchen über weite Distanzen (Stockwerkstreppen etc.) nicht möglich.
LG
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,822
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Das Scenario ist nicht bei mir vor Ort.

Allerdings funktioniert das reine DECT Repeaten natürlich auch noch, wenn die Client/Repeaterboxen keinen Netzwerkzugriff mehr haben.

Hat man eine werksresettete 7390 und reichtet zuerst die DECT Repeaterfunktion ein (ich erinnere mich, dass man diese zuerst aktivieren sollte und erst dann die Netzwerseitigeneinstellungen vornehmen sollte - so war es zumindest mal bei mir, hab es seitedem aber auch nicht mehr anders herrum ausprobiert) kennt sich Basis und Repeater ja auch nur via DECT und werden erst später via LAN bekannt gemacht.

Ich habe leider keine Thermostate zum testen, zwei 7390 und zwei DECT200 könnten dafür herhalten...

Und können DECT-Phones auch über die repeatende FB angemeldet werden?
Das habe ich bislang noch nicht versucht, da die MTs immer direkt an der Basis angemeldet wurden und die Repeater dazu kamen. - kann aber getestet werden.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,124
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Danke für die Erläuterungen. Hintergrund meiner u.U. falschen Erinnerung? Ich wollte vor Jahren die DECT-Verbindung FB7390(7340)->DECT200, die immer etwas "träge und wackelig" erschien zwecks Schalten in einem MT-F, durch Aufsetzen einer FB7240 (auf halber Strecke) als DECT-Repeater, verbessern. Dies zeigte allerdings keinen nennenswerten Erfolg, weshalb ich hier im Forum recherchierte und eben auf die/eine Aussage stiess, dass die DECT200 nicht über eine repeatende FB verwaltet werden könnte! bzw. das Repeaten schlechthin nicht stattfindet. (In dem Zusammenhang meinte ich auch etwas von der "nur eine Repeater-FB möglich" gelesen zu haben. Autor und Topic habe ich nichtmehr im Kopf, sodass Suche zwecklos). Da bei "Smart Home" wohl eher Fritz!Box die Möglichkeiten vorgibt im Rahmen einer Visualisierung des zu schaltenden Gerätes, erkenne ich die Funktionsunterschiede eines DECT100-Repeaters versus einer DECT-repeatenden FB nicht wirklich. Auch wenn einzelne Modelle eines DECT-Thermostaten unterschiedliche Bezeichnungen haben und unterschiedliches "Innenleben" (Stellmotor, Platine usw. ) so ist eine gute Funkverbindung wohl das A+O. Wenn es daran hapert, lässt sich zumindest am Heizkörper nicht viel Funktechnisch verbessern, weshalb es halt eines vernünftigen Repeaters bedarf. Die nächste Heizperiode (2017/2018) hat eigentlich schon begonnen :D
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,822
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Das Schalten von zwei DECT200 über 2 FritzBoxen (jeweils in 200er an einer Basis) habe ich auch mal getestet siehe hier .

Wenn es Dir oder jmd anderem hilft, baue ich das mal auf, also 7490 Master/Basis -> 7390 DECT-Repeater um folgendes zu testen:

Code:
Anmeldung von DECT200/MTs direkt an 7390 möglich ?

Verbindet sich der DECT200 mit dem Repeater und lässt sich schalten ?

Allerdings habe ich da wenig Hoffnung - da es ja nach wie vor um das Thema ULE geht, welches die F!Bs eben nicht Repeaten, aber wie o.g. lässt sich, falls es nicht ums telefonieren geht, eine IP-Client / WLAN Repeaterbox als AP für DECT200 nutzen
 

jsc01

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2009
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,124
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
@jsc01
Auch ohne Anmeldung wäre dies auffindbar gewesen. Die Sternchen zu ersetzen ... dropbox ist Dein Freund.

@stoney0815 #1227
Danke, wobei ich mir einfach unsicher bin darüber, ob der ULE Standard spezieller DECT-Hardware bedarf oder eher eine Software-Geschichte bedeutet?
Ein DECT200 hat m.W. nichts mit ULE am Hut, da er keine Batterie benötigt und trotzdem nur von einem DECT100 repeated werden kann?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ulldart

Guest
Ich betreibe eine 7590 mit OS 06.86. Der Comet erhielt heute ein reguläres Update auf die 68er.

Der DECT301 hat nun die 44er - FW
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Der Comet Dect lässt sich nun auch mit Alexa steuern, ist aber unabhängig vom 3.68 Update.
 

MauriceHOL

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2008
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Ralf-Fritz
Wie kommst du darauf? Bisher hat AVM nicht einen einzigen Skill zustande gebracht.
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo,

bin ich der einzige mit folgendem Problem?

Ich kann den Temperaturplan nicht mehr wirklich bearbeiten.
Vorher war es so, dass ich mit der Maus im Plan die Temperatur "einzeichnen" konnte.
Jetzt auf einmal öffnet sich ein neues Fenster wo man nur noch Zeiträume eintragen kann, aber auch das funktioniert nicht mehr richtig..der ganze Plan ist verschoben und es fehlen komplette Zeiträume??

Ich habe z.b. von 18.00-19.30 noch Heizperioden drin, aber im Plan werden die nicht mehr angezeigt...neu eintragen geht auch nicht, dann verschiebt sich alles teilweiseausserhalb der Grafik... ?!

FB7590 FW.86 / Comet DECT FW .68
 

Anhänge

Bluethunder323

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2006
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Anzeige fehler im Browser! Zoom mal das Browser Fenster größer oder kleiner als 100%
 
  • Like
Reaktionen: BlueEx

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Anzeige fehler im Browser! Zoom mal das Browser Fenster größer oder kleiner als 100%
OH MANN....DANKE! Komisch ist - erst ab Zoom 110% wird es wieder richtig angezeigt. Da wär ich jetzt nicht drauf gekommen.
 

Tuxi70

Neuer User
Mitglied seit
1 Apr 2016
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18

Anhänge

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich bin dabei die Smarthomesteuerung via http://www.fhem.de/ auf einem Raspberry zu steuern..
Geht das mittlerweile? Also das man auch die Temperatur einstellen kann?

Bisher lese ich per FHEM nur Werte aus, als ich mich zuletzt damit beschäftigt habe ging noch keine Steuerung.
 

Tuxi70

Neuer User
Mitglied seit
1 Apr 2016
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ja, dass lässt sich darüber steuern, die DECT200 Steckdosen, sowie die Thermostate.
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Super..hast Du dazu mal einen Link?
 

Tuxi70

Neuer User
Mitglied seit
1 Apr 2016
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,041
Beiträge
2,018,168
Mitglieder
349,327
Neuestes Mitglied
LPZMIKE