.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

UMTS - IP Telefonie mit FritzBox 6360

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von Glatteis, 28 Sep. 2011.

  1. Glatteis

    Glatteis Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe da einmal eine Frage zu einem ansich alten Thema, das aber aus meiner Sicht heraus nicht völlig geklärt ist.

    Ich möchte schlicht und einfach mit meinem ANDROID Handy Galaxy S i9000 Gingerbread 2.3.4 von Unterwegs aus via UMTS über meine Fritzbox Telefonieren bzw Telefongespräche die auf der Fritzbox ankommen erhalten.
    Und das ganze möglichst einfach, ohne irgend welche älteren Programme zu installieren und anschließend zu patchen.
    Schön wäre es zum Beispiel mit dem aktuellen VPNC Widget, damit könnte man VPN einfach ein und wieder abschalten.
    Es gibt aner nirgendwo eine aktueölle Lösung ohne nicht mehr aktuelle Software einzusetzen und diese anschließend zu patchen.

    Ich habe einen Kabel/modem/Router FB63060.
    Dieser dient zum einen als Internetzugang, und zum anderen zum Telefonieren.
    Als Internetprovider habe ich KabelBW.

    So, die Telefonie findet bereits komplett über Internet statt.
    Ich habe also keine TAE Buchse von der Telekom oder sonst etwas.
    Die FB6360 hat einen nach außen geführten S0 Bus an dem ein ISDN Telefon hängt.
    Da die FB 63060 DECT Telefone unterstützt habe ich an dieser noch 3 weitere DECT Telefone verbunden.
    Außerdem habe ich noch FRITZPhone auf meinem Android installiert, diesem eine eigene Nummer zugewiesen.
    Alles funktioniert einwandfrei und ohne Probleme.
    Die Konfiguration für die IP Telefonie die via KabelBW bereitgestellt wird, kann ich auf dem Router NICHT KONFIGURIEREN, zumindest habe ich hierfür keinen Punkt gefunden, weshalb auch weil ja alles funktioniert.
    In meinem eigenen WLAN funktioniert das FritzPhone auf meinem Android Handy einwandfrei.
    Alles was ich jetzt will, da ich auf meinem Handy eine UMTS Flatrate habe, ist, eine Möglichkeit haben außerhalb meiner Wohnung via UMTS auf meine FB zugreifen zu können und hier die Telefoniefunktion der FB benutzen zu können.
    Mir schwebt schlicht und einfach vor das ich VPN auf der FB einrichte.
    Die Frage ist, WELCHE KONFIGURATION benötige ich auf der FB dafür.
    Ich sehe NUR die Möglichkeit über VPN, eine andere sehe ich nicht.
    Falls Du weißt wie man das machen kann dann teilt mir bitte mit wie.
    Falls Du IRGEND EINE ANDERE Lösung weißt um das zu machen, bitte ich euch mir mitzuteilen welche es gibt.
    Und zwar nicht mit alten Programmen die „Irgendwie gepatcht“ werden müssen, sondern mit einem aktuellen VPN Program und der FritzPhone Software, oder aber irgendeinem anderen IP Telefonieprogram.
    Wichtig ist nur das ich mit dem Android via UMTS über meine Fritzbox telefonieren, oder aber auch Gespräche auf die FB Telefonnummer erhalten kann.
    Gibt es hierfür m für meine Technik und Konfiguration, eine Möglichkeit?
    Wenn ja, welche?
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Manfred
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
  3. Glatteis

    Glatteis Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, ich habe das FritzApp Ticker noch nicht probiert.
    Denn es löst nicht die Probleme und Fragen die ich habe.
    Die FritzApp Ticker software empfängt / fragt informationen meiner Fritzbox ab.
    Informationen bezüglich nicht empfangener Telefongespräche oder hinterlassenen Nachrichten.
    Mit diesem tool wäre es dann zwar möglich auf die nicht empfangenen Telefoinate zu reagieren und diese zurück zu rufen, aber dieser Rückruf erfolgt dann über das herkömliche Handynetz GSM.
    Das aber will ich nicht.
    Sämtliche AKTIONEN die ich dann mache gehen über das herkömmliche GSM Netz, das aber soll es ja eben NICHT.
    Auch bin ich nicht in der Lage aktiv über die Fritzbox zu telefonieren oder hier erreichbar zu dein.
    Es ist lediglich ein Tool um mich zu informieren was da auf der FritzBox läuft, aber nicht um dieser "zu benutzen".
    Somit stellt es keine Lösung für mich dar.

    Trotz allem danke ich Dir dafür, das Du Dir die Mühe gemacht hast und mal nachgeschaut hast.
    Vielen Dank.

    Manfred
     
  4. PerCent

    PerCent Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Saarland
    Also eine wichtige Frage sei zu stellen unterstützt Android in seiner normalen Funktion ohne zu Patchen oder was überhaupt VPN?? Wenn ja weis ich nicht wie du dir das so vorstellst. Ich denke bei VPN wird doch eine ständige Internet Verbindung vom Mobiltelefon hergestellt was enorm Akku braucht. Normal ist so ein Akku innerhalb von 5 Stunden alle, maximal 7. Weis somit nicht ob sich das ganze lohnt ohne ständig am Ladegerät zu hängen. Vor allem musst du achten auf dein Frei-Volumen. Ich weis nicht ob du das so ganz realisierst.

    Ich nenne die mal die technische Fakten:

    80 Kbit für Sende und 80 Kbit für Empfang sind notwenig
    durch vpn kann ich mir gut vorstellen das es eventuell noch 40 Kbit pro Sende und empfang zusätzlich sind. Somit sind 1.8 MB also rund 2 MB pro Minute Erforderlich in der Stunde somit 120 MB für Internet Telefonie. Dein Vertrag auf dem Handy enthält in der Standvariante höchstens 300 MB und sind somit etwa maximal 150 Minuten abgedeckt ohne das was du noch im Internet surfst.

    Ist dier Klar was du für einen PING hast in diesem Verfahren????? Mobilfunk hat ehh mal so um die 100 auf jedenfall im bestenfall durchschnitt. Dazu kommt noch der Ping für den Empfang auf der Fritzbox der liegt denke ich mal so bei 20 (grob) was ok ist, dann muss die box es wieder senden kommen 20 wieder dabei. denke die verarbeitung des ganzen (IP suche, Tunneling) kommen nochmal 100 dazu. Wären wir dann bei einem Punk von mindestens 240 oder mehr. Das sind die ideal werte die du dir träumen kannst.

    Wenn du mal VOIP auf dem handy testen willst und kannst du dich doch mal bei Sipgate regestrieren. Die Sipgate APP runterladen und dich mal auf diese neue Nummer auf dem Handy über UMTS/HSDPA mal selbst anrufen. Ich habe es getestet. Auf Land und Stadt. auf dem Land hast du bessere chancen. Hörst dich mit etwa 1 bis 2 Sekunden verzögerung. In der Stadt ist mehr störung als funktion.

    Weiste was der einfachste methode ist eine Festnetznummer aufs Handy zu bekommen????

    Gehst bei O2 oder Base buchst dir eine Festnetznummer drauf für 5 Euro und du hast eine rufnummer auf dem Handy. Bei Base sogar deutschland weit bei O2 Homezone abhängig und bei Base ist für 10 euro komplett auch noch ne festnetz flat mit die du überall in deutschland nutzen kannst.

    im großen und ganzen wird es solangsam OUT ein stationären festnetzanschluss zu nutzen. Habe in meinen Bekannten/Verwandenkreis sehr viele Leute schon auf diese mobile Lösung verholfen. die einen wollte nicht so am anfang und meinten es wäre schrott etc, aber spätestens nach paar wochen nachdem sie sahen wie geil das ist das mobile festnetz zu haben und vor allem auch kostengünstig wollen die keinen stationären festnetz mehr haben. Bei O2 durch die Multi-SIM etwas besser 2 bis 3 simkarten mit einer nummer. Hat man immer dabei jedermann und zuhause liegt noch ein Handy für die Nutzung zuhause wo dann das kind oder andere personen im haushalt ereichbar sind. meine Homezone bei O2 ist rund 9 km radius groß.

    großer Vorteil ist wie gesagt man ist nicht von DSL und Internet abhängig .
     
  5. rsab

    rsab Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe fast das gleiche Problem, bin aber etwes weiter.
    Ich möchte mit einem Android Phone per VPN über die FB 6360 telefonieren.
    Im Lokalen WLAN ohne VPN funktioniert es, mit 3CXPhone und mit der FritzIApp wunderbar.

    Die Einrichtung der VPN Verbindung war kein Problem. Handy mit Root und VPNC funktioniert alles gut. Lokale IP Adressen sind erreichbar. Zugriff auf die FB Oberfläche und Internet Surfen über die FB auch OK.
    Das einzige Problem ist, daß ich mich per SIP an der FB nicht anmelden kann, wenn ich per VPN eingewählt bin. Laut einer Sniffer SW auf dem Handy sehe ich die Antwort von der FB 401 unauthorized. Verbindungsversuch mit der Fritz!App und mit dem 3CXPhone.
    Wenn ich per VPN verbunden bin, wird die Anzeige in der Fritz!App <FRITZ!Box> grün und die <Telefonie> Anzeige zunächst gelb und dann Rot. Der Zugriff auf das FB Telefonbuch funktioniert ohne Probleme.
    Nur die SIP Anmeldung klappt nicht.
    Ich habe mittlerweile das Gefühl, daß die Anmeldung an dem SIP Registrar der FB nur über WLAN / LAN funktioniert und nicht aus einem Externen Netzwerk.
    Hat da jemand eine helfende Idee?


    Thechnische Details:
    Fritz!Box: 6360 FW: 85.04.88
    IP Netz: 192.168.100.0/24
    Provider: NetCologne GmbH
    Telefonie: nur Internettelefonie VoIP
    VPN IP: 192.168.100.205
    Handy: Samsung Galaxy S2 FW 2.3.6 gerootet
    VPNC Widget: v 1.18

    So sieht mein VPN Config File aus:
    /*
    * C:\Dokumente und
    Einstellungen\rsab\Anwendungsdaten\AVM\FRITZ!Fernzugang\xxxxx
    \fritzbox_rxxxxx.cfg
    * Sun Feb 20 13:17:39 2011
    */

    vpncfg {
    connections {
    enabled = yes;
    conn_type = conntype_user;
    name = "RSHOME VPN";
    always_renew = no;
    reject_not_encrypted = no;
    dont_filter_netbios = yes;
    localip = 0.0.0.0;
    local_virtualip = 0.0.0.0;
    remoteip = 0.0.0.0;
    remote_virtualip = 192.168.100.205;
    remoteid {
    key_id = "xxxxxx@gmail.com";
    }
    mode = phase1_mode_aggressive;
    phase1ss = "all/all/all";
    keytype = connkeytype_pre_shared;
    key = "xxxxxxxx";
    cert_do_server_auth = no;
    use_nat_t = yes;
    use_xauth = yes;
    xauth {
    valid = yes;
    username = "xxxxxx";
    passwd = "xxxxxx";
    }
    use_cfgmode = no;
    phase2localid {
    ipnet {
    ipaddr = 0.0.0.0;
    mask = 0.0.0.0;
    }
    }
    phase2remoteid {
    ipaddr = 192.168.100.205;
    }
    phase2ss = "esp-all-all/ah-none/comp-all/no-pfs";
    accesslist =
    "permit ip any 192.168.100.205 255.255.255.255"; } ike_forward_rules = "udp 0.0.0.0:500 0.0.0.0:500", "udp 0.0.0.0:4500 0.0.0.0:4500"; }


    // EOF
     
  6. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    zuerst solltest du dir ein Update einspielen lassen, muß beim Anbieter angefordert werden, wenn möglich die 85.05.05
     
  7. rsab

    rsab Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, ich versuche es.

    Könnte etwas anderes noch falsch sein?
    Gibt es jemanden der es mit der FB 6360 geschaft hat?

    Gruß
    rsab
     
  8. PerCent

    PerCent Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich habe ne bessere Idee:

    Suche die eine VOIP Software für dein Handy. Nur das Problem könnte ja sein das du beim Kabel anbieter bist und die ja ihre Daten nicht rausrücken, anders kannste hingehen und die bei Sipgate oder Personal-VOIP eine Nummer regestierst und dann ne rufumleitung rein machst.

    Welchen Provider/Tarif hast du nun beim Internet und bei deinem Handy???
     
  9. rsab

    rsab Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @informereks

    Danke für den Tipp. Ein Update hat geholfen! Es klappt nun alles wunderbar!
    Es wurde die FW 85.05.09 eingespielt.

    @PerCent
    Provider ist NetCologne (mein Arbeitgeber). Ich komme an alle Zugangsdaten soweit dran.
    Leider ist das HFC VoIP Netz nicht vom LAN erreichbar, somit geht es nur mit dem SIP Registrar von der FB.



    Gruß
    rsab
     
  10. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    öhm naja, die 85.05.07 bis 09 haben einen Fehler und zwar kann man die 6360 nicht als SIP-Registrar/Server verwenden. (= keine IP-Telefone oder Box nachschaltbar)
     
  11. rsab

    rsab Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bis jetzt läuft alles super. Ich kann neue IP-Telefon-Geräte hinzufügen und anmelden.
    Was meinst du mit keine "IP-Telefone oder Box nachschaltbar"?

    Gruß
    rsab
     
  12. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
  13. rsab

    rsab Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles klar, danke für den Hinweiß. Werde werde es mal Beobachten.