[Gelöst] VoIP-Provider, der Parallelruf anbietet

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,677
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Zuletzt bearbeitet:

lisari

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Eisbär,

ja, den Thread habe ich schon durch. Die Easybell-Site habe ich rauf und runter gelesen und aber auch gar nichts von Parallelruf entdecken können.

dus.net Website habe ich auch gerade durchforstet und finde die Angaben auf der Website extrem unübersichtlich. Die Preise zu den einzelnen Paketen lassen sich extrem schlecht finden. Keinerlei Hilfe-Seiten bisher entdeckt. Ich habe da als Anfänger massive Verständnisprobleme: Von dus.net zugeteilte Ortsnummern kosten jährlich eine Verwaltungsgebühr? Ob das auch für eingehend portierte Nummern gilt, darüber findet sich gar kein Hinweis. Eine Gesamtpreisliste und die zitierte "Leistungsbeschreibung", in der sich die Angaben finden sollen, habe ich auch noch nicht gefunden. Weiter nirgendwo eine Angabe, wie viele SIP-ID's man zu welchem Paket bekommt. Wahrscheinlich bin ich für den Anbieter zu dämlich. :(

Offenbar gibt es das Feature nur bei dus.net und 1&1 (nur mit Komplettanschluss).

Oder kennt noch jemand einen Anbieter? Bei Sipgate gibt es das ja leider nicht, dorthin wollte ich eigentlich.

Gruß
Lisa
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,677
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Ich habe in einen easybell Accout rein geschaut, z.Z. ist da kein Parallel ruf möglich.
Ich dächte, das war früher mal möglich.

Ja, dus.net ist sehr unübersichtlich.
Hilfe u.a. findest du unten im grauen Kasten.
Portierung: https://dus.net/de/portierung

Ich habe "DUStel 60" und kann 5 SIP-ID's anlegen.

Melde dich einfach mal an, dann kannst du ins Kundencenter und dort ist es übersichtlicher und du bekommst auf jeder Seite die Hilfe und Preise mit dazu.
https://dus.net/de/kundenmenue/kundencenter/portierung.html
 
Zuletzt bearbeitet:

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,058
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Was ist mit "Parallelruf" hier gemeint!
Bitte mal genau beschreiben, was technisch gewollt/beabsichtigt ist.
Dann könnten Tips kommen.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,047
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich würde mal bei EinfachVoip schauen. Die sind in der Funktionsvielfalt fast ungeschlagen. Dort läuft der Parallelruf, vielleicht wie bei anderen Anbietern, unter Callthrough.
Solche Features erkennt man oft erst nach Anmeldung, was manchmal ganz schön unpraktisch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

lisari

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe "DUStel 60" und kann 5 SIP-ID's anlegen.[/url]
Kosten diese 5 SIP-ID's eine Grundgebühr/Verwaltungsgebühr?

Das ist eine gute Idee: erstmal anmelden und testen, ehe man portiert. Ist sicher das zuverlässigste.


Mit Parallelruf meine ich: Alle auf meinem Anschluss eingehenden Anrufe klingeln auf dem Anschluss im Haus und zugleich auf meinem Handy. Ich nehme den Anruf dort entgegen, wo ich gerade bin.

Bis jetzt schalte ich dafür eine Anrufweiterschaltung (ISDN/Telekom) auf das Handy, wenn ich das Haus verlasse. Wenn ich wieder ins Haus komme, muss ich die wieder ausschalten, damit ich Anrufe wieder zu Hause entgegennehmen kann. In beiden Fällen kann ich die Original-Nummer des eingehenden Anrufs sehen.

Mit dem Parallelruf würde das Ein- und Ausschalten der Anrufweiterschaltung entfallen, weil einfach IMMER beide klingeln.

Ich benutze keine Fritzbox und kein Smartfone, sondern ein ganz "normales" Handy, das "nur" telefonieren kann.
Fritzbox-Rufumleitung kommt auch deshalb nicht in Frage, weil ich die Nummer des eingehenden Anrufs sehen muss.

Gruß
Lisa
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,058
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
O.K.
Die klassische Parallelruf-Funktion (wie wir sie von Mobilfunkanbietern kennen) wirst Du nicht bekommen. Wüßte nicht wo bei wem ...
Ich nutze mit meinem easybell-Anschluß aber Dein "Erreichbarkeits-Schema" so, daß ich im Kunden-Center bei easybell die Rufweiterleitung so konfiguriert habe, daß erst das ganz normal eingerichtete Telefon (im Büro oder zu Hause) unter der Festnetzrufnummer klingelt und wenn ich nach 20 Sekunden nicht dran gehe (auch andere Zeitspannen einstellbar), dann wird das Gespräch auf mein Handy weitergeleitet. Dabei wird gleichzeitig auch der "Hardware"-AB eingespart (obwohl es den ja bei easybell als Software-AB auch gibt). Als einziger AB fungiert der meines Handys. "Bundesweite Homezone" sage ich dazu immer.
Die Lösung ist zwar nicht genau konkret das, was Du wolltest. Funktioniert aber im Endeffekt für den Anrufer und Dich als Angerufenen genauso.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,677
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Kosten diese 5 SIP-ID's eine Grundgebühr/Verwaltungsgebühr?
Nein, alles kostenlos. Nur die Gespräche werden bezahlt.

@ciesla:
Ist die Rufweiterleitung bei easybell jetzt kostenlos?
Früher gab es mal eine Gebühr für Rufweiterleitung und Parallelruf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Netzwerkservice

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
570
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Das können mehrere Anbieter, es ist nur wichtig, dass ein Parallelruf alle Geräte sauber laufen, den z.B. ein Handy mit Mailbox macht in einem Funkloch oder wenn es ausgeschaltet ist, den Parallelruf kaputt.
 

lisari

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Verzögerte Weiterleitung ist mir bekannt, aber nicht gewollt.

Ich habe die Funktion bis jetzt eben bei 1&1 gefunden und bei Simquadrat. Simquadrat ist zwar nett, aber da ist es leider genau umgekehrt.

Ich werde mir dus.net aber noch ansehen, dort wird ja explizit damit geworben.

Es wundert mich schon, dass das Feature so selten ist. Ich finde es viel praktischer als das ständige Ein- und Ausschalten der Weiterleitung.

Gruß
Lisa
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,677
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Früher ging das mal bei Simquadrat richtig, denn da bekam man noch einen SIP Account kostenlos dazu.

Ich hab' ihn noch :)

Ich mache da folgenden Trick:
Meine Sipgate Nummer wird kostenlos sofort auf Simquadrat weitergeleitet.
Und so klingelt dann Handy und SIP von Simquadrat gleichzeitig,
 
Zuletzt bearbeitet:

lisari

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das können mehrere Anbieter, es ist nur wichtig, dass ein Parallelruf alle Geräte sauber laufen, den z.B. ein Handy mit Mailbox macht in einem Funkloch oder wenn es ausgeschaltet ist, den Parallelruf kaputt.
Genau meine Frage, welche Anbieter sind das?

Stimmt, ist ein wichtiger Aspekt. Ich benutze dazu ein Handy mit Simquadrat, Mailbox ist nicht eingerichtet, das sollte funktionieren.

Gruß
Lisa
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,058
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Das können mehrere Anbieter, es ist nur wichtig, dass ein Parallelruf alle Geräte sauber laufen, den z.B. ein Handy mit Mailbox macht in einem Funkloch oder wenn es ausgeschaltet ist, den Parallelruf kaputt.
Hallo Kaweh, lange nichts gehört oder gesehen von Dir ...
Aber genau deshalb empfinde ich meine Lösung mit der "bundesweiten Homezone" als zwar nicht optimale, aber halt am besten funktionierende.
@ eisbaerin: Offiziell ist im Allnet-Flat von easybell die "direkte Weiterleitung" (noch immer) nicht umsonst (sondern 5 ct.). Nur berechnen sie es halt nicht immer. Ist einer der ganz wenigen Kritikpunkte an easybell (leider sind sie an der Stelle aber typisch deutsch stur). Flatrate heißt flat, also dürfte auch die Weiterleitung offiziell nichts kosten. Denn: 1. macht "anrufen" und "weiterleiten" keinen Unterschied, egal in welcher Hinsicht und 2. kann ich die Weiterleitung ja selbst in meiner Fritz-Box machen (was lisari nicht will), dann kann der Anbieter für die praktisch gleiche Weiterleitung (die sogar mehr Ressourcen beim Anbieter in Anspruch nimmt !) nichts berechnen. Kundenfreundlichkeit ist eben in Deutschland ein Fremdwort. Und im allerletzten kleinen Moment eben leider auch für easybell! Nur leider wird bei der RUL in der FBF dann halt die richtige Rufnummer nicht angezeigt.
Verzögerte Weiterleitung ist mir bekannt, aber nicht gewollt.
...
Ich finde es viel praktischer als das ständige Ein- und Ausschalten der Weiterleitung.
Was ist Schlechtes an der "verzögerten Weiterleitung"?
Eben weil das ständige Aus- und Einschalten lästig ist, ist meine "Variante" die beste und bequemste Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:

lisari

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Früher ging das mal bei Simquadrat richtig, denn da bekam man noch eine SIP Account kostenlos dazu.
Simquadrat habe ich, man bekommt aber keinen SIP-Account mehr dazu, leider.

Allerdings bietet Simquadrat das Feature in seinem Feature-Shop: https://simquadrat.de/feature-store/parallelruf
Dort kann ich einen Parallelruf auf das Festnetz einrichten. Allerdings kostet dann jedes eingehende Telefonat, das ich auf dem Festnetz annehme, Mobilfunkgebühren, während die auf dem Handy angenommenen Anrufe (natürlich) nichts kosten. Das ist so nicht brauchbar.

Gruß
Lisa
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch bei 1&1 ist das nicht kostenlos aber bei Weiterleitung aufs Festnetz im Tarif enthalten.

Was genau willst Du erreichen? Wo sollen die Anrufe genau ankommen?
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,677
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
#7 schon gelesen?
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, aber eben das kostet bei 1&1 auch Geld und das soll es wohl nicht kosten?!?

Mit sipgate kann man das aber z.B. gegen Geld realisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

lisari

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2014
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Andreas,

kostenlos muss es nicht sein. Bei 1&1 habe ich es gefunden, und genau so bräuchte es auch nur zu funktionieren. Alle eingehenden Anrufe klingeln auf Festanschluss und Handy.
Da ich ein Simquadrat-Handy (mit Festnetznummer) verwende, würden im Normalfall die Gebühren für ein Festnetztelefonat anfallen.

Ich dachte halt, es gibt auch reine VoIP-Anbieter, die dieses Feature anbieten. Bei 1&1 müsste ich einen Komplettanschluss nehmen.

Bei Sipgate geht es eben nicht. Dort kann ich nur eine Weiterleitung aufs Handy schalten, aber keinen Parallelruf. Oder was meinst Du jetzt?

Gruß
Lisa
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,677
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,021
Beiträge
2,017,940
Mitglieder
349,290
Neuestes Mitglied
GHe