Welche Hardware für Netcologne Glasfaser FTTB

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch die Zugangsdaten für den TR-069 bzw. TR104 Abruf stecken in der
NetConnect Box und werden ähnlich wie bei SIP verschlüsselt mit der
Gegenstelle bei NetCologne ausgetauscht. Ist also die selbe Krux wie mit dem
SIP Passwort. Ausserdem ist es wohl bei NetCologne so, dass der Service
diesen Vorgang explizit auslösen muss. Also wenn du die Daten aus der Box
löschen solltest wird erst einmal ein Bettelanruf beim Service nötig. GoIP

dodi

Hi Dodi,

ist das tatsächlich so? Ich kann die Box nämlich auf Werkseinstellung zuruecksetzen oder auch den Haken "kein NetCologne Telefonanschluss" setzten und wieder wegnehmen und die Box holt sich daraufhin die Daten wieder neu.
Was du oben angibst wuerde bedeutet, das trotz Reset der Box immer noch Daten auf der Box zurueckbleiben.

Viele Gruesse
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
...
ist das tatsächlich so? Ich kann die Box nämlich auf Werkseinstellung zuruecksetzen oder auch den Haken "kein NetCologne Telefonanschluss" setzten und wieder wegnehmen und die Box holt sich daraufhin die Daten wieder neu.
...

Sorry, aber kann natürlich sein, dass der Anruf beim Service nicht erfordelich
ist. Ist ja auch der Sinn dieser Technologie. Mit dem Anruf beim Service war
ne Auskunft von der Technik bei NetCologne. Habe deshalb bisher auf den
Reset auf Werkseinstellungen verzichtet. Das ändert aber nichts an den
restlichen Tatsachen, welche eben das sinnvolle Mitschneiden vereiteln.
Zusätzlich wird man wohl einen anderen Router nicht so bald zum
erfolgreichen Abruf der Daten per TR-104 bewegen können. Es sei denn
NetCologne akzeptiert z.B. die FRITZ!Box als unterstütztes Gerät. Was wohl
derzeit nicht der Fall ist.

Oder?

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zyxel VES-1608 (8 Port Outdoor DSLAM)

Wo wir hier gerade schon einmal beim spannenden Thema Passwort sind:​

Kann bitte jemand mal das Passwort für die Web-Oberfläsche des Zyxel VES-
1608 8 Port Outdoor DSLAM, der Gegenstelle des Zyxel P-870M-I3 v2 VDSL2
Modems im Keller, posten.​

http://www.zyxel.de/upload/local/Newsletter/Telco/T05/ZyXEL_VDSL2_Telco_Broschuere_010807.pdf


Benutzer admin und Passwort 1234 ist es natürlich nicht.

http://support2.zyxel.fr/webGUI/VES1616F-35/V3.60(AIH.0)C0/Management/h_Access_Logins.html

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
... wuerde bedeutet, das trotz Reset der Box immer noch Daten auf der Box zurueckbleiben. ...

Ja, genau so ist es. Habe es nun auch einmal ausprobiert.

Ich zietiere dazu auch noch einmal aus der Web-Oberfläsche der NetConnect Box Premium (Sphairon Turbolink 7211):

NetConnect Box Premium schrieb:
Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen
Zurücksetzen der NetConnect Box in den NetCologne Auslieferungszustand. Dabei werden alle eigenen Einstellungen gelöscht.

Mit 'eigenen Einstellungen' sind offensichtlich die individuellen Einstellungen, welche der Kunde evt. vorgenommen hat, gemeint. Wie z.B. WLAN SSID, Expertenmodus, ect.

NetConnect Box Premium schrieb:
Bitte verändern Sie diese Zugangsdaten nicht! Diese Daten werden beim Anschluss des Routers automatisch eingerichtet. Wenn Sie hinter Ihrem Benutzernamen die Endung "@autoprov.netcologne.de" sehen, war die Einrichtung erfolgreich. Sollten Sie die Daten oder das Passwort versehentlich verändern, wenden Sie sich bitte an den NetCologne Support. Ihr Internet-Passwort für den E-Mail Abruf, NetMail etc. können Sie jederzeit im NetCologne Online Service ändern. Diese Änderung hat keinen Einfluss auf die Zugangsdaten, die Sie hier sehen!

Ergo: Ohne Anruf beim Support keine erneute Autoprovisionierung per T-069 bzw. T-104.

Übrigens: Seit dem gestrigen Gebrauch der @autoprov Kennung für die DFÜ-
Netzwerkverbindung des Rechners ist heute nun keine Einwahl mit dieser
Kennung mehr möglich. Die NetConnect Box etabliert zwar eine Verbindung
aber die Einwahl mit der unangetasteten @autoprov Kennung ist ihr auch
nicht mehr möglich. Entweder die Kennung ist nun komplett gesperrt od. es
hat sich mindestens das Passwort geändert. Der Zugang der @netcologne.de
Kennung in der FRITZ!Box läuft aber noch. Werde wohl mal Kontakt zum
Support aufnehmen müssen.

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zyxel P-2802HWL-I

Zum Beispiel das in diesem Thread eingangs erwähnte Zyxel Kombi-Gerät.

Hallo cterres,

danke für deine Antwort auf meine Frage an aaa007.

Aber hat doggy das Zyxel P-2802HWL-I überhaupt ans rennen bekommen?

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das Eierlegen muss die Wollmilchsau aber erst noch lernen ...

... Laut Dokumentation beherrscht der P-2802HWL-I ebenfalls VLAN 802.1q. ....
Das Zyxel hat aber noch zwei, so finde ich, entscheidende Nachteile gegenüber der kommenden FRITZ!Box:
  • keinen internen ISDN So-Bus (Oder?)
  • nur WLAN 802.11g 54 Mbits/s
Weiter fehlen noch so Dinge wie USB ect.

GoIP

dodi
 

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Berichte bitte mal von dem IAD. Hab hier ja leider keinen.

GoIP

dodi


Hi Dodi, ich auch nicht. Mit IAD meinte ich eigentlich die NetCologne Premium WLAN box.
Bist du mittlerweile weitergekommen, oder siehst du noch eine andere Möglichkein an das Passwort zu kommen?

Viele Grüsse
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Und dann ...?

... Bist du mittlerweile weitergekommen, oder siehst du noch eine andere Möglichkein an das Passwort zu kommen? ...
Hallo hottefred,

probiers doch bitte einfach mal mit dem 8-stelligen per PAP im Klartext von
der NetConnect Box Premium (Sphairon Turbolink 7211) auf VLAN 10 für die
@autoprov.netcologne.de Zuganskennung an den Access Server
übermitteltem Passwort.

Könnte ja schließlich sein, dass die beiden Passwörter identisch lauten!? :idea:

Aber was würde es dir helfen?

Oder hast du einen VoIP-Router, welcher den Internetaccess über VLAN 10
mittels PPPOE abwickelt und den VoIP-Traffic fein säuberlich getrennt über
VLAN 20 ohne PPPoE Framing als blankes TCP/IP auf die Leitung gibt?

:huhu:

GoIP

dodi
 
Zuletzt bearbeitet:

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin Dodi,

ich hatte gehofft, mehrer VLANIDs im Eintrag vccs der ar7.cfg hinterlegen zu koennen.

Gruesse
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nachschlag ...

Zusätzlich finde ich die im Root der mit der NetConnect Box Premium
gelieferten CD-Rom hinterlegte Datei iad.conf nicht uninteressant.

Evt. ist hier insbesondere die erste Zeile betreffend auch noch ein Schatz zu
heben.

Code:
device=123456
ssid=NETCOLOGNE-1234
cryptmode=WPA2PSK-AES
key=1234567890123456

Und dann gibt es ja noch die 13-stellige Seriennummer auf dem Typenschild
der NetConnectBox.

Zusätzlich enthält die Firmware der NetConnect Box Premium ja wenigstens in
Teilen Open-Source welcher unter der GPL veröffentlicht ist. Auf diesen den
ja in jedem Fall hinzuweisen und spätestens auf Anfrage ist er auch zur
Verfügung zu stellen.

Für andere Produkte von Sphairon geschieht dies ja auch offensichtlich
bereits. Siehe z.B. folgenden Link:

http://www.sphairon.com/fld7106/fld0054/serv_tl5204_03.html

Übrigens, für die, die es evt. bisher übersehen haben sollten.

Wenn man zusätzlich beim Mitschnitt mittels Wireshark das 802.1q VLAN
Tagging beobachten möchte, ist die Lektüre der unter folgender URL zu
findenden Hinweise sehr hilfreich:

http://wiki.wireshark.org/CaptureSetup/VLAN

Ach, und schon einmal Danke an alle für den regen Feedback hier im Thread.
Er bringt einen immer wieder noch auf weitere Ideen.

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aber wie ...?

... ich hatte gehofft, mehrer VLANIDs im Eintrag vccs der ar7.cfg hinterlegen zu koennen ...

Ja, ok, aber wie zwingst du den VoIP Traffic nur eines bestimmten VoIP Accounts auf ein bestimmtes VLAN?

GoIP

dodi
 

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey Dodi,

diese Daten befinden sich auf der CD, damit der Techniker dir dein WLAN einrichten kann, ohne sich gross um den Router zu kuemmern.
Allerdings faellt mir grade ein, das somit jede CD einmalig währe ;-), weil bei mir zumindest die ssid eine andere ist, als bei anderen.
Ich bekomme noch mindestens zwei andere ssid=NETCOLOGNE=xxxx in meiner Nachbarschaft rein.

Viele Grüsse


Evt. ist hier insbesondere die erste Zeile betreffend auch noch ein Schatz zu
heben.

Code:
device=123456
ssid=NETCOLOGNE-1234
cryptmode=WPA2PSK-AES
key=1234567890123456

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Auch meine Meinung ...

... Allerdings faellt mir grade ein, das somit jede CD einmalig währe ;-), weil bei mir zumindest die ssid eine andere ist, als bei anderen. ...

Hallo hotte,

ich denke, genau so ist es. Genau wie jeder Router eine weltweit einmalige
MAC, Seriennummer ect. hat, ist auch die iad.conf auf der CD einmalig.

Habe natürlich hier nicht meine originale iad.conf gepostet.

Also die Bedeutung der letzten drei Zeilen der iad.conf sind wohl klar, aber die
erste könnte ja evt. in Verbindung mit der Seriennummer mit dem Abruf der
Zugangsdaten per TR-069 bz. TR-104 zusammenhängen.

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
... ich hatte in diesem Post nochmal parallel nachgefragt. ...

Also in meiner FRITZ!Box steht derzeit:

Code:
        vccs {
                VPI = 1;
                VCI = 32;
                traffic_class = atm_traffic_class_UBR;
                pcr = 0;
                scr = 0;
                priority = 0;
                dsl_encap = dslencap_pppoe;
                vlancfg {
                        vlanencap = vlanencap_class_prio;
                        vlanid = 10;
                        vlanprio = 1;
                }
                ipbridgeing = no;
                ipbridgeing_igmp = no;
                pppoeforwarding = no;
                connections = "internet", "voip";
        }
Evt. kann man ja schon einmal durch die Veränderung der letzten Zeile
'connections = "internet", "voip";' etwas bewirken?

GoIP

dodi
 

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Genau das hatte ich gemeint.
Mein vccs Abschnitt sieht genau so aus.
Evt. kann man den zweimal anlegen und am dann jeweils einmal "Internet" und einmal mit "VOIP" "betiteln" ???

Gruesse


Also in meiner FRITZ!Box steht derzeit:

Evt. kann man ja schon einmal durch die Veränderung der letzten Zeile
'connections = "internet", "voip";' etwas bewirken?

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
... Evt. kann man den zweimal anlegen und am dann jeweils einmal "Internet" und einmal mit "VOIP" "betiteln" ??? ...

Aber dann würde ja sicher der komplette VoIP Traffic mit VLAN ID 20 getaggt
und obendrein mit PPPoE geframed.

Wir brauchen eben PPPoE und VLAN ID 10 für Internet und und die restlichen
VoIP Rufnummern bei z.B. Sipgate, GMX, ect. Und für die NetCologne
Rufnummer(n) VLAN ID 20 und kein PPPoE.

Oder siehst du irgendwo eine Möglichkeit das per SIP-Account zu regulieren?

Also so wie ich es sehe, wird es bei der FRITZ!Box prinzipiell pro Device
reguliert. Eben Internet, VoIP ect.

Man könnte sich evt. natürlich ein extra Device für die NetCologne Rufnumme(n)
schaffen u.s.w. .... kompliziert ....

GoIP

dodi
 

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Genau das gilt es herraus zu bekommen.
Evt. kann man auch per cpmaccfg zwei Lan Ports zu WAN machen, und dann einen fuer VOIP und einen fuer Internet konfigurieren. Hab mich noch nicht damit beschaeftigt, aber evt. sollte man mal in dieser Richtung schauen.

Gruesse


Aber dann würde ja sicher der komplette VoIP Traffic mit VLAN ID 20 getaggt
und obendrein mit PPPoE geframed.

Wir brauchen eben PPPoE und VLAN ID 10 für Internet und und die restlichen
VoIP Rufnummern bei z.B. Sipgate, GMX, ect. Und für die NetCologne
Rufnummer(n) VLAN ID 20 und kein PPPoE.

Oder siehst du irgendwo eine Möglichkeit das per SIP-Account zu regulieren?

Also so wie ich es sehe, wird es bei der FRITZ!Box prinzipiell pro Device
reguliert. Eben Internet, VoIP ect.

Man könnte sich evt. natürlich ein extra Device für die NetCologne Rufnumme(n)
schaffen u.s.w. .... kompliziert ....

GoIP

dodi
 

hotlineshocker

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nur'n Hinweis ...

...
Übrigens: Seit dem gestrigen Gebrauch der @autoprov Kennung für die DFÜ-
Netzwerkverbindung des Rechners ist heute nun keine Einwahl mit dieser
Kennung mehr möglich. Die NetConnect Box etabliert zwar eine Verbindung
aber die Einwahl mit der unangetasteten @autoprov Kennung ist ihr auch
nicht mehr möglich. Entweder die Kennung ist nun komplett gesperrt od. es
hat sich mindestens das Passwort geändert. Der Zugang der @netcologne.de
Kennung in der FRITZ!Box läuft aber noch. Werde wohl mal Kontakt zum
Support aufnehmen müssen.
...

Die Kontaktaufnahme zum Support von NetKölsch war nun doch nicht nötig.

Nach dem ich die NetConnect Box Premium seit dem letzten oben im Zitat
beschriebenen Versuch stromlos und unangetastet auf meinem Schreibtisch
bis heute habe liegen lassen, war ihr jetzt bei einem Versuch spontan ein
Internet Login mit den früheren @autoprov Stammaccount Daten möglich.

Ein gleichzeitiger Login mittels des @autoprov.netcologne.de und des
@netcologne.de Stammacconts scheint also, entgegen meiner früheren
Interpretation, doch durch die Logistik von NeKölsch nicht nur als doppelter
Login erkannt, sondern auch behandelt zu werden.

Für einen sinnvollen Betrieb von mehreren sich direkt einwählenden
'Verbrauchern' scheint es wohl doch nicht wirklich eine Alternative zu einem
zusätzlichen NetDSL Account zu geben.

Ach, und für alle Besitzer einer NetConnect Box Premium (Sphairon Turbolink
7211) den es evt. bisher noch nicht aufgefallen ist:

Unter der oberen dunklen Abdeckung, welche nur auf das weiße
Kunststoffgehäuse aufgeklippt ist, befinden sich Aschlussklemmen für die
beiden 'Telefon-Nebenstellen' und für den internen So-Bus. Ausserdem lässt
sich scheinbar über ein Mäuseklavier die 100 Ohm Terminierung des So-Bus
deaktivieren, so dass man den So-Anschluss der Box nicht nur an einem Ende
des So-Busses betreiben muss.

Hat jetzt hier schon eigentlich mal jemand den SIP Login mit dem
mitgeschnittenen @autoprov.netcologne.de Password auf VLAN 20 probiert?

GoIP

dodi
 
Zuletzt bearbeitet:

hottefred

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Dodi,

das kann ich aber nicht nachvollziehen, da ich jetzt schon recht haeufig mit beiden Kennungen Parallel unterwegs bin. Oder hab ich da was falsch verstanden?

Ich wollte mich eigentlich mit dem SIP beschaeftigen, aber kaempfe grade mit einem anderen Problem.
Ich habe einen Speedport W920V erstanden, mit dem ich es bisher nicht geschafft habe, mich mit dem internen VDSL Modem einzuwaehlen.
Aber ich hoffe, das ich das noch hinbekomme.
Dann sollte ich zumindest schon mal das Modem ersetzen koennen und das Turbolink Teil kann sich per PassTrue ueber den Speedport einwaehlen.

Viele Gruesse

p.s.: Ich glaube der Thread hier wird nicht so eifig verfolgt, weil er im falschen Forum liegt. Ich denke wenn der irgendwo unter AVM Liegen wuerde, wuerden sich evt. andere mit einschalten.



Die Kontaktaufnahme zum Support von NetKölsch war nun doch nicht nötig.

Nach dem ich die NetConnect Box Premium seit dem letzten oben im Zitat
beschriebenen Versuch stromlos und unangetastet auf meinem Schreibtisch
bis heute habe liegen lassen, war ihr jetzt bei einem Versuch spontan ein
Internet Login mit den früheren @autoprov Stammaccount Daten möglich.

Ein gleichzeitiger Login mittels des @autoprov.netcologne.de und des
@netcologne.de Stammacconts scheint also, entgegen meiner früheren
Interpretation, doch durch die Logistik von NeKölsch nicht nur als doppelter
Login erkannt, sondern auch behandelt zu werden.

Für einen sinnvollen Betrieb von mehreren sich direkt einwählenden
'Verbrauchern' scheint es wohl doch nicht wirklich eine Alternative zu einem
zusätzlichen NetDSL Account zu geben.

Hat jetzt hier schon eigentlich mal jemand den SIP Login mit dem
mitgeschnittenen @autoprov.netcologne.de Password auf VLAN 20 probiert?

GoIP

dodi
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse