Zwei Fritzboxen mit jeweils eigenen IP Bereich

bigbay

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
[email protected],

ich bitte um Eure Unterstützung.

Es geht mir um die Erstellung von jeweils zwei eigenen IP Bereich mit je einer Fritzbox.

Zum Beispiel:

FritzBox 1: 192.168.1.1
Fritzbox 2: 192.168.2.1

Wie stell ich das am besten an, damit sich nichts stört?

Ich freue mich über Eure Antworten.

Vielen Dank und Grüße
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,711
Punkte für Reaktionen
407
Punkte
83
Frage ist eher was du bezwecken möchtest und wie beide FB miteinander verbinden willst. ;)
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,086
Punkte für Reaktionen
510
Punkte
113

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,711
Punkte für Reaktionen
407
Punkte
83
Geht auch mit hunderten, je nachdem wie man diese Verbindet. Oder diese überhaupt verbunden werden. ;)
 

bigbay

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ok, dann hole ich ein bisschen mehr aus.

Ich möchte gern ein Netz, was alle PC's und Wlan Komponenten verwaltet.

Die zweite Fritzbox soll mit einem anderen IP-Adressbereich Arbeiten, da ich 5 extra Geräte mit einer anderen IP betreiben möchte.

Eine LAN/WAN Verbindung wäre möglich.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,711
Punkte für Reaktionen
407
Punkte
83
Ganze würde auch mit einer FB gehen, in dem man die 5 Geräte z.B. ins Gastnetz wirft.

Man kann auch IP Bereich erweitern wenn es nur um anderen IP Bereich geht, seiden möchtest nicht von 1. FB auf zweite FB zugreifen, dann beide FB jeweils als Router betreiben, wobei 2. FB dann Zugang über blauen WAN Port nutzt.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,086
Punkte für Reaktionen
510
Punkte
113

bigbay

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Die zweite Fritzbox, soll als eigenständiges Netz für 5 ShowController fungieren, die sich automatisch per DHCP eine IP abholen. Aber ich möchte gern über das ganze Netz (übergreifend) darauf zugreifen können. Wäre ein statisches IP Routing eine Möglichkeit?

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Ich würde mich sehr über eine Anleitung für ein mögliches Szenario freuen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,711
Punkte für Reaktionen
407
Punkte
83
Eigenständige Netz macht man normal damit man eben nicht erreichbar ist.

Geräte aus dem zweitem Netz können auf alle Geräte aus dem ersten Netz zugreifen. Umgedreht musst sogenannte Portfreigaben setzen zu jeden einzelnen Controller auf einen jeweils anderen Port.
 

hominidae

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2015
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
...setze einfach einen "richtigen" Router in die Mitte zwischen die beiden Fritten.

FB1 (192.168.1.1) - Router-LAN1 (192.168.1.254) - Router LAN2 (192.168.2.254) - FB2 (192.168.2.1)

In der FB1 noch eine Route auf das Netz der FB2, mit Gateway 192.168.1.254 (Router-LAN1) und in der FB2 das Gleiche für das Netz der FB1 definieren.
Welche Pakete durchgehen regelt die Firewall des Routers.
Wenn vom Netz FB1 auf FB2 komplett zugegriffen werden darf, aber nicht von FB2 auf FB1er-Netz, einfach NAT/Masquerading im Router auf LAN2 aktivieren.
 
  • Like
Reaktionen: bigbay

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,559
Beiträge
2,078,664
Mitglieder
358,084
Neuestes Mitglied
Ezezzezeg