"Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen" nicht deaktivierbar

knpf

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

nach einem Werksreset meiner 7270 (54.04.76) wollte ich "Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen" deaktivieren, da ich nicht möchte, dass 1&1 die Box für mich vorkonfiguriert. Leider lässt sich die Option erst deaktivieren, wenn man einmal eine Internetverbindung hatte und es dadurch schon zu spät ist. Vorher ist die Option nicht deaktiviertbar (ausgegraut).

Kennt jemand einen Trick die automatische Einrichtung nach dem Werksreset zu verhindern?

Gruß
knpf

--
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Firmware-Version 54.04.76
 

Nimrod

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
1,172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst ein freetz-modifiziertes Image erstellen. Ist für Anfänger aber nicht gerade leicht.
 

knpf

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Nimrod: tnx. Aber wenn die Hammer-Methode die einzige Möglichkeit ist, wäre das sehr schade.

Hat jmd. eine elegantere Idee?
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Am einfachsten wäre wahrscheinlich, das Branding zu entfernen und auf AVM-Branding zu stellen.
 

knpf

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@loeben: Hat leider mit dem Branding nichts zu tun -> Branding ist bereits entfernt.
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lass sie doch vorkonfigurieren und ändere danach das, was du brauchst.
 

knpf

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So habe ich es jetzt auch gemacht, gefällt mir aber überhaupt nicht, da es vollkommen intransparent ist, was 1&1 mir da vorkonfiguriert und man auch nicht weiß, inwiefern für den Nutzer unsichtbare Einstellungen vorgenommen wurden.
 

HarryfZ

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2006
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Bissel viel Paranoia oder ;)? Die AGBs von 1und1 hast du schon gelesen oder?
 
  • Like
Reaktionen: Ralsaar

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
das mit der auto. Einrichtung hat schon seinen Sinn, da bei einem Komplett-Anschluss eine 2.PVC eingerichtet wirde. (Details Board-Suchfunktion verwenden)

eine Signatur kannst du dir hier anlegen - ist sogar im Angebot => kostenlos ;-)
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

Nimrod

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
1,172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also letztens gings ja nicht und da lags am Server von 1&1, da bringen mir dann auch zwei Leitungen nichts.

Bei den Einstellungen von 1&1 wär ich nicht ganz so skeptisch. Du kannst ja auch per Telnet auf die Box und dir dann die Einstellungen in der ar7.cfg usw. anschauen die gemacht wurden. Ich hab nachdem alles eingerichtet wurde die 2. PVC abgeschaltet und dann manuell weitergemacht. Kannst du ja auch machen und danach ein Einstellungs-Export machen den du jedes mal einspielst wenn du die Box neu aufsetzt. So hast du garantiert deine kontrollierten Settings.

Drum herum kommst du nicht. Und wenns Probleme gibt fragen die erst mal wegen Startcode usw. Die merken auch dass man keine 2. PVC nutzt.
 

BSchmitt

Neuer User
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe das gleiche Problem.
Ich möchte die automatische Konfig deaktivieren, da ich noch einen analogen Festnetzanschluss konfigurieren will (zusätzlich und Fallback).

Das funktioniert auch (7270 AVM-Branding) bis ich die Zugangsdaten von 1und1 eingebe. Dann ist die Konfigmöglichkeit weg :mad:

Irgendeine Idee (moeglichst ohne Freetz) ?

Gruss
Bruno
 

knpf

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hi,
ich hatte damals wirklich einiges probiert (inkl. downgrade) und bin kläglich gescheitert. Ohne Manipulation der Firmware wird es wirklich schwer.

Allerdings habe ich noch eine Idee, die ich noch nicht ausprobiert habe.
FB an einen Anschluss ohne 1&1 DSL hängen (von einem Anbieter der keine automatische Einrichtung unterstützt - z.B. DSL von T-Com bei einem Bekannten/Nachbarn/etc.), eine erfolgreiche DSL Verbindung mit Fremdanbieter (z.B. T-Com) aufbauen, Einstellungen wie gewünscht einrichten (inkl. dem Deaktivieren von "Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen"), daheim dann noch die Zugangsdaten vom Fremdanbieter auf 1&1 ändern. Fertig.

Falls dies funktioniert würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Gruß
knpf
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,917
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Was hat denn eine Änderung der tr069.cfg zur Folge?
Code:
enabled=no
 

knpf

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
>> enabled=no bei der tr069.cfg
Hatte ich damals auch probiert - hat aber nicht funktioniert - warum auch immer. Genaues weiß ich aber nicht mehr.

Kann gerne noch einmal probiert werden. Falls es doch klappt - bitte Info hier!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
probier mal:
Werksreset, danach Assi. abbrechen und Festnetz einrichten, dann DSL.
 

knpf

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Werksreset, danach Assi. abbrechen und Festnetz einrichten, dann DSL.
Das wird meiner Meinung nach nicht funktionieren da man die automatische Einrichtung erst nach der ersten DSL Verbindung deaktivieren kann und so das Festnetz durch die automatische Einrichtung wieder deaktiviert wird.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
ich bin anderer "Auffassung", da sobald die Festnetznummer eingerichtet sind, diese durch den DSL-Assi. nicht überschrieben werden.

daher hab ich ja gesagt, er soll es bitte mal probieren.
(ich hab kein 1&1 um es mal schnell zu prüfen und verifizieren)
 

BSchmitt

Neuer User
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe jetzt folgendes durchgefuehrt.

1. Werksreset
2. eintragen aller Daten auser Zugangsdaten
3. Zugangsdaten eintragen

Nach dem eintragen der Zugangsdaten hate mir 1und1 wieder alle Optionen weggenommen, aber wohl die eingetragene Festnetznummer (nicht mehr sichtbar) belassen.
Das merkt man daran, dass die Nummer angerufen werden kann.

TR069 in dem Abschnitt tr069.cfg auf "no" setzen hat leider nichts bewirkt.

Gruss
Bruno
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
da du einen Komplett-Anschluss hast, ist es nicht notwendig über den Startcode zu gehen, was passiert wenn du auch die DSL-Zugangsdaten manuell einträgst.

oder b.) wenn du auf anderen Anbieter gehst und dann die Daten einträgst?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,829
Beiträge
2,027,178
Mitglieder
350,909
Neuestes Mitglied
hanzoh