[Frage] einfaches, günstiges VoIP-ISDN Gateway (2 x S0) für OsBiz?

frickelbert

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2020
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Kennt jemand ein möglichst einfaches VoIP Gateway zur Kopplung von Fritzbox (7590) und OsBiz über 2 ISDN Ports. Das Gateway sollte idealerweise keine zusätzlichen Funktionen (DSL.Router, WLAN-AP, etc) haben, sondern im Wesentlichen nur einen LAN-Port und zwei S0 Ports (Amt).

Das Gateway soll dann in der Fritzbox eingerichtete IP-Telefone (Fritzbox-interne Rufnummers **620, **621, ...**629) nutzen, um diese der OsBiz als ISDN Amtsleitungen zur Verfügung zu stellen.

Ich weiss, THEORETISCH bräuchte man hier kein Gateway und könnte die eingerichteten Fritzbox IP-Telefone auch direkt in der OsBiz als ITSP Leitungen eintragen. PRAKTISCH ist das aber offensichtlich nicht hinzubekommen und bevor ich noch mehr Lebenszeit auf dieses Vorhaben verschwende, schalte ich lieber ein entsprechendes Gerät dazwischen. Natürlich könnte man auch direkt den S0-Port der Fritzbox nehmen, hätte dann aber nur 2 B-Kanäle.

Hat da jemand eine Empfehlung (idealerweise ein Gerät, das günstig auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich ist)?
 

frickelbert

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2020
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Die sieht auf den ersten Blick ganz gut aus, allerdings habe ich nach dem Überfliegen des Handbuchs meine Zweifel, ob die wirklich zwei getrennte S0 Ports hat und nicht einfach nur zwei parallel geschaltete Buchsen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,030
Punkte für Reaktionen
372
Punkte
83
Dann solltest du entweder das Handbuch mehrmals überfliegen oder gleich richtig lesen. ;) Auf Seite 12 steht es. Ich dachte, es gab mal eine Fritzbox mit 2 S0-Bussen. Aber dann gibt es ja noch das AVM VoIP Gateway 5188. Das hat sogar 4 S0-Busse.
 
Zuletzt bearbeitet:

frickelbert

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2020
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Da steht: "Die FRITZ!Box Fon verfügt über einen S0-Bus, an den Sie überdie beiden Anschlussbuchsen mit der Beschriftung „Fon S0“ISDN-Endgeräte wie ISDN-Telefone und ISDN-TK-Anlagen an-schließen können."

und auf Seite 27:

"Sie können an die FRITZ!Box Fonbis zu acht ISDN-Telefoneanschließen. Die ISDN-Telefone schließen Sie an einen der beiden Anschlüsse mit der Beschriftung „FON S0“ an."

Also für mich sieht das nach einem Bus mit zwei Anschlüssen aus (also nur 2 B Kanäle).
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,949
Punkte für Reaktionen
489
Punkte
83

frickelbert

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2020
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Die 7583 vielleicht?
Das wäre natürlich eine Alternative, dann müsste ich aber sinnvollerweise gleich die 7590 durch eine 7583 ersetzen und direkt mit der OsBiz verbinden.
Kann die 7583 irgendwas nicht, was die 7590 kann?
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,949
Punkte für Reaktionen
489
Punkte
83

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,949
Punkte für Reaktionen
489
Punkte
83

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,833
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
63
Trotzdem fehlt dann wohl die Anschlußbuchse für den zweiten S0-Bus... :mad:
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,949
Punkte für Reaktionen
489
Punkte
83
Bei router-faq steht was von einem Adapter.
2*ISDN=2*4Adern=8Adern=1*RJ45
So denke ich mir das.

War früher bei der 7170v1 ähnlich. Da waren 3*analog auf einer RJ12.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,949
Punkte für Reaktionen
489
Punkte
83
Ich habe hier mal angefragt:
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,080
Punkte für Reaktionen
71
Punkte
48
Auf Router-FAQ steht 2x ISDN per Adapter, vielleicht liegt der zweite Bus auf den anderen 4 Kontakten der RJ45 Buchse?

Edit: zu langsam.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
330
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ich weiss, THEORETISCH bräuchte man hier kein Gateway und könnte die eingerichteten Fritzbox IP-Telefone auch direkt in der OsBiz als ITSP Leitungen eintragen. PRAKTISCH ist das aber offensichtlich nicht hinzubekommen
Also das war selbst bei der HiPath und der von vielen verhassten HG1500 schon brauchbar möglich. Ich hab's jedenfalls ohne gesonderte Anleitung hinbekommen. Ganz im Gegenteil, ich habe da die AVM-Produkte als Vielleicht kann dir @schwester einen Tipp geben.

Dir sind hier ja verschiedentlich AVM-Produkte empfohlen worden. Die Fritzboxen bspw. haben meist eine sehr geringe Anzahl von "gleichzeitigen VoIP-Kanälen". Für einen IP-Teilnehmer, der wiederum über IP raustelefoniert, werden aber zwei VoIP-Kanäle belegt (siehe https://avm.de/service/fritzbox/fri...Maximale-Anzahl-Gesprache-uber-die-FRITZ-Box/).

Die (nicht so alte) 7390 hat übrigens 5 VoIP-Kanäle (siehe https://www.ip-phone-forum.de/threads/anzahl-voip-kanäle-der-fritzboxen.265223/ und https://www.easybell.de/hilfe/telef...ip-trunk-telefonanlage-ab-fritz-os-06-50.html)
Heißt für dich: mehr als 2 Gespräche OSBiz<->Fritzbox<->Extern parallel gehen nicht.

Am AVM VoIP-Gateway hat sich ein Bekannter über unzählige Stunden abgearbeitet, mit eigentlich nicht so speziellen Anforderungen (1x S0 Amt, 10 SIP-Konnten, das ganze raus per DDI auf 4xS0). War wohl nicht brauchbar abbildbar. Bei AVM selbst wird das Teil wohl auch eher unter den Teppich gekehrt. Da ISDN-VoIP-Gateways damals noch ziemlich teuer waren, habe ich mit einem Mini-Desktop, zwei ISDN-Karten und 'nem Asterisk quasi ein ISDN-Gateway gebaut was nicht nur das konnte, sondern auch gleich noch Voicemail und co aus dem Asterisk für die TK-Anlage aufbereitet hat.

Hat da jemand eine Empfehlung (idealerweise ein Gerät, das günstig auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich ist)?
Was spricht gegen die Klassiker in entsprechend alter und daher günstiger Ausführung (Audiocodes, Beronet, Patton, Mediatrix)? Die Audiocodes Mediant bspw. können zwar idR auch mehr, aber die Einstellungen dafür kann man ziemlich links liegen lassen. Die ersten VoIP-Lancoms sind mittlerweile auch für kleines Geld zu haben, da ist natürlich aber immer "Router" mit dran. Mit den Assistenten von Lanconfig kriegt man die aber auch recht schnell durchkonfiguriert (finde ich).
 
Zuletzt bearbeitet:

frickelbert

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2020
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Die (nicht so alte) 7390 hat übrigens 5 VoIP-Kanäle
Heißt für dich: mehr als 2 Gespräche OSBiz<->Fritzbox<->Extern parallel gehen nicht.
Ich habe allerdings eine 7590, da sind es 8 Kanäle, wären also 4 parallele Gespräche.


Die ersten VoIP-Lancoms sind mittlerweile auch für kleines Geld zu haben .... Mit den Assistenten von Lanconfig kriegt man die aber auch recht schnell durchkonfiguriert (finde ich).
Ich hab hier noch einen 1722VoIP rumliegen, fand die Konfig da aber nicht wirklich selbsterklärend. Bietet die Software (Lanconfig) da mehr Unterstützung als das Webinterface?
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
330
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18