FRITZ!Box 7590 07.24 Labor Serie

tulio1972

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo,
Mit die letzen beta bei mir springt LAN Verbindung von 1 Gb auf 100 Mb.(mesh auf zweite fritzbox )
Nach Neustart wieder 1 Gb. Warte 5 min wieder 100Mb.

ip-forum.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,462
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
Mesh über WAN, interessant. ;)
 
  • Like
Reaktionen: Karl. und woriem

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,507
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Warum nicht? Wer WAN nach extern nicht braucht?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,462
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
WAN ist immer "nach extern" sonst nennt es sich LAN. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,507
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Stimmt. Man kann WAN ja zu LAN5 unter Heimnetz, Netzwerk machen, dann sollte AVM das auch so zeigen. Ich weiß aber nicht, was passiert, wenn man das nicht tut sondern WAN einfach nur intern verwendet.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,113
Punkte für Reaktionen
229
Punkte
63
Dennoch steht am Gehäuse beim Port außen drauf WAN (und nicht LANx), somit ist auch diese Aussage eindeutig zuzuordnen und läßt eigentl. keine Fragen offen.
 
  • Like
Reaktionen: uhus50 und Karl.

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,462
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
Dennoch kann man den als LAN5 nutzen, auch wenn dieser am Gehäuse anders beschriftet ist. Und damit als andere Schnittstelle läuft. LAN4 lässt sich auch anders mappen, und außen steht auch kein Gast dran am Gehäuse.
 

PRgmx

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Da immer wieder auch Anzeigefehler diskutiert werden...

Seit gefühlt mehreren Monaten wird bei mir immer wieder mal in der Heimnetz/Mesh Darstellung ein Repeater-Icon für meinen Desktop angezeigt. Zumindest die letzten Male ist mir aufgefallen, dass es immer direkt nach einem Update auftritt. Bei einem Neustart ist es mit hingegen noch nie aufgefallen. Mit Familie im Nacken kann ich das auch nicht beliebig testen...
Beheben kann ich das jedes Mal, indem ich die Einstellungen für das Gerät zurücksetze.
Besonders ist, dass ich eine feste IP zugewiesen habe (192.168.178.2), Dualboot nutze und einen DLNA-Renderer betreibe (taucht als Name in der Übersicht auf).

Bisher habe ich von diesem Problem noch nie gelesen. Bin ich der einzige?
 

Karl.

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
673
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
28
Wo wir beim Thema Beschriftung wären:

Bei der 6660 unter Bridge-Anschlüsse ist es doof:
GUI <--> Gehäuse
WAN = LAN2
LAN2 = LAN3
LAN3 = LAN4
LAN4 = LAN5

Da hat sich schon manch einer die Zähne dran ausgebissen o_O
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,392
Punkte für Reaktionen
786
Punkte
113
Hast du mal ein Bild dazu, daß man sich das vorstellen kann?
 

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
759
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,068
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,392
Punkte für Reaktionen
786
Punkte
113

Karl.

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
673
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
28
Wenn ich nix dazu schreibe, dann immer der der über mir steht. ;)
Die Frage passte eher zum Beitrag vor meinem Beitrag und es hätte sich zeitlich überschritten haben können ;)

Wenn du den Anzeigefehler auf der GUI sehen möchtest, könnte @HarryP_1964 evtl. aushelfen, meine 6660 ist Retoure gegangen.

Werden unter Telefonie /Telefoniegeräte /E-Mail die eingegebenen E-Mail-Adressen wieder angezeigt.
Ist das eine Frage?
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,068
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63

Karl.

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
673
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
28
@HarryP_1964
Der Fehler ist unter Internet --> Zugangsdaten --> Bridge-Anschlüsse zu finden.

ggf. musst du vorher auf Routerbetrieb und in der .export lanbridges_gui_hidden = no einstellen.
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,096
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
48
Ich hab aktuell bei dieser Labor das Problem das ich einen neu eingerichteten Pi4 partout nicht auf eine IP festlegen kann.
In der FB ändere ich die IP manuell auf 192.168.xxx.5. Dies sollte und wurde immer nach einem neu verbinden übernommen.
Jetzt bleibt die Geräte IP stur auf der originalen IP mit dem Kommentar in der FB das es bei neu verbinden übernommen wird. Sowohl Neustart des Pi4 als auch Neustart aller FB und Repeater löst das Problem nicht.
Auch die Umstellung des Pi4 auf statische IP ändert nichts daran. Der Pi4 ist festgenagelt auf eine IP.
Kennt jemand das bzw. hat eine Lösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Ich hab aktuell bei dieser Labor das Problem das ich einen neu eingerichteten Pi4 partout nicht auf eine IP festlegen kann.
:
Kennt jemand das bzw. hat eine Lösung?
Ich hatte vor längerer Zeit ein ähnliches Verhalten (ebenfalls mit einem Pi4). Bei mir hat folgendes geholfen:
  1. den Pi mi einer statischen IP versehen
  2. den Pi aus der Netzwerkumgebung der FB löschen (bei mir WLAN + LAN, da er mit beiden mind. einmal angemeldet war)
  3. Box und Repeater neu zu starten
  4. Pi wieder im Netz aufzunehmen
Dann hatte der Pi die gewüschte Adresse. Ich hatte auch mehrere Versuche mit löschen, IP-Adresse eingeben, neuer Name in der FB (ich weiß gar nicht mehr, was und wie lange genau ich daran rumgemacht habe), aber erst nachdem ich "einfach" nochmal sauber von vorne den Pi im Negtzwerk aufgenmmen habe, lief es. Bei mir kam es auch zum Effekt, dass genau dieser Pi nur ca. 30 Minuten nach einem FB-Neustart per Name gefunden wurde (pi4.fritz.box). War diese Zeit vorbei, musste ich die IP-Adresse angeben. Auch das wurde mit der Neuanmeldung behoben.
 

xschmidt

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hast du eine Portfreischaltung für den PI gemacht. Das war bei mir mal die Ursache, weswegen ich die IP nicht ändern konnte, erst als ich alles gelöscht hatte (Zuerst Portfreischaltung, dann gerät abgemeldet, dann den Eintrag aus der Netzwerkliste, dann reboot Fritte) hat sich die Fritte beruhigt und die neue IP "angenommen"
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,498
Beiträge
2,094,799
Mitglieder
359,749
Neuestes Mitglied
Kater_Carlo