[Info] FRITZ!Box 7590 / FRITZ!OS 7.10 (r67453) vom 08.04.2019

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
469
Punkte für Reaktionen
92
Punkte
28
Bei mir läufts, der Fritz MediaServer ist über den TV (Panasonic) nicht mehr vorhanden, der TV läuft über den Fritz!Repeater 1750E, einer ne Idee wie ich den Fritz!MediaServer wieder zum leben erwecken kann am TV? Auf der PS3 wird der Fritz!MediaServer angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TSprecher

Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
DSL-Version:
1.180.129.89
Mit der aktuellen DSL-Version habe ich bei der SVDSL-Leitungskapazität im Download ca. 10'000 MBit weniger als mit der DSL-Version 1.180.129.3!
Bei der aktuellen Datenrate beträgt der Verlust ca. 7000 MBit!
Der Upload ist mit beiden DSL-Versionen fast identisch bei 43000 MBit.
Als Leitungslänge wird bei der neuen DSL-Version 375m angegeben, mit der alten DSL-Version 335m.
Somit verwende ich jetzt den alten DSL-Treiber weiterhin.
 

BeeHaa

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
@TSprecher
Im Service das Setup sichern und dann mit beiden Treibern DSL-Test ~18min. laufen lassen. Nach dem die Ergebnisse jeweils gespeichert sind, beim Support mit den Infos vorstellig werden. Zu 99% wollen sie direkt die Daten haben.
 

edgecrusher

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Was haste denn da eingetragen, in Bezug zur DSLAM-Datenrate Max und der "Information des Anbieters über die verfügbare Bitrate" ?
Nur so als Hinweis. Der Eintrag in "DSLAM-Datenrate Max" hat mit der neuen Funktion nichts gemein und begrenzt nicht die Brutto-Trainings-Rate. Das erfolgt nur dann, wenn der Anbieter (ISP) die Informationen der "verfügbaren Bandbreite" im PPP Authenticate-Ack mitsendet. Des Weiteren nur auf VDSL-Verbindungen und meines Wissenstandes nach macht das nur die Telekom und die 1&1.

Sieht dann im Ereignis-Log der FRITZ!Box wie folgt aus:

08.04.19 16:22:23 Information des Anbieters über die Geschwindigkeit des Internetzugangs (verfügbare Bitrate): 35000/5056 kbit/s

Nicht wundern, die "krummen" Werte habe ich mir testweise selber eingestellt. Daraus folgt auch, dass Kunden bei anderen ISPs (die dieses nicht senden), wie z.B. Telefonica (o2), diese Funktion nicht nutzen können.

Gruß,
Edge
 
Zuletzt bearbeitet:

rgiese

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Der neue DSL Treiber ist eine Katastrophe. Die Fehlerrate SES ist hoch und auch der Sync fällt niedriger aus. Bin wieder auf den vorherigen Treiber gewechselt.
 

TSprecher

Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
@TSprecher
Im Service das Setup sichern und dann mit beiden Treibern DSL-Test ~18min. laufen lassen. Nach dem die Ergebnisse jeweils gespeichert sind, beim Support mit den Infos vorstellig werden. Zu 99% wollen sie direkt die Daten haben.
Diese Arbeit wurde mehrmals mit den letzten Laborversionen verrichtet. Wie man sieht, ohne Änderung.
Ich gehe davon aus, dass dieses Verhalten des aktuellen Treibers bei AVM unterdessen bekannt ist und billigend in Kauf genommen wird.

Ich bin ja froh, dass ich mit der OS-Version 7.10 wenigstens den alten, an meinem Anschluss leistungsfähigeren Treiber noch einstellen kann!
 

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
691
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hi,
Seit den Laborversionen erscheint bei mir im Browser "{"data":{"btn_send":"ok"}}" und ich werde sofort zur Login-Seite der Box weitergeleitet.
cache gelöscht? Sowas kommt meistens wenn noch alte Seiten im Cache stehen.

Ralf
 

grappa24

Mitglied
Mitglied seit
9 Jan 2006
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Cache gelöscht? Sowas kommt meistens wenn noch alte Seiten im Cache stehen.
Gute Idee, ich hab allerdings einen komplett neuen Rechner mit Win10 aufgesetzt und die Fax-Funktionalität nun erstmals (wieder) benutztl. Auch mit dem frisch installierten Edge Browser das gleiche Ergebnis. Das einzige, was mir jetzt noch einfällt wäre, die Box komplett mit Recover neu aufzusetzen, aber bevor ich das mache, warte ich erst mal auf die Antwort von AVM.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,836
Punkte für Reaktionen
296
Punkte
83
Ich hatte Probleme mit dem Fax bei der 6890. Eingerichtet, aber die Seite ließ sich dann nicht aufrufen. Nach dem Recover ging es wieder.
 

bruno54

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Ich bin ja froh, dass ich mit der OS-Version 7.10 wenigstens den alten, an meinem Anschluss leistungsfähigeren Treiber noch einstellen kann!
Das merkwürdige mit den Treibern ist bei fast jedem Wechsel des Treibers, sei es durch eine andere Version des Images
oder beim zurück auf den "alten" Treiber gibt es bei meiner Box vergleichbare Szenarien. Sync schlecht, massig Fehler
instabile Leitung - nach nochmaligem Restart der Box ist alles paletti. Die Leitung ist ziemlich Stabil im "Normalfall"
aber erst nach dem 2-ten Reboot. Sieht ja bald so aus als wenn (die)der Treiber nicht korrekt geladen wird beim 1-ten Mal.
Mache aber nicht jedes Mal Werksreset. Das übliche Verhalten zwischen 129.89 und 129.3 mit Leitungslängen ist an dem Anschluß auch so und die Dämpfung ist bei 129.3 um 2dB besser. Der Sync ist bei beiden Treibern aber fast
identisch, 2-5 Mbit differenz liegen nicht an den Treibern.
(V)VDSL 100 an BCM 192.26
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
469
Punkte für Reaktionen
92
Punkte
28
Jemand das schon mal gehabt, mit den ständigen An und Abmelden im Wlan?
 

Anhänge

BeeHaa

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
@bruno54
Der Bug lautet also
- nach einem Wechsel des DSL-Treiber ("vorherige Version")
- und nach dem Wechsel auf die aktuelle Version
muß die Box erstmal komplett neu gestartet/gebootet werden, damit der jeweilige Treiber stabil funktioniert?

Richtig? Ist das gemeldet worden?

Diese Arbeit wurde mehrmals mit den letzten Laborversionen verrichtet. Wie man sieht, ohne Änderung.
Ich gehe davon aus, dass dieses Verhalten des aktuellen Treibers bei AVM unterdessen bekannt ist und billigend in Kauf genommen wird.
Jein. Die Deadline war wohl "vor Ostern". Ich denke alles neue soll erstmal bei den allermeisten laufen. Was ich bei der 7.10 noch nicht sehe, aber Monate werden wir auf 7.1x wohl nicht warten.

Allerdings erschien mir das langsam so, als wenn das Thema DSL-Treiber für wenigstens alle DSPs die VRX im Namen tragen, so langsam die längst verdiente Gewichtung bekäme. Da sollte man also grad jetzt nicht mit für sie brauchbarem Feedback nachlassen. Das muß endlich klar auf den Tisch im Labor...
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,933
Punkte für Reaktionen
262
Punkte
83
@Ralf-Fritz : Kenn ich. Meistens nach Neustart war es wieder OK
 

bruno54

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Richtig? Ist das gemeldet worden?
Richtig=ja ; gemeldet vor 1,5 Monaten ohne Antwort - ist ja nicht erst jetzt so, habe fast alle Labors
mitgemacht und das Verhalten ist vergleichbar. Immer wenn nach einem Wechsel des Images Fehler
kamen ließen die sich durch Neustart beseitigen. Nur beim Onlinemonitor "Verfügbare Bitrate" wenn
da ein stark abweichender Wert angezeigt wird reicht "neu Verbinden".
Der 129.89 läuft an meinem Anschluß nach dem 2-ten Neustart auch stabil ohne Fehler und Abbruch
in jeder Version von den Labors seit erscheinen.
 

BeeHaa

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Über Labor-Feedback bekommt man eh zu 99% keine Antworten. Das steht auch so in etwa auf der Seite, falls man das Formular für die Laborversionen nutzt.
Wenn das jetzt mit 7.10 weiter so ist: Auf dem gewöhnlichen Weg beim Support vorstellig werden.

Wobei ich selbst finde, der Bug so wie beschrieben ist natürlich einer, aber wenn es diesen Workaround dafür gibt, dann erstens Vielen Dank für die Info und zweitens wären vorerst eher paar Sachen wichtiger bevor AVM dafür Manpower verplant.

Also Leute, beim Wechsel des DSL-Treibers zwischen aktuell und "vorherigen" - wie auch umgekehrt - anschliessend die Box neustarten.

Mir selbst wären aber solche Fixes wichtiger, nach welchen ich nicht mehr darüber nachdenke, ob ich vielleicht eher den vorherigen DSL-Treiber aktivieren sollte... :confused:
 

dhwz

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was verstehst du unter neustarten? Stromlos machen? Wenn man von aktuell auf vorheriger oder umgekehrt wechselt bootet die Box immer neu.
 

grappa24

Mitglied
Mitglied seit
9 Jan 2006
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
>Ich werd wohl um das Recover nicht herumkommen
Leider geht auch nach einem Recover mit der 07.10 und nach Einspielen der Sicherung (von 07.10) das integrierte Fax nicht. Jetzt könnte ich noch auf 07.01 recovern, und dann updaten, bringt aber wahrscheinlich auch nix ....
 

3koenig

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Bei mir wird die 7.10 immer noch nicht angeboten. Auf der AVM Seite gibt es nur den Hinweis auf ein Onlineupdate.
LG
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,363
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
63
Status
Für weitere Antworten geschlossen.