FRITZ!Box 7590 / FRITZ!OS 7.12 vom 25.07.2019

Dirk132

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich kann gerade von unserem Faxgerät keine Faxe verschicken:rolleyes:, weiß nicht, ob das mit dem WebInterface zusammenhängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Faxgerät oder Webinterface? Ich meine den Soft-Fax im Telefoniemenü.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,860
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
48
Faxen mit AVMs Fax4Box klappt bei der 7490 mit 7.12 nach wie vor, deshalb wird es vermutlich kein 7.12er Problem sein.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hab festgestellt, dass es auch mit einer 7490 nicht geht. Allerdings gehen auch einige anderen Menüpunkte nicht richtig, sofern ich mich remote drauf verbinde. Beide Boxen sind per VPN miteinander verbunden, vielleicht liegt es daran? Jedenfalls funktioniert es, wenn man die Fritz Box im LAN bzw. WLAN aufruft. Sehr komisches Verhalten.
Ich hab es jetzt mal geschafft einen Screenshot zu schießen. Man muss recht schnell sein, weil man inneralb einer halben Sekunde zum Anmeldemenü verbunden wird. Wie gesagt dieses Verhalten habe ich nur Remote. Im LAN / WLAN geht alles wie es soll.
 

Anhänge

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,860
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
48
Habe es gerade eben (allerdings mit 7490 und 7.12) getestet.
Ein Fax (nur Text) wird versendet und ich erhalte beide Push-Mails (jeweils mit dem Fax als Anhang) "Fax gesendet" und "Fax empfangen".

Ich könnte mir allerdings vorstellen, das es problematisch werden könnte, per VPN eine Datei als Fax zu versenden.

Ich nutze sonst nur Fax4Box (da wird quasi FritzFax als Drucker eingerichtet), weil mir das gefrickel über die Weboberfläche zu nervig wäre.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,299
Punkte für Reaktionen
80
Punkte
48
Doppelte Beiträge und Offtopic wurde gelöscht. Die weitere Diskussion zum speziellen Thema 7590 an SuperVectoring-Anschlüssen bitte hier (im bereits existierenden Thema) führen:
 

Lurtz

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Müssen wirklich beide Frequenzbänder in der FritzBox die gleiche SSID haben, damit das Mesh Steering richtig arbeitet?

Das klingt hier nämlich stark danach:

Ich war bisher der Ansicht, dass es funktionieren sollte, wenn man unterschiedliche SSIDs vergibt um kein Band Steering zu nutzen, aber dennoch von den Protokollen 11k und 11v profitieren will.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
589
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
28
Nehme an das hat auch mit den Endgeräte bzw. dem Standard zu tun der Steering nur bei identer SSID akzeptieren bzw. definiert hat.
 

Lurtz

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hm, okay. Mein Problem ist nur, dass das Band Steering die Geräte meist viel zu lange im 2,4 GHz Band lässt.
Wenn ich 400 mbit/s im 5 GHz Band hätte und es bei 2,4 GHz stockt, nervt das gewaltig.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,804
Punkte für Reaktionen
222
Punkte
63
imo hat sich das Band-Steering von Labor zu Labor verschlechtert. Das merk ich an meinen Fire-TV-Sticks. Wenn ich 5GHz abschalte und dann wieder aktiviere, dann bleiben die Sticks bei 2.4GHz kleben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lurtz

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Kleben bleibt bei mir eigentlich nichts, das Wechseln dauert meinem Empfinden nach nur viel zu lange dafür dass ich bei nur 5 GHz nie unter ca 150 mbit/s habe.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,860
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
48
  • Like
Reaktionen: DocMarc