FRITZ!Box 7590 OS 7.25 vom 25.02.2021

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
694
Punkte für Reaktionen
114
Punkte
43
Was für ein Ar...., Benutzer und Passwort sind zwei Schritte, davor gab es nur das Passwort :(
[Edit Novize: Beitrag wieder hergestellt - Vandalismus wird nicht geduldet]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,096
Punkte für Reaktionen
641
Punkte
113
Ist trotzdem ein Schritt, ein zweiter ist nicht nötig z.B. durch 2FA Code oder Tastendruck.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
987
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
43
Aber wie lange ist für VPN schon ein Benutzer erforderlich
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,096
Punkte für Reaktionen
641
Punkte
113
Bei LAN2LAN noch nie, und wenn man für normalen Client eine Konfig importiert spielt ein Benutzer in FB auch keine Rolle.

Wenn man dort nun einen Client Benutzer direkt erstellt wird es intern verknüpft, dann gilt tatsächlich Benutzer und dessen Passwort. Vorher wurde die Email als Benzin verwendet und dessen Passwort.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
694
Punkte für Reaktionen
114
Punkte
43
Mein raten hat sich sozusagen ausgezahlt, wie dein Editieren zeigt.
[Edit Novize: Beitrag wieder hergestellt - Vandalismus wird nicht geduldet]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Atratus

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

wir haben 2 DSL Anschlüsse die beide gut funktioineren.
am 1. Anschluss ist eine 7490 mit 7.21
am 2. Anschluss ist eine 7590 mit 7.25

Wir haben über FritzFernzugangEinrichten 2 VPN Dateien erzeugt und auf beiden Boxen eine DYN-DNS Adresse registriert.

Bis vor dem Update auf 7.25 auf der 7590 konnten wir über das aufgebaute VPN beliebig Daten austauschen.

Nach dem Update auf die 7.25 wird zwar die VPN Verbindung noch aufgebaut, aber es können keine Daten mehr ausgetauscht werden.
VPN-Verbindung zu [$Dyn-Domain] [$IP] IKE SA: DH2/AES-256/SHA2-512 IPsec SA: ESP-AES-256/SHA2-512/LT-3600 wurde erfolgreich hergestellt.
(Die Dyn-DNS-Adresse und die IP-Adresse wurden unkenntlich gemacht)

Bereits ein Ping auf die jeweilige andere Fritzbox (Beide mit unterschiedlichen Ip-Netzwerken (z.B. 192.168.171.1 -> 192.168.182.1)) oder umgekehrt laufen ins Leere... -> "Zeitüberschreitung der Anforderung."

Ich habe schon beide Boxen neu gestartet.
Danach klappte es immer noch nicht.
Dann habe ich die VPN Verbindung auf beiden Boxen komplett entfernt und aus der Datei neu importiert.
Das hat aber keinen Effekt gehabt und es bleibt bei der "Zeitüberschreitung der Anforderung."

Hat $jemand vielleicht einen Tip für mich ?
Vielleicht übersehe ich iwo ein Häkchen, dass ich nun auf der 7590 setzen muss...

Es muss iwas mit dem Update auf die 7.25 zu tun haben, denn vorher konnten einwandfrei Daten ausgetauscht werden...

--
Viele Grüße
Hat sonst noch $jemand eine Idee woran es liegen könnte ?

Viele Grüße...
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,950
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
48
Dort, wo die 7590 hängt, mal eine andere FritzBox probieren?!

Habe schon ewig ein VPN zwischen 2 Boxen laufen (früher mit 2x 7390, jetzt mit 2x 7490 und vor kurzem Update auf 7.26). (Die Konfigurationen hatte ich damals auch mit dem Tool erstellt.)

Kann mir wirklich nicht vorstellen, das die 7590 7.25 da generell Probleme macht. Da würde man schon öfter mal davon gelesen haben...
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Atratus

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@oldmen
Danke für den Hinweis.

Alle anderen Verbindungen werden einwandfrei aufgebaut, nur die zwei zu den zwei Fritzboxen (7530 + 7590) mit der 07.25 nicht.
[Alle anderen Fritzboxen haben noch die 07.21 - Da klappt alles. Es sind wirklich nur die beiden mit der 7.25 betroffen]

Natürlich könnte ich auch ein Downgrade machen...
Das würde ich allerdings erst gern zum Schluss als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen.

@AVM:Supportanfrage per Formular gestellt ;)
 

franz.hartwig

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2016
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Hallo zusammen,
hier wurde ja schon eine Menge zum Thema 07.25 geschrieben. Ich habe seit dem Update Probleme mit Portfreigaben auf IPv4 (Port 22, 443). IPv6 funktioniert hingegen. Gibt es hier ähnliche Erfahrungen?
Mit der Vorversion haben die Freigaben funktioniert.

Vielen Dank für sachdienliche Hinweise.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,203
Punkte für Reaktionen
1,017
Punkte
113

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
686
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
28
Ich habe seit dem Update Probleme mit Portfreigaben auf IPv4 (Port 22, 443). IPv6 funktioniert hingegen. Gibt es hier ähnliche Erfahrungen?
Ist zwar keine 7590 aber bei der 7490 mit der 7.26 hat eine neue Portfreigabe erst funktioniert nachdem wir einen Neustart gemacht haben. Habe über eine Stunden gesucht warum es nicht geht.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
762
Punkte für Reaktionen
114
Punkte
43
Kann ich nicht reproduzieren, meine 7590 (7.25) und meine 7490 (7.26) führen neue Portfreigaben "sofort" aus.
 

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
762
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Nach einem Update kann ein Netzreset / Neustart kleine Wunder bewirken.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
987
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
43
Es scheint nur bestimmte Ports und nur IPv4 betreffen.

443 @ IPv4 ging bei mir jedenfalls nicht, ein anderer Port ging.
Auf die Idee mit dem Neustart war ich nicht gekommen.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,326
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
83
@Karl: Darauf komm ich mittlerweile auch nicht mehr, da ich standardmäßig einen Neustart bzw. sogar stromlos mache als Erstmaßnahme für und gegen alles, oft sogar gleich nach einem Update.
 

franz.hartwig

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2016
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Ist zwar keine 7590 aber bei der 7490 mit der 7.26 hat eine neue Portfreigabe erst funktioniert nachdem wir einen Neustart gemacht haben. Habe über eine Stunden gesucht warum es nicht geht.
Ich habe soeben einen Neustart gemacht, die Portweiterleitung funktioniert immer noch nicht.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,262
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
48
Der Port 443 (HTTPS) ist doch standartmäßig der Fritzbox zugeteilt, um über das Internet erreichbar zu sein. Wenn du der FB einen anderen Port für HTTPS gibst, sollte die Freigabe des Ports 443 funktionieren. Port 22 ist noch mal ein anderes Problem. :rolleyes:
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
762
Punkte für Reaktionen
114
Punkte
43
Wenn ich versuche, einen Port nach außen doppelt freizugeben, kommt automatisch ein anderer Port wie hier:
1619637355052.png

Natürlich funktioniert das bei 443 nicht wie gewünscht, aber das kann ja nicht unbemerkt bleiben.
Oder war es etwa das, was so ausführlich als "Probleme" bezeichnet wurde?
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
686
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
28

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via