[Gelöst] FRITZ!Box 7590 WLAN plötzlich "tot" bzw. sehr schwach

Lemming_

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2020
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum: Erste Googleversuche haben mich auf dieses Forum gelenkt und ich probiere hier mal mein Glück mit meinem "Problem".
Symptom: Urplötzlich funktioniert da WLAN nicht mehr an meiner FRITZ!Box 7590.

Nach etlichen Neustarts habe ich allerdings eher zufällig bemerkt, dass es (also das WLAN) sehr wohl funktioniert! Der Empfang ist allerdings ultra, also wirklich sehr, sehr, sehr schwach. Mobilgeräte finden beide WLANS (5GHz und 2,4 GHz) mit recht schwachem Signal wenn man sie direkt neben den Router hält. Entfernt man die Geräte mehr als ca 1-1,5m ist der Empfang allerding sofort weg. Auch findet das Gerät andere WLANs, wenn überhaupt, nur mit einem sehr schwachen Signal. Es ist also Sende- und Empfangsleistung betroffen.

Ich habe das Gerät aufgeschraubt (Garantie habe ich eh keine mehr), und mir die Antennen mal angeguckt. Augenscheinlich sieht alles gut aus. Wenn ich die Signalstärke messe und die Antennenkabel auf der Platine dabei um- bzw. abstecke verändert sich nichts am Signal. Auch habe ich mal eine andere Antenne angeschloßen und das Signal bleibt gleich schwach.

Es ist unwahrscheinlich dass alle drei Antennen gleichzeitig kaputt gehen und andere auch nicht funktionieren, oder?
Kennt Ihr die Symptomatik? Habt Ihr eine Idee? Hat jemand eventuell einen Schalt-/Bauplan der 7590 oder weiß welches physische Bauteil hier kaputt gegangen ist?
Oder sonstige Diagnosemöglichkeiten?

Ich habe das neuste offizielle OS 7.12 drauf. Meint ihr ein Update auf dieses FRITZ!Labor könnte das Problem aus irgendeinem Grund beheben?

Bin über jede Antwort dankbar.

Beste Grüße ausm Ruhrgebiet


Nachtrag vorweg:
Es hat sich um einen Hardwaredefekt gehandelt. Gerät wurde durch Support ausgetauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,477
Punkte für Reaktionen
424
Punkte
83
Hallo und ♡-lich willkommrn im IPPF

Hast Du bereits auf die vorherige FW "umgeschalten" mittels linux_fs_start um die Firmwares geneneinander zu testen?
 

Lemming_

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2020
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
linux_fs_start sagt mir gar nichts. Aber ich werde mal nach lesen, mich rienfuchsen und ggfs. noch mal hier nachfragen.
Danke für den ersten Hinweis ! :)

Hab's mir mal kurz durchgelesen (https://github.com/PeterPawn/modfs/blob/master/BOOTSELECTION.ger). Soweit ist alles verständlich.
Bevor ich es ausführe: Ist denn auf der anderen Partition automatisch immer die alte Firmware?
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,767
Punkte für Reaktionen
211
Punkte
63
Da ist die zuvor installierte FW drauf.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,653
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
63
Hast du es schon mal mit einem anderen Netzteil probiert?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,477
Punkte für Reaktionen
424
Punkte
83
Außer bei einer schwarzen 7590 @NDiIPP
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,948
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Dazu gibt es bisher lediglich keine 100% sicheren schriftlichen Zusagen. Ich konnte bei AVM (vor 2 Jahren) jedenfalls auch eine 3 Jahre alte 7490 (1und1-Version von einem 1und1-Kunden) auf Garantie umtauschen lassen. Und erst neulich hat jemand (wurde mir per PN mitgeteilt) eine 7590 von 1und1 direkt bei AVM auf Garantie umgetauscht (war über 2 Jahre alt), da diese nicht mehr startete.

Also auch wenn es wohl keine eindeutige schriftliche Garantiezusage für die 1und1-Modelle gibt, scheint bisher AVM die 1und1-Modelle dennoch mit einzubeziehen. Von daher bleibe ich bei meiner Aussage aus #6.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,477
Punkte für Reaktionen
424
Punkte
83
Na dann habe wir ja jetzt zumindest einen schriftlichen Anhaltspunkt mit Deinen Infos.

Danke
 

Lemming_

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2020
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hast Du bereits auf die vorherige FW "umgeschalten" mittels linux_fs_start um die Firmwares geneneinander zu testen?
Okay, dass hat leider nichts gebracht: gleiche Symptomatik. Extream schwaches WLAN nur unmittelbar zum Gerät.
Schick, dass er auf der alten Partition (7.01) noch die alten Einstellungen hat.


Hast du es schon mal mit einem anderen Netzteil probiert?
Ne, habe ich natürlich auf die schnelle nicht zur Hand. Ein Kollege hat aber das gleiche Gerät, mal sehen ob ich ihn bei Gelgenheit besuchen kann.


Interessant was Ihr, stoney & NDilPP, zur Garantie geschildert habt.
Tatsächlich habe ich meine 7590 (Schwarz, 1&1) vor ca. 2 Jahren zu einem günstigen Preis auf eBay Kleinanzeigen erworben. Dummerweise habe ich natülich die Rechnung nicht mehr (Das AVM so kulant ist und sogar bis zur 5 Jahre Herstellergarantie gibt, wußte ich nicht... Aua, selbst Schuld).


Hat sonst noch jemand eine Idee, z.B. irgendwelche Befehle um die Sendeleistung zu erhöhen/einzusehen oder Diagnosebefehle in diesem linux_fs_mode ? Oder welches Bauteil in solchen konkreten Fällen betroffen ist?
Erneut vielen Dank :)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,042
Punkte für Reaktionen
260
Punkte
83
Schick, dass er auf der alten Partition (7.01) noch die alten Einstellungen hat.
Nein, hat er nicht. Die Einstellungen gibt es nur einmal, gemeinsam für beide Partitionen. Ansonsten, Hardware-Defekt.
 

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Moin und willkommen,

deine Sendeleistung ist aber schon voll aufgedreht?
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
502
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
28
Auch auf Minimal 6% hab ich rundherum im ganzen Haus gute Versorgung, nur gehen die Verbindungsraten eben zurück.
Sicher ein HW-Fehler ...
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
502
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
28
Mobilgeräte finden beide WLANS (5GHz und 2,4 GHz) mit recht schwachem Signal wenn man sie direkt neben den Router hält.
Auf der Fritze natürlich, wenn alle anderen Geräte sie nicht oder kaum mehr sehen.
Oder glaubst alle anderen Geräte haben sich plötzlich infiziert?
Lies den ganzen Beitrag von oben beginnend, dann wird es dir klar.
 

Lemming_

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2020
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Guten morgen,
Danke Euch für die vielen Antworten :)

Nein, hat er nicht. Die Einstellungen gibt es nur einmal, gemeinsam für beide Partitionen. Ansonsten, Hardware-Defekt.
Interessant, dann versuche mal nach der Arbeit einen Reset der Maschine auf Werkszustand. Habe ich tatsächlich noch nicht versucht :rolleyes:



Moin und willkommen,

deine Sendeleistung ist aber schon voll aufgedreht?
Danke :) Ja, die habe ich überprüft und auch mal rauf und runter gestellt. Hat die Sendeleistung leider nicht verstärkt (aber auch nicht verschlechtert). im Fritz!OS Interface sieht alles gut aus. Alle Diagnosen funktionieren, Sendeleistung 100%, WLANs aktiviert, kein einziger Fehler.


Das Mobilgerät oder die Fritzbox?
Aber bei welchem Gerät?
Wie gesagt, alle anderen Mobilegeräte mit den ich getestet habe erkennen die regulären Netze/WLANs in meiner Gegend wie immer. Lediglich meine Fritz!Box erkennt die anderen umliegenden Netze nur manchmal und nur gaaaaaanz schwach und sendet selber ein sehr, sehr schwaches Signal aus.



Ich gehe auch stark von einem HW Fehler aus. Daher auch die Frage ob irgendwer 'nen Schaltplan hat und das entsprechende Bauteil identifizieren kann. Aber scheint wohl nicht im Umlauf zu sein.
Was mich allerdings sehr wundert ist, dass ich quasi keinen finden konnte der das selbe Problem hat. In der Regel finde ich zu jedem HW/SW Problem (ich bin Informatiker seit Kindesalter und immerhin schon 30) eine Handvoll Leute die exakt oder annähernd das gleiche Problem haben. Hier jedoch nicht. Daher schließe ich menschlisches Fehlversagen meinerseits noch nicht zu 100% aus :confused:

Ich habe mal den Support angeschrieben vor einigen Tagen, die wollten mich mit https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/271_WLAN-Reichweite-zu-gering/ abspeisen. Ich habe jetzt noch mal geantwortet und ausdrücklich um einen Umtausch gebeten. Schaden kann es ja nicht.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,558
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,653
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
63
Warum hast du es noch nicht mit einem anderen Netzteil probiert?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
962
Punkte
113
Warum hast du es noch nicht mit einem anderen Netzteil probiert?
Vielleicht deshalb?
Ne, habe ich natürlich auf die schnelle nicht zur Hand. Ein Kollege hat aber das gleiche Gerät, mal sehen ob ich ihn bei Gelgenheit besuchen kann.
Ich vermute mal, daß nach gestern abend 18:33 Uhr sich die angesprochene "Gelgenheit" noch nicht ergab - ist ja aktuell auch nicht unbedingt klug bei vielen.
 
  • Like
Reaktionen: zorro0369

Lemming_

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2020
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Dann nimm mal den ALU-Hut über der FB weg oder wickel sie wieder aus der Alufolie aus. ;)

Schau mal in meine Signatur unter "Qwertzy's FB-HW-Liste".
ALU-Folie, bzw Rettungsdecken hatte ich mal tatsächlich im Einsatz um ein "GPS-Fake-Standortprojekt zu realisieren". Alle Reste aber gründlich entfernt.
Okay, jetzt weiß ich schon mal den Namen des Chips. Aber rein logisch muss es doch irgendeine Komponente geben, die das Signal verstärkt oder für die (De)Modulation verantwortlich ist ?!


Ich vermute mal, daß nach gestern abend 18:33 Uhr sich die angesprochene "Gelgenheit" noch nicht ergab - ist ja aktuell auch nicht unbedingt klug bei vielen.
Ganz genau :D Ich bin mir zusätzlich eigentlich sicher, dass es nicht helfen wird. Aber ich werd's trotzdem ausprobieren. Kollege ist schon informiert....
Das Wort Glegenheit schreibe ich übrigens immer falsch ;)